Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Rohrbach kann den Sekt kaltstellen!    [Ändern]

 Der 24ste Spieltag der Landesliga Ost ist gespielt und natürlich blickten viele Fußballfans nach Rohrbach, wo der Tabellenführer mit einem 3:1-Heimerfolg gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen den ärgsten Verfolger bezwingen konnte und für eine Vorentscheidung im Titelrennen sorgte. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 10. April 2016

An einem sonnigen Aprilsonntag stand in der Landesliga Ost ein vollgepackter Sonntag auf dem Programm, an dem neben einem Spitzenspiel in Rohrbach auch sechs weitere heiße Partien auf dem Terminkalender standen:



Der SV Rohrbach kann das Spitzenspiel gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen auf eigenem Platz mit 3:1 gewinnen und macht einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn und Verbandsliga Nordost (Foto: Hasselberg)




SV Genclerbirligi Homburg
SV Reiskirchen


 
2:3
(0:0)


Hinspiel:
2:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Sebastian Schreiber (53.)
1:1 Burak Bilaloglu (58.)
1:2 Tim Pommerenke (59.)
2:2 Bülent Baykara (82.)
2:3 Steve Holtz (88.)


Schiedsrichter: Michael Braun
SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Mehmet Ali, Oumout – Feld: Kurtulus, Ersel - Güclü, Abdulhamit (ausgewechselt für Caner Iyigün (67.)) - Baykara, Bülent - Mert, Samet - Aytekin, Umut Murat - Bilaloglu, Burak - Mert, Ismail - Bozdemir, Samet - Er, Murat Vorlage (ausgewechselt für Naim Güclü (62.)) - Arabatzi, Oglu Ismail (eingewechselt für Milad Atashrokh (62.))
SV Reiskirchen: Tor: Schmidt, Dominik – Feld: Hahn, Maximilian - Schreiber, Sebastian - Wolf, Andreas - Kiehl, Marco - Holtz, Steve - Said-Saleh, Jimmy - Stricker, Kevin - Dilly, Phillip - Ludwig, Nico - Pommerenke, Tim (ausgewechselt für Christian Simon (90.))

Die 150 Fußballfans auf dem Homburger Jahnplatz mussten sich zunächst mit einer torlosen ersten Hälfte begnügen, wurden dafür aber im zweiten Durchgang entlohnt: Sebastian Schreiber (53.) erzielte die Gästeführung, die Burak Bilaloglu (58.) nur wenig später ausgleichen konnte. Tim Pommerenke (59.) konnte den SV Reiskirchen aber erneut in Führung schießen, ehe Bülent Baykara (82.), der unter der Woche auf SCB-Online im Interview zu lesen war, die Hausherren zum Ausgleich bringen konnte. Letztlich sorgte aber Steve Holtz (88.) für den 3:2-Siegtreffer des SV Reiskirchen.



ASV Kleinottweiler
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
2:0
(2:0)


Hinspiel:
2:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dennis Fuss (30.)
2:0 Jonas Edvard (36.)


Schiedsrichter: Achim Schmidt
ASV Kleinottweiler: Tor: Ayissi, Joseph – Feld: Simics, Milenko - Fuss, Dennis - Güngörmüs, Serkan - Rupp, Maximilian - Güngörmüs, Erhan - Khali, Said - Fuß, Rafael - Suchy, Manuel (ausgewechselt für Sebastian Wnuk (75.)) - Petrovci, Arber (ausgewechselt für Pascal Ruffing (73.)) - Jonas, Edvard
SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Zilic, Dragan – Feld: Walczyk, Marius - Hüther, Mathias - Weiß, Daniel (ausgewechselt für Niklas Lapp (46.)) - Dimitrijevic, Dimitrije (ausgewechselt für Marc-Oliver Reitnauer (65.)) - Bugarcici, Patrick (ausgewechselt für Yannik Mohr (77.)) - Stegner, Alexander - Stegner, Dominik - Schuler, Felix - Cooke, Thomas - Reitnauer, Marc-Oliver (eingewechselt für Dimitrije Dimitrijevic (65.))

