Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Mengen auf Kurs - Limbach patzt    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Bliesmengen-Bolchen II das Maß aller Dinge, das Rennen um Rang zwei wird immer enger...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. Oktober 2015

In der Kreisliga A Bliestal geht die Saison an diesem Feiertags-Wochenende in die neunte Runde. Die Fans waren gespannt auf heiße Duell, die auch tabellarisch viel Spannung versprachen und die Fans zahlreich auf die Sportanlagen der Liga lockten:


Schon am Samstag, dem Tag der Deutschen Einheit, gab es ein heißes Duell zu sehen: Der TuS Mimbach empfing den TuS Ormesheim zum Gastspiel:



TuS Mimbach
TuS Ormesheim


 
1:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Benjamin Schwarz (5.)
1:1 Christopher Orth (46.)
1:2 Andreas Welsch (60.)


TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Lavall, Freddy - Muth, Marc - Gabriel, Steffen - Gottlieb, Yannick (ausgewechselt für Mischa Gerber (75.)) - Klemmer, Michael (ausgewechselt für Timm Neu (60.)) - Spöcker, Tobias - Schwarz, Karsten - Gabler, Daniel - Fendahl, Brian - Schwarz, Benjamin
TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Gimmilaro, Luca - Orth, Christopher - Brill, Thorsten - Welsch, Andreas - Bender, Kevin - Cordaro, Maurizio (ausgewechselt für Tim Fischer (70.)) - Seminara, Salvatore - Kellmeyer, Thomas - Feibel, Daniel - Eller, Julian (ausgewechselt für Tobias Andres (50.))

Für den TuS Ormesheim stand am Samstag das Gastspiel beim TuS Mimbach auf dem Terminkalender. Mimbach musste in der Vorwoche beim Heimspiel gegen den TuS Wörschweiler eine bittere Niederlage einstecken und verlor auf eigenem Platz mit 2:3. Auf der anderen Seite wollte der TuS Ormesheim nach einem 3:0-Auswärtssieg beim TuS Rentrisch II weiter auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 100 Fußballfans in Webenheim jubelten zunächst die Hausherren des TuS Mimbach, die in der 5. Minute durch Benjamin Schwarz mit 1:0 in Front gehen konnten. Zur Pause blieb es beim knappen 1:0 für den TuS Mimbach, unmittelbar nach dem Seitenwechsel war es aber Christopher Orth, der in der 46. Minute für den 1:1-Ausgleich sorgte, ehe Andreas Welsch die Partie in der 60. Minute zu Gunsten des TuS Ormesheim drehte. Bis zum Spielende blieb es beim knappen Gästeerfolg.
Am Ende ging es in Webenheim knapp zu: Der TuS Ormesheim gewinnt mit 2:1 beim TuS Mimbach und kann sich im oberen Tabellendrittel festsetzen: Ormesheim steht mit 19 Punkten auf Rang drei der Tabelle, der TuS Mimbach steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz acht.


Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal dann am Sonntag: Insgesamt sechs Spiele standen auf dem Terminkalender der Fußballfans:



SC Ludwigsthal II
TuS Rentrisch II


 
2:2 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Enis Kurbadovic (5.)
2:0 Jan Horter (10.)
2:1 Jens Kristof Diener (15.)
2:2 Nicolas Müller (60.)


SC Ludwigsthal II: Tor: Owusu, Dominik – Feld: Bouchaib, Sebastian - Kaub, Timi - Kurbardovic, Enis (ausgewechselt für Emil Frey (80.)) - Bytyqi, Dashnor - Fremgen, Janosch - Bucher, Marc Oliver - Schreiner, Christian (ausgewechselt für Sven-Oliver Ziskoven (46.)) - Horter, Jan (ausgewechselt für Marco Klein (70.)) - Schätzel, Jörg - Schorr, Christian
TuS Rentrisch II: Tor: Marascia, Marco – Feld: Latz, Thomas - Caputo, Matthias - Diener, Jens Kristof - Müller, Nicolas - Traudt, Thorsten - Hoch, Markus - Clangert, Ulrich - Kennel, Michael - Quint, Julian - Wahlen, Max

