Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Niederwürzbach besiegt den Klassenprimus!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal ging es mächtig rund: Späte Tore, zwei Spielabsagen und eine Niederlage des Spitzenreiters prägten den 12ten Spieltag der Saison. Alle Spiele und alle Tore gibt es wie immer auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 25. Oktober 2015

Die Kreisliga A Bliestal macht das Dutzend voll: Der 12te Spieltag stand an diesem Wochenende auf dem Terminkalender und wie an jedem Wochenenende wurde den Fußballfans einiges geboten:

Los ging es in dieser Woche schon am Samstag: Der FC Palatia Limbach II lud den TuS Mimbach zum Kerwespiel und die Fans freuten sich auf einen spannenden Auftakt zum 12ten Spieltag:



FC Palatia Limbach II
TuS Mimbach


 
7:3 (3:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Christoph Sandmeyer (2.)
2:0 Christoph Sandmeyer (30.)
3:0 Dominik Möllendick (40.)
3:1 Daniel Gabler (45.)
4:1 Dominik Möllendick (60.)
5:1 Nicolas Koch (70.)
5:2 Michael Klemmer (71.)
6:2 Dominik Möllendick (80.)
7:2 Dominik Möllendick (85.)
7:3 Daniel Gabler (86.)


FC Palatia Limbach II: Tor: Schott, Andreas – Feld: Bach, Michael - Bambach, Marc (ausgewechselt für Julian Hetzer (60.)) - Saemann, Christian (ausgewechselt für Dominik Klaus (46.)) - Krause, Jan-Niklas - Wemmert, Luckas - Staß, Daniel (ausgewechselt für Björn Schmid (60.)) - Weber, Jan (ausgewechselt für Simon Marius Hinsche (70.)) - Neuschwander, Robin - Sandmayer, Christoph - Möllendick, Dominik
TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Muth, Marc - Lavall, Freddy - Spöcker, Tobias (ausgewechselt für Michel Koch (60.)) - Schwarz, Karsten - Gabler, Daniel - Fendahl, Brian - Gabriel, Steffen (ausgewechselt für Phillip Williams (70.)) - Klemmer, Michael - Gerber, Mischa - Bachmann, Moritz (ausgewechselt für Dennis Hussong (46.))

Bereits am Samstag durfte die Palatia-Reserve aus Limbach nach einem spielfreien 11ten Spieltag wieder ran und empfing den TuS Mimbach, der nach einem 7:0-Heimerfolg gegen den TuS Rentrisch II mit breiter Brust zur Palatia-Reserve reiste.
Vor 100 Fußballfans brachte Christoph Sandmeyer (2., 30.) die Hausherren mit einem Doppelschlag in Führung, Dominik Möllendick (40.) konnte diese auf 3:0 ausbauen. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Daniel Gabler (45.) für die Gäste aus Mimbach auf 3:1, Dominik Möllendick (60.) und Nicolas Koch (70.) sorgten aber nach dem Seitenwechsel für die Entscheidung. Michael Klemmer konnte in der 71. Minute erneut verkürzen, ehe Dominik Möllendick in der 80. und 85. Minute ein Doppelschlag gelang. Daniel Gabler (86.) sorgte für Ergebniskosmetik.
Am Ende feiert die Palatia-Reserve aus Limbach einen deutlichen 7:3-Heimerfolg gegen den TuS Mimbach und steht mit 26 Punkten weiter hinter dem Klassenprimus aus Bliesmengen-Bolchen auf Rang zwei der Tabelle. Mimbach rangiert mit 13 Zählern auf Rang acht.


Weiter ging es dann am Sonntag: Die verbleibenden sechs Partien des 12ten Spieltages der Kreisliga A Bliestal standen auf dem Programm. mit dabei die Verfolger des SV Bliesmengen-Bolchen:



FC Viktoria St. Ingbert II
TuS Rentrisch II


 
0:NA
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Nichtantritt TuS Rentrisch II


FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: -
TuS Rentrisch II: Tor: -

Das Duell zweier St. Ingberter Reserven stand an diesem Wochenende in St. Ingbert auf dem Programm, wo die Viktoria-Reserve nach einem 2:0-Auswärtserfolg beim SC Ludwigsthal II den vor Wochenfrist beim 0:7 in Mimbach arg gebeutelten TuS Rentrisch empfing.
In St. Ingbert gab es am Ende keinen Fußball zu sehen. Der TuS Rentrisch II tritt zum Gastspiel beim FC Vitkoria St. Ingbert II nicht an, die Punkte gehen damit wohl kampflos an die Hausherren, die bis dahin bei neun Punkten stehen, Rentrisch II hat sieben Zähler auf dem Konto.



