Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: 16 Tore - Ludwigsthal im Torrausch    [Ändern]

 Was für ein Spieltag in der Bezirksliga Homburg: Der SC Ludwigsthal gewinnt gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler mit 16:1, der SV Blickweiler nutzt die Punkteteilungen der Konkurrenz und ist durch einen späten Siegtreffer in Altheim der große Gewinner des Rückrundenstarts. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 28. Februar 2016

Es geht wieder los: Der Ball rollt wieder und nach eine mehrmonatigen Winterpausde durften die Teams der Bezirksliga Homburg an diesem Sonntag endlich wieder auf die Jagd nach Punkten und Toren gehen. Insgesamt acht Spiele zogen die Fans zum Jahresstart in ihren Bann:



SV Niederbexbach
SF Walsheim


 
2:2
(0:1)


Hinspiel:
0:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Stefan Hohnsbein (17.)
0:2 Marvin Schneider (75.)
1:2 Thorsten Will (88.)
2:2 Thorsten Will (90.)


Schiedsrichter: Frank Brandstetter
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Recktenwald, Dominik (ausgewechselt für Andreas Wittling (71.)) - Eiden, Sebastian - Küster, Daniel (ausgewechselt für Johann Stelle (77.)) - Hüther, Andreas (ausgewechselt für Andreas Klein (88.)) - Brodrick, Stefan - Voigt, Robin - Collissy, Daniel - Gerwald, Tobias - Will, Thorsten - Bialecki, Victor
SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Stumpf, Jim - Schneider, Marvin - Wolf, Marius - Schubert, Sebastian - Schubert, Joachim - Weber, Philipp - Gebhardt, Steven (ausgewechselt für Marco Lorang (72.)) - Laabs, Julian - Hohnsbein, Stefan - Kreutz, Kevin Daniel

Vor 150 Fußballfans in Niederbexbach waren es die Hausherren, die den besseren Start in die Partie vorzuweisen hatten: Stefan Hohnsbein netzte in der 17. Minute zur frühen SFW-Führung ein, markierte damit aber das einzige Tor im ersten Durchgang. Es blieb lange bei der knapen SFW-Führung, dann hatte die Partie aber eine ereignisreiche Schlussphase zu bieten: Zunächst schien die Partie entschieden, als Marvin Schneider in der 75. Minute die Walsheimer Führung auf 2:0 ausbauen konnte, ein Doppelschlag von Thorsten Will in der 88. und 90. Minute sicherte den Hausherren aber binnen 120 Sekunden einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt.



SC Ludwigsthal
SpVgg Einöd-Ingweiler II


 
16:1
(8:0)


Hinspiel:
3:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Kevin Potrino (2.)
2:0 Nico Schäfer (6.)
3:0 Tobias Masyk (10.)
4:0 Marc-Tobias Eich (21.)
5:0 Nico Schäfer (24.)
6:0 Nico Schäfer (40.)
7:0 Kevin Potrino (44.)
8:0 Jürgen Skornjakov (45.)
9:0 Kevin Potrino (48.)
10:0 Kevin Potrino (49.)
11:0 Nico Schäfer (54.)
12:0 Marco-Tobias Eich (58.)
13:0 Kevon Potrino (70.)
14:0 Timi Kaub (76.)
14:1 Nico Lück (77.)
15:1 Kevin Potrino (86.)
16:1 Kevin Potrino (88.)


Schiedsrichter: Maria Scholz
SC Ludwigsthal: Tor: Skornjakov, Jürgen – Feld: Wenz, Jannik - Iacono, Stefan - Radio, Salvatore (ausgewechselt für Janosch Fremgen (75.)) - Eich, Marc-Tobias (ausgewechselt für Jan-Felix Henrichs (76.)) - Masyk, Tobias - Potrino, Kevin - Klein, Maurice - Didion, Benjamin - Maurer, Manuel - Schäfer, Nico (ausgewechselt für Timi Kaub (65.))
SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Teisz, Matei-Christian – Feld: Raimondi, Antonio - Walz, Johannes - Heusser, Jannik - Kracke, Fabian - Kracke, Moritz Johann - Lück, Nico - Dilg, Markus - Eis, Frank - Nickolaus, Tobias - Grieser, Finn

