Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Bildstock patzt - SC, SVS und SVR siegen    [Ändern]

 In der Landesliga Ost bleibt es an der Tabellenspitze spannend: Während der Aufsteiger aus Bildstock in Kirrberg patzt, machen der SC Blieskastel-Lautzkirchen, der SV Schwarzenbach und der SV Rohrbach auch an Halloween ihre Hausaufgaben...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 31. Oktober 2015

Die Landesliga Ost ging an diesem Wochenende in den 13ten Spieltag und auch die Landesliga spielte diesen komplett am Halloween-Samstag. Die Fans waren nun gespannt, wer wem das Fürchten lehren würde:



SV Reiskirchen
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
5:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Ferhat Özdemir (18.)
2:0 Nico Ludwig (30.)
3:0 Sebastian Schreiber (50.)
4:0 Ralph Schmeissner (54.)
5:0 Maximilian Hahn (87.)


SV Reiskirchen: Tor: Schmidt, Niko – Feld: Schmidt, Dominik - Hahn, Maximilian - Schreiber, Sebastian - Holtz, Steve - Schmeissner, Ralph - Dilly, Phillip - Ferreira, Eneias (ausgewechselt für Eduard Arnaut (35.)) - Pommerenke, Tim (ausgewechselt für Kevin Stricker (23.)) - Özdemir, Ferhat - Ludwig, Nico (ausgewechselt für Johann Schwab (75.))
SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter – Feld: Hüther, Mathias - Pfister, Wolfram - Walczyk, Marius - Hennes, Willi - Ringle, Manuel - Stegner, Alexander - Weiß, Daniel - Lutter, Phil (ausgewechselt für Sandro Bumpus (78.)) - Witzel, Lucas - Cooke, Thomas

Ein Homburger Stadtderby stand an diesem Samstag in Reiskirchen auf dem Programm, wo der SV Reiskirchen die SpVgg Einöd-Ingweiler empfing. Reiskirchen kam in der Vorwoche zu einem torlosen Remis beim SV Kirrberg, für die Gäste aus Einöd gab es eine 1:5-Schlappe beim SV Schwarzenbach.
Am Ende sahen die Fußballfans in Reiskirchen eine klare Sache: Vor 200 Zuschauern schossen Ferhat Özdemir (18.) und Nico Ludwig (30.) die Hausherren schon zur Pause mit 2:0 in Front, ehe Sebastian Schreiber (50.). Ralph Schmeissner (54.) sowie Maximilian Hahn (87.) für einen deutlichen SVR-Heimerfolg sorgen konnte.
Am Ende gewinnt der SV Reiskirchen sein Heimspiel gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler mit 5:0 und bessert sein Punktekonto auf 20 Zähler auf. Einöd-Ingweiler bleibt mit vier Punkten Schlusslicht der Landesliga Ost.



SV Kirrberg
SV Hellas Bildstock


 
4:3 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Christian Wolf (SV Hellas Bildstock / 62.); Gelb-Rot: Tobias Didion (SV Kirrberg / 89.)
Tore:
1:0 Michael Junkes (13.)
1:1 Michael Graul (21.)
2:1 Daniel Riehm (40.)
3:1 Dominique Steiner (56.)
4:1 Tobias Didion (63. / FE)
4:2 Michael Graul (82.)
4:3 Michael Graul (90.)


SV Kirrberg: Tor: Schwickert, Dennis – Feld: Steiner, Dominique - Linke, Daniel - Zott, Sascha - Ferdinand, Janis (ausgewechselt für Patrick Steiner (79.)) - Didion, Tobias - Seger, Steven - Pelzer, Moritz - Junkes, Michael - Yilmaz, Aytac (ausgewechselt für Hendrik Simon (8.)) - Riehm, Daniel
SV Hellas Bildstock: Tor: Augustin, Mark – Feld: Bongiorno, Stefan - Stefania, Nico - Kuhn, Dominic - Kriesch, Julian - Furlano, Marco (eingewechselt für Dominik Berrang (57.)) - Müller, Daniel (ausgewechselt für Christian Wolff (44.)) - Müller, Julian - Lawitschka, Thomas - Graul, Michael - Zavaglia, Mirco (ausgewechselt für Burak Balci (35.))