Das Duell zweier Reserven stand an diesem Wochenende in Ludwigsthal auf dem Programm. Der SC Ludwigsthal II musste sich in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 0:10 dem FC Palatia Limbach II geschlagen geben und empfing nun mit dem TuS Rentrisch II die nächste Verbandsliga-Reserve. Auch die TuS-Reserve reiste mit einer Niederlage im Gepäck nach Ludwigsthal, musste man sich doch in der Vorwoche auf eigenem Platz dem TuS Ormesheim mit 3:0 geschlagen geben.
Die 50 Fußballfans in Ludwigsthal sahen einen besseren Start der Hausherren, die in der 5. Spielminute durch Enis Kurbadovic mit 1:0 in Front gehen konnten, ehe Jan Horter in der 10. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Wiederum fünf Minuten später war es Jens Kristof Diener, der die Gäste aus Rentrisch auf 2:1 hernabringen konnte und den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es Nicolas Müller, der in der 60. Minute den 2:2-Endstand erzielte.
Am Ende trennen sich der SC Ludwigsthal II und der TuS Rentrisch II im Duell der Reserven mit einem 2:2-Remis. Für das Tabellenschlusslicht aus Ludwigsthal ist das der erste Punkt der Saison, der TuS Rentrishc II hat schon deren sieben auf dem Konto.



FC Palatia Limbach II
FC 09 Niederwürzbach


 
2:5 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Matthias Schwarz (10.)
1:1 Martin Landersdorfer (30.)
2:1 Martin Landersdorfer (48.)
2:2 Johannes Dithmar (55.)
2:3 Steven Bieg (58.)
2:4 Johannes Dithmar (75.)
2:5 Dirk Schweitzer (80.)


FC Palatia Limbach II: Tor: Schott, Andreas – Feld: Bach, Michael - Schmid, Björn - Hetzer, Julian (ausgewechselt für Sven Bambach (46.)) - Krause, Jan-Niklas - Hinsche, Simon Marius (ausgewechselt für Nicolas Koch (20.)) - Hamza, Yll (ausgewechselt für Max Mohr (60.)) - Staß, Daniel - Lindemann, David - Landersdorfer, Martin - Weber, Jan (ausgewechselt für Robin Neuschwander (70.))
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian – Feld: Schwarz, Matthias - Schwarz, Florian - Armand, Fabian - Dithmar, Johannes - Bieg, Steven - Fickinger, Sebastian - Freiberger, Marius - Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Schweitzer, Dirk

Ebenfalls ein heißes Duell gab es am neunten Spieltag in Limbach zu sehen, wo die Palatia-Reserve nach einem 10:0-Sieg in Ludwigsthal den FC Niederwürzbach empfing. Der FCN ging mit einer derben Schlappe in das Duell mit der Palatia-Reserve, verlor man doch in der Vorwoche mit 3:9 beim SV St. Ingbert II.
Vor 100 Fußballfans in Limbach war es Matthias Schwarz, der die Hausherren in der 10. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Martin Landersdorfer zum 1:1-Pausenstand einnetzte. Auch nach dem Seitenwechsel traf Landersdorfer in der 48. Minute ins Schwarze, ehe der FCN sich zurück meldete Johannes Dithmar (55.), Steven Bieg (58.), erneut Johannes Dithmar (75.) sowie FCN-Spielertrainer Dirk Schweitzer (80.) drehten die Partie zu Gunsten der Gäste.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach mit 5:2 beim FC Palatia Limbach II und fügt der Verbandsliga-Reserve die erste Saisonniederlage zu. Die Palatia-Reserve steht mit 20 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, Niederwürzbach folgt mit 17 Punkten auf Tabellenplatz sechs.



