Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Vier Platzverweise und Tore und St. Ingbert    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg ging es am Sonntag mächtig rund: Rote Karten, Tore, deutliche und knappe Siege. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 25. Oktober 2015

Der 12te Spieltag stand an diesem Wochenende in der Bezirksliga Homburg auf dem Programm: Die Fans und Spieler freuten sich auf das volle Dutzend im Bliestal-Fußball und acht heiße Duelle.


Auch an diesem Wochenende gab es ein Samstagsspiel zu sehen: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II empfing die Sportfreunde aus Walsheim:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SF Walsheim


 
5:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Thomas Weinmann (9.)
2:0 Sören Braun (34.)
3:0 Lars Klinger (43.)
4:0 Sören Braun (66.)
5:0 Sören Braun (68.)


SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Weinmann, Thomas (ausgewechselt für Markus Cieslik (75.)) - Welker, Michael - Schwarz, Niclas - Gintz, Kevin - Braun, Sören - Wolf, Jonas (ausgewechselt für Stefan Stolz (70.)) - Götz, Sascha - Haßler, Steffen (ausgewechselt für Maximilian Schaar (50.)) - Klinger, Sven - Klinger, Lars
SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Stumpf, Jim - Schneider, Marvin - Wolf, Marius - Dincher, Yannick (ausgewechselt für Johannes Ries (50.)) - Schubert, Joachim - Weber, Philipp - Lorang, Marco - Seidel, Michael - Laabs, Julian - Hohnsbein, Stefan

Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II gab es in der Vorwoche einen Rückschlag im Titelrennen, als man sich beim FC Bierbach mit 3:4 geschlagen geben musste. Nun waren die Sportfreunde aus Walsheim zu Gast, die am 11ten Spieltag einen knappen 3:2-Heimerfolg gegen den FV Biesingen feiern konnten.
Vor 200 Fußballfans gab es im Samstagsspiel der Bezirksliga Homburg ein frühes Tor zu sehen, als Thomas Weinmann die Hausherren in der 9. Spielminute mit 1:0 in Front bringen konnte. Sören Braun (34.) und Lars Klinger (43.) bauten die SG-Führung schon zur Pause auf 3:0 aus und sorgten für eine Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel machte Sören Braun mit einem Doppelpack in der 66. und 68. Minute alles klar und stellte den 5:0-Endstand her.
Am Ende gewinnt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II auf eigenem Platz mit 5:0 gegen die Sportfreunde aus Walsheim und kann die Tabellenführung verteidigen. Mit 28 Punkten steht man auch nach dem 12ten Spieltag ganz oben in der Tabelle und kann am morgigen Sonntag auf die Spiele der Konkurrenz blicken. Die SF Walsheim stehen mit 12 Punkten auf Tabellenplatz neun.


Weiter ging es dann am Sonntag: Insgesamt sieben weitere Partien hatte die Bezirksliga Homburg zu bieten, mit allen Facetten aus dem Auf- und Abstiegskampf:



FC Viktoria St. Ingbert
FC Bierbach


 
2:2
(1:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Tobias Reichard (FC Viktoria St. Ingbert / 45.); Gelb-Rot: Sebastian Kelm (FC Bierbach / 58.), Timo Angel (FC Viktoria St. Ingbert / 62.), Jan Rudolph / 80.)
Tore:
0:1 Michael Käufling (12.)
1:1 Philipp Potdevin (37.)
2:1 Dominik Nadler (69.)
2:2 Stephan Keil (85.)


FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Kalmes, Jonas – Feld: Burgemeister, Thomas - Rothe, Andreas (ausgewechselt für Andreas Löffler (23.)) - Potdevin, Philipp - Rudolph, Jan - Nadler, Dominik - Menges, Daniel - Reichard, Tobias - Angel, Timo - Grootegoed, Adrian - Jung, Benjamin
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian – Feld: Schwartz, Christopher - Käufling, Michael (ausgewechselt für Florian Ruf (58.)) - Herz, Dominik - Früh, Timo - Ettgen, Johannes - Lück, Robin (ausgewechselt für Sebastian Stemmler (76.)) - Keil, Stephan - Ulrich, David - Freiler, Marc (ausgewechselt für Nicola Costa (68.)) - Kunz, Niklas

Für den FC Viktoria St. Ingbert gab es in der Vorwoche einen 3:0-Auswärtssieg beim SC Ludwigsthal, nun war der FC Bierbach zu Gast im Betzental: Der BFC konnte in der Vorwoche im Freitagsspiel den Spitzenreiter der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II mit 4:3 bezwingen und wollte sich nun im Verfolgerduell behaupten.
Die 120 Fußballfans im Betzental sahen eine heiße Partie, in der Michael Käufling die Gäste aus Bierbach in der 12. Minute in Front bringen konnte. In der 37. Minute sorgte Philipp Potdevin aber für den 1:1-Ausgleich und damit den Pausenstand. Mit dem Pausenpfiff sah St. Ingberts Tobias Reichard die Ampelkarte. Nach dem Seitenwechsel wurde es hitzig: BFC-Keepr Sebastian Kelm sah in der 58. Minute die Rote Karte, vier Minuten später folgte ihm Timo Angel ebenfalls mit Rot. Dominik Nadler brachte die Hausherren in der 69. Minuter trotz Unterzahl mit 2:1 in Front, in der 80. Minute war es aber Jan Rudolph, der für den dritten Platzverweis der Hausherren verantwortlich zeichnete. Gegen acht St. Ingberter jubelten dann zehn BFCler als Routiniers Stephan Keil in der 85. Minute den 2:2-Endstand erzielte.
Am Ende trennen sich der FC Viktoria St. Ingbert und der FC Bierbach mit einem 2:2-Remis. Die Viktoria steht damit mit 20 Punkten auf Rang sieben der Tabelle, der BFC rangiert mit ebenso vielen Punkten einen Rang dahinter.



FV Biesingen
SpVgg Einöd-Ingweiler II


 
7:0
(2:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Pascal Schmelzer (14.)
2:0 Pascal Schmelzer (31.)
3:0 Björn Ritter (63.)
4:0 Nico Bohr (65.)
5:0 Christian Hussong (75. / FE)
6:0 Yannik Stopp (84.)
7:0 Björn Ritter (89.)


FV Biesingen: Tor: Mohr, Marius – Feld: Ritter, Björn - Kunkler, Christian - Breyer, Lucien (ausgewechselt für Michael Nisius (65.)) - Caputo, Marco (ausgewechselt für Esat Hadia (67.)) - Schmelzer, Pascal - Schwarz, Frank - Hussong, Christian - Lissner, Daniel - Stopp, Yannik - Bohr, Nico (ausgewechselt für Florian Heid (70.))
SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Frey, Marcus – Feld: Raimondi, Antonio - Kunz, Daniel - Nickolaus, Tobias - Forsch, Armin - Lück, Nico - Arslan, Özcan (ausgewechselt für Moritz Johann Kracke (65.)) - Dilg, Markus - Müller, Yannick - Niepagen, Mathias - Cakar, Ahmed (ausgewechselt für Fabian Kracke (73.))

Ein Kellerduell stand an diesem 12ten Spieltag in Biesingen auf dem Programm: Der FVB unterlag in der Vorwoche bei den Sportfreunden aus Walsheim knapp mit 2:3, während der heutige Gast aus Einöd eine derbe 0:7-Heimschlappe gegen die Sportfreunde aus Reinheim kassierte. Nun brauchten beide Teams dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
Vor 130 Fußballfans in Biesingen war es Pascal Schmelzer der die Hausherren mit einem Doppelpack in der 14. und 31. Minute den 2:0-Pausenstand markierte. Nach dem Seitenwechsel legte der FV Biesingen nach: Björn Ritter (63.), Nico Bohr (65.) Christian Hussong (75.) per Foulelfmeter, Yannik Stopp (84.) und Björn Ritter (89.) schossen die Hausherren am Ende zu einem deutlichen Heimerfolg.
Der FV Biesingen feiert auf eigenem Platz einen 7:0-Kantersieg gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II und kann sich mit 12 Punkten auf Rang 12 der Tabelle nach vorne schieben. Die Landesliga-Reserve aus Einöd steht mit acht Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SF Reinheim
SG Erbach


 
1:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Yves Couturier (86.)
1:1 Daniel Krämer (88.)


SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas – Feld: Florsch, Marco - Becker, Timo - Jann, Philipp - Wack, Lucas - Wack, Jochen - Couturier, Yves - Kreutz, Daniel - Gruber, Holger - Becker, Lucas - Florsch, Felix (ausgewechselt für Mirko Welzel (24.))
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Haas, Andreas - Ecker, Alexander - Monz, Mike - Seng, Lukas - Kessler, Janek - Weis, Jannis (ausgewechselt für Daniel Krämer (70.)) - Krauß, Pascal - Roth, Philipp - Weiß, Ingo (ausgewechselt für Marcel Schwärzli (21.)) - Schmitt, Sebastian (ausgewechselt für Stefan Ollesch (80.))

In Reinheim stand ein Verfolgerduell auf dem Programm: die heimischen Sportfreunde empfingen nach einem 7:0-Auswärtserfolg bei der SpVgg Einöd-Ingweiler II die SG Erbach, die ihrerseits zu einem 2:2-Heimremis gegen die DJK St. Ingbert gekommen war. Beide Teams wollten nun im oberen Tabellendrittel wichtige Punkte sammeln.
Stolze 350 Fußballfans in Reinheim sahen eine torlose erste Hälfte beim Spitzenspiel in Reinheim. Auch im zweiten Durchgang gab es lange keine Tore zu sehen, dann aber ging alles ganz schnell: Yves Couturier netzte in der 86. Minute zur umjubelten Reinheimer Führung ein. Nur 120 Sekunden später jubelten aber die Gäste: Daniel Krämer netzte in der 88. Minute zum 1:1-Ausgleich ein und markierte damit den Endstand.
Im Kerwespiel in Reinheim steht nach 90 Minuten ein 1:1-Remis zu Buche. Die Sportfreunde aus Reinheim stehen damit mit 23 Punkten auf Rang vier der Tabelle, einen Platz und zwei Punkte hinter der SG Erbach



DJK St. Ingbert
SG Hassel


 
0:1
(0:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Benjamin Wendel (21.)


DJK St. Ingbert: Tor: Schmidt, Rainer – Feld: Geyer, Dominik /ausgewechselt für Sascha Geiß (82.)) - Becker, Philipp - Fickinger, Dennis - Kohler, Kevin Klaus - Jakob, Marvin (ausgewechselt für Martin Burkhard (46.)) - Dick, Joshua - Wendling, Dennis - Güngerich, Stefan - Sachs, Tobias (ausgewechselt für Adham Yesilmen (65.)) - Loth, Carsten
SG Hassel: Tor: Uder, Moritz – Feld: Obert, Patrick (ausgewechselt für Christopher Salm (68.)) - Fries, Julian - Altmeyer, Stefan - Margiani, Georgi - Wendel, Benjamin (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (88.)) - Berger, Patrick - Leonhardt, Marvin - Domizio, Sergio (ausgewechselt für Sven Menzner (80.)) - Spang, Manuel - Dörrschuk, Julian

Ein St. Ingberter Derby gab es an diesem Sonntag bei der DJK St. Ingbert zu sehen: Nach einem 2:2-Remis bei der SG Erbach war die SG Hassel zu Gast bei der DJK und die SGH reiste mit einer 2:4-Heimschlappe im Verfolgerduell gegen Blickweiler an. Die Fans waren gespannt, welches Team sich im Stadtderby würde durchsetzen können.
Die 100 Fußballfans in St. Ingbert sahen in der 21. Minute das erste Tor, als Benjamin Wendel die SG Hassel mit 1:0 in Front bringen konnte und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel blieb es eng, weitere Tore sollten aber nicht fallen und es blieb beim 1:0-Gästeerfolg.
Die SG Hassel gewinnt am Ende denkbar knapp mit 1:0 bei der DJK St. Ingbert und steht mit 20 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Die DJK rangiert mit 13 Punkten auf Tabellenplatz neun.



