Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Blickweiler baut den Vorsprung aus    [Ändern]

 Der 26ste Spieltag der Bezirksliga Homburg ist gespielt und am Ende jubelt der SV Blickweiler doppelt: Zum einen, weil man sein Heimspiel gegen die SG Hassel knapp gewinnen konnte, zum anderen, weil der Verfolger aus Erbach in St. Ingbert Federn lässt. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 24. April 2016

Die Wochen der Entscheidung stehen auch in der Bezirksliga Homburg auf dem Programm und während in vielen Ligen die Entscheidungen im Titelrennen und im Kampf gegen den Abstieg schon gefallen sind, ist in der Bezirksliga Homburg noch vieles offen, was im Finale der Saison für ein besonderes Spannungsmoment sorgt:



FV Biesingen
SF Walsheim


 
1:5
(0:3)


Hinspiel:
2:3


 
Karten:
Rot: - ; Gelb-Rot: Marc Weber (FV Biesingen / 76.)
Tore:
0:1 Stefan Hohnsbein (6.)
0:2 Yannick Dincher (8.)
0:3 Stefan Hohnsbein (28.)
1:3 Antonio Runco (49.)
1:4 Yannick Dincher (79.)
1:5 Marvin Schneider (80.)


Schiedsrichter: Bernd Schwender
FV Biesingen: Tor: Mohr, Marius - Feld: Heid, Florian - Nisius, Michael - Lissner, Daniel - Runco, Antonio - Schmelzer, Pascal - Stopp, Yannik - Kamy, David - Hussong, Christian - Weber, Marc - Bohr, Nico; Spielerwechsel: (46.) Heid, Florian / Anna, Maurice Christoph; (46.) Nisius, Michael / Hadia, Esat
SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Wolf, Marius - Stumpf, Jim - Schneider, Marvin - Dincher, Yannick - Kreutz, Kevin Daniel - Schubert, Joachim - Gebhardt, Steven - Weber, Philipp - Laabs, Julian - Hohnsbein, Stefan; Spielerwechsel: (64.) Gebhardt, Steven / Clemens, Sascha; (85.) Wolf, Marius / Lorang, Marco; (89.) Dincher, Yannick / Heil, Philipp

Vor 130 Fußballfans hatten die Sportfreunde aus Walsheim in Biesingen den deutlich besseren Start: Stefan Hohnsbein (6.). Yannick Dincher (8.) und Stefan Hohnsbein (28.) schossen die Gäste schon zur Pause mit 3:0 in Front, ehe Antonio Runco (49.) kurz nach dem Pausentee auf 1:3 verkürzte. Walsheim hatte aber die richtige Antwort parat und ein Doppelpack durch Yannick Dincher (79.) und Marvin Schneider (80.) entschied die Partie zu Gunsten der SF Walsheim. Biesingens Marc Weber erhielt in der Schlussphase die Ampelkarte.



SF Reinheim
SpVgg Einöd-Ingweiler II


 
4:1
(2:0)


Hinspiel:
7:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Holger Gruber (27.)
2:0 Oliver Sommer (40.)
2:1 Stefan Rick (53.)
3:1 Felix Florsch (73.)
4:1 Felix Florsch (76.)


Schiedsrichter: Marc.Jörg Hoom
SF Reinheim: Tor: Borella, Julien – Feld: Florsch, Marco - Becker, Timo - Gruber, Holger - Couturier, Yves - Wack, Jochen - Jann, Philipp - Nickolaus, Marco - Wack, Lucas - Sommer, Oliver - Florsch, Felix
SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Engel, Andreas – Feld: Bickler, Niklas - Ahmadi, Zakar - Kracke, Moritz Johann - Henning, Lukas - Menna, Martin - Lück, Nico - Kostra, Kevin - Stegner, Marc-Andre - Stam, Rick - Witzel, Lucas

Vor 150 Fußballfans in Reinheim war es Holger Gruber (27.), der die Hausherren nach rund einem Drittel der Partie mit 1:0 in Front bringen konnte. Noch vor der Pause konnte Oliver Sommer (40.) die SFR-Führung auf 2:0 ausbauen. Nach dem Seitenwechsel sorgte zunächst der Anschlusstreffer durch Stefan Rick (53.) für neue Spannung, letztlich entschied aber ein Doppelpack von Felix Florsch (73., 76.) die Partie zu Gunsten der Sportfreunde aus Reinheim und sorgte für den 4:1-Endstand.



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
FC Bierbach


 
0:2
(0:0)


Hinspiel:
3:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Henrik Sostmann (77.)
0:2 Henrik Sostmann (85.)


