Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Parr ärgert Bliesmengen-Bolchen    [Ändern]

 In der Kreisliga a Bliestal war an diesem Sonntag einiges los: Die SG Parr Medelsheim fügt dem SV Bliesmengen-Bolchen II die erste Saisonniederlage zu, der FC Niederwürzbach unterliegt mit 3:9 in St. Ingbert und der TuS Mimbach verliert unter neuem Trainer auf eigenem Platz gegen den TuS Wörschweiler...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 27. September 2015

Der achte Spieltag in der Kreisliga A Bliestal steht auf dem Terminkalender und nach einem ereignisreichen Saisonstart haben die Team in der Tabelle längst ihre Reviere abgesteckt. Umso spannender ist es zu beobachten, wie sie selbige verteidigen:



FC Viktoria St. Ingbert II
SV Breitfurt


 
2:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Benjamin Neupert (FC Viktoria St. Ingbert II / 90.)
Tore:
1:0 Daniel Schünlein (44.)
1:1 Jonas Gentes (57.)
2:1 Johannes Mischo (59.)
2:2 Thorsten Klein (89.)


FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Fries, Dirk – Feld: Neupert, Benjamin - Jene, Alexander (ausgewechselt für Sascha Oman (32.)) -Becker, Steffen - Junkes, Thorsten - Betz, Yannick - Schülein, Daniel - Haas, Jonas - Schmidt, Sascha - Barth, Oliver - Mischo, Johannes
SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Ruffing, Jan - Gentes, Joachim (ausgewechselt für Süleyman Gerger (75.)) - Wenz, Felix - Klein, Thorsten - Haas, Sandor - Gentes, Jonas - Gab, Alexander (ausgewechselt für Marcel Weinland (81.)) - Ringle, Marc - Meyer, Florian - Stephan, Uwe (ausgewechselt für Dirk Steinmann (46.) )

Für den FC Viktoria St. Ingbert gab es in der Vorwoche keinen Grund zu jubeln: Beim SV Bliesmengen-Bolchen II musste man sich mit 0:5 geschlagen geben. Nun stand für die Bezirksliga-Reserve ein Heimspiel gegen den SV Breitfurt auf dem Programm, der nach einer 1:2-Heimniederlage gegen den TuS Mimbach nun ebenfalls Punkte sammeln wollte.
Vor 40 Fußballfans in St. Ingbert konnte Daniel Schünlein in der 44. Minute die 1:0-Pausenführung der Hausherren herstellen. Jonas Gentes sorgte in der 57. Minute für den 1:1-Ausgleich, ehe Johannes Mischo nur 120 Sekunden später zur erneuten Viktoria-Führung traf. In der 89. Minute war es dann Thorsten Klein, der einen Elfmeter zum 2:2-Endstand verwandelte.
Am Ende trennen sich der FC Viktoria St. Ingbert II und der SV Breitfurt mit einem 2:2-Remis. Die Viktoria-Reserve steht mit sechs Punkten auf Rang 12 der Tabelle, Breitfurt hat auf Rang neun sieben Punkte auf dem Konto.



TuS Rentrisch II
TuS Ormesheim


 
0:3 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Filippo Gimmilaro (33.)
0:2 Andreas Welsach (53.)
0:3 Tobias Andres (85.)


TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver – Feld: Nicolaus, Yanick - Latz, Thomas (ausgewechselt für Thorsten Traudt (60.)) - Reinisch, Christian - Contarini, Rafaele - Eisele, Pascal (ausgewechselt für Michael Kennel (77.)) - Neu, Marco - Wahlen, Max - Thielen, Marius - Hager, Felix (ausgewechselt für Julius Bieg (70.)) - Kropp, Kristian
TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Schweitzer, Frank - Kellmeyer, Thomas (ausgewechselt für Tobias Andres (70.)) - Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Luca - Seidler, Dennis - Welsch, Andreas - Bender, Kevin - Seminara, Salvatore - Gimmilaro, Filippo