Vor 100 Fußballfans in Kleinottweiler sorgten die Hausherren schon im ersten Durchgang für die Entscheidung: Dennis Fuss (30.) und Jonas Edvard (36.) brachten den ASV zur Pause mit 2:0 in Front, die Antwort der Gäste aus Einöd-Ingweiler im zweiten Durchgang blieb aus und so blieb es beim 2:0-Heimerfolg des ASV.



SV Schwarzenbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim


 
3:0
(0:0)


Hinspiel:
0:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Werner Heiler (69.)
2:0 Werner Heiler (78.)
3:0 Werner Heiler (85.)


Schiedsrichter: Martin Behr
SV Schwarzenbach: Tor: Hussong, Dennis – Feld: Pejic, Denis - Schales, Nils - Koch, Sebastian - Kitto, Marco - End, Patrick - Bernd, Matthias - Golomb, Roman - Blatt, Martin (ausgewechselt für Mario Kvesic (77.)) - Kvesic, Ivo - Dujmovic, Marin (ausgewechselt für Werner Heiler (44.))
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas – Feld: Bach, Sebastian - Degott, Patrick (ausgewechselt für Mike Contino (46.)) - Schöndorf, Philipp - Fuchs, Hendrik - Keller, Eric - Günther, Nils - Haczynski, Robin (ausgewechselt für Fabian Degott (68.)) - Schuhmacher, Tim - Hauck, Simon - Klein, Lukas

Vor 110 Fußballfans in Schwarzenbach gab es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen und auch im zweiten Durchgang warteten die Fans lange vergeblich auf Tore, bis der eingewechselte Werner Heiler mit einem lupenreinen Hattrick in der 69., 78. und 85. Minute binnen 16 Minuten einen deutlichen Heimerfolg für den SV Schwarzenbach herausschießen konnte.



SG Gersheim-Niedergailbach
SV Beeden


 
4:7
(1:4)


Hinspiel:
0:7


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Till Welsch (SG Gersheim-Niedergailbach / 41.), Tobias Trautzburg (SV Beeden / 90. + 1.)
Tore:
0:1 Christian Müller (6.)
1:1 Cyril Mario Haman (10.)
1:2 Eigentor (22.)
1:3 Gökhan Impis (34.)
1:4 Mohamed Yakhni (45.)
1:5 Christian Müller (47.)
1:6 Christian Müller (54.)
2:6 Cyril Mario Hamann (63.)
2:7 Rizgard Daoud (75.)
3:7 Cyril Mario Hamann (78.)
4:7 Cyril Mario Hamann (85.)


Schiedsrichter: Horst Kraus
SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Bruckmann, Peter – Feld: Braun, Tobias - Hennen, Lucas . Weiser, Fabian - Bodenstein, Philipp - Mischo, David (ausgewechselt für Lukas Steibert (57.)) - Weyer, Christian - Hentschel, Jonas - Kunz, Dominik (ausgewechselt für Ahmad Abou Sebh (57.)) - Welsch, Till - Hamann, Cyril Mario
SV Beeden: Tor: Kleinert, Christian – Feld: Bonaventura, Jonas - Schneider, David - Stoltz, Marco (ausgewechselt für Daniel Widera (90.)) – Marx, Marc-Kevin - Kara, Osman Murat - Yakhni, Mohamed (ausgewechselt für Rizgar Daoud (70.)) - Impis, Goekhan - Tremsani, Kamel (ausgewechselt für Ivan Babic (83.)) - Trautzburg, Tobias - Müller, Christian

Die 80 Fußballfans bei der SG Gersheim-Niedergailbach sollten ihr Kommen nicht bereuen: Christian Müller (6.) brachte zunächst die Gäste früh in Front, ehe Cyril Mario Haman (10.) für die prompte Antwort der SG sorgte. Ein Eigentor (22.), Gökhan Impis (34.) und Mohamed Yakhni (45.) brachten die gäste aber noch vor der Pause mit 4:1 in Front, Till Welsch hatte auf Seiten der Hausherren zuvor die Ampelkarte gesehen. Nach dem Seitenwechsel war es SVB-Goalgetter und winter-Rückkehrer Christian Müller (47., 54.), der mit einem Doppelpack auf 6:1 erhöhen konnte. Cyril Mario Hamann (63.) verkürzte, ehe SVB-Spielertrainer Rizgard Daoud (75.) den Fünf-Tore-Vorsprung der Gäste wieder herstellen konnte. Am Ende war es Cyril Mario Hamann (78., 85.), der mit seinen Tore drei und vier für Ergebniskosmetik der Hausherren und den 7:4-Endstand sorgte. In der Nachspielzeit sah auch Beedens Tim Trautzburg die Ampelkarte.



