Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Medelsheim landet Big-Point    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal standen zwei Verfolgerduelle auf dem Programm: Am Ende trennen sich der SV Kirkel und der FC Niederwürzbach unentschieden, während die SG Parr Medelsheim einen Big-Point in Ormesheim landet...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 17. Oktober 2015

Die Hinrunde der Kreisliga A Bliestal neigt sich dem Ende entgegen: Der 11te Spieltag steht auf dem Programm und Fans und Spieler sind gespannt, wie sich das von ihnen favorisierten Team präsentieren würde.


Schon am Samstag ging es rund: In Bliesmengen-Bolchen und in Webenheim beim TuS Mimbach ging es schon einen Tag früher rund als bei der Konkurrenz:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV St. Ingbert II


 
0:NA (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Nichtantritt Gast


SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: -
SV St. Ingbert II: Tor: -

Zum Derby zweier Verbandsliga-Reserven kam es an diesem elften Spieltag in Bliesmengen-Bolchen, wo der Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal nach einem 3:1-Auswärtserfolg beim SV Alschbach seine Spitzenposition verteidigen wollte. Der SV St. Ingbert II unterlag am vergangenen Samstag auf eigenem Platz dem SV Kirkel mit 2:3 und wollte nun einen Erfolg beim Klassenprimus feiern.
Am Ende gab es in Bliesmengen-Bolchen bei den Reserven keinen Fußball zu sehen. Das Duell zwischen dem SV Bliesmengen-Bolchen II und dem SV St. Ingbert II wurde abgesagt, da der SV St. Ingbert II nicht angetreten ist. Die Punkte werden damit wohl kampflos zum SVB gehen, der vorerst mit 27 Zählern Rang eins der Kreisliga A Bliestal belegt, die SVI-Reserve steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz elf.



TuS Mimbach
TuS Rentrisch II


 
7:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Tim Neu (7.)
2:0 Michael Klemmer (26.)
3:0 Daniel Gabler (70.)
4:0 Karsten Schwarz (75.)
5:0 Karsten Schwarz (81.)
6:0 Daniel Gabler (82.)
7:0 Karsten Schwarz (89.)


TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian (ausgewechselt für Aximilian Michallek (72.))– Feld: Fendahl, Brian – Gabler, Daniel – Gottlieb, Yannick – Muth, Marc – Bachmann, Moritz (ausgewechselt für Luca Jennewein (85.)) – Klemmer, Michael – Spöcker, Tobias – Schwarz, Benjamin – Gabriel (ausgewechselt fürMischa Gerber (57.)) – Neu, Tim (ausgewechselt für Karsten Schwarz (57.))
TuS Rentrisch II: Tor: Traudt, Torsten – Feld: Contarini, Raffaele – Neu, Marco – Bieg, Julius-Gero – Marascia, Marco – Caputo, Mathias, Nicolaus, Jannik – Bastian, Marvin – Eisele, Pascal – D´Almeida, Erico

Auch in Webenheim rollte der Ball schon am Samstag: Der TuS Mimbach konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz gegen das Tabellenschlusslicht aus Ludwigsthal mit 10:1 mehr als deutlich durchsetzen und wollte nun gegen den TuS Rentrisch II auf der Erfolgsspur bleiben. Rentrisch II unterlag in der Vorwoche der Palatia-Reserve aus Limbach auf eigenem Platz mit 0:8 und wollte sich nun besser präsentieren.
Tim Neu (7.) und Michael Klemmer (26.) sorgten in Webenheim schon im ersten Durchgang für klare Verhältnisse und sorgten für die 2:0-Pausenführung des TuS Mimbach, der im zweiten Durchgang nachlegen konnte: Daniel Gabler erhöhte in der 70. Minute auf 3:0, ehe Karsten Schwarz in der 75. und 81. Einen doppelpack schnürte. Daniel Gabler (82.) und erneut Karsten Schwarz (89.) stellten in der Schlussphase den 7:0-Endstand her.
Einen Kantersieg gibt es am Ende für den SV St. Ingbert II, der auf eigenem Platz mit 7:0 gegen den TuS Rentrisch II gewinnen kann. Mimbach schiebt sich in der Tabelle über Nacht mit 13 Punkten auf Rang acht nach vorne, die Reserve des TuS Rentrisch steht mit sieben Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz.