SV Kirkel
SV Alschbach


 
4:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Nicolas Gabelmann (10.)
2:0 Florian Jakob (20. / FE)
2:1 Sascha Theis (27. / FE)
3:1 Philipp Schwartz (50.)
4:1 Michael Thomas (70.)


SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Brill, Frederik (ausgewechselt für Michael Thomas (46.)) - Günther, Julian - Schwartz, Philipp - Zinßmeister, Andreas (ausgewechselt für Martin Thomas (70.)) - Wiedemann, Haakon - Gabelmann, Nicolas (ausgewechselt für Robin Rebmann (46.)) - Jakob, Florian - Barth, Volker - Waidner, Florian
SV Alschbach: Tor: Schlachter, Marc – Feld: Degel, Frederic - Nickl, Michael - Toussaint, Marius - Procopio, Luca (ausgewechselt für Dennis Aichouba (46.)) - Klein, Rainer - Bank, Robin (ausgewechselt für Mark Matula (46.)) - Gebele, Sascha - Weingart, Rolf - Theis, Sascha - Lang, Klaus

Für den SV Kirkel stand an diesem Wochenende nach einem 2:1-Auswärtserfolg beim SV Oberwürzbach ein Heimspiel gegen den SV Alschbach auf dem Programm. Alschbach war in der Vorwoche spielfrei und wollte sich nun beim SV Kirkel behaupten, der sich mittlerweile im oberen Tabellendrittel etabliert hatte.
Vor 120 Fußballfans in Kirkel war es Nicolas Gabelmann, der den SV Kirkel in der 10. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Florian Jakob erhöhte in der 20. Minute vom Elfmeterpunkt auf 2:0, ehe SVA-Spielertrainer Sascha Theis in der 27. Minute ebenfalls vom Elfmeterpunkt zum 2:1-Pausenstand traf. In der 50. Minute war es Philipp Schwartz, der auf 3:1 erhöhte, ehe Michael Thomas in der 70. Minute den 4:1-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Kirkel auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den SV Alschbach und steht mit 19 Punkten auf Rang drei der Tabelle, der SV Alschbach rangiert mit sieben Punkten auf Rang 12.



TuS Wörschweiler
FC Viktoria St. Ingbert II


 
4:1 (3:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Christian Hettrich (1.)
1:1 Yannick Betz (8.)
2:1 Marco Conrad (10. / FE)
3:1 Christian Pfeiffer (42.)
4:1 Uwe Pitz (77.)


TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Keller, Daniel - Impraim, Ertzan (ausgewechselt für Philipp Müller (85.)) - Conrad, Marco - Hettrich, Christian (ausgewechselt für Adrian Michala (46.)) - Keßler, Marcel - Krumbach, Frank - Pfeiffer, Christian - Dincher, Klaus - Pitz, Uwe (ausgewechselt für Moutlou Moutous (77.)) - Später, Thorsten (ausgewechselt für Nico Schöpp (88.))
FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Geiß, Jan – Feld: Neupert, Benjamin - Becker, Steffen - Burgemeister, Thomas - Junkes, Thorsten (ausgewechselt für Christian Eifler (46.)) - May, Sebastian (ausgewechselt für Maximilian Philipp (75.)) - Betz, Yannick - Haas, Jonas (ausgewechselt für Sascha Oman (46.)) - Schmidt, Sascha - Klein, Jeremias - Mischo, Johannes