FC 09 Niederwürzbach
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
3:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Daniel Rudolph (FC Niederwürzbach / 4.), Mark Braun (SV Bliesmengen-Bolchen II / 90.); Gelb-Rot: Michael Munz (SV Bliesmengen-Bolchen II / 35.)
Tore:
1:0 Johanne sDithmar (40. / FE)
2:0 Johannes Dithmar (47. / FE)
3:0 Daniel Dauer (52.)
3:1 Dirk Meiser (54.)


FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian – Feld: Freiberger, Marius -Weydmann, Jan - Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Schillo, Frank - Dithmar, Johannes - Schwarz, Matthias (ausgewechselt für Christian Kohl (85.)) - Schwarz, Florian - Armand, Fabian - Schweitzer, Dirk (ausgewechselt für Pascal Enders (83.))
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Kamjunke, Stefan (ausgewechselt für Philipp Gasthalter (53.)) - Fuchs, Sebastian - Brocker, Timo - Munz, Michael - Gauer, Philipp - Schiehl, Benjamin - Gimbel, Niklas - Meiser, Dirk - Braun, Mark - Nagel, Jens

Ein heißes Spitzenspiel stand in Niederwürzbach auf dem Terminkalender. Der FC Niederwürzbach verspielte in der Vorwoche in letzter Sekunde eine 3:2-Führung beim SV Kirkel und kam so nur zu einem 3:3-Remis. Der SV Bliesmengen-Bolchen II war an diesem Sonntag zu Gast und der erhielt in der Vorwoche kampflos die Punkte als die Reserve des SV St. Ingbert nicht angetreten war.
Für die 100 Fußballfans in Niederwürzbach gab es beim Spitzenspiel einiges zu sehen: Schon nach 240 Sekunden musste Niederwürzbachs Daniel Rudolph nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. In der 35. Minute folgte im Michael Munz auf Seiten des Klassenprimus mit der Ampelkarte. Tore gab es erst spät zu sehen: Johannes Dithmar verwandelte in der 40. Minute einen Foulelfmeter zur 1:0-FCN-Führung und zum Pausenstand. In der 47. Minute konnte Dithmar erneut vom Elfmeterpunkt auf 2:0 erhöhen. Als Daniel Dauer in der 52. Minute das 3:0 erzielte war der FCN endgültig auf Siegkurs. Auch wenn die Verbandsliga-Reserve in der 54. Minute durch Dirk Meiser auf 3:1 verkürzte reichte es nicht mehr für eine Wende, zumal SVB-Spielertrainer Mark Braun in der Schlussminute die Rote Karte sah.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II und steht mit 21 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der SVB steht mit 30 Punkten weiter an der Tabellenspitze, die Verfolger kommen aber näher, allem voran der FC Palatia Limbach auf Rang zwei.



SV Alschbach
TuS Wörschweiler


 
3:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Florian Keller (14.)
1:1 Sascha Theis (47.)
2:1 Michael Nickl (78.)
2:2 Uwe Pitz (86.)
3:2 Sascha Theis (90.)


SV Alschbach: Tor: Schlachter, Marc – Feld: Degel, Frederic (ausgewechselt für Robin Bank (87.)) - Procopio, Luca - Klein, Rainer - Theis, Sascha - Lang, Klaus - Aichouba, Dennis - Weingart, Rolf - Nickl, Michael - Toussaint, Marius - Scholz, Dominik
TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Keller, Florian - Keller, Daniel - Valon, Mustafa - Hettrich, Christian (ausgewechselt für Klaus Dincher (85.)) - Keßler, Marcel - Conrad, Marco - Impraim, Ertzan - Moutous, Moutlou - Pitz, Uwe - Später, Thorsten