In Kirrberg standen sich an diesem Samstag zwei Aufsteiger der Vorjahre gegenüber: Der SV Kirrberg kam in der Vorwoche zu einem torlosen Heimremis gegen den SV Reiskirchen, während der SV Hellas Bildstock seine Erfolgsgeschichte mit einem 3:1-Heimerfolg gegen die SG Gersheim-Niedergailbach fortsetzen konnte.
Vor 110 Fußballfans in Bildstock konnte Michael Junkes in der 13. Minute eine Vorlage von Daniel Riehm zur 1:0-Führung der Hausherren nutzen, die aber Michael Graul in der 21. Minute zum 1:1 ausgleichen konnte. In der 40. Minute traf Daniel Riehm zur erneuten SVK-Führung und erzielte den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel war erneut Riehm Vorarbeiter, als Dominique Steiner in der 56. Minute auf 3:1 erhöhte. In der 63. Minute sah dann Bildstocks Christian Wolff nach einer Notbremse die Rote Karte, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Tobias Didion zum 4:1. Auch den Gästen wurde in der 77. Minute ein Elfmeter zugesprochen, Michael Graul vergab aber, ehe er in der 82. und 90. Minute auf 3:4 verkürzte, für die Wende reichte es aber nicht mehr, auch wenn Kirrbergs Didion in der 89. Minute die Ampelkarte erhalten hatte.
Am Ende gewinnt der SV Kirrberg auf eigenem Platz mit 4:3 gegen den SV Hellas Bildstock und steht mit 14 Punkten auf Rang neun der Tabelle. Bildstock rutscht mit 24 Punkten auf Rang vier ab.



SG Gersheim-Niedergailbach
SV Rohrbach


 
1:5
(0:3)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Norman Schmitt (9.)
0:2 Johannes Buchheit (35.)
0:3 Benedikt Kastel (36.)
0:4 Felix Lang (48.)
0:5 Norman Schmitt (75.)
1:5 Dominik Kunz (90. + 1.)


SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Oberinger, Dirk – Feld: Weiser, Fabian - Scheller, Lars (ausgewechselt für Kevin Rubeck (69.)) - Braun, Tobias - Steibert, Lukas (ausgewechselt für Yannik Baldauf (78.)) - Weyer, Christian - Wust, Denis - Bodenstein, Philipp - Hentschel, Jonas - Kunz, Dominik - Welsch, Till
SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Grünbeck, Michael - Steinfels, Pascal (ausgewechselt für Mike Becker (46.)) - Borgard, Lars - Borgard, Nils (ausgewechselt für Piero Ortoleva (53.)) - Kastel, Benedikt - Weydmann, Manuel - Bastian, Sven (ausgewechselt für Pascal Bauer (69.)) - Lang, Felix - Schmitt, Norman - Buchheit, Johannes

Für die SG Gersheim-Niedergailbach ging der Weg in der Tabelle in den letzten Wochen nach unten und auch in der Vorwoche musste man sich beim Aufsteiger des SV Hellas Bildstock mit 1:3 geschlagen geben. Nun war zu allem Überfluss der Spitzenreiter des SV Rohrbach zu Gast, der zwar in der Vorwoche auf eigenem Platz nur zu einem torlosen Remis gegen den SV Beeden gekommen war, nun aber wieder einen Dreier feiern wollte.
Vor 150 Fußballfans in Niedergailbach sorgten die Gäste aus Rohrbach schnell für klare Verhältnisse: Norman Schmitt (9.), Johannes Buchheit (35.) und Kapitän Benedikt Kastel (36.) schossen den Spitzenreiter schon zur Pause mit 1:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel sorgten Felix Lang (48.) und Norman Schmitt (75.) für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Dominik Kunz (90. + 1.) gelang in der Nachspielzeit der Ehrentreffer für die Hausherren.
Am Ende gewinnt der Spitzenreiter des SV Rohrbach mit 5:1 bei der SG Gersheim-Niedergailbach und steht nun mit 30 Punkten schon vier Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Blieskastel-Lautzkirchen. Die SG rangiert mit 10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Beeden
TuS Wiebelskirchen


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Jan Aggoun (28.)
2:0 Mustafa Elmas (76.)


