Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Ormesheim gewinnt Verfolgerduell    [Ändern]

 Die Kreisliga A Bliestal hatte am letzten Spieltag des Kalenderjahres 2015 einiges zu bieten: In den Verfolgerduellen jubelten Oberwürzbach und Ormesheim und der Kampf um Relegationsplatz zwei wird zum echten Krimi. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 6. Dezember 2015

Es ist soweit: Das große Finale im Kalenderjahr 2015 steht auf dem Terminkalender und die Fans der Kreisliga A Bliestal freuen sich auf die letzten Spiele ihrer Teams:


Schon am Samstag ging es für vier Teams der Kreisliga A Bliestal rund: Der FC Palatia Limbach II empfing den SV Breitfurt zum Jahresfinale, der SV Bliesmengen-Bolchen II empfing den TuS Wörschweiler:



FC Palatia Limbach II
SV Breitfurt


 
7:0
(2:0)


Hinspiel:
7:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dominik Möllendick (16.)
2:0 James Bentley (40.)
3:0 James Bentley (59.)
4:0 Jan-Niklas Krause (75.)
5:0 Jan-Niklas Krause (78.)
6:0 Dominik Möllendick (83.)
7:0 Jan-Niklas Krause (86.)


Schiedsrichter: David Uhl
FC Palatia Limbach II: Tor: Schott, Andreas – Feld: Hetzer, Julian - Krause, Jan-Niklas - Hartmann, Kristopher (ausgewechselt für Marco Müller (46.)) - Bently, James - Hinsche, Simon Marius (ausgewechselt für Björn Schmid (46.)) - Hamza, Yll - Staß, Daniel - Neuschwander, Robin (ausgewechselt für Peter Lenz (46.)) - Mohr, Max - Möllendick, Dominik
SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Gab, Alexander - Weinland, Marcel - Seegmüller, Andreas - Gentes, Jonas - Haas, Sandor (ausgewechselt für Sven Ruffing (30.)) - Klein, Thorsten - Stephan, Uwe - Meyer, Florian - Gentes, Joachim - Wenz, Felix

Der FC Palatia Limbach II konnte in der Vorwoche über einen 6:3-Auswärtserfolg bei der SG Parr Medelsheim jubeln und sich wichtige Punkte im Kampf um Relegationsrang zwei sichern. Auf der anderen Seite musste sich der SV Breitfurt auf eigenem Platz gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II nur denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben und wollte nun auch bei der Palatia-Reserve bestehen.
Vor 50 Fußballfans in Limbach legte die Palatia-Reserve durch Dominik Möllendick (16.) und James Bentley (40.) schon vor der Pause vor und nach dem Seitenwechsel schraubten James Bentley (59.), Jan-Niklas Krause (75., 78.), Dominik Möllendick (83.) und wiederum Jan-Niklas Krause (86.) das Ergebnis in die Höhe.
Der FC Palatia Limbach II verabschiedet sich mit einem 10:0-Kantersieg auf eigenem Platz gegen den SV Breitfurt in die Winterpause. Die Palatia-Reserve steht damit über Nacht mit 35 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, der SVB hat auf Rang 10 bis dahin 14 Zähler gesammelt.



SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Wörschweiler


 
10:0
(3:0)


Hinspiel:
5:0


 
Karten:
Rot: Michael Werre (TuS Wörschweiler / 35.), Uwe Pitz (TuS Wörschweiler / 75.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dirk Meiser (21.)
2:0 Dirk Meiser (23.)
3:0 Niklas Gimbel (33.)
4:0 Sebastian Fuchs (47.)
5:0 Dirk Meiser (53.)
6:0 Timo Brocker (56.)
7:0 Timo Brocker (70.)
8:0 Jens Nagel (75.)
9:0 Sebastien Fuchs (79.)
10:0 Dirk Meiser (81.)