Schiedsrichter: Martin Behr
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Weinmann, Thomas - Klinger, Sven - Welker, Michael - Haßler, Steffen - Wolf, Jonas - Braun, Sören - Schwarz, Niclas - Götz, Sascha - Cieslik, Markus - Klinger, Lars; Spielerwechsel: (65.) Cieslik, Markus / Gulisano, Marc; (75.) Klinger, Lars / Müller, Yannick
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian – Feld: Mootz, Leon - Lück, Robin - Früh, Timo - Käufling, Michael - Freiler, Marc - Keil, Stephan - Sostmann, Henrik - Herz, Dominik - Kunz, Niklas - Ulrich, David; Spielerwechsel: (80.) Lück, Robin / Costa, Nicola; (85.) Früh, Timo / Bodenmiller, Yannik

Vor 100 Fußballfans beim Derby blieb die erste Hälfte der Partie torlos. Auch nach dem Seitenwechsel hielten Kevin Welsch im SG-Tor und sein Gegenüber Youngster Sebastian Kelm ihren Kasten lange sauber. Am Ende war es ein Doppelpack durch Henrik Sostmann (77., 85.), der die Partie zu Gunsten der Gäste aus Bierbach entschied.



FC Viktoria St. Ingbert
SC Ludwigsthal


 
5:4
(4:2)


Hinspiel:
3:0


 
Karten:
Rot: Stefan Ianco (SC Ludwigsthal / 79.); Gelb-Rot: Dominik Nadler (FC Viktoria St. Ingbert / 75.), Nico Schäfer (SC Ludwigsthal / 79.)
Tore:
1:0 Tim Klein (10.)
2:0 Tim Klein (14.)
2:1 Kevin Potrino (27.)
2:2 Kevin Potrino (33.)
3:2 Tim Klein (43.)
4:2 Dominik Nadler (45.)
4:3 Kevin Potrino (46.)
4:4 Kevin Potrino (60.)
5:4 Andreas Rothe (88.)


Schiedsrichter: Fabian Scheliga
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Fries, Dirk – Feld: Schmid, Aljoscha - Burgemeister, Thomas - Stoll, Gerrit - Hoffmann, Matthias - Rothe, Andreas - Potdevin, Philipp - Nadler, Dominik - Bierhals, Michael - Klein, Tim - Grootegoed, Adrian; Spielerwechsel: (63.) Schmid, Aljoscha / Andres, Markus; (70.) Hoffmann, Matthias / Angel, Timo
SC Ludwigsthal: Tor: Skornjakov, Jürgen – Feld: Iacono, Stefan - Wentz, Jannik - Radio, Salvatore - Didion, Benjamin - Klein, Maurice - Masyk, Tobias - Eich, Marc - Potrino, Richard - Potrino, Kevin - Schäfer, Nico; Spielerwechsel: (66.) Wentz, Jannik / Fremgen, Janosch; (79.) Potrino, Richard / Kurbardovic, Edin

Die 80 Fußballfans im St. Ingberter Betzental kamen mächtig auf ihre Kosten: Tim Klein (10., 14.) brachte den FC Viktoria St. Ingbert für mit einem Doppelpack in Front, ehe Kevin Potrino (27., 33.) ebenfalls per Doppelpack für den Ausgleich sorgen konnte. Tim Klein (43.) und Dominik Nadler (45.) brachten den FCV vor dem Seitenwechsel aber mit 4:2 in Führung. Kevin Potrino (46., 60.) sorgte mit seinem zweiten Doppelpack für den 4:4-Ausgleich. Es folgte zwei Platzverweise für die Gäste aus Ludwigsthal und einer für Hausherren. In Überzahl konnte der SC Viktoria St. Ingbert in Person von Andreas Rothe (88.) den Siegtreffer erzielen.



SV Altheim
SV Heckendalheim


 
4:3
(2:3)


Hinspiel:
4:1


 
Karten:
Rot: -, -
Tore:
0:1 Johannes Neupert (2.)
0:2 Patrick Nieschwitz (5.)
1:2 Manuel Schewes (22.)
2:2 Eigentor (27.)
2:3 Torsten Dawo (34. / HE)
3:3 Rüdiger Hauck (79.)
4:3 Christian Ast (81.)