SV Beeden: Tor: Kleinert, Christian – Feld: Aggoun, Jan – Feld: Bonaventura, Jonas - Schneider, David - Marx, Marc-Kevin - Daoud, Rizgar - Yilmaz, Ümit Vorlage - Kara, Osman Murat - Lelle, Julian (ausgewechselt für Gerlando Passalacqua (80.)) - Klassen, Andreas (ausgewechselt für Mert Memis (77.)) - Babic, Ivan (ausgewechselt für Mustafa Elmas (50.))
TuS Wiebelskirchen: Tor: Guarraci, Carlo - Feld: Regitz, Florian - Becker, Kevin - Leonhard, Jonas - Valente, Raffaele - Guarraci, Domenico - Tober, Steven - Zimmer, Benjamin - Decker, Daniel (ausgewechselt für Peyvan Sisamci (62.)) - Pick, Dennis (ausgewechselt für Marc Recktenwald (46.)) - Marinaro, Antonio

Der SV Beeden konnte am 12ten Spieltag einen Achtungserfolg feiern, als man beim SV Rohrbach zu einem torlosen Remis gekommen war. Nun reiste der TuS Wiebelskirchen nach Beeden und wollte nach einem spektakulären 4:4-Remis gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim weitere Punkte sammeln.
Vor nur 50 Fußballfans in Beeden war es Jan Aggoun, der die Hausherren in der 28. Minute mit 1:0 in Führung schoss und das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Die Partie blieb spannend, bis Mustafa Elmas in der 76. Minute eine Vorarbeit von Ümit Yilmaz zum 2:0-Endstand verwandeln konnte.
Am Ende gewinnt der SV Beeden auf eigenem Platz mit 2:0 gegen den TuS Wiebelskirchen sichert sich wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der SVB steht mit 13 Punkten einen Punkt und zwei Plätze vor dem SVB auf Rang 11 der Tabelle.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
ASV Kleinottweiler


 
7:1
(2:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Nassim Allag (3.)
2:0 Danny Ihl (10.)
2:1 Erhan Güngörmüs (44.)
3:1 Ariamat Zymeri (51.)
4:1 Mohammed Guendez (57.)
5:1 Ariamat Zymeri (68.)
6:1 Danny Ihl (73.)
7:1 Danny Ihl (75.)


SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Lonsdorf, Eric – Feld: Paltzer, Pascal - Zymeri, Ariamit (ausgewechselt für Kastriot Zymeri (75.)) - Lorsung, Pascal Klein, Benedikt (ausgewechselt für Kevin Malick (75.)) - Ostermann, Torsten - Allag, Toufik - Allag, Nassim - Ihl, Danny - Heblich, Brandon (ausgewechselt für Mohamed Guendez (46.)) - Ramic, Admir
ASV Kleinottweiler: Tor: Ayissi, Joseph – Feld: Simics, Milenko - Jörg, Pascal - Fuss, Dennis (ausgewechselt für Manuel Suchy (69.)) - Güngörmüs, Serkan - Edvard, Jonas - Güngörmüs, Erhan - Thomas, Kevin - Khali, Said - Petrovci, Arber - Wnuk, Sebastian

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim musste sich in der Vorwoche trotz Überzahl am Ende beim 4:4-Remis in Wiebelskirchen die Punkte teilen. Nun war der ASV Kleinottweiler zu Gast, der zwar in der Vorwoche spielfrei war, aber in den Wochen davor mit Siegen auf sich aufmerksam machte und nun bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim überzeugen wollte.
Vor 130 Fußballfans war es Nassim Allag (3.), der die Hausherren früh in Führung schoss, ehe die Gäste in Person von Dennis Fuß in der neunten Minute per Foulelfmeter scheiterten. Danny Ihl (10.) baute die SVG-Führung auf 2:0 aus, ehe Erhan Güngörmüs (44.) noch vor der Pause auf 2:1 verkürzte. Nach dem Seitenwechsel machte die SVG schnell alles klar: Ariamat Zymeri (51.), Mohammed Guendez (57.), erneut Ariamat Zymeri (68.) und ein Doppelschlag von Danny Ihl Danny Ihl (73., 75.) machten den deutlichen SVG-Heimerfolg perfekt.
Die SVG Bebelsheim-Wittersheim feiert am Ende einen deutlichen 7:1-Heimerfolg über den ASV Kleinottweiler und steht mit 20 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Der ASV rangiert mit 13 Zählern auf Tabellenplatz 12.