Für den TuS Rentrisch II gab es in der Vorwoche endlich einen Sieg zu bejubeln: Mit 6:3 konnte man sich beim TuS Wörschweiler durchsetzen und empfing nun mit dem TuS Ormesheim eines der Spitzenteams der Liga zum Gastspiel. Ormesheim musste vor Wochenfrist einen Zwangspause einlegen, weil die Partie auf eigenem Platz gegen den Tabellenletzten des SC Ludwigsthal II von Seiten der Gäste abgesagt wurde, nun wollte der TuS in Rentrisch Punkte sammeln.
Vor 50 Fußballfans in Rentrisch war es Filippo Gimmilaro (33.), der die Gäste aus Ormesheim zur 1:0-Pausenführung schuss, ehe nach dem Seitenwechsel Andreas Welsach (53.) sowie Tobias Andres (85.) die TuS-Führung ausbauen und den 3:0-Endstand herstellen konnten.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim beim TuS Rentrishc II mit 3:0 und steht mit 16 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Rentrisch hat auf Rang 13 sechs Zähler auf dem Konto.



SC Ludwigsthal II
FC Palatia Limbach II


 
0:10 (0:9)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Marco Müller (3.)
0:2 Patrick Buch (6.)
0:3 Daniel Staß (10.)
0:4 Daniel Staß (13.)
0:5 Daniel Staß (15.)
0:6 Daniel Staß (24.)
0:7 Marco Müller (38.)
0:8 Daniel Staß (43.)
0:9 Kevin Stamp (45.)
0:10 Michael Bach (58.)


SC Ludwigsthal II: Tor: Owusu, Dominik – Feld: Kurbadovic, Edin - Didion, Benjamin - Kurbardovic, Enis - Ramotowski, Marcel - Breit, Lucas (ausgewechselt für Sven-Oliver Ziskoven (35.)) - Bytyqi, Dashnor - Schneider, Alexander (ausgewechselt für Emil Frey (75.)) - Klein, Marco - Schorr, Christian - Frey, Emil (ausgewechselt für Demi Besnik (46.) eingewechselt für Alexander Schneider (75.))
FC Palatia Limbach II: Tor: Schott, Andreas – Feld: Saemann, Christian - Bach, Michael - Schmid, Björn - Klaus, Dominik - Buch, Patrick (ausgewechselt für Jan Weber (65.)) - Krause, Jan-Niklas - Müller, Marco - Hamza, Yll - Staß, Daniel - Stamp, Kevin (ausgewechselt für Julian Hetzer (75.))

In Ludwigsthal stand an diesem Wochenende das Duell zweier Reserven auf dem Programm: Der SC Ludwigsthal II empfing nach einer Absage des Auswärtsspiels in Ormesheims den FC Palatia Limbach II und die Verbandsliga-Reserve der Palatia hatte sich vor Wochenfrist mit einem 11:1-Heimerfolg gegen den SV St. Ingbert II warm geschossen.
Die 80 Fußballfans in Ludwigsthal sahen eine einseitige Partie in der die Gäste aus Limbach früh loslegten. Marco Müller (3.) und Patrick Buch (6.) schossen die Palatia-Reserve früh in Front, ehe Daniel Staß (10., 13., 15., 24. ) einen Viererpack nachlegte. Nor der Pause erhöten Marco Müller (38.), erneut Daniel Staß (43.) sowie Kevin Stamp (45.) auf 9:0, ehe Michael Bach in der 58. Den 10:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt die Palatia-Reserve aus Limbach deutlich mit 10:0 beim SC ludwigsthal II und steht mit 20 Punkten ungeschlagen auf Rang zwei der Tabelle. Die SCL-Reserve wangiert ohne Punkt mit 8:48 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.



SV St. Ingbert II
FC 09 Niederwürzbach


 
9:3 (5:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Sven Görgen (14.)
2:0 Sven Görgen (22.)
2:1 Cologrero Grado (24.)
3:1 Florian Wingerter (29.)
4:1 Turaj Talimy (33.)
4:2 Dirk Schweitzer (42.)
5:2 Marc Halbwax (45.)
6:2 Florian Wingerter (51.)
7:2 Turaj Talimy (58.)
7:3 Mathias Schwarz (85.)
8:3 Benjamin Ilgenstein (88.)
9:3 Turaj Talimy (90.)