Schiedsrichter: Maximilian Reichhart
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Gimbel, Niklas - Braun, Mark (ausgewechselt für Michael Walter (46.)) - Mann, Pascal (ausgewechselt für Stefan Kamjunke (46.)) - Nagel, Jens - Azizi, Sascha (ausgewechselt für Maximilian Frisch (65.)) - Meiser, Dirk - Fuchs, Sebastian - Brocker, Timo - Munz, Michael (ausgewechselt für Marec Curcio (70.)) – Gauer, Philipp
TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Keller, Florian - Keller, Daniel - Valon, Mustafa - Impraim, Ertzan - Conrad, Marco - Krumbach, Frank - Pfeiffer, Christian - Michala, Adrian - Dincher, Klaus - Pitz, Uwe

Für den SV Bliesmengen-Bolchen II gab es in der Vorwoche eine 0:1-Niederlage beim SV Breitfurt, ehe es nun zum Jahresende gegen den TuS Wörschweiler ging. Der TuS unterlag in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 0:4 gegen den SV Kirkel und wollte nun beim Spitzenreiter bestehen.
Vor 50 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen legte Dirk Meiser (21., 23.) mit einem doppelpack vor, ehe Niklas Gimbel (33.) noch vor der Pause für eine Vorentscheidung zu Gunsten des Klassenprimus sorgen konnte. Als TuS-Keeper Michael Werre in der 35. Minute die Rote Karte erhielt ging es für die Gäste nur noch um Schadensbegrenzung, die bis zur Pause gelang. Nach dem Seitenwechsel legten Sebastian Fuchs (47.), Dirk Meiser (53.), Timo Brocker (56., 70.), Jens Nagel (75.), Sebastien Fuchs (79.) und erneut Dirk Meiser (81.) nach und ließen das Resultat zweistellig werden. Gästetrainer Uwe Pitz sah in der 75. Minute ebenfalls die Rote Karte.
Der SV Bliesmengen-Bolchen II darf sich zum Jahresende über einen 10:0-Kantersieg gegen den TuS Wörschweiler freuen und steht mit 42 Punkten weiter an der Spitze der Tabelle. Wörschweiler ist mit neun Zählern Vorletzter der Kreisliga A Bliestal.



Weiter ging es dann am Sonntag mit den verbleibenden sechs Partien des Kalenderjahres und natürlich schauten die Fans gespannt auf das große Finale des ereignisreichen Jahres 2015:



FC Viktoria St. Ingbert II
SV Alschbach


 
5:5
(4:2)


Hinspiel:
2:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Jonas Haas (5.)
1:1 Sascha Theis (13.)
1:2 Michael Nickl (25.)
2:2 Johannes Mischo (26.)
3:2 Johannes Mischo (31. / FE)
4:2 Julian Betz (42.)
4:3 Dennis Aichouba (46.)
4:4 Rolf Weingart (49.)
4:5 Michael Nickl (81.)
5:5 Johannes Mischo (83.)


Schiedsrichter: Lothar Hartz
FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Padrok, Mike Franz – Feld: Jene, Alexander - Junkes, Thorsten - Kraffert, Florian - Betz, Julian - Haas, Jonas - Schmidt, Sascha - Barth, Oliver - Philipp, Maximilian - Mischo, Johannes - Hewer, Thomas
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick – Feld: Weingart, Rolf - Matula, Mark - Nickl, Michael - Toussaint, Marius (ausgewechselt für Robin Bank (78.)) - Scholz, Dominik - Klein, Rainer - Perske, Dennis - Aichouba, Dennis - Theis, Sascha - Lang, Klaus

Die Reserve des FC Viktoria St. Ingbert musste sich in der Vorwoche auf eigenem Platz dem SV Oberwürzbach mit 2:4 geschlagen geben, nun war der SV Alschbach zu Gast, der nach einer 0:2-Schlappe in Mimbach ebenfalls auf die Erfolgsspur zurück wollte.
Die 50 Fußballfans im Betzental sahen eine heiße Partie in der es hin und her ging: Jonas Haas (5.) brachte die Hausherren früh in Front, ehe SVA-Spielertrainer Sascha Theis (13.) und Michael Nickl (25.) die Gäste aus Alschbach in Führung schossen. Noch vor der Pause konnte Johannes Mischo (26.) und und in der 31. Minute erneut Mischo per Foulelfmeter die Partie zu Gunsten des FCV drehen. Julian Betz (42.) baute die Viktoria-Führung noch vor der Pause auf 4:2 aus. Nach dem Seitenwechsel war der SVA am Zug: Dennis Aichouba (46.), Rolf Weingart (49.) und Michael Nickl (81.) schossen die Gäste mit 5:4 in Führung, ehe Johannes Mischo (83.) für den 5:5-Endstand in einer ereignisreichen Partie sorgen.



