Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Knoten geplatzt! Jetzt läufts auch gegen Top-Teams    [Ändern]

 Geht doch! Der SCB hat es allen gezeigt: Blieskastel kann auch gegen die Top-Teams der Liga bestehen und sogar gewinnen. Bosonders brisant, da man nun noch einigen in den nächsten Tagen und Wochen gehörig die Suppe versalzen kann...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 29. März 2006

4:1 hat der SCB den Tabellenzweiten vom SV Rohrbach 2 bezwungen (Eigener Spielbericht: >>hier) und damit seit Monaten endlich mal wieder gegen ein echtes Spitzenteam gewonnen. Beim Spiel gegen den Tabellenzweiten präsentierte sich der SCB von der ersten Minute an stark und hätte schon nach 45 Sekunden in Führung gehen können. Sicherlich hatte man auch diesmal die eine odere andere Druckphase der Gäste zu überstehen und auch beim Gegentor sah man alles andere als gut aus. Aber über weite Strecken konnte man einfach überezugen und man schießt eben vor allem wieder Tore. Beeindruckend, dass an einem Tag an dem Top-Scorer Flavio Baier sicherlich nicht seinen besten Fußball spielte andere in die Bresche sprangen und die Tore erzielten. Allem voran, der an diesem Tag überagende Daniel Bartmann, der nicht nur aufgrund seines tollen Sololaufs, mit anschließendem Führungstor mit links, überzeugen konnte. Auch Peter Pusse trifft derzeit wie er will: 8 Spiele, 8 Tore in 2006 sprechen eine deutliche Sprache und machen Lust auf mehr. Des weiteren konnte Sascha Stephan, der bislang vor allem durch seine tollen und präzisen Vorlagen glänzte seinen ersten Doppelplack im SCB-Dress feiern. Überhaupt scheint der Knoten beim SCB nun geplatzt: Tabellenführer in der Rückrundentabelle, bestes Team in 2006 und man spielt streckenweise einen ansprechenden Offensivfußball. Was will man mehr?






An diese Bilder kann man sich gewöhnen...



Die Frage nach der Motivation ist schnell beantwortet, wenn man auf den Spielplan der nächsten Wochen schaut: Mit Wolfersheim und Bierbach kommen der Dritte und Erste der Tabelle und aus den Hinspielen sind da noch ein paar kleine Rechnungen offen. Der SCB kann also noch ein gehöriges Wörtchen im Meitserkampf mitreden, obwohl man selbst kaum noch mehr als Platz 4 erreichen kann. Mal ehrlich es gibt wohl kaum was schöneres als ohne eigenen Druck das Zünglein an der sprichwörtlichen Waage zu sein. Die Revanche-Tour des SCB geht also weiter und bei einer unbeschwerten Kür acht Spieltage vor dem Saisonende kann man sich als SCB-Anhänger auf tolle Spiele ob zu Hause oder auswärts freuen.



Matchwinner Daniel Bartmann



An diesem Mittwoch wurde ja fast ein kompletter Spieltag ausgetragen und die beste Figur lieferte dabei der FC Bierbach ab. Berufskritiker werden jetzt gleich einen Kommentar verfassen und konstatieren, dass der Spitzenreiter ja gar nicht gespielt hat. Allerdings ist es so, dass gerade die Tatsache, dass Bierbach spielfrei hatte sie zum Gewinner des Nachholspietages macht. Fassen wir zusammen: Da ist Verfolger Nummer 1, der SV Rohrbach und deren Schicksal an diesem SPieltag wurde ausgiebig diskutiert. Dann ist da noch Verfolger Nummer 2 der SV Wolfersheim, aber auch die kamen bei zuletzt schwachen TuS Ommersheim nicht über ein 1:1 hinaus und verlieren an Boden. Last but not least ist da der Verfolger Nummer 3, die SF Walsheim, die zu Hause gegen Ormesheim 3 wichtige Punkte liegen ließen. Ja und Verfolger Nummer 4, der konnte gewinnen, denn auf Platz 5 steht der SCB, allerdings ist das Wort Verfolger wohl nicht mehr ganz angebracht. Summa summarum also drei Verfolger, kein Sieg und ein Sieger, nämlich der FC Bierbach, der bei seinem Nachholspiel am Gründonnerstag nun seinen Vorsprung ausbauen kann, wenngleich man natürlich nicht dem Irrglauben verfallen sollte man sei schon durch, denn den Fehler haben schon ganz andere Teams gemacht. Aber diesem Nachholspieltag war überhaupt der "Spieltag der Überraschungen", nein sagen wir lieber der "Spieltag der faustdicken Überaschungen". Das Spielergebnis bei der zu Hause ungeschlagenen SG Parr Medelsheim kann man wohl auch erst beim zweiten Hinsehen realisieren, denn auf ein 0:5 aus Parr Sicht gegen den TuS Rentrisch hatte man wohl kaum gewettet, wenn doch herzlichen Glückwunsch. Wenn man mit dem Staunen fertig ist muss man sich nocheinmal die Augen reiben, wenn man liest, dass der SV Webenheim zu Hause den Nachbarn im Tabellenkeller aus Heckendalheim mit 6:0 abfertigte. Die Jubelschreie war bis nach Blieskastel zu hören (ist übrigens an dieser Stelle keine Metapher). Bringen wirds Webenheim wohl wenig, aber so einen Sieg nimmt man wohl mehr als gerne mit. Breitfurt dagegen bleibt weiter der Unentschienkönig: In de Rückrunde zwar ungeschlagen aber nur 11 Punkte, sprich 5 Punkteteilungen in 7 Spielen und wohl gehöriger Wut auf die drei Punkte Reglung. Weiterhin verlor Alschbach noch zu Hause gegen die in 2006 arg gebeutelten Altheimer mit 0:3. Den Zuschauern war also viel geboten, wenngleich die Spannung an der Spitze etwas unter den Ergebnissen zu leiden hatte, aber was solls zumindest berechenbar scheint die Kreisliga A derzeit nicht.


Der komplette Nachholspieltag vom Mittwoch:

SV Webenheim - SV Heckendalheim 6:0
SV Niedergailbach - SV Breitfurt 2:2
SC Blieskastel - SV Rohrbach II 4:1
TuS Ommersheim - SV Wolfersheim 1:1
SG Medelsheim - TuS Rentrisch 0:5
SF Walsheim - TuS Ormesheim 0:2
SV Alschbach - SV Altheim 0:3


Nächste Woche kommen dann die Wölfe aus Wolfersheim zum Gastspiel nach Blieskastel. Mal sehen, was die Collmann-Truppe dem SCB entgegenzusetzen hat...





Wölfe siegen und beenden Blieskastler E
Jede Serie hat einmal ein Ende, das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. So erging es nun auch [...]  >>
      | 1 Kommentare | 812 Klicks |

1:1 und 2:2 - Zwei mal Halbe-Halbe in Br
1:1 die Erste, 2:2 die Zweite, zwei Punkteteilungen für den SCB also beim Lokalderby in Breitfurt. F [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1185 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. März 2006

Aufrufe:
862
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03