Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
3:0 - Wemm iss die Kerb? – UNSER!!! – Part 3    [Ändern]

 Kerwespiele gehören in dieser Saison zu den lieblingsaufgaben des SC: Nach den Siegen bei der eigenen Kirmes und der Kirmes in Bierbach folgte nun der dritte Kerwesieg des SC: In Medelsheim-Brenschelbach feierte der SC einen wichtigen 3:0 Sieg…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. Oktober 2008

Ja.... die dritten Teile von Triologien sind doch oftmals nur billige Remakes. Nicht aber beim SCB, denn dort sind alles Teile der "Wemm iss die Kerb"" - Triologie echte Blockbuster. Aber genug der Anglizismen jetzt zur sportlichen Realität: Es geht für den SC derzeit Schlag auf Schlag: Ein so genanntes „Sechs-Punkte-Spiel“ reiht sich an das nächste und so blieb auch in dieser Woche wenig Zeit sich über den knappen, aber dennoch enorm wichtigen 1:0-Erfolg gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim in der Vorwoche zu freuen. Schon an diesem Sonntag wartete der nächste Prüfstein auf Blieskastel: Die Reise des SC führte in diesen „Wochen der Wahrheit“ nach Brenschelbach und dort wartete mit der SG Medelsheim-Brenschelbach der unmittelbare Konkurrent in der Tabelle. Medelsheim legte zunächst einen furiosen Start in die Saison hin und behielt lange eine weiße Weste. Stand man noch vor sechs Wochen an der Spitze der Tabelle, so steht man nun nach einem kleinen Durchhänger auf Platz 6 mit 18 Punkten nach 10 absolvierten Spielen. Im Nachholspiel könnte die SG also am SC vorbeiziehen, aber zunächst ging es ins direkten Duell und einmal mehr musste der SC beim Kerwespiel zu Werke gehen. Blieskastel ist allerorts gern gesehener Gast bei der Kirmes und so war es auch an diesem Sonntag in Brenschelbach und so waren auch die zahlreichen SC-Fans, die die weite Reise nach Brenschelbach auf sich genommen haben in freudiger Erwartung, denn bislang war der SC bei Kerwespielen durchaus erfolgreich und warum sollte diese Serie heute reißen?





Zunächst entwickelte sich allerdings auf dem Naturrasenplatz in Brenschelbach an diesem schönen Herbsttag nicht gerade ein fußballerischer Leckerbissen: Beide Mannschaften zeigten wenig Struktur in ihren Offensivaktionen und echte Torchancen gab es nur äußerst selten zu bewundern. So hielt die Partie also zunächst nicht, was man sich als interessierter Fußballfan beim Blick auf die Tabelle erhofft hätte, wenn der Tabellenfünfte auf den unmittelbaren Verfolger trifft. Trotzdem: Die Partie blieb spannend und lebte schon in dieser frühen Phase vor allem vom kampfbetonten Spiel, das beide Mannschaften bis dahin an den Tag legten. Dennoch hätte man sich ob des puren Entertainments wohl die eine oder andere Torraumszene gewünscht, aber wenn man eines bei eines solch wichtigen Partie nicht erwarten kann dann ist es Entertainment. Beide Abwehrreihen standen aber zumeist sicher und so gab es nur vereinzelte Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die aber die sicheren Schlussmänner nicht vor größere Probleme stellten. Zur Pause stand also ein gerechtes 0:0 Unentschieden und einige der rund 150 Zuschauer die am Kerwespiel die weite Reise nach Brenschelbach auf sich genommen rechneten schon nicht mehr damit, dass in diesem „typischen 0:0-Spiel“ noch Tore fallen würden. Aber zumindest der SC hätte wohl auch mit einem Remis leben können.








Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie dann aber plötzlich Fahrt auf: Beide Mannschaften riskierten nun mehr und so registrierten die interessierten Beobachter erste hochkarätige Torchancen auf beiden Seiten. Im letzten Drittel der Partie war es dann der SC, der das Heft in die Hand nahm: Blieskastel setzte nun das Gehäuse der Hausherren unter Druck und plötzlich klappte es beim SC auch mit dem Kombinationsspiel. Blieskastel wurde nun Zusehens sicherer und zielstrebiger in seinen Offensivaktionen, aber man musste trotz Pfostentreffer und einigen weiteren Hochkarätern auf den erlösenden Treffer warten. Dann kam Flavio Baier in die Partie und wieder sollte sich eine Auswechslung in der Nachbetrachtung als entscheidende Szene für den Spielausgang herausstellen: 13 Minuten vor dem Ende war es Baier, der zunächst am SG-Schlussmann Carsten Schöndorf scheitert, den Ball dann aber unter dem tosenden Jubel der SCler in die Maschen wuchtet. Blieskastel war in Front und Medelsheim schien vom Gegentreffer sichtlich geschockt: Die SG hatte in dieser Phase kaum etwas nachzulegen und Jörg Leonhardts Treffer entschied das Kerwespiel der SG endgültig: Leonhardt wuchtete den Ball mit einem sehenswerten Treffer zum 2:0 ins Tor und nun kannte der Jubel bei den SClern keine Grenzen mehr: Blieskastel hatte das wichtige „Sechs-Punkte-Spiel“ in Brenschlebach für sich entschieden und auch der umjubelte Schlusspunkt war dem SC vorbehalten: Daniel Bartmann traf mit dem Schlusspfiff zum 3:0-Endstand.