Weiter ging es dann am Sonntag mit den fünf verbleibenden Spielen der Kreisliga A Bliestal unter anderem mit den Spielen der Verfolgern des SV Bliesmengen-Bolchen:



SC Ludwigsthal II
FC Viktoria St. Ingbert II


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Marco Klein (SC Ludwigsthal II / 45.), Wladimir Emisch (FC Viktoria St. Ingbert II / 87.); Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Benjamin Neupert (1.)
0:2 Jonas Weber (87.)


SC Ludwigsthal II: Tor: Schneider, Alexander – Feld: Bouchaib, Sebastian (ausgewechselt für Yunus Karakuza (60.)) - Kurbardovic, Enis - Kaub, Timi -Kurbadovic, Edin - Didion, Benjamin - Horter, Jan - Bucher, Adrian - Klein, Marco - Schorr, Christian - Brocker, Kevin (ausgewechselt für Sven-Oliver Ziskoven (35.))
FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Padrok, Mike Franz – Feld: Neupert, Benjamin - Weber, Jonas - Becker, Steffen - Barth, Oliver - Mischo, Johannes - Junkes, Thorsten - Haas, Jonas - Kraffert, Florian - Betz, Julian - Emisch, Wladimir

Das Duell zweier Reserven stand in dieser Woche in Ludwigsthal auf dem Programm: Die SCL-Reserve unterlag vor Wochenfrist beim TuS Mimbach mit 1:10 und empfing nun den FC Viktoria St. Ingbert II, der am zehnten Spieltag dem TuS Ormesheim auf eigenem Platz mit 1:3 unterlegen war. Nun wollten beide Teams auf die Erfolgsspur zurückkehren.
Vor 20 Fußballfans in Ludwigsthal war es Benjamin Neupert, der in der 11. Minute die Gästeführung erzielte. In der Schlussminute des ersten Durchgangs verwies der Unparteiische Uwe Hoom Marco Klein bei den Hausherren und Wladimir Emisch bei den Gästen mit Rot vom Platz und so startete der Zweite Druchgang im Zehn-gegen-Zehn. Lange blieb es spannend, bis Jonas Weber in der 87. Minute den 2:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der FC Viktoria St. Ingbert II mit 2:0 beim SC Ludwigsthal II. Die Viktoria-Reserve steht damit mit neun Punkten auf Rang zehn der Tabelle, die SCL-Reserve bleibt mit einem Punkt das Schlusslicht der Kreisliga A Bliestal.



SV Kirkel
FC 09 Niederwürzbach


 
3:3 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Sebastian Endres (SV Kirkel / 75.)
Tore:
0:1 Johannes Dithmar (5.)
1:1 Martin Thomas (7.)
2:1 Florian Waidner (48.)
2:2 Matthias Schwarz (55.)
2:3 Matthias Schwarz (85.)
3:3 Florian Waidner (90. + 2. / FE)


SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Brill, Frederik - Günther, Julian (ausgewechselt für Christian Bubel (85.)) - Schwartz, Philipp - Wiedemann, Haakon - Rebmann, Robin - Henkel, Mike - Thomas, Martin - Barth, Volker - Waidner, Florian
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian – Feld: Schwarz, Matthias - Schwarz, Florian - Armand, Fabian - Dithmar, Johannes - Bieg, Steven (ausgewechselt für Jan Weydmann (60.)) - Körner, Michael -Freiberger, Marius - Rudolph, Daniel - Fickinger, Sebastian (ausgewechselt für Matthias Müller (90.)) - Schweitzer, Dirk