SV Kirrberg
SVG Bebelsheim-Wittersheim


 
1:1
(1:1)


Hinspiel:
2:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Admir Ramic (26.)
1:1 Tobias Didion (45. / FE)


Schiedsrichter: Thorsten Schuhmann-Urbaniak
SV Kirrberg: Tor: Schwickert, Dennis – Feld: Steiner, Dominique - Zott, Sascha - Linke, Daniel - Junkes, Michael - Ferdinand, Janis - Didion, Tobias (ausgewechselt für Fabian Pelzer (81.)) - Seger, Steven (ausgewechselt für Patrick Steiner (78.)) - Pelzer, Moritz (ausgewechselt für Bernhard Schmits (76.)) - Gherram, Jan - Riehm, Daniel
SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Lonsdorf, Eric – Feld: Guendez, Mohamed - Lorsung, Pascal - Niklos, Simon (ausgewechselt für Brandon Heblich (72.)) - Karl, Anthony - Ihl, Ronny - Klein, Benedikt - Ostermann, Torsten - Allag, Toufik (ausgewechselt für Kastriot Zymeri (84.)) - Allag, Nassim - Ramic, Admir

Vor 210 Fußballfans in Kirrberg waren es zunächst die Gäste aus Bebelsheim-Wittersheim, die durch Admir Ramic (26.) mit 1:0 in Front gehen konnten. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff wurde allerdings den Hausherren ein Elfmeter zugesprochen, den Tobias Didion (45.) gegen Gästekeeper Eric Lonsdorf zum 1:1-Pausenstand verwerten konnte. Im zweiten Durchgang blieb es spannend, Tore gab es allerdings keine mehr zu sehen und so blieb es beim 1:1-Remis.



SV Rohrbach
SC Blieskastel-Lautzkirchen


 
3:1
(2:0)


Hinspiel:
5:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Norman Schmitt (28. / FE)
2:0 Andreas Altmeyer (37.)
3:0 Marvin Kempf (55.)
3:1 Peter Pusse (84.)


Schiedsrichter: Niclas Zemke
SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Bauer, Pascal - Böning, Sebastian - Borgard, Lars - Borgard, Nils - Kurtaj, Florian - Altmeyer, Andreas - Becker, Mike (ausgewechselt für Florian Schneider (50.)) - Root, Alexander - Schmitt, Norman (ausgewechselt für Péter Szabó (75.)) - Kempf, Marvin
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars – Feld: Linn, Pascal - Pusse, Peter - Kowolik, Julian - Knoch, Christian - Clemens, Daniel - Niederländer, Philipp - Brengel, Johannes - Meyer, Matthias (ausgewechselt für Nico Welker (46.)) - Meyer, Christian - Lück, Carsten (ausgewechselt für Christian Kempf (46.))

Vor 300 Fußballfans gab es beim Spitzenspiel eine torlose Anfangsphase zu sehen, ehe Schiedsrichter Niclas Zemke aus Püttlingen in der 28. Minute auf dem Elfmeterpunkt zeigte und den Hausherren des SV Rohrbach einen Elfmeter zusprach. Goalgetter Normann Schmitt schritt zur Tat und verwandelte gegen Gästekeeper Lars Bender zur 1:0-Führung für den Klassenprimus. Andreas Altmeyer (37.) konnte nur neun Minuten später zum 2:0-Pausenstand erhöhen. Nach dem Seitenwechsel war es Marvin Kempf (55.), der auf 3:0 erhöhen konnte und das Spitzenspiel frühzeitig zu Gunsten der Hausherren entscheiden konnte.



(Foto: Hasselberg)



(Foto: Hasselberg)



Dem SC Blieskastel-Lautzkirchen gelang in der Schlussphase in Person von Kapitän Peter Pusse (84.) noch Ergebniskosmetik, zu einer Aufholjagd reichte es jedoch nicht mehr. Der SV Rohrbach kann damit seinen ärgsten Verfolger abschütteln und kann schon mal den Meistersekt kaltstellten.