SV St. Ingbert II: Tor: Bayazit, Niyazi – Feld: Damiani, Rosario - Mejai, Mohamed (ausgewechselt für Andreas Simon (46.)) - Görgen, Sven - Ott, Artem - Knies, Rouven - Teyfuri, Palyan - Ilgenstein, Benjamin - Talimy, Turaj - Halbwax, Marc - Wingerter, Florian (ausgewechselt für Carlo Rubeck (75.))
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian (ausgewechselt für Dennis Werner (35.)) – Feld: Sciortino, Giovanni - Grado, Calogrero - Kirsch, Maximilian - Müller, Matthias - Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Bieg, Steven - Dithmar, Johannes - Schwarz, Matthias - Schweitzer, Dirk

Für den SV St. Ingbert II gab es vor Wochenfrist eine heftige Niederlage, als man sich beim FC Palatia Limbach II mit 11:1 geschlagen geben musste. Der FC Niederwürzbach dagegen konnte sich am siebten Spieltag auf eigenem Platz nach einem 0:2-Rückstand wenigstens ein 2:2-Remis gegen den Lokalrivalen des SV Alschbach sichern. Nun wollte der FCN den Anschluss nach oben in der Tabelle nicht verlieren.
Die 80 Fußballfans in St. Ingbert sahen eine überaus ereignisreiche Partie in der 1:0 Sven Görgen (14., 22.) die Hausherren des SV St. Ingbert II früh mit 1:0 in Front bringen konnte. Cologrero Grado sorgte in der 24. Minute für den Niederwürzbacher Anschlusstreffer, ehe Florian Wingerter (29.) und Turaj Talimy (33.) die Führung der Hausherren ausbauen konnten. In der 42. Minute konnte FCN-Spielertrainer Dirk Schweitzer auf 2:4 verkürzen, Marc Halbwax (45.) sorgte aber zur Pause wieder für eine Drei-Tore-Führung der Hausherren. Florian Wingerter (51.) und Turaj Talimy (58.) bauten die Führung der Hausherren auf 7:2 aus, ehe Mathias Schwarz in der 85. Minute auf 7:3 verkürzen konnte. Benjamin Ilgenstein (88.) und Turaj Talimy (90.) sorgten in der Schlussphase für den 9:3-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV St. Ingbert II deutlich mit 9:3 gegen den FC Niederwürzbach und steht mit sieben Punkten auf Rang elf der Tabelle. Dwe FCN dagegen rangiert mit 14 Punkten auf Tabellenplatz sechs und droht den Anschluss zur Spitze zu verlieren.



TuS Mimbach
TuS Wörschweiler


 
2:3 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Daniel Keller (12.)
0:2 Christian Pfeiffer (40.)
1:2 Youssef Sargon (46.)
1:3 Christian Pfeiffer (57.)
2:3 Michael Klemmer (87.)


TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Lavall, Freddy - Muth, Marc (ausgewechselt für Steffen Gabriel (46.)) - Neu, Timm (ausgewechselt für Sargon Youssef (46.)) - Klemmer, Michael - Schmidt, Jonas - Spöcker, Tobias - Schwarz, Karsten - Gabler, Daniel - Fendahl, Brian - Schwarz, Benjamin
TuS Wörschweiler: Tor: Rolfshagen, Dieter – Feld: Keller, Daniel - Impraim, Ertzan - Conrad, Marco - Hettrich, Christian - Keßler, Marcel - Krumbach, Frank - Pfeiffer, Christian - Dincher, Klaus - Pitz, Uwe - Später, Thorsten