SV Blickweiler
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
5:1
(2:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Christian Thielen (20.)
2:0 Lukas Motsch (45.)
3:0 Patrick Meyer (50.)
4:0 Dennis Bastian (60.)
5:0 Zurabi Bigvava (75.)
5:1 Dennis Zahm (75.)


SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Motsch, Lukas (ausgewechselt für Özhan Cicekci (70.)) - Becker, Steven - Hilmer, Jens - Guckert, Karsten - Bastian, Dennis (ausgewechselt für Steffen Thielen (80.)) - Thielen, Christian – Meyer, Patrick - Cicekci, Gökhan - Uyumazbas, Sergen - Bigvava, Surabi
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Bischof, Robert - Luckas, Jannik - Reichardt, Pascal - Vogelgesang, Peter - Wachs, Marco - Thörner, Marius - Rummel, Felix - Zahm, Dennis - Trompeter, Marius - Baudy, Benedikt

Der SV Blickweiler konnte am 11ten Spieltag einen wichtigen Sieg feiern, als man bei der SG Hassel einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Auswärtssieg drehte. Nun war die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen zu Gast. Die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen kam am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen den SV Niederbexbach zu einem 1:1-Remis und wollte nun beim SVB bestehen.
Vor 120 Fußballfans in Blickweiler war es Christian Thielen, der die Hausherren in der 20. Minute mit 1:0 in Führung bringen konnte. Mit dem Pausenpfiff sorgte Lukas Motsch für das 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren des SV Blickweiler Spiel und Gegner fest im Griff: Patrick Meyer traf in der 50. Minute zum 3:0, ehe Dennis Bastian (60.) und Surabi Bigvava (75.) auf 5:0 erhöhten. Sekunden später traf Dennis Zahm zum 5:1-Endstand.
Der SV Blickweiler gewinnt auf eigenem Platz am Ende mit 5:1 gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen und steht mit 27 Punkten auf Tabellenplatz zwei einen Punkt hinter dem Spitzenreiter aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim. Die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen steht mit 11 Punkten auf Tabellenplatz 13.



SV Niederbexbach
SV Heckendalheim


 
4:0
(1:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Johann Stelle (15.)
2:0 Thorsten Will (50.)
3:0 Tim Weber (71.)
4:0 Olay Icke (85.)


SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Hüther, Andreas - Küster, Daniel - Eiden, Sebastian - Brodrick, Stefan (ausgewechselt für Dennis Collissy (79.)) - Mertes, Jan -Stelle, Johann - Bucco, Marius - Gerwald, Tobias - Will, Thorsten (ausgewechselt für Victor Bialecki (85.)) - Weber, Tim (ausgewechselt für Olay Icke (71.))
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Gries, Jerome - Dawo, Torsten - Book, Jan-Peter - Gress, Julian - Schiffer, Fabian - Brixius, Hendrik (ausgewechselt für Benjamin Schlutter (70.)) - Nill, Florian (ausgewechselt für Walid-Tele Habbasch (60.)) - Möller, Merlin - Barthel, Dominik - Kondys, Nico (ausgewechselt für Marco Graf (46.))

Für den SV Niederbexbach gab es am vergangenen Samstag ein 1:1-Remis bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen, nun war mit dem SV Heckendalheim das Schlusslicht der Tabelle zu Gast in Niederbexbach. Nach einer 1:4-Heimniederlage gegen den SV Altheim stand der SVH mächtig unter Druck und musste nun im Kellerduell fast schon punkten.
In Niederbexbach war es Johann Stelle, der die Hausherren in der 15. Minute mit 1:0 in Führung schoss und damit das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Thorsten Will baute die SVN-Führung in der 50. Minute auf 2:0 aus, ehe Tim Weber in der 71. Minute mit dem 3:0 für die Entscheidung sorgte. Olay Icke stellte in der 85. Minute den 4:0-Endstand her.
Der SV Niederbexbach feiert einen 4:0-Heimerfolg gegen den SV Heckendalheim und sichert sich wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Der SVN rangiert mit 13 Punkten auf Tabellenplatz zehn, der SV Hekcendalheim bleibt mit sieben Zählern Schlusslicht der Tabelle.