Ein heißes Verfolgerduell stand am Sonntag in Kirkel auf dem Terminkalender: Der SV Kirkel konnte sich mit einem 3:2-Erfolg beim SV St. Ingbert II in der Tabellenspitze etablieren, der FC Niederwürzbach war dagegen spielfrei und wollte nun den Anschluss nach oben nicht verlieren. Nun standen sich beide Teams im direkten Duell gegenüber und die Fans freuten sich auf ein spannendes Duell.
Vor 100 Fußballfans in Kirkel war es Johannes Dithmar, der die Gäste aus Niederwürzbach in der 5. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Nun 120 Sekunden später konnte aber Martin Thomas ausgleichen. Weitere Treffer gab es im ersten Durchgang nicht zu sehen. Nach dem Seitenwechsel konnte Florian Waidner in der 48. Minute die SVK-Führung erzielen, ehe Matthias Schwarz in der 55. Minute zum 2:2-Ausgleich traf. In der 75. Minute sah Kirkels Sebastian Endres die Ampelkarte. Matthias Schwarz legte in der 85. Minute sein zweites Tor nach, in der Nachspielzeit sorgte aber Florian Waidner vom Elfmeterpunkt für den 3:3-Endstand und sicherte seiner Elf einen Punkt.
Am Ende teilen sich der SV Kirkel und der FC Niederwürzbach mit einem 3:3-Remis die Punkte. Der SVK steht damit mit 23 Punkten auf Rang drei der Tabelle, der FCN rangiert mit 18 Punkten auf Tabellenplatz sieben.



TuS Ormesheim
SG Parr Medelsheim


 
1:2 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Frank Schweitzer (15.)
1:1 Kevin Schmitz (44. / FE)
1:2 Steffen Schwarz (89.)


TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Kellmeyer, Thomas (ausgewechselt für Steffen Harig (60.) eingewechselt für Filippo Gimmilaro (88.)) - Schweitzer, Frank - Seminara, Salvatore - Abrahams, Philipp (ausgewechselt für Maurizio Cordaro (57.)) - Gimmilaro, Filippo (ausgewechselt für Thomas Kellmeyer (88.)) - Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Luca - Welsch, Andreas - Andres, Tobias
SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Schwarz, Steffen - Weber, Andreas - Schöndorf, Marius (ausgewechselt für Dominik Wack (89.)) - Schmitz, Kevin - Zöller, Kevin (ausgewechselt für Daniel Konrad (59.)) - Mathieu, Alexander - Schmidt, Mathias - Bohr, Jan - Krämer, Marco Joshua

Auch in Ormesheim stand ein heißes Duell auf dem Programm: Der TuS Ormesheim empfing die SG Parr Medelsheim. Der TuS konnte sich in der Vorwoche mit 3:1 beim FC Viktoria St. Ingbert durchsetzen, aber auch die SG durfte jubeln: Die SG Parr Medelsheim gewann auf eigenem Platz mit 6:2 gegen den TuS Wörschweiler und nun galt es für beide Teams sich im Verfolgerfeld zu etablieren.
Vor 100 Fußballfans konnte Frank Schweitzer die Hausherren in der 15. Minute mit 1:0 in Front bringen, ehe Kevin Schmitz in der 44. Minute einen Elfmeter zum 1:1-Pausenstand einnetzte. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange spannend, bis Steffen Schwarz die Gäste in der 89. Minute zum Sieg schoss.
Am Ende gewinnt die SG Parr Medelsheim mit 2:1 beim TuS Ormesheim und sichert sich wichtige Punkte: Die SG rangiert mit 23 Punkten auf Rang vier, der TuS steht einen Punkt und einen Rang hinter der SG.



TuS Wörschweiler
SV Oberwürzbach


 
1:7 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Lokman Sahin (44.)
0:2 Jens Ebersold (58.)
1:2 Uwe Pitz (59.)
1:3 Lokman Sahin (61.)
1:3 Lokman Sahin (74.)
1:5 Jens Ebersold (88.)
1:6 Philipp Enkler (90.)
1:7 Philipp Enkler (90. + 2.)


TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Keller, Florian (ausgewechselt für Philipp Müller (64.)) - Keller, Daniel - Krumbach, Frank - Conrad, Marco - Impraim, Ertzan - Moutous, Moutlou (ausgewechselt für Marcel Keßler (74.)) - Valon, Mustafa - Pitz, Uwe (ausgewechselt für Klaus Dincher (80.)) - Steimer, Alexander - Später, Thorsten
SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Halilaj, Zek - Abel, Tobias (ausgewechselt für David Roth (75.)) - Uhl, Manuel - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Huth, Andreas - Lampel, Yannic - Martin, Julian - Uhl, Alexander (ausgewechselt für Philipp Enkler (79.)) - Sahin, Lokman

Der TuS Wörschweiler musste sich in der Vorwoche mit 2:6 bei der SG Parr Medelsheim geschlagen geben und empfing nun den SV Oberwürzbach zum Stell-Dich-Ein. Der SVO konnte sich in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 7:3 gegen den SV Breitfurt durchsetzen. Nun wollte Oberwürzbach auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 50 Fußballfans in Wörschweiler gab es lange keine Tore zu sehen, dann war es Lokman Sahin, der die Gäste in der 44. Minute mit 1:0 in Führung schoss und den Pausenstand erzielte. Jens Ebersold baute die Gästeführung in der 58. Minute auf 2:0 aus, ehe TuS-Spielertrainer Uwe Pitz nur Sekunden später auf 2:1 verkürzen konnte. Lokman Sahin (61., 74.), Jens Ebersold (88.) und Philipp Enkler (90., 90. + 2.) sorgten am Ende für weitere Gästetore und den 7:1-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach beim TuS Wörschweiler mit 7:1 und schiebt sich in der Tabelle mit 18 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Der TuS Wörschweiler steht mit elf Punkten auf Tabellenplatz elf.



SV Breitfurt
SV Alschbach


 
1:2 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Rainer Klein (50.)
1:1 Uwe Stephan (55.)
1:2 Sascha Theis (65.)


SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Weinland, Marcel (ausgewechselt für Dennis Ficht (50.)) - Ringle, Marc -Steinmann, Dirk - Klein, Thorsten - Gentes, Joachim (ausgewechselt für Sandor Haas (80.)) - Ruffing, Jan - Stephan, Uwe (ausgewechselt für Sven Ruffing (80.)) - Meyer, Florian
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick – Feld: Degel, Frederic - Procopio, Luca (ausgewechselt für Dennis Aichouba (46.)) - Klein, Rainer - Theis, Sascha - Lang, Klaus - Weingart, Rolf - Gebele, Sascha - Nickl, Michael (ausgewechselt für Marvin Bank (88.)) - Toussaint, Marius (ausgewechselt für Robin Bank (80.)) - Scholz, Dominik

Ein heißes Blieskastler Derby komplettierte den 11ten Spieltag: Der SV Breitfurt empfing den SV Alschbach und beide Teams gingen mit Niederlagen ins Derby: Der SV Breitfurt unterlag in der Vorwoche beim SV Oberwürzbach mit 3:7, während der SV Alschbach eine 1:3-Heimniederlage gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II verkraften musste. Nun galt es für beide Teams auf die Erfolgsspur zurückzukehren.
Die 70 Fußballfans in Breitfurt sahen eine torlose erste Hälfte. In der 50. Minute brach dann Alschbachs Rainer Klein den Bann und schoss die Gäste mit 1:0 in Front, ehe Breitfurts Spielertrainer Uwe Stephan in der 55. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte. In der 65. Minute war es dann Sascha Theis, der den 2:1-Siegtreffer für den SV Alschbach erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Alschbach mit 2:1 beim SV Breitfurt und steht mit 10 Punkten auf Rang neun der Tabelle, Breitfurt steht mit acht Punkten auf Tabellenplatz 12.


Auch an diesem Spieltag ist eines der Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der FC Palatia Limbach II pausiert nach einem 8:0-Auswärtserfolg beim TuS Rentrisch II:



FC Palatia Limbach II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit war der 11te Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt: Der SV Kirkel und der FC Niederwürzbach trennen sich mit einem Remis, die SG Parr Medelsheim landet einen Big-Point in Ormesheim:


Kreisliga A Bliestal, 11. Spieltag

Samstag, 17. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV St. Ingbert II 0:NA
TuS Mimbach - TuS Rentrisch II (16:00 Uhr) 7:0 (2:0)