Das 1:0 für den SC bei SCB-Online:


Baier schießt zunächst...


...Schöndorf kann aber parrieren...


...der Ball landet erneut bei Baier...


...und die Nachschusschance lässt sich dieser nicht nehmen



Blieskastel hat es geschafft: Der dritte Sieg im dritten Kerwespiel der Saison und dieser Sieg war ein ganz wichtiger! Der SC hat sein Kämpferherz erneut unter Beweis gestellt und spätestens nach der zweiten Halbzeit, die fast durchweg vom SC dominiert wurde, war dieser Sieg auch hochverdient. Blieskastel zeigt nach Fußball-Kampf in Durchgang eins, das man auch guten Offensivfußball zeigen konnte und sogar drei Tore erzielen konnte. Medelsheim dagegen hatte in der zweiten Hälfte ab der 60. Minute kaum noch Spielanteile und auch echte Torchancen gab es nur vereinzelt. Auch nach dem 1:0 konnte die SGM nie Druck auf das Tor des SC entwickeln und der SC konnte mit schnell vorgetragenen Angriffen immer wieder für Gefahr vorm SG-Gehäuse sorgen. Was ebenfalls beeindruckt ist die zuletzt recht sichere Defensive des SC, die in den jüngsten Spielen immer sicherer und eingespielter wirkte. Der Lohn für beachtlichen Kampf, eine konzentrierte Leistung und gute spielerische Ansätze schmeckt am Ende besonders süß: Der SC revanchiert sich mit einem 3:0 Auswärtserfolg für das Last-Minute Unentschieden aus der Vorsaison, das nicht wenige als Knackpunkt der Saison 2007/2008 einordnen.





Auch in der Tabelle steht dem SC dieser Sieg natürlich sehr gut zu Gesicht: Zum einen konnte man sich die SG Medelsheim-Brenschelbach vorerst vom Leib halten, zum Anderen konnte man sich in den Top five etablieren: Blieskastel steht nun auf dem vierten Tabellenplatz und hat neben den 23 Punkten zum ersten Mal seit dem ersten Spieltag eine positive Tordifferenz vorzuweisen. Aber auch die nächsten Wochen halten schwere Prüfungen für den SC bereit: Schon nächste Woche kommt mit dem SV Altheim das Team der Stunde an die Florianstraße und schon eine Woche später folgt dann das nächste Kerwespiel: In Habkirchen spielt man ´gegen den FC Habkirchen-Frauenberg, aber spätestens seit diesem Wochenende weiß man: Wemm iss die Kerb…? Hoffentlich auch dann…





Nächste Woche kommt dann der SV Altheim zum Gastspiel an die Florianstraße und gegen den SV Altheim gab es des Öfteren heiße Partien mit vielen Toren. Da der November beginnt beginnen die Partien eine halbe Stunde früher: Die Erste spielt ab 14:30 Uhr, und die Zweite geht schon ab 12:45 Uhr auf Punkte- und Torejagd.





12. Spieltag: SVB, SFR und SVR II bleibe
Auch am zwölften Spieltag der Kreisliga A Bliestal hat sich ganz oben wenig getan: Blickweiler bleib [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 1475 Klicks |

Jaaa - D-Jugend stürmt zum Aufstieg!
Es ist geschafft: Die D-Jugend des SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V. ist nach einem souveränen 10:2-E [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1986 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Oktober 2008

Aufrufe:
947
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Kerweekel (PID=2)schrieb am 27.10.2008 um 07:20 Uhr
Für mich war es der 4. Kerwesieg: Blieskastel, Bierbach, Lautzkirchen und Brenschelbach, aber die Lautzkeijer werden immer vergessen!!!!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 27.10.2008 um 11:11 Uhr
Ja aber an der Lautzkerjer Kerb haben wir ja net zu Hause gespielt... aber stimmt streng genommen war es wirklich schon der vierte Kerwesieg! Das macht die Lage für Habkirchen ja noch aussichtsloser ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zum Spiel des SC
Alles zum zwölften Kreisliga Spieltag
Alle Ergebnisse der Zweiten

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03