Schiedsrichter: Volker Weis
SV Altheim: Tor: Krämer, Moritz – Feld: Klein, Eric - Buchheit, Stefan - Nomine, Pascal - Sandmeier, Steffen - Schewes, Manuel - Kerchner, Jonas - Schunk, Klaus - Harz, Joshua - Fischer, Martin - Hauck, Rüdiger; Spielerwechsel: (46.) Buchheit, Stefan / Ast, Christian; (70.) Fischer, Martin / Lambert, Tim
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Dawo, Torsten - Nischwitz, Patrick - Gress, Julian - Book, Jan-Peter - Barthel, Dominik - Nill, Florian - Gries, Jerome - Möller, Merlin - Neupert, Johannes - Mehmedovic, Mujo; Spielerwechsel: (62.) Gries, Jerome / Graf, Marco; (77.) Barthel, Dominik / Hessedenz, Rudi

Vor 100 Fußballfans in Altheim lieferten sich der heimische SVA und die Gäste aus Heckendalheim einen offenen Schlagabtausch: Johannes Neupert (2.) und Patrick Nieschwitz (5.) brachten zunächst die Gäste mit 2:0 in Front, ehe Manuel Schewes (22.) und ein Eigentor (27.) für den Ausgleich sorgten. SVH-Spielertrainer Torsten Dawo (34.) verwandelte schließlich einen Handelfmeter zur 3:2-Pausenführung der Gäste aus Heckendalheim. Im zweiten Durchgang waren es Rüdiger Hauck (79.) und Christian Ast (81.), die die Partie binnen 120 Sekunden zu Gunsten der Hausherren drehten.



SV Niederbexbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
1:2
(0:2)


Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Rot: Sebastian Eiden (SV Niederbexbach / 86.); Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Benedikt Baudy (17.)
0:2 Benedikt Baudy (42.)
1:2 Robin Voigt (62.)


Schiedsrichter: Devin Schneider
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Brodrick, Stefan - Hüther, Andreas - Eiden, Sebastian - Seibel, Andreas - Gerwald, Tobias - Voigt, Robin - Bucco, Marius - Collissy, Daniel - Will, Thorsten - Bialecki, Victor; Spielerwechsel: (46.) Braemer, Frank / Wittling, Andreas; (46.) Bucco, Marius / Collissy, Dennis; (76.) Collissy, Daniel / Mertes, Jan
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Knauf, David - Teuber, Daniel - Berger, Raphael - Bieg, Johannes - Ruffing, Johannes - Lang, Julian - Rummel, Felix - Trompeter, Marius - Baudy, Benedikt - Jene, Tobias; Spielerwechsel: (36.) Knauf, David / Bischof, Robert

Vor 130 Fußballfans war es Benedikt Baudy (17., 42.) der die Gäste aus Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen zur Pause mit 2:0 in Front bringen konnte. Robin Voigt (62.) konnte nach dem Seitenwechsel zwar verkürzen, mehr gelang dem SV Niederbexbach aber nicht, zumal Sebastian Eiden auf Seiten der Hausherren in der 86 Minute mit Rot vom Platz musste.



SV Blickweiler
SG Hassel


 
2:1
(0:0)


Hinspiel:
4:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Patrick Meyer (47. / FE)
2:0 Steven Becker (53.)
2:1 Julian Dörschuk (80.)


Schiedsrichter: Uwe Wolf
SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Abazadze, Dimitri - Körner, Lars - Thielen, Christian - Becker, Steven - Meyer, Patrick - Hilmer, Jens - Motsch, Lukas - Mauz, Dennis - Cicekci, Gökhan - Guckert, Karsten; Spielerwechsel: (75.) Thielen, Christian / Sendrowski, Alexander; (80.) Körner, Lars / Thielen, Steffen
SG Hassel: Tor: Bauer, Markus – Feld: Dörrschuk, Julian - Wendel, Benjamin - Leonhardt, Marvin - Weiland, Nico - Fries, Julian - Berger, Patrik - Spang, Manuel - Altmeyer, Torsten - Altmeyer, Stefan - Obert, Patrick; Spielerwechsel: (65.) Berger, Patrik / Hüther, Patrik

Vor 80 Fußballfans gab es in Blickweiler eine torlose erste Hälfte zwischen dem Spitzenreiter des SV Blickweiler und der SG Hassel zu sehen. Im zweiten Durchgang war es dann ein Foulelfmeter, den Patrick Meyer nach 47 Minute zur 1:0-Führung für den SVB einnetzen konnte. Steven Becker (53.) erhöhte wenig später auf 2:0. Hassels Anschlusstreffer durch Julian Dörschuk (80.) kam spät, für eine Aufholjagd der Gäste reichte es am Ende nicht mehr.