Zwei Turn- und Sportvereine trafen an diesem Sonntag in Mimbach oder besser gesagt auf dem TuS-Sportplatz in Webenheim aufeinander. Der TuS Mimbach konnte sich in der Vorwoche einen 2:1-Auswärtserfolg beim Lokalrivalen des SV Breitfurt sichern und wollte nun mit neuem Trainer Branislav Popadic auf eigenem Platz gegen den TuS Wörschweiler überzeugen. Wörschweiler unterlag in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 3:6 gegen den TuS Rentrisch II und wollte nun dem TuS das Leben schwer machen.
Stolze 300 Fußballfans in Webenheim sahen anlässlich des Vereinsfestes des heimischen TuS Mimbach einen klassischen Fehlstart der Hausherren: Daniel Keller (12.) und Christian Pfeiffer (40.) brachten den TuS Wörschweiler zur Pause mit 2:0 in Front nach dem Seitenwechsel konnte zunächst Youssef Sargon (46.) auf 2:1 verkürzen, ehe Christian Pfeiffer in der 57. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung für die Gäste aus Wörschweiler wieder herstellte. Michael Klemmers Anschlusstreffer in der 87. Minute kam für die Wende zu spät.
Am Ende gewinnt der TuS Wörschweiler beim TuS Mimbach mit 3:2 und steht nun mit sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mimbach hat einen Punkt mehr auf dem Konto und rangiert auf Tabellenplatz acht.



SV Oberwürzbach
SV Kirkel


 
1:2 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Florian Waidner (5.)
0:2 Florian Waidner (30.)
1:2 Jens Ebersold (65. / FE)


SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Halilaj, Zek - Uhl, Manuel - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Roth, David - Uhl, Alexander - Martin, Julian - Lampel, Yannic - Enkler, Philipp - Redel, Martin
SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Brill, Frederik - Günther, Julian - Zinßmeister, Andreas (ausgewechselt für Philipp Schwartz (60.)) - Wiedemann, Haakon - Rebmann, Robin - Hess, Philipp (ausgewechselt für Mike Henkel (80.)) - Gabelmann, Nicolas (ausgewechselt für Christian Bubel (78.)) - Barth, Volker - Waidner, Florian

Ein heißes Duell stand an diesem Sonntag in Oberwürzbach an, wo der SV Kirkel nach einer 1:4-Heimniederlage gegen die SG Parr Medelsheim wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren wollte. Der SV Oberwürzbach war in der Vorwoche spielfrei und wollte sich nun mit dem Bezirksliga-Absteiger aus Kirkel gut verkaufen.
Vor 200 Fußballfans in Oberwürzbach war es Florian Waidner, der den Gast aus Kirkel mit einem Doppelpack in der 5. und 30. Minute zur Pause mit 2:0 in Front bringen konnte. Nach dem Seitenwechsel wurde es aber nochmals spannend, als Jens Ebersold in der 65. Minute vom Elfmeterpunkt zum 2:1-Anschlusstreffer traf. Die SVK-Defensive um Keeper Marco Meyer hielt aber bis zum Spielende dicht.
Am Ende gewinnt der SV Kirkel mit 2:1 beim SV Oberwürzbach und steht mit 16 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Der SVO rangiert mit 12 Punkten auf Tabellenplatz seiben.



SG Parr Medelsheim
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
3:2 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Sascha Azizi (15.)
1:1 Marco Joschua Krämer (24.)
2:1 Marius Schöndorf (36.)
2:2 Dirk Meiser (55.)
3:2 Marius Schöndorf (90.)


SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Schwarz, Steffen - Leiner, Yannick (ausgewechselt für Dominik Wack (50.)) - Weber, Andreas - Schmitz, Kevin - Mathieu, Alexander - Krämer, Marco Joshua - Zöller, Kevin (ausgewechselt für Michael Groh (90.)) - Bohr, Jan - Schöndorf, Marius
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Vuoso, Roberto - Kamjunke, Jan - Braun, Mark -Nagel, Jens - Azizi, Sascha - Meiser, Dirk – Fuchs, Sebastian (ausgewechselt für Stefan Kamjunke (70.)) - Fuchs, Florian - Brocker, Timo - Munz, Michael