Für den TuS Wörschweiler gab es in der Vorwoche mächtig Grund zu Jubeln, als man sich beim TuS Mimbach mit 3:2 durchsetzen konnte und dem neuen Coach des TuS Mimbach Branislav Popadic mächtig den Einstand im neuen Club vermasselte. Nun war der punktgleiche FC Viktoria St. Ingbert II zum Kellerduell zu Gast und der wollte nach einem 2:2-Heimremis gegen den SV Breitfurt weitere Punkte sammeln.
Nur 25 Fußballfans in Wörschweiler sahen in der ersten Spielminute das erste Tor, als Christian Hettrich für die Hausherren ins Schwarze traf. Nur sieben Minuten später konnte aber Yannick Betz ausgleichen, ehe Marco Konrad wiederum 120 Sekunden später vom Elfmeterpunkt die erneute TuS-Führung markierte. In der 42. Minute war es Christian Pfeiffer, der Wörschweiler zur Pause mit 3:1 in Front schoss. Nach dem Seitenwechsel sorgte TuS-Spielertrainer Uwe Pitz in der 77. Minute für den 4:1-Endstand.
Am Ende gewinnt der TuS Wörschweiler auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den FC Viktoria St. Ingbert II und schiebt sich mit neun Punkten sogar auf Rang acht der Tabelle. Die Viktoria-Reserve steht mit sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Breitfurt
SG Parr Medelsheim


 
2:2 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Alexander Gab (SV Breitfurt / 80.)
Tore:
1:0 Florian Meyer (15.)
2:0 Jonas Gentes (40.)
2:1 Kevin Schmitz (50.)
2:2 Marco Joschua Krämer (80.)


SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Stephan, Uwe - Meyer, Florian - Ruffing, Jan - Gentes, Joachim (ausgewechselt für Andreas Seegmüller (85.)) - Wenz, Felix - Klein, Thorsten - Haas, Sandor - Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Ringle, Marc
SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Wack, Dominik - Mathieu, Alexander - Groh, Michael (ausgewechselt für Julian Schwarz (60.)) - Krämer, Marco Joshua - Bohr, Jan - Schöndorf, Marius - Leiner, Yannick - Weber, Andreas (ausgewechselt für Holger Kitto (75.)) - Schmitz, Kevin

Für den SV Breitfurt gab es in der Vorwoche beim 2:2-Remis beim FC Viktoria St. Ingbert II wenigstens einen Punkt zu bejubeln, nun war die SG Parr Medelsheim zu Gast und die wollte nach dem 3:2-Heimerfolg gegen den bis dahin verlustpunktfreien SV Bliesmengen-Bolchen II weiter auf der Erfolgsspur bleiben.
Die 100 Fußballfans in Breitfurt sahen zunächst zwei Tore der Hausherren: Florian Meyer traf nach 15 Minuten zum 1:0, ehe Jonas Gentes in der 40. Minute zur 2:0-Pausenführung traf. Nach dem Seitenwechsel das umgekehrte Bild: Kevin Schmitz konnte nach 50 Minuten für die SG zum Anschlustreffer einnetzen, ehe Marco Joschua Krämer in der 80. Minute den 2:2-Endstand markiert.
Am Ende teilen sich der SV Breitfurt und die SG Parr Medelsheim mit einem 2:2-Remis die Punkte. Die SG rangiert mit 17 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, Breitfurt rangiert mit acht Punkten auf Tabellenplatz neun.



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Oberwürzbach


 
3:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Philipp Enkler (SV Oberwürzbach / 30.)
Tore:
1:0 Dirk Meiser (13.)
2:0 Dirk Meiser (75.)
3:0 Sebastian Fuchs (87.)


SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Vuoso, Roberto - Kamjunke, Jan (ausgewechselt für Stefan Kamjunke (85.)) - Braun, Mark - Nagel, Jens - Azizi, Sascha - Meiser, Dirk - Fuchs, Sebastian - Brocker, Timo (ausgewechselt für Oliver Schramm (65.)) - Munz, Michael - Gauer, Philipp (ausgewechselt für Niklas Gimbel (8.))
SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas – Feld: Uhl, Manuel - Schuwer, Patrick - Halilaj, Zek - Camkerten, Ömer - Martin, Julian - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Lampel, Yannic - Martin, Christian (ausgewechselt für Martin Redel (80.)) - Enkler, Philipp