SV Altheim
SC Ludwigsthal


 
4:1
(2:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Manuel Schnur (9.)
2:0 Pascal Maurer (16.)
2:1 Tobias Masyk (27. / FE)
3:1 David Sandmeyer (51.)
4:1 Martin Fischer (86.)


SV Altheim: Tor: Meiser, Oliver – Feld: Ast, Christian - Klein, Eric - Nomine, Pascal - Sandmeier, Steffen - Sandmeier, David - Maurer, Pascal - Fischer, Martin - Lauer, Michael - Schnur, Manuel - Hauck, Rüdiger
SC Ludwigsthal: Tor: Huppert, Steven – Feld: Wenz, Jannik - Rrustemi, Arber - Iacono, Stefan - Radio, Salvatore - Klein, Maurice - Potrino, Richard - Masyk, Tobias - Deutsch, Tobias - Frey, Emil - Schäfer, Nico

Komplettiert wurde der 12te Spieltag durch das Gastspiel des SC Ludwigsthal beim SV Altheim: Während der SCL am 11ten Spieltag eine 0:3-Heimniederlage gegen den FC Viktoria St. Ingbert kassierte, feierte der SV Altheim einen 4:1-Auswärtserfolg beim SV Heckendalheim und wollte nun auf eigenem Platz auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 80 Fußballfans war es Manuel Schnur, der die Hausherren in der neunten Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Pascal Mauerer baute die SVA-Führung in der 16. Minute auf 2:0 aus, ehe Tobias Masyk in der 27. Minute vom Elfmeterpunkt auf 2:1 verkürzte und damit den Pausenstand erzielte. In der 51. Minute traf David Sandmeyer zum 3:1, ehe Martin Fischer in der 86. Minute mit dem 4:1 den Endstand perfekt machte.
Mit 4:1 gewinnt der SV Altheim auf eigenem Platz gegen den SC Ludwigsthal und steht mit 21 Punkten auf Tabellenplatz fünf. Der SCL rangiert mit neun Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz.


Damit war der 12te Spieltag der Bezirksliga Homburg gespielt und das Dutzend voll. Den deutlichsten Sieg des Spieltages feiert der FV Biesingen, der auf eigenem Platz mit 7:0 gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II gewinnt.


Bezirksliga Homburg, 12. Spieltag

Samstag, 24. Oktober 2015 alle um 16:00 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SF Walsheim 5:0 (3:0)


Sonntag, 25. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert - FC Bierbach 2:2 (1:1)
FV Biesingen - SpVgg Einöd-Ingweiler II 7:0 (2:0)
SF Reinheim - SG Erbach 1:1 (0:0)
DJK St. Ingbert - SG Hassel 0:1 (0:1)
SV Blickweiler - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 5:1 (2:0)
SV Niederbexbach - SV Heckendalheim 4:0 (1:0)
SV Altheim - SC Ludwigsthal 4:1 (2:1)



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg steht der SV Blickweiler auf Rang zwei der Tabelle und gerade unter den Top-Teams geht es eng zu:




Schon am kommenden Wochenende geht es weiter. Dann wird geschlossen am Samstag gespielt. Der SV Blickweiler reist nach Heckendalheim, wo man in der Vorsaison den Aufstieg verspielte:


Bezirksliga Homburg, 13. Spieltag

Samstag, 31. Oktober 2015 alle um 15:30 Uhr

SF Walsheim - SpVgg Einöd-Ingweiler II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - FC Viktoria St. Ingbert
FC Bierbach - SV Altheim
SC Ludwigsthal - SV Niederbexbach
SV Heckendalheim - SV Blickweiler
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SG Erbach
SG Hassel - SF Reinheim
SG Erbach - FV Biesingen



Auch ansonsten gibt es heiße Duelle zu sehen: Die SG Hassel empfängt die Sportfreunde aus Reinheim, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II den Absteiger des FC Viktoria St. Ingbert und der FC Bierbach den SV Altheim. Für Spannung ist also auch in der kommenden Woche gesorgt.