Die SG Parr Medelsheim konnte in der Vorwoche beim SV Kirkel mit 4:1 gewinnen und sich damit im oberen Tabellendrittel etablieren. Nun stand ein heißes Duell mit dem Spitzenreiter auf dem Programm. Die Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen konnte am siebten Spieltag mit 5:0 gegen den FC Viktoria St. Ingbert II gewinnen und wollte auch in der Parr verlustpunktfrei bleiben. Der Bezirksliga-Absteiger hatte da etwas dagegen.
Die 150 Fußballfans in Medelsheim sahen zunächst die frühe Gästeführung: Sascha Azizi netzte in der 15. Minute zum 1:0 ein. Die SG hatte aber die richtige Antwort parat: Marco Joschua Krämer konnte in der 24. Minute ausgleichen, ehe Marius Schöndorf in der 36. Minute zum 2:1-Führungstor für die SG traf. Mit dem 2:1 ging es auch die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnte Dirk Meiser in der 55. Minute ausgleichen. Als sich alle mit einem Remis abgefunden zu haben schienen war es Marius Schöndorf, der in der Schlussminute für den Siegtreffer der Parr sorgte.
Am Ende gewinnt die SG Parr Medelsheim auf eigenem Platz mit 3:2 gegen den bis dahin verlustpunktfreien SV Bliesmengen-Bolchen II. Die SG steht damit mit 16 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der SVB II bleibt mit 21 Punkten zwar Spitzenreiter hat nun aber nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem FC Palatia Limbach II.


Auch in dieser Woche war in der Kreisliga A Bliestal ein Team spielfrei: Der SV Alschbach durfte nach einem 2:2-Remis beim Lokalderby in Niederwürzbach Pause machen.



SV Alschbach
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der achte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Die Parr und der SV St. Ingbert II überraschen ebenso wie der TuS Wörschweiler:


Kreisliga A Bliestal, 8. Spieltag

Sonntag, 27. September 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - SV Breitfurt 2:2 (1:0)
TuS Rentrisch II - TuS Ormesheim 0:3 (0:1)
SC Ludwigsthal II - FC Palatia Limbach II 0:10 (0:9)
SV St. Ingbert II - FC 09 Niederwürzbach 9:3 (5:2)
TuS Mimbach - TuS Wörschweiler 2:3 (0:2)
SV Oberwürzbach - SV Kirkel 1:2 (0:2)
SG Parr Medelsheim - SV Bliesmengen-Bolchen II 3:2 (2:1)
SV Alschbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Bliesmengen-Bolchen II zwar Spitze, vor allem die Palatia-Reserve aus Limbach rückt dem SVB aber bis auf einen Punkt auf die Pelle:





Auch in der kommenden Woche rollt die runde Lederkugel durch das Bliestal: Schon am Samstag empfängt der TuS Mimbach den TuS Ormesheim, am Sonntag reist dann unter anderem der FC Niederwürzbach zum FC Palatia Limbach II:


Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Samstag, 3. Oktober 2015 alle um 16:00 Uhr

TuS Mimbach - TuS Ormesheim


Sonntag, 4. Oktober 2015 alle um 15:00 Uhr

SC Ludwigsthal II - TuS Rentrisch II
FC Palatia Limbach II - FC 09 Niederwürzbach
SV Kirkel - SV Alschbach
TuS Wörschweiler - FC Viktoria St. Ingbert II
SV Breitfurt - SG Parr Medelsheim
SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Oberwürzbach
SV St. Ingbert II - spielfrei



Auch am kommenden Wochenende ist eines der Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV St. Ingbert II kann pausieren und die Spiele der Konkurrenten begutachten.





LL: Remis im heißen Duell der Aufsteiger
In der Landesliga Ost sorgte das heiß erwartete Duell der Aufsteiger zwischen dem SV Hellas Bildstoc [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1063 Klicks |

KLA: Mengen bleibt Maß aller Dinge
In der Kreisliga A Bliestal zieht der SV Bliesmengen-Bolchen II weiter einsam seine Kreise, die Pala [...]  >>
      | 2 Kommentare | 3001 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 27. September 2015

Aufrufe:
922
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03