Die 60 Fußballfans in Ludwigsthal durften sich an diesem Sonntag über zu wenige Tore nicht beschweren: Kevin Potrino (2.), Nico Schäfer (6.), Tobias Masyk (10.), Marc-Tobias Eich (21.), Nico Schäfer (24.), Nico Schäfer (40.), Kevin Potrino (44.) und SCL-Keeper Jürgen Skornjakov (45.) sorgten schon zur Pause für eine mehr als deutliche 8:0-Führung der Hausherren. Nach dem Seitenwechsel ging das Schützenfest munter weiter: Kevin Potrino (48.), Kevin Potrino (49.), Nico Schäfer (54.), Marco-Tobias Eich (58.), Kevon Potrino (70.) und Timi Kaub (76.) erhöhten auf 14:0, ehe Nico Lück (77.) wenigstens der Ehrentrefrfer der Gäste glingen sollte. Kevin Potrino stellate mit einem Doppelschlag in der 86. und 88. Minute den 16:1-Rekordsieg her.



FC Bierbach
FV Biesingen


 
2:0
(0:0)


Hinspiel:
6:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Robin Lück (56.)
2:0 Robin Lück (70.)


Schiedsrichter: Bernd Schwender
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian (ausgewechselt für Hendrik Treitz (85.)) – Feld: Herz, Dominik - Früh, Timo (ausgewechselt für Michael Käufling (82.)) - Sostmann, Henrik - Schwartz, Christopher - Keil, Stephan - Ulrich, David - Freiler, Marc (ausgewechselt für Nicola Costa (60.)) - Kunz, Niklas - Stemmler, Sebastian - Lück, Robin
FV Biesingen: Tor: Florsch, Michael – Feld: Hadia, Esat - Inzillo, Stefan - Nisius, Michael (ausgewechselt für Frank Schwarz (68.)) - Schmelzer, Pascal - Runco, Antonio - Kamy, David (ausgewechselt für Florian Heid (80.)) - Weber, Marc - Lissner, Daniel - Stopp, Yannik - Bohr, Nico

Vor 100 Fußballfans in Bierbach gab es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen, dann aber war es Bierbachs Robin Lück, der den Bann brach und den FC Bierbach in der 56. Minute mit 1:0 in Führung schuss. Als Lück in der 70. Minute seinen zweiten Treffer nachlegte und auf 2:0 erhöhte war eine Vorentscheidung gefallen, die Antwort der Gäste aus Biesingen blieb bis zum Spielende aus.



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SF Reinheim


 
3:3
(0:2)


Hinspiel:
0:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Eigentor (20.)
0:2 Marco Florsch (35.)
1:2 Sören Braun (80.)
2:2 Nils Braun (82.)
3:2 Markus Cieslik (85.)
3:3 Marco Nickolaus (86.)


Schiedsrichter: Achim Schmidt
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Gintz, Kevin - Klinger, Sven - Wolf, Jonas - Götz, Sascha - Welker, Michael - Schwarz, Niclas - Braun, Sören - Weinmann, Thomas - Müller, Yannick - Klinger, Lars
SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas – Feld: Florsch, Marco - Abel, Marco - Wack, Lucas - Wack, Jochen - Couturier, Yves - Becker, Timo - Nickolaus, Marco - Becker, Lucas - Gruber, Holger - Florsch, Felix

Vor 150 Fußballfans in Ballweiler entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel in dem die Gäste aus Reinheim zunächst durch ein Eigentorin der 20. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnten. Als Marco Florsch in der 35. Minute auf 2:0 erhöhte, sah zum Seitenwechsel vieles nach einem Gästeerfolg aus. Nach dem Pausentee hatte die Führung der Sportfreunde aus Reinheim lange Bestand, dann aber war es Sören Braun, der in der 80. Minute auf 2:1 verkürzen konnte und die Aufholjagd seiner Elf einläutete. Nils Braun netzte in der 82. Minute zum 2:2-Ausgleich ein, ehe Markus Cieslik nach 85 Minuten die SG-Reserve erstmals in Front schuss. Nur Sekunden später war es aber Reinheims Routiniers Marco Nickolaus, der zum 3:3-Ausgleich traf und damit den Endstand herstellen konnte.