SV St. Ingbert II
TuS Mimbach


 
1:1
(1:0)


Hinspiel:
0:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Paylan Teyfuri (18.)
1:1 Benjamin Schwarz (86.)


Schiedsrichter: Ralf Pfeiffer
SV St. Ingbert II: Tor: Martin, Joshua – Feld: Ebersold, Marcel - Nagarajah, Venoth - Heidemann, Marc-Philipp - Talimy, Turaj - Halbwax, Marc - Teyfuri, Palyan - Rubeck, Carlo - Mejai, Mohamed - Sacharov, Dennis - Wingerter, Florian
TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Lavall, Freddy - Dreßler, Marcel - Spöcker, Tobias - Schwarz, Karsten - Gabler, Daniel - Neu, Timm - Gabriel, Steffen - Gottlieb, Yannick - Hussong, Dennis - Klemmer, Michael (ausgewechselt für Benjamin Schwarz (70.))

Für den SV St. Ingbert II gab es am 16ten Spieltag eine bittere 1:3-Derby-Niederlage beim TuS Rentrisch II. Nun war der TuS Mimbach zu Gast bei der SVI-Reserve und der TuS wollte nach einem 2:0-Derbyerfolg gegen den SV Alschbach einen erfolgreichen Abschluss des Kalenderjahres 2015.
Nur 30 Fußballfans waren in St. Ingbert vor Ort und sahen, dass Paylan Teyfuri (18.) die Hausherren mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen SVI-Führung und auch nach dem Seitenwechsel blieb es lange beim 1:0, ehe Benjamin Schwarz in der 86. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte.



FC 09 Niederwürzbach
TuS Rentrisch II


 
1:1
(1:1)


Hinspiel:
4:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Matthias Schwarz (8.)
1:1 Marco Neu (35.)


Schiedsrichter: Willi-Gerd Schmitz
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Werner, Dennis – Feld: Freiberger, Marius - Kirsch, Maximilian (ausgewechselt für Christian Kohl (75.)) - Weydmann, Jan - Dauer, Daniel (ausgewechselt für Giovanni Sciortino (85.)) - Müller, Matthias - Körner, Michael - Schwarz, Matthias - Armand, Fabian - Hager, Björn - Schweitzer, Dirk
TuS Rentrisch II: Tor: Tabellion, Johannes – Feld: Latz, Thomas - Nicolaus, Yanick - Caputo, Matthias - Schwarz, Michael - Traudt, Thorsten (ausgewechselt für Ibrahim Almohemied (58.)) - Bertucci, Sandro (ausgewechselt für Martin Kolling (75.)) - Tuttolomondo, Francesco - Neu, Marco - Contarini, Rafaele - Eisele, Pascal

Der FC Niederwürzbach kam am 16ten Spieltag zu einem 2:2-Remis beim SC Ludwigsthal II und empfing nun mit dem TuS Rentrisch II die nächste Reserve. Die Verbandsliga-Reserve sicherte sich vor Wochenfrist einen 3:1-Heimerfolg im Derby gegen den SV St. Ingbert II und wollte nun auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 90 Fußballfans in Niederwürzbach gelang den Hausherren das frühe Führungstor, als Matthias Schwarz in der 8. Minute für den FCN ins Schwarze traf. Nach 35 Minuten konnte aber Marco Neu für den 1:1-Ausgleich und damit den Pausenstand sorgen konnte. Nach dem Seitenwechsel passierte wenig und so blieb es am Ende bei einem 1:1-Remis.



SV Kirkel
TuS Ormesheim


 
1:2
(0:0)


Hinspiel:
2:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Steffen Harig (50.)
0:2 Luca Gimmilaro (55.)
1:2 Philipp Hess (85.)