SC Blieskastel-Lautzkirchen
SV Genclerbirligi Homburg


 
6:2 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Bülen Baykara (SV Genclerbirligi Homburg / 82.)
Tore:
1:0 Sascha Frenzle (26.)
2:0 Nico Welker (27.)
3:0 Johannes Brengel (37.)
4:0 Nico Welker (56.)
5:0 Nico Welker (62.)
6:0 Christian Kempf (69.)
6:1 Sercan Bozdemir (80.)
6:2 Murat Er (85.)


SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars - Feld: Frenzle, Sascha (ausgewechselt für Daniel Clemens (55.)) - Schmidt, Thorsten - Meyer, Christian - Brengel, Johannes - Kempf, Christian - Moschel, Yannik (ausgewechselt für Sebastian Bruckart (70.)) - Niederländer, Philipp - Pusse, Peter - Kowolik, Julian - Welker, Nico
SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Yilmaz, Mehmet - Feld: Güclü, Abdulhamit - Kurtulus, Emre - Baykara, Bülent - Aytekin, Umut Murat - Bozdemir, Sercan - Mert, Samet - Güclü, Naim (ausgewechselt für Murat Er (46.)) - Aydin, Ufuk - Akbolat, Efe - Arabatzi, Oglu Ismail

Das Duell zweier Aufsteiger stand an diesem Wochenende beim SC Blieskastel-Lautzkirchen auf dem Terminkalender. Der SC konnte sich bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim mit 5:1 durchsetzen, während des SV Genclerbirligi Homburg auf eigenem Platz ein kurioses Spiel gegen den FV oberbexbach am Ende mit 5:6 verlor. Nun waren die Fans gespannt, wie sich der Meister beim Vizemeister der Bezirksliga Homburg verkaufen würde.
Vor 180 Fußballfans zogen die Hausherren den Gästen nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit einem Doppelpack den Zahn, als Sascha Frenzle (26.) und Nico Welker (27.) für den SC trafen. Johannes Brengel (37.) legte noch vor der Pause das 3:0 nach, ehe Nico Welker (56., 62.) und Christian Kempf (69.) das halbe SC-Dutzend voll machen konnten. Sercan Bozdemir (80.) und Spielertrainer Murat Er (85.) sorgten für Ergebniskosmetik auf Seiten der Gäste.
Der SC Blieskastel-Lautzkirchen kann das Duell der Aufsteiger am Ende deutlich mit 6:2 gegen den SV Genclerbirligi Homburg gewinnen und sichert sich mit 26 Punkten Rang zwei der Tabelle. Gencler rutscht mit 16 Zählern auf Rang acht ab.



FV Oberbexbach
SV Schwarzenbach


 
1:3
(0:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Maximilain Murr (13.)
1:1 Manuel Klink (60.)
1:2 Jakob Waiz (61.)
1:3 Roman Golomb (70.)


FV Oberbexbach: Tor: Hans, Oliver – Feld: Weimann, Michael - Schmelzer, Daniel - Ecker, Volker - Enkler, Kevin (ausgewechselt für Thomas Micach (80.)) - Enkler, Steven (ausgewechselt für Markus Backes (72.)) - Omlor, Pascal - Homberg, Marius - Klink, Manuel -Staats, Pascal - Backes, Dominik
SV Schwarzenbach: Tor: Hussong, Dennis – Feld: Koch, Sebastian (ausgewechselt für Mike Neff (88.)) - Kvesic, Mario - Bernd, Matthias - Golomb, Roman - Dujmovic, Marin - Kitto, Marco - Marx, Dominik - Murr, Maximilian - Waiz, Jakob - Pejic, Denis (ausgewechselt für Dennis Hoechst (90.))