FC Viktoria St. Ingbert
DJK St. Ingbert


 
2:2
(1:1)


Hinspiel:
4:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Tobias Sachs (DJK St. Ingbert / 52.), Dennis Fickinger (DJK St. Ingbert / 71.)
Tore:
1:0 Michael Bierhals (4.)
1:1 Joschua Dick (39.)
1:2 Joschua Dick (55.)
2:2 Tim Klein (60.)


Schiedsrichter: Horst Kraus
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Fries, Dirk – Feld: Burgemeister, Thomas - Schmid, Aljoscha - Andres, Markus - Potdevin, Philipp - Nadler, Dominik (ausgewechselt für Konstantin Tsoulos (46.)) - Menges, Daniel - Rudolph, Jan - Bierhals, Michael - Jung, Benjamin - Klein, Tim
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader – Feld: Jacob, Marvin - Fickinger, Dennis - Stolz, Christian - Kral, Alexander - Birtel, Max - Dick, Joshua (ausgewechselt für Kevin Klaus Kohler (71.)) - Güngerich, Stefan (ausgewechselt für Sascha Geiß (84.)) - Yesilmen, Adham - Sachs, Tobias - Sachs, Juri (ausgewechselt für Carsten Loth (68.))

Rund 150 Fußballfans waren beim Derby im Betzental vor Ort und sahen eine ereignisreiche Partie, in der zunächst die Hausherren nach 240 Sekunden durch Michael Bierhals in Führung gehen konnten. In der 39. Minute war es aber Joschua Dick, der zum 1:1-Pausenstand einnetzte. Dick war es auch, der die DJK nach 55 Minuten mit 2:1 in Führung schuss, obwohl sein Mannschaftskollege Tobias Sachs nur drei Minuten zuvor die Ampelkarte gesehen hatte. Der Jubel bei den Gästen sollte aber nur fünf Minuten später verstummen, als Tim Klein für den 2:2-Ausgleich sorgte. Die DJK musste ab der 71. Minute in doppelten Unterzahl ran, nachdem auch Dennis Fickinger mit der Ampelkarte frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Am Endergebnis sollte die doppelte Unterzahl aber nichts mehr ändern.



SV Altheim
SV Blickweiler


 
2:3
(1:0)


Hinspiel:
2:6


 
Karten:
Rot: Özhan Cicekci (SV Blickweiler / 69.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 David Sandmeier (17.)
1:1 Patrick Meyer (55.)
2:1 Eric Klein (63.)
2:2 Melori Bigvava (65.)
2:3 Patrick Meyer (88.)


Schiedsrichter: Sascha Braun
SV Altheim: Tor: Krämer, Moritz – Feld: Klein, Eric - Ast, Christian - Buchheit, Stefan - Nomine, Pascal - Sandmeier, Steffen - Sandmeier, David (ausgewechselt für Klaus Schunk (59.)) - Manuel, Schewes - Kerchner, Jonas - Lauer, Michael (ausgewechselt für Johannes Hanisch (46.)) - Harz, Joshua
SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Körner, Lars (ausgewechselt für Özhan Cicekci (46.)) - Becker, Steven - Hilmer, Jens - Guckert, Karsten - Ropönus, Jochen (ausgewechselt für Melori Bigvava (46.)) - Bastian, Dennis - Thielen, Christian - Meyer, Patrick - Cicekci, Gökhan - Uyumazbas, Sergen

Vor 100 Fußballfans beim Derby in Altheim waren es zunächst die Hausherren, die in er 17. Minute durch David Sandmeier mit 1:0 in front gehen konnten und das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Nach dem Seitenwechsel konnte der SV Blickweiler antworten, als Patrick Meyer in der 55. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte. Acht Minuten später waren es aber erneut die Hausherren, die durch Eric Klein mit 2:1 in führung gingen, ehe der eingewechselte Spielertrainer der Gäste Melori Bigvava in der 65. Minute den 2:2-Ausgleich markierte. Der ebenfalls eingewechselte Özhan Cicekci musste in der 69. Minute mit der Roten Karte vom Platz und sorgte dafür, dass der SVB die Schlussphase in Unterzahl gestalten musste. Trotzdem war es Patrick Meyer, der in der 88. Minute den umjubelten Siegtreffer für den SV Blickweiler erzielte und für einen ganz wichtigen Dreier im Titelrennen sorgte.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SG Hassel


 
4:2
(0:1)


Hinspiel:
1:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Georgi Margiani (32.)
0:2 Sergio Domizio (65.)
1:2 Benedikt Baudy (71.)
2:2 Daniel Teuber (75.)
3:2 Benedikt Baudy (78.)
4:2 Felix Rummel (90.)