Sonntag, 18. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

SC Ludwigsthal II - FC Viktoria St. Ingbert II 0:2 (0:1)
SV Kirkel - FC 09 Niederwürzbach 3:3 (1:1)
TuS Ormesheim - SG Parr Medelsheim 1:2 (1:1)
TuS Wörschweiler - SV Oberwürzbach 1:7 (0:1)
SV Breitfurt - SV Alschbach 1:2 (0:0)
FC Palatia Limbach II - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Bliesmengen-Bolchen vor, dahinter stehen mit Limbach II, Kirkel und Medelsheim nun drei Teams punktgleich in Lauerstellung:




In der kommenden Woche geht es weiter: Unter anderem empfängt dann der FC Niederwürzbach den SV Bliesmengen-Bolchen II, schon am Samstag reist der TuS Mimbach zum FC Palatia Limbach II:


Kreisliga A Bliestal, 12. Spieltag

Samstag, 24. Oktober 2015 alle um 17:00 Uhr

FC Palatia Limbach II - TuS Mimbach


Sonntag, 25. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - TuS Rentrisch II (13:15 Uhr)
FC 09 Niederwürzbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Alschbach - TuS Wörschweiler
SV Oberwürzbach - TuS Ormesheim
SG Parr Medelsheim - SC Ludwigsthal II
SV Breitfurt - SV St. Ingbert II (16:00 Uhr)
SV Kirkel - spielfrei



Auch am 12ten Spieltag ist eines der 15 Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV Kirkel kann sich ausruhen und Kräfte für die kommenden Aufgaben sammeln...





LL: Rohrbach Remis - Verfolger siegen
In der Landesliga Ost kam der Spitzenreiter des SV Rohrbach nur zu einem torlosen Remis auf eigenem  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 873 Klicks |

BZL: Tabellenspitze schiebt sich zusamme
In der Bezirksliga Homburg verliert der Spitzenreiter, der Tabellenzweite teilt sich die Punkte und  [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1800 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 17. Oktober 2015

Aufrufe:
1311
Kommentare:
9

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Günther (PID=7520)schrieb am 19.10.2015 um 08:14 Uhr
Am besten meldet St. Ingbert ab. Das ist ja wirklich ein Witz....
 
 1  
 0

#MH9 (PID=16542)schrieb am 19.10.2015 um 08:26 Uhr
Das 0:1 bei Kirkel : Niederwürzbach schoss Johannes Dithmar #JD10
 
 0  
 0

Spieler TUS Mimbach  (PID=64500)schrieb am 19.10.2015 um 08:33 Uhr
Nochmal großen Respekt an den TuS Rentrisch Der das Spiel trotz Personalmangel antritt. Ich zieh den Hut
 
 5  
 0

Marc Schaberschrieb am 19.10.2015 um 10:27 UhrPREMIUM
@ #MH9: Danke für den Hinweis, wurde berichtigt. Gruß nach Niederwürzbach!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Gau (PID=3850)schrieb am 19.10.2015 um 11:16 Uhr
Im Nichtantretten kennt sich Niederwürzbach doch auch aus.
 
 1  
 1

heiner (PID=38040)schrieb am 19.10.2015 um 16:39 Uhr
Hut ab! Rentrisch begann das Spiel mit zehn Spielern und ab der 2. Halbzeit standen verletzungsbedingt nur noch 8 Spieler zur Verfügung. Für mich stellt sich die Frage ob das Spiel ordnungsgemäß durchgeführt wurde, denn Mimbach hat im Verlauf des Spiels 4 Auswechselungen vorgenommen. Dies ist auch im Fussball.de so eingetragen. Aber vielleicht bin ich regeltechnisch nicht auf dem neuesten Stand.
 
 0  
 2

Marc Schaberschrieb am 19.10.2015 um 16:43 UhrPREMIUM
@ heiner: In den Kreisligen A dürfen pro Spiel pro Mannschaft vier Wechsel durchgeführt werden.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Bliestal-Kaiser (PID=2450)schrieb am 19.10.2015 um 19:23 Uhr
Was passiert wenn der SV IGB II ein 3. mal nicht antreten kann? Müssen sie dann abmelden?
 
 0  
 0

Effe (PID=13268)schrieb am 19.10.2015 um 20:16 Uhr
Nur der SV O!!!
 
 1  
 3

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03