DJK St. Ingbert
SG Erbach


 
1:0
(0:0)


Hinspiel:
2:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Kevin Bubel (66.)


Schiedsrichter: Axel Molz
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader – Feld: Birtel, Max - Stolz, Christian - Kohler, Kevin Klaus - Jacob, Marvin - Dick, Joshua - Sachs, Tobias - Güngerich, Stefan - Yesilmen, Adham - Sachs, Juri - Geiß, Sascha; Spielerwechsel: (38.) Stolz, Christian / Loth, Carsten; (55.) Birtel, Max / Bubel, Kevin; (87.) Sachs, Juri / Karp, Marco
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Weis, Jannis - Reuschl, Benjamin - Krauß, Pascal - Schwärzli, Marcel - Seng, Lukas - Roth, Philipp - Bay, Johannes - Schmitt, Sebastian - Baumann, Stefan - Krämer, Daniel; Spielerwechsel: (66.) Weis, Jannis / Weiß, Daniel; (75.) Schmitt, Sebastian / Haas, Jonathan; (86.) Bay, Johannes / Ecker, Alexander

Vor 100 Fußballfans gab es beim Duell der DJK St. Ingbert mit dem Tabellenzweiten aus Erbach eine torlose erste Hälfte zu sehen, dann war es Kevin Bubel (66.), der den Gast aus Erbach mit seinem Treffer schockte. Am Ende gelang es Erbach nicht, die Partie zu drehen und so verlor die SGE im Titelrennen mächtig an Boden.


Der 26ste Spieltag der Bezirksliga Homburg ist gespielt und am Ende jubelt der SV Blickweiler doppelt: Zum einen, weil man sein Heimspiel gegen die SG Hassel knapp gewinnen konnte, zum anderen, weil der Verfolger aus Erbach in St. Ingbert Federn lässt:


Bezirksliga Homburg, 26. Spieltag

Sonntag, 24. April 2016 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SF Walsheim 1:5 (0:3)
SF Reinheim - SpVgg Einöd-Ingweiler II 4:1 (2:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - FC Bierbach 0:2 (0:0)
FC Viktoria St. Ingbert - SC Ludwigsthal 5:4 (4:2)
SV Altheim - SV Heckendalheim 4:3 (2:3)
SV Niederbexbach - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 1:2 (0:2)
SV Blickweiler - SG Hassel 2:1 (0:0)
DJK St. Ingbert - SG Erbach 1:0 (0:0)



Der SV Blickweiler ist der große Gewinner des Spieltages und steht mit 59 Zählern nun schon fünf Punkte vor der SG Erbach an der Tabellenspitze. Der Aufsteiger des FC Bierbach kann auf Platz vier vorrücken:




Am kommenden Wochenende steht dann ein zerstückelter Spieltag auf dem Programm: Der Maifeiertag sorgt für unterschiedliche Anstoßzeiten in der Bezirksliga Homburg:


Bezirksliga Homburg, 27. Spieltag

Freitag, 29. April 2016 alle um 19:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - FV Biesingen
SG Erbach - SF Reinheim (19:15 Uhr)
SF Walsheim - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II


Samstag, 20. April 2016 alle um 16:00 Uhr

FC Bierbach - FC Viktoria St. Ingbert
SG Hassel - DJK St. Ingbert
SV Heckendalheim - SV Niederbexbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SV Blickweiler (17:00 Uhr)


Sonntag 1. Mai 2016 alle um 15:00 Uhr

SC Ludwigsthal - SV Altheim



Schon am Freitag stehen also drei Partien auf dem Programm, ehe es am Samstag und am Tag der Arbeit selbst weiter geht. Komplett ist der Spieltag erst dann, wenn der SC Ludwigsthal am Sonntag den SV Altheim empfängt.





KLA: Kirkel schafft Comeback in Niederwü
Am 26sten Spieltag der Kreisliga A Bliestal gab es einiges zu sehen: Der SV Kirkel kann einen 1:4-Rü [...]  >>
      | 12 Kommentare | 2197 Klicks |

LL: SVR feiert, SVS patzt, SC jubelt
Was für ein Spieltag in der Landesliga Ost: Der SV Rohrbach empfängt die Meisterschale und kommt sei [...]  >>
      | 4 Kommentare | 3967 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 24. April 2016