Schiedsrichter: Michael Braun
SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Brill, Frederik - Endres, Sebastian - Günther, Julian - Schwartz, Philipp - Henkel, Mike - Hess, Philipp - Rebmann, Robin - Thomas, Martin - Waidner, Florian - Barth, Volker
TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Filippo - Gimmilaro, Luca (ausgewechselt für Tobias Müller (80.)) - Harig, Steffen - Kellmeyer, Thomas (ausgewechselt für Salvatore Seminara (60.)) - Orth, Christopher (ausgewechselt für Maurizio Cordaro (85.)) - Schweitzer, Frank - Welsch, Andreas - Abrahams, Philipp

Ein heißes Verfolgerduell stand in der Kreisliga A Bliestal an diesem Sonntag in Kirkel auf dem Programm, wo der SVK nach einem 4:0-Auswärtserfolg beim TuS Wörschweiler den TuS Ormesheim empfing. Der TuS Ormesheim war in der Vorwoche zum Rückrundenstart spielfrei und wollte nun wichtige Punkte im Verfolgerduell einfahren.
Die 120 Fußballfans sahen beim Spitzenspiel in Kirkel eine torlose erste Halbzeit, ehe die Gäste aus Ormesheim im zweiten Durchgang groß aufspielten: Steffen Harig brachte den TuS in der 50. Minute mit 1:0 in Front, ehe Luca Gimmilaro in der 55. Minute auf 2:0 erhöhte. Zwar konnte Youngster Philipp Hess in der 85. Minute auf 1:2 verkürzen, für die Wende reichte es aber aus Kirkler Sicht nicht mehr.



SV Oberwürzbach
SG Parr Medelsheim


 
5:3
(1:1)


Hinspiel:
1:4


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Jens Ebersold (23.)
1:1 Steffen Schwarz (41.)
2:1 Lokman Sahin (57.)
3:1 Jens Ebersold (61.)
4:1 Lokman Sahin (74.)
4:2 Marius Schöndorf (80.)
4:3 Kevin Schmitz (83.)
5:3 Stanislav Sacharov (88.)


Schiedsrichter: Friedrich Hans
SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas – Feld: Uhl, Manuel - Halilaj, Zek - Becker, Steffen - Lampel, Yannic -Martin, Julian - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Roth, David - Sahin, Lokman (ausgewechselt für Philipp Enkler (75.)) - Martin, Christian
SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Weber, Andreas - Konrad, Daniel - Mathieu, Alexander - Krämer, Marco Joshua - Schöndorf, Marius - Schmitz, Kevin - Schmidt, Mathias - Zöller, Kevin - Schwarz, Steffen

Komplettiert wurde der 16te Spieltag und damit das Jahresfinale 2015 durch ein weiteres Verfolgerduell: Der SV Oberwürzbach feierte in der Vorwoche einen 4:2-Auswärtserfolg beim Derby bei der Reserve des FC Viktoria St. Ingbert II, die SG Parr Medelsheim dagegen unterlag beim Verfolgerduell mit dem FC Palatia Limbach II auf eigenem Platz mit 3:6. Nun benötigten beide Teams dringend Punkte.
Vor 120 Fußballfans war es Jens Ebersold (23.), der die Hausherren in Front schoss, ehe auf der Gegenseite Steffen Schwarz (41.) zum 1:1-Pausenstand einnetzte. Nach dem Seitenwechsel schossen Lokman Sahin (57.), Jens Ebersold (61.) und erneut Lokman Sahin (74.) den SVO mit 4:1 in Front, die Gäste sorgten aber für Spannung, als Marius Schöndorf (80.) und Kevin Schmitz (83.) auf 3:4 verkürzen konnte. Als Stanislav Sacharov (88.) gegen aufgerückte Gäste zum 5:3 traf war die Partie entschieden und hatte ihren Endstand gefunden.