Komplettiert wurde der 13te Spieltag der Landesliga Ost durch das Gastspiel des SV Schwarzenbach beim FV Oberbexbach: Der SVS konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 5:1 gegen das Schlusslicht aus Einöd-Ingweiler durchsetzen, Oberbexbach feierte einen kuriosen 6:5-Erfolg beim SV Genclerbiligi Homburg.
Vor 150 Fußballfans in Oberbexbach erzielte Maximilian Murr in der 13. Minute das einzige Tor im ersten Durchgang und brachte die Gäste aus Schwarzenbach zur Pause mit 1:0 in Front, ehe in der 60. Minute ein abgefälschter Schuss durch Manuel Klink für den Ausgleich sorgte. Jakob Waiz (61.) und Roman Golomb (70.) schossen die Gäste aber letztlich zum Sieg.
Am Ende feiert der SV Schwarzenbach einen 3:1-Auswärtserfolg beim FV Oberbexbach und steht mit 26 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Der FVO rangiert mit 18 Zählern auf Rang sieben.


Auch in dieser Woche war eines er Teams der Landesliga Ost aufgrund des Rückzuges des VfB Borussia Neunkirchen II spielfrei: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim konnte nach einer 1:5-Heimpleite gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen Pause machen:



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:




Damit war der 13te Spieltag der Landesliga Ost gespielt. Der SV Rohrbach lässt an der Tabellenspitze nichts anbrennen und gewinnt deutlich bei der SG Gersheim-Niedergailbach. Im Duell der Aufsteiger hat der SC Blieskastel-Lautzkirchen die Nase vorn:


Landesliga Ost, 13. Spieltag

Samstag, 31. Oktober 2015 alle um 16:00 Uhr

SV Reiskirchen - SpVgg Einöd-Ingweiler 5:0 (2:0)
SV Kirrberg - SV Hellas Bildstock 4:3 (2:1)
SG Gersheim-Niedergailbach - SV Rohrbach 1:5 (0:3)
SV Beeden - TuS Wiebelskirchen 2:0 (1:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - ASV Kleinottweiler 7:1 (2:1)
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Genclerbirligi Homburg 6:2 (3:0)
FV Oberbexbach - SV Schwarzenbach 1:3 (0:1)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost bleibt der SV Rohrbach das Maß aller Dinge. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen und der SV Schwarzenbach sind die ärgsten Verfolger und treffen am kommenden Wochenende in Schwarzenbach aufeinander.




Auch in der kommenden Woche geht es in der Landesliga Ost mächtig rund: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen reist zum SV Schwarzenbach, der SV Rohrbach empfängt den SV Kirrberg:


Landesliga Ost, 14. Spieltag

Sonntag, 8. November 2015 alle um 14:30 Uhr

SV Reiskirchen - SV Hellas Bildstock
SV Schwarzenbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
ASV Kleinottweiler - SV Beeden
TuS Wiebelskirchen - SG Gersheim-Niedergailbach
SV Rohrbach - SV Kirrberg
SpVgg Einöd-Ingweiler - FV Oberbexbach
SV Genclerbirligi Homburg - spielfrei



Auch am 13ten Spieltag ist eines der Teams der Landesliga Ost spielfrei: Der SV Genclerbirligi Homburg kann am vorletzten Hinrundenspieltag pausieren und dann ausgeruht ins Hinrundenfinale gehen.





BZL: SG-Reserve verliert - Blickweiler f
In der Bezirksliga Homburg gibt es einen Wechsel an der Tabellenspitze: Der SV Blickweiler und die S [...]  >>
     2| 23 Kommentare | 2456 Klicks |

KLA: Niederwürzbach besiegt den Klassenp
In der Kreisliga A Bliestal ging es mächtig rund: Späte Tore, zwei Spielabsagen und eine Niederlage  [...]  >>
      | 2 Kommentare |
Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\printbeitrag.inc.php on line 63