Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
0:6 - SC kämpft tapfer gegen Oberligisten Hasborn    [Ändern]

 Für das zweite Testspiel des Jahres hatte sich der SC einen denkbar schweren Gegner an die Florianstraße eingeladen: Der Saarlandmeister der Saison 2006/2007 kam zum Schaulaufen an die Florianstraße…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. Januar 2008

Das zweite Testspiel des SCB stellte gleichermaßen einen der Höhepunkte der noch jungen Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison dar: Der frisch gebackene Vize-Stadtmeister der Halle aus Blieskastel empfing mit den SV Rot-Weiß Hasborn den amtierenden Saarlandmeister zum Stell-dich-Ein an der Florianstraße. Für die Kicker vom Schaumberg stellte die Partie beim Underdog aus Blieskastel das erste Spiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde dar und für den zum Ende der Saison scheidenden Trainer Bernd Rohrbacher war das Kräftemessen mit dem Kreisligisten selbstverständlich eine willkommene Möglichkeit allen etablierten Akteure, sowie den drei Neuzugängen eine Chance zu geben, sich für den Saisonstart der Oberliga Südwest beweisen zu können. „In diesem Testspiel sollen möglichst alle Spieler zum Einsatz kommen. Besonders unsere drei Neuzugänge werde ich länger spielen lassen, um mir einen Eindruck von deren Spielweise machen zu können.“, erklärte Rohrbacher vor der Partie. Und ein möglichst erfolgreicher Saisonstart ist für den Tabellenletzten der Oberliga Südwest fast schon ein Muss, will man den Klassenverbleib in der Rückrunde noch sichern. Aber auch SC-Trainer HP Harz ist in dieser frühen Phase der Vorbereitung natürlich jede Gelegenheit recht um Optionen für den Rückrundenstart zu testen, auch wenn der eine oder andere Verletzte und Urlauber die Optionen zum Testen auf Seiten des SC schrumpfen ließ. Trotzdem war Blieskastel natürlich hochmotiviert: Gerade gegen den scheinbar übermächtigen Oberligisten wollte sich beim SC natürlich jeder zeigen und zu verlieren gab es für die Jungs im SC-Dress wenig, das war im Vorhinein klar, aber die Tugenden die man in Waagschale werfen musste konnte der SC stets abrufen wie sich zeigen sollte…







Schon vor der Partie war klar, dass der SC an diesem Abend lediglich darum bemüht sein könnte die Niederlage gegen den Oberligisten im erträglichen Rahmen zu gestalten, dass der SC aber eine solch eine Leistung zeigen könnte damit hätte kaum einer gerechnet: Der SC kämpfte über die gesamte Spielzeit tapfer und machte es den Gästen aus Hasborn schwer sich klare Tormöglichkeiten zu erspielen. Blieskastel war zumeist bissig in den Zweikämpfen und versuchte erfolgreich mit kämpferischem Einsatz das naturgemäß nicht zu vermeidende spielerische Defizit wett zu machen. Drei Doppelschläge der Hasborner um die 20., die 36. Und die 80. Minute waren es am Ende die das 6:0 Endresultat für die Gäste herstellten, aber unterm Strich steht für den SC eine Niederlage, die sich sowohl in der Höhe, als auch in der Art und Weise der Entstehung mehr als nur verkraften lässt. Auch wenn Hasborn geschätzte 80% Ballbesitz vorzuweisen hatte, so gelang es dem SC über weite Strecken der Partie den SV daran zu hindern Kapital daraus zu schlagen. Blieskastel war in den Zweikämpfen stets präsent, stand kompakt und eng bei den Gegenspielern, was die Gäste vor das eine oder andere Problem stellte. Lediglich nach Entlastung in der Offensive suchte man über die gesamten 90 Minuten vergeblich waren doch die Offensivkräfte auch zumeist mit hohem Laufaufwand in der Defensive gebunden. Der SC kann also positiv auf das Kräftemessen mit dem scheinbar übermächtigen Oberligisten zurückblicken und daraus sicherlich ein wenig Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben ziehen. (Eigener Spielbericht: >>hier)





Aber auch nach der Partie gegen den Oberligisten vom SV Hasborn ist die Vorbereitung des SC natürlich noch lange nicht beendet und schon am Samstag steht das nächste Testspiel auf dem Programm, wenn der Spitzenreiter der Bezirksliga Ost, der FC Viktoria St. Ingbert den SC auf Herz und Nieren prüft und sicherlich wird die Partie gegen die Viktoria mehr als Gradmesser taugen als die Partie gegen den übermächtigen Oberlisten:


Alle Vorbereitungsspiele des SCB:

Samstag, den 2. Februar 2008, 15:00 Uhr:
Spiel gegen den FC Viktoria St. Ingbert (Bezirksliga Ost, 1. Platz von 16, 47P, 49:21 Tore)

Samstag, 9. Februar 2008, 14:30 Uhr:
Spiel gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler in Einöd (Bezirksliga Ost, 3. Platz von 16, 45P, 54:16 Tore)

Mittwoch, den 13. Februar 2008, 19:00 Uhr:
Spiel gegen den SV Gersheim (Bezirksliga Ost, 11. Platz von 16, 23P, 32:48 Tore)

Samstag, den 16. Februar 2008, 15:00 Uhr:
Spiel gegen den SV Rohrbach (Landesliga Nordost, 14. Platz von 16, 18P, 33:41 Tore)


Vor dem Spiel der Ersten gegen den FC Viktoria St. Ingbert geht es für den Tabellenführer der Zweiten des SC Blieskastel-Lautzkirchen zum ersten Härtetest: Die 1b des SV Ixheim, die in der Kreisklasse Pirmasens-Zweibrücken West einen guten 10. Platz belegt (26P, 54:35 Tore), bittet zum Tanz und ab 13:15 Uhr darf man gespannt sein in welcher Frühform sich der SCB II befindet…
Den Fans des SCB wird also in der Winterpause und über die Faschingszeit einiges geboten und der SC hofft natürlich auch bei den Testspielen über die tollen Tage auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans…





1:5 - Viktoria siegt im Faschingsspiel
Das Spiel am Faschingssamstag gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter aus St. Ingbert ging für den SCB m [...]  >>
      | 0 Kommentare | 717 Klicks |

Ligareform? Klassenkampf? Quo vadis SFV?
Es ist eines der am heißesten diskutierten Themen der Winterpause: Der SFV hat seine neue Klassenstr [...]  >>
      | 1 Kommentare | 2014 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. Januar 2008

Aufrufe:
820
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Schorschel (PID=2)schrieb am 31.01.2008 um 06:27 Uhr
Guten Morgen von der Frühschicht! Ich kann nicht mehr laufen:-)Totalschaden:-)Is dess noch normal!War aber ein nettes Spiel......zwar mit wenig Ballbesitz aber nun gut!!! Also bis Samstag und viel Spass beim Fasching!!!!!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 31.01.2008 um 13:12 Uhr
Übrigens der Vollständigkeit halber das Statement vom Hasborner Trainer Bernd Rohrbacher auf der Homepage des SV Hasborn: "Es war ein gutes Vorbereitungsspiel bei optimalen Platzverhältnissen für uns. Die Trainingseinheit in Blieskastel hat uns Auftrieb gegeben."
Zur Erinnerung nochmal die Treffpunkte für am Samstag: Die Zweite trifft sich um 12:30 Uhr, die Erste um 14:00 Uhr...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03