Auch in dieser Woche war eines der Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SC Ludwigsthal II durfte nach einem 2:2-Remis gegen den FC Niederwürzbach schon eine Woche früher in die Winterpause als der Rest der Liga:



SC Ludwigsthal II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit war der 16te Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt: Die Fans sahen klare Siege der Spitzenteams aus Bliesmengen-Bolchen und Limbach, während der SV Oberwürzbach und der TuS Ormesheim die Verfolgerduelle für sich entscheiden konnten:


Kreisliga A Bliestal, 17. Spieltag

Samstag, 5. Dezember 2015 alle um 14:30 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Wörschweiler 10:0 (3:0)
FC Palatia Limbach II - SV Breitfurt 7:0 (2:0)


Sonntag, 6. Dezember 2015 alle um 14:30 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - SV Alschbach (12:45 Uhr) 5:5 (4:2)
SV St. Ingbert II - TuS Mimbach (12:45 Uhr) 1:1 (1:0)
FC 09 Niederwürzbach - TuS Rentrisch II 1:1 (1:1)
SV Kirkel - TuS Ormesheim 1:2 (0:0)
SV Oberwürzbach - SG Parr Medelsheim 5:3 (1:1)
SC Ludwigsthal II - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal steht der SV Bliesmengen-Bolchen II zum Jahreswechsel mit 42 Punkten ganz oben, dahinter haben Oberwürzbach, Limbach und Ormesheim die besten Ausgangspositionen:





Damit ist das Spieljahr 2015 im Bliestal-Fußball beendet. SCB-Online wünscht allen Spielern, Fans und Verantwortlichen eine besinnliche Weihnachtszeit einen guten Rutsch und eine schöne Winterpause. Natürlich gibt es auch in der fußballfreien Zeit alle News rund um den Bliestal-Fußball hier auf SCB-Online.





Das "andere Interview" - Weihnachts-Spez
Das "andere Interview" mit SCB-Online Redakteur Alexander Wenzel feierte im vergangenen Kalenderjahr [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1046 Klicks |

BZL: Spätes Tor schockt den SV Blickweil
In der Bezirksliga Homburg konnte sich die SG Erbach im letzten Spieltag des Kalenderjahres 2015 vom [...]  >>
      | 25 Kommentare | 2682 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. Dezember 2015

Aufrufe:
1640
Kommentare:
9

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Effe (PID=14220)schrieb am 06.12.2015 um 20:42 Uhr
Nur der SV O!!!!!!!!!
 
 5  
 2

Jürgen Weberschrieb am 06.12.2015 um 20:58 UhrPREMIUM
Hi Effe. Das wird langsam langweilig.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 3

Effe (PID=13268)schrieb am 06.12.2015 um 21:45 Uhr
8 Siege in Folge ist alles andere als langweilig!!!
 
 2  
 4

Jan (PID=12744)schrieb am 06.12.2015 um 22:16 Uhr
Ohje effe. Du hast echt nur die blinde Mütze auf
 
 1  
 1

Rieme  (PID=46100)schrieb am 07.12.2015 um 11:47 Uhr
Habt ihr der Viktoria schon das Geld überwiesen .
 
 3  
 3

FCV (PID=11682)schrieb am 08.12.2015 um 14:52 Uhr
Warum sollte die Viktoria doch gleich Geld bekommen?
 
 0  
 0

Gauspezi (PID=58464)schrieb am 09.12.2015 um 08:05 Uhr
Wie ist es möglich das Ormesheim mit solch namenhaften Neuzugängen nur trauriges Mittelmaß ist???
 
 1  
 0

Herbert (PID=19300)schrieb am 11.12.2015 um 11:03 Uhr
1. Verletzungen 2. Pech ( gegen medelsheim und limbach war man die klar bessere mannschaft und fuhr am ende insgesamt 1 punkt ein) 3. wenn das \\\"Nachholspiel\\\" gewonnen wird sind es 1 Punkt auf Platz 2. welches Mittelmaß also?
 
 0  
 0

Jan (PID=1368)schrieb am 11.12.2015 um 16:48 Uhr
Erst mal Nachholspiel gewinnen. Verletzungen hat jedes Team zu beklagen. Gegen wörschweiler und mimbach hattet ihr ja sehr viel Glück in letzter Minute zu gewinnen. Also nicht weinen
 
 4  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03