TuS Wiebelskirchen
FV Oberbexbach


 
0:1
(0:1)


Hinspiel:
3:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Dominik Backes (9.)


Schiedsrichter: Frank Runge
TuS Wiebelskirchen: Tor: Sehte, Stefan – Feld: Athanasiou, Ioannis - Rauenschwender, Fabian - Schwoll, Roman (ausgewechselt für Domenico Guarraci (75.)) - Guarraci, Carlo - Teubner, Tobias - Zimmer, Benjamin - Schwalbach, Christian - Garritano, Angelo (ausgewechselt für Raffaele Valente (76.)) - 5Pick, Dennis (ausgewechselt für Antonio Marinaro (55.)) - Decker, Daniel
FV Oberbexbach: Tor: Bauer, Thorsten – Feld: Müller, Matthias - Omlor, Pascal - Homberg, Marius - Klink, Manuel - Wendel, David - Enkler, Kevin - Enkler, Steven - Backes, Dominik - Breit, Florian - Staats, Pascal (ausgewechselt für Julian Hennes (74.))

Vor 130 Fußballfans in Wiebelskirchen war es Dominik Backes, der schon in der 9. Minute eine Vorlage von Matthias Müller zur frühen Führung der Gäste aus Oberbexbach verwandeln konnte. Bis zum Seitenwechsel blieb es bei der knappen Gästeführung. Auch im zweiten Durchgang gab es keine weiteren Tore zu sehen und so wurde der Backes-Treffer aus der neunten Minute zum goldenen Tor der Partie.



SV Hellas Bildstock
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Der 24ste Spieltag der Landesliga Ost ist gespielt und natürlich blickten viele Fußballfans nach Rohrbach, wo der Tabellenführer mit einem 3:1-Heimerfolg gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen den ärgsten Verfolger bezwingen konnte und für eine Vorentscheidung im Titelrennen sorgte:


Landesliga Ost, 24. Spieltag

Sonntag, 10. April 2016 alle um 15:00 Uhr

SV Genclerbirligi Homburg - SV Reiskirchen 2:3 (0:0)
ASV Kleinottweiler - SpVgg Einöd-Ingweiler 2:0 (2:0)
SV Schwarzenbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 3:0 (0:0)
SG Gersheim-Niedergailbach - SV Beeden 4:7 (1:4)
SV Kirrberg - SVG Bebelsheim-Wittersheim 1:1 (1:1)
SV Rohrbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 3:1 (2:0)
TuS Wiebelskirchen - FV Oberbexbach 0:1 (0:1)
SV Hellas Bildstock - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost kann der SV Rohrbach seinen Vorsprung auf den Verfolger aus Blieskastel-Lautzkirchen auf 17 Punkte ausbauen und könnte schon am nächsten Wochenende auf der Couch den Titel gewinnen. Der Kampf um relegationsrang zwei hat nach zwei Niederlagen des SC Blieskastel-Lautzkirchen in Folge wieder ordentlich fahrt aufgenommen:





Am kommenden Wochenende empfängt dann die SVG Bebelsheim-Wittersheim den SV Hellas Bildstock zum vielleicht vorentscheidenden Verfolgerduell, der SV Schwarzenbach empfängt den SV Genclerbiligi Homburg zum Homburger Derby und der SC Blieskastel-Lautzkirchen empfängt den TuS Wiebelskirchen:


Landesliga Ost, 25. Spieltag

Sonntag, 17. April 2016 alle um 15:00 Uhr

SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Hellas Bildstock
SV Beeden - SV Kirrberg
SV Reiskirchen - SG Gersheim-Niedergailbach
SV Schwarzenbach - SV Genclerbirligi Homburg
FV Oberbexbach - ASV Kleinottweiler
SC Blieskastel-Lautzkirchen - TuS Wiebelskirchen
SpVgg Einöd-Ingweiler - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
SV Rohrbach - spielfrei



Der Spitzenreiter aus Rohrbach ist in der kommenden Woche spielfrei und kann bei 17 Punkten Vorsprung auf die Verfolger mehr als gelassen auf die Spiele der Konkurrenz blicken…