Schiedsrichter: Markus Koob
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Berger, Raphael - Bischof, Robert - Knauf, David - Teuber, Daniel - Bieg, Johannes - Lang, Julian - Luckas, Jannik - Trompeter, Marius - Baudy, Benedikt - Jene, Tobias
SG Hassel: Tor: Uder, Moritz – Feld: Berger, Patrick - Obert, Patrick - Fries, Julian - Altmeyer, Stefan - Margiani, Georgi - Groß, Dominik - Leonhardt, Marvin - Dörrschuk, Julian - Spang, Manuel - Domizio, Sergio

Vor 120 Fußballfans hatten die Gäste aus Hassel den besseren Start und so konnte Georgi Margiani (32.) den einzigen Treffer im ersten Durchgang erzielen. Sergio Domizio (65.) erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 2:0 und nur noch wenige Zuschauer rechneten mit der Wende. Dann aber kam die heimische SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen binnen vier Minuten zurück: Benedikt Baudy (71.) und Daniel Teuber (75.) sorgten zunächst für den Ausgleich, ehe erneut Goalgetter Benedikt Baudy (78.) die Partie zu Gunsten der Hausherren drehen konnte. Felix Rummel (90.) sorgte gegen aufgerückte Gäste für die Entscheidung und den 4:2-Endstand.



SV Heckendalheim
SG Erbach


 
0:0
(0:0)


Hinspiel:
1:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Fehlanzeige


Schiedsrichter: Thomas Reichert
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Dawo, Torsten - Book, Jan-Peter - Schwab, Markus - Gebhardt, David - Nill, Florian - Neupert, Johannes - Möller, Merlin - Barthel, Dominik - Gries, Jerome - Graf, Marco
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Braun, Johann - Schmitt, Sebastian - Schwärzli, Marcel - Ecker, Alexander - Reuschl, Benjamin - Monz, Mike (ausgewechselt für Philipp Roth (75.)) - Seng, Lukas - Weiß, Daniel - Ollesch, Stefan (ausgewechselt für Janek Kessler (46.)) - Krämer, Daniel

Viele Fans blickten an diesem Wochenende gespannt nach Heckdnalheim, wo der Spitzenreiter der SG Erbach gastierte. Im ersten Durchgang sahen die 120 Fußballfans die die Reise nach Heckendalheim antraten allerdings keine Tore und auch im zweiten Spielabschnitt lebte die Partie mehr von der Spannung den von den Toren. Am Ende blieb es zum Jahrestart beim torlosen Remis.



Damit ist der 18te Spieltag und damit der erste Spieltag des neuen Kalenderjahres 2016 gespielt. Der SV Blickweiler feiert einen Last-Minute-Sieg in Altheim und profitiert von den Punkteteilungen der Konkurrenten:


Bezirksliga Homburg, 18. Spieltag

Sonntag, 28. Februar 2016 alle um 15:00 Uhr

SV Niederbexbach - SF Walsheim 2:2 (0:1)
SC Ludwigsthal - SpVgg Einöd-Ingweiler II 16:1 (8:0)
FC Bierbach - FV Biesingen 2:0 (0:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SF Reinheim 3:3 (0:2)
FC Viktoria St. Ingbert - DJK St. Ingbert 2:2 (1:1)
SV Altheim - SV Blickweiler 2:3 (1:0)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SG Hassel 4:2 (0:1)
SV Heckendalheim - SG Erbach 0:0



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg ist der SV Blickweiler der große Gewinner: Ein spätes Tor in Altheim läasst den SVB den Abstand zu den Verfolgern vergrößern und man schiebt bis auf einen Punkt an die SG Erbach heran:




Schon am kommenden Wochenende geht es erneut rund, wenn der FC Bierbach zum Derby zur SpVgg Einöd-Ingweiler II reist und gegen das Tabellenschlusslicht um Punkte im Duell der Aufsteiger kämpft.