Der SV Alschbach konnte sich in der Vorwoche beim Derby in Breitfurt durch einen 2:1-Auswärtserfolg drei Punkte sichern. Nun war der TuS Wörschweiler zu Gast, der nach einer 1:7-Heimniederlage gegen den SV Oberwürzbach wieder auf die Erfolgsspur zurück wollte.
Vor 70 Fußballfans in Alschbach war es Florian Keller, der die Gäste aus Wörschweiler in der 14. Minute zur 1:0-Pausenführung schoss. Nach dem Seitenwechsel drehten zunächst Spielertrainer Sascha Theis (47.) und später Michael Nickl (78.) die Partie zu Gunsten der Hausherren. TuS Spielertrainer Uwe Pitz sorgte in der 86. Minute für den 2:2-Ausgleich, ehe SVA-Coach Sascha Theis in der Schlussminute den umjubelten Siegtreffer für die Hausherren erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Alschbach auf eigenem Platz mit 3:2 gegen den TuS Wörschweiler und steht mit 13 Punkten auf Rang neun der Tabelle, der TuS rangiert mit neun Punkten auf Rang 12.



SV Oberwürzbach
TuS Ormesheim


 
3:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Lokman Sahin (25.)
2:0 Lokman Sahin (35.)
3:0 Jens Ebersold (65.)


SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas – Feld: Halilaj, Zek - Uhl, Manuel - Schuwer, Patrick (ausgewechselt für Christian Martin (46.)) - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Roth, David (ausgewechselt für Alexander Uhl (70.)) - Becker, Steffen - Lampel, Yannic - Martin, Julian - Sahin, Lokman (ausgewechselt für Philipp Enkler (75.))
TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Welsch, Andreas - Thome, Tobias - Cordaro, Maurizio - Seminara, Salvatore - Harig, Steffen - Gimmilaro, Filippo - Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Luca - Schweitzer, Frank

Mit einem 7:1-Erfolg beim TuS Wörschweiler konnte der SV Oberwürzbach in der Vorwoche Selbstvertrauen tanken und empfing nun den TuS Ormesheim zum Verfoglerduell. Ormesheim unterlag in der Vorwoche auf eigenem Platz der SG Parr Medelsheim mit 1:2 und wollte nun seinen Status in der Verfolgergruppe untermauern.
Vor 150 Fußballfans war es Lokman Sahin, der mit einem Doppelpack in der 25. und 35. Minute die 2:0-Pausenführung der Hausherren erzielte. Als Jens Ebersold in der 65. Minute auf 3:0 erhöhen konnte, war die Partie frühzeitig entschieden und hatte ihren Endstand gefunden.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz mit 3:0 gegen den TuS Ormesheim und steht mit 21 Punkten auf Rang sechs der Tabelle einen Punkt und einen Platz hinter dem heutigen Gegner aus Ormesheim.



SG Parr Medelsheim
SC Ludwigsthal II


 
0:NA
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Nichtantritt SC Ludwigsthal II


SG Parr Medelsheim: Tor: -
SC Ludwigsthal II: Tor: -

Die SG Parr Medelsheim konnte in der Vorwoche beim TuS Ormesheim einen wichtigen 2:1-Erfolg im Verfolgerduell landen und empfing nun mit dem SC Ludwigsthal II das Schlusslicht der Tabelle. Die SCL-Reserve unterlag vor Wochenfrist auf eigenem Platz den FC Viktoria St. Ingbert II mit 0:2 und wollte sich nun in der Parr gut verkaufen.
Am Ende gab es in Medelsheim keinen Fußball zu sehen. Der SC Ludwigsthal II trat nicht zur Partie an und somit werden die Punkte wohl kampflos zur SG gehen, die bis dahin mit 23 Punkten im oberen Tabellendrittel steht. Die SCL-Reserve bleibt mit einem Punkt Schlusslicht der Kreisliga A Bliestal.



SV Breitfurt
SV St. Ingbert II


 
1:0 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Florian Philipp (SV St. Ingbert II / 70.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Uwe Stephan (87.)


SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Steinmann, Dirk - Stephan, Uwe - Meyer, Florian - Gentes, Joachim (ausgewechselt für Felix Wenz (75.)) - Klein, Thorsten - Haas, Sandor - Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Seegmüller, Andreas - Ringle, Marc (ausgewechselt für Süleyman Gerger (88.))
SV St. Ingbert II: Tor: Lambrecht, Sascha – Feld: Tietz, Christian - Heidemann, Marc-Philipp - Talimy, Turaj - Mejai, Mohamed - Görgen, Sven - Sacharov, Dennis - Jost, Nico - Ott, Artem - Knies, Rouven - Philipp, Florian

Komplettiert wurde der 12te Spieltag durch das Gastspiel des SV St. Ingbert II beim SV Breitfurt. Die SVI-Reserve trat in der Vorwoche beim Spitzenreiter aus Bliesmengen-Bolchen nicht an, während der SVB eine 1:2-Heimniederlage gegen den SV Alschbach kassierte und nun auf die Erfolgsspur zurückkehren wollte.
Vor 120 Fußballfans gab es zur Breitfurter Kirmes im ersten Durchgang keine Tore zu sehen. Auch in der zweiten Halbzeit lebte die Partie von der Spannung, zumal St. Ingberts Florian Philipp in der 70. Minute die Rote Karte erhielt. In der 87. Minute war es dann SVB-Spielertrainer Uwe Stephan, der seine elf zum umjubelten 1:0 und zum Kerwesieg schoss.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt auf eigenem Platz mit 1:0 gegen den SV St. Ingbert II und steht nun mit elf Punkten auf Rang elf der Tabelle. Die SVI-Reserve rangiert mit sieben Punkten auf Tabellenplatz 13.


Auch in dieser Woche war eines der Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV Kirkel machte nach einem 3:3-Remis gegen den FC Niederwürzbach in der Vorwoche nun Pause und blickte auf die Konkurrenz:



SV Kirkel
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der 12te Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Viele Spiele wurden erst in der Schlussphase entschieden und so gab es in Alschbach und Breitfurt später Heimerfolge und viel Spannung:


Kreisliga A Bliestal, 12. Spieltag

Samstag, 24. Oktober 2015 alle um 17:00 Uhr

FC Palatia Limbach II - TuS Mimbach 7:3 (3:1)


Sonntag, 25. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - TuS Rentrisch II (13:15 Uhr) 0:NA
FC 09 Niederwürzbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 3:1 (1:0)
SV Alschbach - TuS Wörschweiler 3:2 (0:1)
SV Oberwürzbach - TuS Ormesheim 3:0 (2:0)
SG Parr Medelsheim - SC Ludwigsthal II 0:NA
SV Breitfurt - SV St. Ingbert II (16:00 Uhr) 1:0 (0:0)
SV Kirkel - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal rücken die Verfolger dem SV Bliesmengen-Bolchen auf die Pelle und von Rang eins bis sieben darf man auf Relegation und Aufstieg hoffen:





Auch am kommenden Wochenende rollt der Ball in der Kreisliga A Bliestal: Der SV Kirkel empfängt den FC Palatia Limbach II zum sicherlich heißen Derby und Verfolgerduell:

Kreisliga A Bliestal, 13. Spieltag

Samstag, 31. Oktober 2015 alle um 15:30 Uhr

TuS Rentrisch II - SG Parr Medelsheim (13:45 Uhr)
SC Ludwigsthal II - SV Oberwürzbach
SV Kirkel - FC Palatia Limbach II
TuS Mimbach - FC Viktoria St. Ingbert II
TuS Ormesheim - SV Alschbach
TuS Wörschweiler - SV St. Ingbert II
SV Breitfurt - FC 09 Niederwürzbach
SV Bliesmengen-Bolchen II - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist ein Team der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der Spitzenreiter des SV Bliesmengen-Bolchen II darf die Füße hochlegen...





LL: Bildstock patzt - SC, SVS und SVR si
In der Landesliga Ost bleibt es an der Tabellenspitze spannend: Während der Aufsteiger aus Bildstock [...]  >>
      | 7 Kommentare | 1545 Klicks |

BZL: Vier Platzverweise und Tore und St.
In der Bezirksliga Homburg ging es am Sonntag mächtig rund: Rote Karten, Tore, deutliche und knappe  [...]  >>
      | 11 Kommentare | 3312 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. Oktober 2015

Aufrufe:
1274
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Effe (PID=1629)schrieb am 26.10.2015 um 01:08 Uhr
Nur der SV Obwzbach!!!!
 
 1  
 0

Klaus (PID=1688)schrieb am 26.10.2015 um 09:33 Uhr
Tja TuS Ormesheim... Das waren wohl die Nachwehen [***] am Abend vorher auf dem Oktoberfest in Blieskastel...
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von einem Administrator auf SCB-Online ganz oder teilweise gelöscht weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03