BZL: Titelrennen wird zum Zweikampf
Auch der 24ste Spieltag der Bezirksliga Homburg hatte einiges an Toren und spannenden Spielverläufen [...]  >>
      | 8 Kommentare | 1890 Klicks |

KLA: Mengen schlägt die Parr mit 3:1
Ein ereignisreicher Spieltag liegt also hinter den Fans der Kreisliga A Bliestal: Der SV Bliesmengen [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1171 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. April 2016

Aufrufe:
3262
Kommentare:
28

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Gast (PID=67300)schrieb am 10.04.2016 um 19:57 Uhr
Gersheim ist wohl wieder unter Wert geschlagen worden. Du bist dran \\\"Servus\\\" !
 
 1  
 0

Fuorigioco (PID=1435)schrieb am 10.04.2016 um 23:28 Uhr
Mich wundert es, dass Bauer einen Mann wie Ortoleva 90 Minuten auf der Bank versauern lässt...
 
 0  
 2

Gast1234 (PID=10004)schrieb am 11.04.2016 um 01:10 Uhr
Mich wundert es, dass sie trotz dessen Nichtaufstellung das Spiel souverän gewonnen haben. Da kann der Trainer nicht so viel falsch gemacht haben.
 
 0  
 2

Gast1234 (PID=10004)schrieb am 11.04.2016 um 01:18 Uhr
Unglaublich ortoleva ist eigentlich ein Spieler der alle Spiele spielen muss einen solchen Spieler nicht einzusetzen zeugt von Unfähigkeit eines Trainers der zu sehr von sich selbst überzeugt ist. aber das bauer nur heisse luft ist sah man ja auch all die wochen vorher als er spieler wie Kellmeyer in der 2. mannschft rumgurken ließ anstatt solchen Talenten mal eine chance zu geben sich wenigstens für ein paar Minuten in der 1. zu präsentieren stattdessen werden immer wieder überbewertete a Jugendliche eingesetztdie auch aufgrund der Überbelastung von 2 spielen an 2 aufeinander folgenden Tagen ihre Leistungen nicht abrufen können
 
 3  
 4

Gast1234 (PID=10004)schrieb am 11.04.2016 um 01:23 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass die Rohrbacher in den Spielen nach Meisterschaftsgewinn ein paar Spielern aus der 2. Mannschaft eine Chance geben werden sich an das höhere Niveau zu gewöhnen. Neben dem viel zitierten Sailer, David, Pfeiffer und Neu kann ich aus den Kommetaren der letzten Wochen auch herauslesen, dass sich ein Kellmeyer für diese Aufgabe zu empfehlen scheint. Positiv aufgefallen ist mir heute auch der Torwart der 2. Mannschaft, den ich noch eine Halbzeit zu Gesicht bekam. Da Dettweiler ja als Bauer-Symphatisant gilt könnte man diesem evtl. auch mal eine Chance geben um sich für die nächste Saison in Stellung zu bringen.
 
 2  
 1

Gast2 (PID=82900)schrieb am 11.04.2016 um 01:25 Uhr
Die nichtaufstellung ortolevas ist absolut nicht nachvollziehbar ein solcher spieler hätte es verdient in einem solchen Spitzenspiel eingesetzt zu werden allein schon aufgrund seiner Leistung während der gesamten Saison aber anscheinend hatte der Trainer einen anderen Masterplan.... Schade...
 
 0  
 2

Gast 3 (PID=34632)schrieb am 11.04.2016 um 06:14 Uhr
Souverän? Ja vielleicht....mit dem Schiri als 12. er Mann!
 