Bezirksliga Homburg, 19. Spieltag

Sonntag, 6. März 2016 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - FC Bierbach (13:45 Uhr)
SF Reinheim - FC Viktoria St. Ingbert
FV Biesingen - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SG Erbach - SC Ludwigsthal
SG Hassel - SV Heckendalheim
SF Walsheim - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SV Blickweiler - SV Niederbexbach
DJK St. Ingbert - SV Altheim



Ein heißes Derby steht auch in Biesinegen auf dem Programm, wo der heimische FV Biesingen den Aufstiegsaspiranten der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II empfing.





LL: Einöd kann doch noch siegen...
In der Landesliga Ost gewinnt der SC Blieskastel-Lautzkirchen das Verfolgerduell gegen die SVG Bebel [...]  >>
      | 3 Kommentare | 1756 Klicks |

KLA: Limbach siegt - Mengen mit Remis
In der Kreisliga A Bliestal standen an diesem Wochenende gleich zwei Spitzenspiele auf dem Programm: [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1629 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. Februar 2016

Aufrufe:
2783
Kommentare:
19

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Jürgen Weberschrieb am 28.02.2016 um 20:57 UhrPREMIUM
Hallo Marc. Folgende Änderung: 0:1 Lucas Wack (kein Eigentor), die Tore für die SG fielen in der 80, 82, 85. Marco erzielte sein Tor in der 86. Beim Spiel SVH gegen Erbach steht ein 4:2. Die haben 0:0 gespielt.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Kenner (PID=6040)schrieb am 28.02.2016 um 21:06 Uhr
Ähm was war da in Ludwigsthal los *.* Spielten die gegen den Kegelklub einöd oder so
 
 0  
 1

Marc Schaberschrieb am 28.02.2016 um 21:09 UhrPREMIUM
@ Jürgen: Danke für die Hinweise, haben alles berichtigt. Schöne Grüße nach Wolfersheim!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Frechheit!  (PID=1576)schrieb am 28.02.2016 um 21:51 Uhr
Nix gegen die Leistung von Ludwigthal, aber was Einöd abzieht, grenzt an Wettbewerbsverzerrung! Dachte die haben 7-8 Neuzugänge für die erste bekommen. Da muss doch was übrig bleiben was halbwegs fähig ist Fußball zu spielen... meldet ab wenn ihr keinen Bock mehr habt!
 
 3  
 6

Bliestal Fan (PID=3096)schrieb am 28.02.2016 um 22:22 Uhr
Im Namen des Fair Play sollte Einöd abmelden im Namen der Gerechtigkeit aller Mannschaften! Das ist man dem Fußball schuldig!!
 
 1  
 1

H.Brixius (PID=6620)schrieb am 28.02.2016 um 22:56 Uhr
Es gibt auch nichts, über das ihr euch nicht aufregt 😀
 
 1  
 1

SGOEE (PID=10004)schrieb am 29.02.2016 um 00:31 Uhr
Das 3:2 für Ommersheim/Erfweiler erzielte Benedikt Baudy, nicht Daniel Teuber.
 
 0  
 0

Fan5000 (PID=36900)schrieb am 29.02.2016 um 08:59 Uhr
Im Spiel Altheim gegen Blickweiler bekam Cicekci in der 69 Minute KEINE Ampelkarte , sondern glatt Rot !!! nach einem üblen Ellbogenschlag ins Gesicht seines Gegenspielers . Über die absolut nicht duldbaren Äußerungen der Blickweiler Zuschauer möchte ich nichts sagen , sondern nur den Kopf schütteln !!!!!
 
 11  
 1

Marc Schaberschrieb am 29.02.2016 um 09:33 UhrPREMIUM
@ SGOEE: Danke für die Hinweis wurde berichtigt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Fan5001 (PID=26450)schrieb am 29.02.2016 um 10:21 Uhr
@Fan5000. Die rassistische äusserung gegen den spieler cicekci (geh dahim zurück wo hergekommen bist!) aus den altheimer reihen solltest du aber doch erwähnen, immer erst vor der eigenen haustür kehren!!! Ich war gestern neutraler zuschauer, aber ich muss sagen,dass es von den altheimer zuschauern von der ersten minute an übele kommentare richtung blickweiler spieler gab.
 