Der SV Bliesmengen-Bolchen II musste vor Wochenfrist die ersten Verlustpunkte verkraften, als man bei der SG Parr Medelsheim mit 3:2 unterlegen war. Nun empfing man den SV Oberwürzbach der mit einer 1:2-Heimschlappe gegen den SV Kirkel im Gepäck zum Spitzenreiter reiste.
Vor 30 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen jubelten die Hausherren, als Dirk Meiser in der 13. Minute die 1:0-Führung für den Klassenprimus erzielte. In der 30. Minute sah Oberwürzbachs Philipp Enkler die Ampelkarte, am Halbzeitstand änderte dies jedoch nichts. Nach dem Seitenwechsel legte der SV Bliesmengen-Bolchen II nach: Dirk Meiser erhöhte in der 75. Minute auf 2:0, ehe Sebastian Fuchs in der 87. Minute den 3:0-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz mit 3:0 gegen den SV Oberwürzbach und steht mit 24 Punkten weiter auf Rang eins der Tabelle, der SV Oberwürzbach rangiert mit 12 Punkten auf Tabellenplatz sieben.


Auch in dieser Woche war ein Team der Kreisliga A Bliestal spielfrei. Der SV St. Ingbert II pausierte nach einem 9:3-Heimerfolg gegen den FC Niederwürzbach:



SV St. Ingbert II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:




Damit ist der neunte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt: Der SV Bliesemngen-Bolchen II bleibt auf Kurs, während der Verfolger aus Limbach auf eigenem Platz gegen den FC Niederwürzbach patzt:


Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Samstag, 3. Oktober 2015 alle um 16:00 Uhr

TuS Mimbach - TuS Ormesheim 1:2 (1:0)


Sonntag, 4. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

SC Ludwigsthal II - TuS Rentrisch II 2:2 (2:1)
FC Palatia Limbach II - FC 09 Niederwürzbach 2:5 (1:1)
SV Kirkel - SV Alschbach 4:1 (2:1)
TuS Wörschweiler - FC Viktoria St. Ingbert II 4:1 (3:1)
SV Breitfurt - SG Parr Medelsheim 2:2 (2:0)
SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Oberwürzbach 3:0 (1:0)
SV St. Ingbert II - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Bliesmengen-Bolchen II der Klassenprimus und liegt nun 4 Punkte vor dem ärgsten Verfolger aus Limbach. Im Kampf um Rang zwei wird es durch die Palatia-Niederlage immer enger:




Schon am kommenden Wochenende geht es in der Kreisliga A Bliestal weiter: Der SV Bliesmengen-Bolchen II gastiert beim SV Alschbach, die SG Parr Medelsheim empfängt den TuS Wörschweiler:


Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Sonntag, 11. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - TuS Ormesheim (13:15 Uhr)
TuS Rentrisch II - FC Palatia Limbach II (13:15 Uhr)
TuS Mimbach - SC Ludwigsthal II
SV St. Ingbert II - SV Kirkel
SV Alschbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Oberwürzbach - SV Breitfurt
SG Parr Medelsheim - TuS Wörschweiler
FC 09 Niederwürzbach - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist eines der Teams spielfrei: Der FC Niederwürzbach kann die Füße hochlegen und die Spiele der Konkurrenz begutachten.





LL: Bebelsheim-Wittersheim ärgert Bildst
Überraschende Ergebnisse, 700 Fußballfans auf einem Spiel, zahlreiche Platzverweise und Siege der Fa [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1589 Klicks |

BZL: Erbach in Torlaune - SG weiter top
In der Bezirksliga Homburg war die SG Erbach mächtig in Torlaune, die Spitzenposition kann aber die  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1169 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Oktober 2015

Aufrufe:
1109
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Ups (PID=11584)schrieb am 05.10.2015 um 17:18 Uhr
Bei niederwürzbach gabs wohl wunderheilungen gegenüber Pokal.-)
 
 10  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03