 1  
 0

Gast (PID=67300)schrieb am 11.04.2016 um 07:23 Uhr
Schiedsrichter N. Zemke war Blieskastels 12. Mann. Eine Schande für die Schiedsrichter Gilde.
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 11.04.2016 um 09:41 UhrPREMIUM
@ Gast1234: Wir haben deinen Benutzernamen von Gast in Gast1234 geändert, damit klar wird, dass die drei Kommentare von der gleichen Person verfasst wurden. Des Weiteren geben wir um derartige Missverständnisse zu vermeiden zukünftig hinter unregistrierten Userkommentaren eine PosterID angezeigt, die eine Zuordnung von Kommentaren in einem gewissen Zeitintervall ermöglicht...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 0

Neutral (PID=21584)schrieb am 11.04.2016 um 11:48 Uhr
Das ist so lächerlich.... Ortoleva hat 90 Minuten lang als Rechter Außenverteidiger gespielt und ein super Spiel gemacht!!!! An solchen Posts kann ich nur sehen, wie eifersüchtig man auf den Erfolg von Bauer Pascal ist und alles versucht wird, ihm eine rein zu würgen. Ich kann mir das nur so erklären: A) die meisten Verfasser dieser Posts oben sehen am Wochenende mit nem Bier die Bundesliga und sind so zu Guardiolas aufgestiegen oder B) sind erfolgslose Trainer, die nicht verstehen können wie ein 23 Jähriger Landesligameister wird und als Trainer von einer der wenigen unabhängigen A-Jgd. Mannschaften schon in der dritten Saison in der Verbandsliga für Furore sorgt...und das zeitgleich. Wenn ich Zeit habe mich über einen jungen Erwachsenen aufzuregen, dann muss es bei mir persönlich fußballerisch richtig gut laufen. Einfach nur lächerlich
 
 16  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 11.04.2016 um 13:02 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 44  
 6

T. Gehm (PID=49014)schrieb am 11.04.2016 um 13:07 Uhr
@neutral es wurde 1 Sorte der Schreibelinge hier vergessen die Schreiben was zum Spiel waren aber zu Hause auf dem Sofa!
 
 0  
 1

Gast X (PID=16936)schrieb am 11.04.2016 um 13:28 Uhr
Lächerlich ist es Ihr Kommentar zu lesen, werter Herr HWS! Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber mal....
 
 2  
 18

Gast (PID=14019)schrieb am 11.04.2016 um 20:24 Uhr
Da hat wohl jemand ein Problem mit Martin Wunn.... Aber sonst keine Ahnung...!!!
 
 2  
 5

Marc Muth (PID=46100)schrieb am 11.04.2016 um 20:51 Uhr
Ich wars nicht vorab 😘😘😘
 
 3  
 1

Zuschauer (PID=6568)schrieb am 11.04.2016 um 23:04 Uhr
Ein junger Fußballer, der in der A-Jugend Verbandsliga in einer Mannschaft spielt, die einen der vorderen Plätze belegt oder der bei den Herren in der Landesliga Ost beim unangefochtenen Tabellenführer spielt, spielt nicht dort weil der Hartplatz insbesondere im Winter ein außergewöhnliches Fußballerlebnis bietet oder das Vereinsheim so schön ist. Nein der spielt dort weil sich der Trainer um ihm bemüht hat und gute Arbeit geleistet wird. Seit Jahren wird zum ersten Mal über die ganze Saison ordentlicher ansehnlicher Fußball gespielt und dann verlängern die Verantwortlichen den Vertrag nicht mit dem Trainer. Einfach nur Schade! Es wird mit der A-Jugend und der 1. Mannschaft schnell wieder bergab gehen.
 
 17  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 12.04.2016 um 11:11 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 6  
 0

Gast (PID=23898)schrieb am 12.04.2016 um 12:09 Uhr
Auch ich habe Ortoleva 90 min. auf dem Platz gesehen und das zu recht . Leider muss man sagen , dass ihm sein Vater mehr schadet , als gut tut , denn er leidet jetzt sicher am meisten unter der oben beschriebenen Situation. Eine solch harmonische und fussballerisch qualitativ hohe Truppe hätte sicher in der Zukunft unter diesem Trainer noch viel ereichen können , zu mal der Großteil der Spieler Eigengewächse sind , worauf man ja jetzt als Verein so großen Wert legt. Dass diese, siehe aktuell Weydmann jetzt den Verein verlassen , zeugt nicht wirklich von großer Kompetenz seitens der Vereinsführung. Mit der 2. ten Mannschaft wird man sich sicher bald wieder dort befinden , wo sich die Vereinsführung eher zu Hause fühlt , es sei denn man holt Spieler mit Qualität dann wieder von ausserhalb. Am besten wäre es allerdings , diese Vereinsführung mal in Frage zu stellen , damit der Verein nicht noch mehr Schaden nimmt und man sich wieder darauf konzentriert guten Fussball zu spielen .
 