 7  
 1

SFR (PID=38052)schrieb am 29.02.2016 um 10:24 Uhr
Beim 1:0 für Reinheim traf Marco Florsch die Latte und von dort aus sprang der Ball an den Körper eines BaWeWo Spielers und dann ins eigene Tor. Also für mich war es ein Eigentor. Aber wenn man den Treffer einem SFR Spieler zuschreiben will, dann Marco Florsch. Lucas Wack war an dieser Szene gar nicht beteiligt.
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 29.02.2016 um 10:29 UhrPREMIUM
@ Fan5000 & Fan5001: Ich denke wir sollten die Diskussion zu der Roten Karte an dieser Stelle entweder beenden oder mit Realnamen weiterdiskutierten!

@ SFR: Da ich die Szene selbst nicht gesehen habe, kann ich das natürlich schwer beurteilen. Wenn Jürgen und du damit einverstanden sind, können wir auch wieder zurück zum Eigentor ;-)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

[***] (PID=32382)schrieb am 29.02.2016 um 10:43 Uhr
Man merkt immer schön wenns bei euch nicht läuft svblickweiler! Mit ach und Krach gewonnen aber verdient war es allemal. Ihr habt altheim mit ihrer rumpftruppe ja förmlich an die wand gespielt🙈 Wenn man oben steht gewinnt man halt solche Spiele! Ich hoffe ihr konntet heute alle zur Arbeit gehen.

HINWEIS: Der Benutzername des Kommentars wurde von einem Administrator von SCB-Online gelöscht.
 
 5  
 4

Fan5000 (PID=36900)schrieb am 29.02.2016 um 10:44 Uhr
Lieber Fan5001, es ist immer die einfachste Methode auf die Rassismus Schiene zu springen , die Aussage \\\"geh dahin wo du her gekommen bist \\\" ist eine Aussage die genauso jeder andere Spieler zu hören bekommen kann . Schon als kleines Kind hat man bei gebracht bekommen , dass wenn man sich nicht schickt , nach Hause gehen muss . Leider kennt man es schon aus der Vergangenheit das Blickweiler sich sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz nicht benehmen kann !!! Aber mit Rassistischen Anschuldigungen gegenüber Spielern sowie Zuschauern nur so um sich wirft . Hier wird ganz klar mit zweierlei Maß gemessen ! Ich wäre vorsichtig mit aus der Luft gegriffenen rassistischen Anschuldigungen ! Lieber Marc , ich gebe dir recht , beendet wir diese Diskussion , die Vergangenheit zeigt dass mit Einsicht nicht zu rechnen ist .
 
 13  
 4

Jürgen Weberschrieb am 29.02.2016 um 14:27 UhrPREMIUM
Marc. Einverstanden.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 29.02.2016 um 15:30 UhrPREMIUM
@ Jürgen & SFR: Dann einigen wir uns einstimmig auf Eigentor ;-) Wurde geändert. Schöne Grüße nach Reinheim und Wolfersheim!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Spiderman (PID=50004)schrieb am 01.03.2016 um 08:37 Uhr
Ist denn eigentlich schon halbwegs klar wie viele absteigen?
 
 0  
 0

Steffen Schreiner (PID=6524)schrieb am 01.03.2016 um 08:57 Uhr
Ups... gibt es noch eine Carmen Schreiner? Die die ich kenne hat den o.g. Kommentar jedenfalls nicht geschrieben :-) @Marc: vielleicht einfach löschen...
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 01.03.2016 um 10:00 UhrPREMIUM
@ Spiderman: Wie in jedem Jahr ist die Antwort: NEIN, das wird erst nach Abschluss der relevanten Relegationsspiele feststehen!

@ Steffen Schreiner: Um nicht bewusst für Verwirrungen zu sorgen, habe ich den Benutzernamen des Kommentars gelöscht, sollte die Verfasserin wirklich so heißen, kann sie mich gerne per Mail kontaktieren, dann werde ich den Benutzernamen natürlich wieder herstellen...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03