KLA: Niederwürzbach besiegt den Klassenp
In der Kreisliga A Bliestal ging es mächtig rund: Späte Tore, zwei Spielabsagen und eine Niederlage  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1274 Klicks |

LL: Rohrbach Remis - Verfolger siegen
In der Landesliga Ost kam der Spitzenreiter des SV Rohrbach nur zu einem torlosen Remis auf eigenem  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 870 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. Oktober 2015

Aufrufe:
3311
Kommentare:
11

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Nik (PID=15036)schrieb am 25.10.2015 um 19:22 Uhr
Das 2 zu 2 für Bierbach schoss Stephan Keil Für Michael Käufling wurde Florian Ruf eingewechselt. Kai Prinz spielt übrigens seit 2 Jahren nicht mehr bei uns !
 
 0  
 0

zuschauer (PID=364)schrieb am 25.10.2015 um 19:32 Uhr
Bei Heckendalheim stimmt alles außer die Chancenverwertung😂😂😂Naechstes Jahr Kreiiiiiisligaaaaaa👌👌👌
 
 5  
 2

Marc Schaberschrieb am 25.10.2015 um 19:37 UhrPREMIUM
@ Nik: Danke für die Hinweise haben wir natürlich sofort berichtigt. Schöner Gruß nach Bierbach!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Hugo (PID=5648)schrieb am 26.10.2015 um 06:46 Uhr
3:1 Altheim David Sandmeier
 
 0  
 0

Insider (PID=50382)schrieb am 26.10.2015 um 09:04 Uhr
Bei der viktoria heißt der Spieler Tobias Reichard! Und der Schiri hat seinen Schein glaub ich auf der Straße gefunden! 3 von vier Platzverweisen waren ein riesiger Witz!
 
 8  
 3

Marc Schaberschrieb am 26.10.2015 um 10:13 UhrPREMIUM
@ Hugo & Insider: Danke für die Hinweise wurde alles berichtigt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Hans (PID=43750)schrieb am 26.10.2015 um 12:08 Uhr
Warum ist die Tabelle in der Saarbrücker Zeitung eine Andere als bei euch ??
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 26.10.2015 um 12:19 UhrPREMIUM
@ Hans: Danke für den Hinweis, wir hatten einen Zahlendreher bei der Ergbniseingabe beim Spiel FC Viktoria St. Ingbert - FC Bierbach. Die Tabelle stimmt jetzt, einzig haben wir in der obigen Tabelle der DJK St. Ingbert schon die 3 Punkte von der Spielabsage gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II zugesprochen. Das endgültige Urteil steht in diesem Fall noch aus.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

bezirksliga (PID=11494)schrieb am 26.10.2015 um 19:19 Uhr
zuschauer da geb ich dir recht.Also heckendalheim erwischt es dieses Jahr auf jedenfall.Da ging gegen uns garnix.Der kleine spielfuehrer I\\\'m mittelfeld ist auch spaetestens I\\\'m winter weg. verstaendlicherweise.Dann laeuft da garnix mehr. Einoed wird es wohl auch erwischen...
 
 1  
 0

Neutraler  (PID=14922)schrieb am 27.10.2015 um 09:53 Uhr
Heckendalheim:: Neuer Rasenplatz und gute Spieler da reicht es Geld nicht mehr!!
 
 1  
 0

Gerücht (PID=4332)schrieb am 29.10.2015 um 10:02 Uhr
Severin kein Trainer mehr von sc ludwigsthal?
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03