Aufrufe:
2701
Kommentare:
11

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc Schaberschrieb am 24.04.2016 um 21:38 UhrPREMIUM
Torschütze in Altheim wurde berichtigt: 0:2 Yannick Dincher (8.)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Michael (PID=6950)schrieb am 24.04.2016 um 22:06 Uhr
Torschütze in Biesingen von Walsheim ;-)
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 24.04.2016 um 22:08 UhrPREMIUM
@ Michael: Genau, sorry ;-)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Klaus (PID=51066)schrieb am 25.04.2016 um 08:59 Uhr
Biesinger Offenbarungseid: das war einfach weniger als nix im 6-Punkte-Spiel. Bitte lieber Herr Rolshausen, nehmen sie freiwillig Ihren Hut und machen Sie den Weg frei für einen Trainer, der in der nächsten Saison den FVB wieder zurück in die Bezirksliga führen kann. Sie haben die Mannschaft keinen Millimeter voran gebracht. Im Gegenteil: Es wurde im Verlaufe der Saison immer schlimmer. Bereits die Aufstellung gestern zeigte dem geneigten Fan,dass das nix werden kann gegen Walsheim. Dazu dann, wie immer, kein erkennbares System, keine Struktur, keine Ordnung und das bekannte Rumpelstilzchengehabe an der Aussenlinie (Frage von Walsheimer Fans, Zitat:\\\"Was ist das denn für ein Assi\\\"). Nein, Herr Rolshausen, der Schiri war nicht Schuld. Sie allein tragen die Verantwortung. Immer wieder hört man,dass Ihr Training den Spielern Spaß macht, aber m.M.n ist Spaß allein nicht ausreichend. Training muss auch weh tun und was ganz besonders wichtig ist: Schwächen müssen erkannt und beseitigt werden. Stellvertretend nenne ich hier mal das eklatante Versagen bei gegnerischen Standardsituationen und die individuellen Probleme bei Ballannahme und Weiterverarbeitung. Zum Spiel: Schiri und Walsheim, bei denen deutlich zu sehen war, dass sie wussten, was die Stunde geschlagen hatte, mit guter bis sehr guter, Biesingen dagegen mit indiskutabler, Leistung....
 
 8  
 0

Stefan (PID=49596)schrieb am 25.04.2016 um 09:22 Uhr
Gute Nacht Biesingen. Gute Nacht Trainer vom FVB. Das wars dann. Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass nur eine Mannschaft absteigt, habt ihr noch eine Chance nicht abzusteigen. Nächste Saison in der A-Klasse dann aber bitte nicht mehr mit diesem Trainer, sonst .....
 
 1  
 0

Marc Schaberschrieb am 25.04.2016 um 09:26 UhrPREMIUM
Die SpVgg Einöd-Ingweiler II steht seit gestern übrigens auch rechnerisch als erster Absteiger aus der Bezirksliga Homburg in die Kreisliga A fest...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Hossa (PID=2639)schrieb am 25.04.2016 um 14:46 Uhr
DANKE ALTHEIM!
 
 6  
 1

Dieter (PID=28512)schrieb am 26.04.2016 um 14:11 Uhr
Ich hab\\\'s doch am Anfang schon gesagt. Mit dem Rolshausen kann es nur schlimmer werden. Es war ihm nicht möglich die Mannschaft drauf vorzubereiten 90 Minuten sicher zu stehen. Es fing schon am ersten Spieltag an. Egal ob sie führen oder nicht, irgendwann brechen sie immer ein. Dann wird aus einem 2:0 ein 2:5 (Heckendalheim) oder aus einem starken 0:0 mal eben ein 0:8 (Erbach). Und wenn man als Trainer nicht in der Lage ist die Mannschaft in solchen Phasen aufzubauen, hat man die Beziehung zum Team verloren (wenn man sie je hatte) und sollte einfach mal Größe zeigen und zurücktreten.
 
 6  
 0

Klaus (PID=8598)schrieb am 26.04.2016 um 17:20 Uhr
Freiwillig geht der Herr nicht, weil alle andern, außer ihm, ja keine Ahnung vom Fussball haben. Herr R. ist so von sich selbst überzeugt...
 
 3  
 0

Anonym (PID=8598)schrieb am 26.04.2016 um 19:20 Uhr
Heute mal ein kleiner Tipp:Geht nie zu einem Trainer der nicht lebt,was er trainiert. Ein verantwortungsvoller Trainer zeigt euch den Weg und nimmt euch keine Entscheidung ab.Wer Erfolge verspricht, sollte auch Erfolge nachweisen können.
 
 2  
 0

Herbert (PID=37284)schrieb am 28.04.2016 um 14:12 Uhr
Spiel ludwigsthal Altheim am Samstag 19 Uhr
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03