Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Führungstrio zieht weiter souverän seine Kreise…    [Ändern]

 Das Führungstrio der Liga bleibt auch nach dem neunten Spieltag eine Klasse für sich: Rentrisch, Blickweiler und Renheim marschieren an der Spitze der Liga und schütteln Woche für Woche einen Verfolger nach dem anderen ab…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. September 2007

Die Saison 2007/2008 ist bereits in vollem Gange und langsam kämpfen alle Teams darum sich in den begehrten oberen Tabellenregionen festsetzen zu können: Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen wurde es ja bereits am Samstag ernst: Der SCB führte beim Gastspiel in Brenschelbach bei der Eintracht Bickenalb lange mit 3:0, kam aber am Ende nicht über ein spärliches 3:3-Unentschieden hinaus (Eigener Artikel: >>hier) und blickte somit erst recht interessiert auf die Spiele der Konkurrenz und darauf, was das Führungstrio um den TuS Rentrisch, die SF Reinheim und den SV Blickweiler am Sonntag nachzulegen hatte. Und alle die aus SC-Sicht auf den einen oder anderen Ausrutscher gehofft hatten wurden bitter enttäuscht: Mit drei Siegen könnte das Trio bereits jetzt den SCB und alle anderen Verfolger bis auf weiteres abschütteln und damit den Durchmarsch zu dritt starten.
Beginnen wir mit dem Streifzug durch den 9. Spieltag der Kreisliga A Bliestal am unteren Ende der Tabelle, denn dort kam es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Sorgenkinder der Liga: Die DJK Ballweiler-Wecklingen II war als Vorletzter zu Gast beim Schlusslicht vom SV Rohrbach II. Beide Teams hatten bis dahin kaum mit Siegen und Punktgewinnen auf sich aufmerksam machen können und auch beim direkten Aufeinandertreffen kam es zu einem Ergebnis, dass wohl keinem der beiden Teams dabei hilft sich aus dem Tabellenkeller zu befreien: Durch das 2:2-Unentschieden bleiben beide Teams vorerst am Ende der Tabelle und für beide wird es wohl schwer das ungeliebte Tabellenende schnell verlassen und möglichst endgültig zu können. Eine 4:2-Niederlage gab es dagegen für den FC Habkirchen, der an diesem Sonntag in Ormesheim zu Gast war. Ormesheim kann sich mit dem Sieg vorerst vor dem SCB festsetzen und hat mit derzeit 16 Zählern den Anschluss nach ganz oben noch nicht gänzlich verloren. Ebenfalls auf dem aufsteigenden Ast, ist der Nachbar aus Ommersheim: Ommersheim konnte sich mit 2:0 gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim durchsetzen und sich damit auf dem sechsten Platz verbessern. Für eine Überraschung sorgte der SV Alschbach, der mit 3:2 sein Gastspiel beim sonst so heimstarken SV Altheim gewiennen konnte und damit sein Punktekonto auf 10 Zähler aufstocken konnte.
Kommen wir nun zu den Top-Teams der Liga, dem Führungstrio, das fast ungefährdet über dem Rest der Liga thront. Unangefochten, ohne jeglichen Makel an der Spitze bleibt auch an diesem Spieltag der TuS Rentrisch. Auch den Wölfen aus Wolfersheim zog der TuS die Zähne und gewann sein Gastspiel beim SV mit 2:0. Damit hat Rentrisch 27 Punkte aus 9 Spielen vorzuweisen und damit auch nach fast einem Drittel der Saison beeindruckender weise immer noch eine blütenweiße Weste vorzuweisen. Damit ist nun endgültig klar, dass der Weg zum Aufstieg in diesem Jahr nur über den TuS aus Rentrisch führen kann. Ein freudiges Ergebnis gibt es dagegen von Rentrisch Zweiter Mannschaft zu vermelden: Der TuS, der noch in der Vorwoche vom SC mit 4:1 bezwungen wurde setzte sich in Wolfersheim mit 3:0 durch und hilft damit dem SCB die Tabellenführung weiter auszubauen.



Kaum zu stoppen: Der Spitzenreiter aus Rentrisch



Dem TuS auf den Fersen bleiben dagegen die beiden ärgsten Verfolger: Für den SV Blickweiler gelang die Rasenpremiere: Beim ersten Auftritt auf dem nagelneuen Platz konnte der SVB mit 3:2 gegen den SV Niedergailbach gewinnen und damit seine Siegesserie auch auf eigenem Platz fortsetzen. Damit bleibt der SVB dem TuS mit 24 Punkten auf den Fersen, denn bis dahin musste man sich lediglich dem Spitzenreiter selbst geschlagen geben. Ebenfalls im Plan bleiben die SF Reinheim: Die Sportfreunde gewannen ihr Heimspiel gegen den SV Breitfurt mit 2:0 und sind damit mit 25 Punkten ebenfalls voll auf Kurs. Damit ist die Situation nach 9 Spieltagen also klar: Alle Verfolger sind bis auf Weiteres abgeschüttelt und das Spitzentrio steht also nach 9 von 30 Spieltagen fest: Blickweiler, Rentrisch und Reinheim werden den Titel wohl am Ende unter sich ausmachen, daran zweifelt kaum noch jemand und die neutralen Zuschauer werden nur hoffen, dass das Trio möglichst lange zusammenbliebt und den Zuschauern einen spannenden Dreikampf liefern kann. Hier gibt es noch einmal alle Ergebnisse im Überblick:


Alle Ergebnisse, 9. Spieltag Kreisliga A Bliestal:

Samstag, 29. September 2007
Eintracht Bickenalb – SC Blieskastel-Lautzkirchen 3:3

Sonntag, 30. September 2007
SV Blickweiler – SV Niedergailbach 3:2
SV Wolfersheim – TuS Rentrisch 0:2
SV Altheim – SV Alschbach 2:3
TuS Ommersheim – SVG Bebelsheim-Wittersheim 2:0
TuS Ormesheim – FC Habkirchen 4:2
SV Rohrbach II – DJK Ballweiler-Wecklingen 2:2
SF Reinheim – SV Breitfurt 2:0


Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen geht es bereits am Mittwoch wieder um Punkte. Beim Gastspiel in Niedergailbach kann der SC am Tag der deutschen Einheit hoffentlich zeigen, was wirklich in ihm steckt…





5:0 – Souverän, ungefährdet und vor alle
Es war die einzig richtige Antwort auf die beiden schwachen Spiele der Vorwochen: Der SC hat sein Ga [...]  >>
      | 3 Kommentare | 844 Klicks |

Fanclub siegt bei "Foto des Monats Augus
Das Foto des Monats August ist gewählt und der Sieger ist der Fanclub des SCB: Das Foto vom Lokalder [...]  >>
      | 0 Kommentare | 923 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. September 2007

Aufrufe:
701
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03