 12  
 0

Marc Schaberschrieb am 12.04.2016 um 13:05 UhrPREMIUM
Übrigens: Mehr Fotos vom Spiel in Rohrbach gibt es von unserem Kollegen Ralf Hasselberg hier zum Anschauen: Galerie SV Rohrbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 12.04.2016 um 13:34 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 12.04.2016 um 13:47 UhrPREMIUM
@ GG: Wenn ein Kommentar von uns einmal gesperrt und nicht freigegeben wurde, dann ist es relativ sinnfrein ihn nochmal zu posten, da wir dann kaum zu einem anderen Schluss kommen werden...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Gast (PID=23898)schrieb am 12.04.2016 um 14:14 Uhr
So viele gesperrte Kommentare lassen darauf schließen , dass die Verfasser nicht mit der nötigen Intelligenz ausgestattet sind und welchem Lager sie angehören kann man sich ja denken. Gute Argumente fehlen den Verfassern ja offensichtlich,nur gut , dass sie hier keine weitere Plattform bekommen . Daumen hoch !!!
 
 2  
 0

Marc Schaberschrieb am 12.04.2016 um 14:20 UhrPREMIUM
@ Gast (PID=23898): Wir freuen uns, dass die neuen restriktiveren Funktionen in unserem Kommentarbereich auf Gegenliebe stoßen und einige unschöne Auswüchse verhindern können. Wir hoffen auf viele gehaltvolle Disksussionsbeiträge und sachliche Gespräche über den Fußballsport für die wir gerne eine Plattform bieten...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 0

Jürgen Weberschrieb am 12.04.2016 um 15:23 UhrPREMIUM
@Marc: Gut gemacht. Diese Pöbeleien und unsachlichen Kommentare werden mit dieser neuen Funktion hoffentlich bald ein Ende haben. Ich finde es nach wie vor traurig, dass man nicht Ross und Reiter nennt, wenn man etwas mitzuteilen hat. Dieses Posten unter irgendwelchen Pseudonymen ist widerlich. Wie schnell kommen dann unbescholtene Spieler, Zuschauer oder auch Funktionäre in den Fokus, obwohl nur jemand seinen Namen benutzt hat.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 0

Notteschrieb am 12.04.2016 um 16:07 UhrPREMIUM
Endlich wird gegen diese anonymen Schreiberlinge was unternommen. Danke. Und ich persönlich glaube, das einige Vereine die \\\"Probleme \\\" des SV Rohrbach gerne hätten. Es gibt schlimmeres als Tabellenführer der Landesliga zu sein....

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 4  
 0

Marc Schaberschrieb am 12.04.2016 um 16:25 UhrPREMIUM
Zur Info: Neue Kommentare erscheinen erstmal so, wie der Kommentar direkt unter diesem, werden dann geprüft und entweder freigegeben, oder eben nicht. Über die Freigabe des Kommentars entscheiden wir in der Redaktion gemäß unseren Nutzungsbedingungen, möglichst zeitnah, so dass sich für sachliche Kommentare nichts ändern wird und diese unter den Artikeln erscheinen.
Kommentare, die Beleidigungen enthalten, bewusst durch einen möglicherweise falschen Benutzername in die Irre führen oder persönliche Angriffe enthalten verstoßen selbstredend gegen unsere Nutzungsbedingungen und werden gesperrt
Alle User unserer Premiumkommentarfunktion können sofort (ohne vorherige redaktionelle Überprüfung) posten, daher kann ich nur nochmals jedem empfehlen sich einen solchen zuzulegen...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Marc (PID=10930)schrieb am 12.04.2016 um 16:26 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online noch nicht zur Anzeige freigegeben und liegt derzeit der Redaktion zur Prüfung vor. Sobald er geprüft und freigegeben wurde, wird sein Inhalt hier angezeigt! Wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar ohne Prüfung sofort angezeigt wird, registrieren Sie Sich für die Premiumkommentarfunktion: SCB-Online Premiumkommentar
 
 0  
 2

Mallo (PID=40397)schrieb am 13.04.2016 um 07:37 Uhr
Sehr gute Sache!
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03