Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Rubenheim dreht 0:2-Rückstand in Sieg    [Ändern]

 In der Landesliga Ost zieht das ungeschlagene Führungstrio weiter unbeirrt seine Kreise. Sowohl Rohrbach, Bildstock als auch Blieskastel-Lautzkirchen dürfen Siege bejubeln...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 20. September 2015

Auch die Landesliga Ost startete an diesem Sonntag in das zweite Fünftel der Saison. Die Fans freuten sich auf sieben spannende Partien, in denen sich die Teams sicher nichts schenken würden.



SV Reiskirchen
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim


 
2:3 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Tim Pommerenke (SV Reiskirchen / 20.)
Tore:
1:0 Nico Ludwig (18.)
2:0 Tim Pommerenke (20.)
2:1 Simon Hauck (40.)
2:2 Tim Schuhmacher (67.)
2:3 John Stumpf (81.)


SV Reiskirchen: Tor: Schmidt, Niko – Feld: Hahn, Maximilian - Schreiber, Sebastian (ausgewechselt für Daniel Wagner (85.)) - Pawils, Marvin - Wolf, Andreas - Stricker, Kevi - Ferreira, Eneias - Ludwig, Nico (ausgewechselt für Danijel Vizec (80.)) - Schwab, Johann - Pommerenke, Tim - Kiehl, Marco (ausgewechselt für Ralph Schmeissner (70.))
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas – Feld: Fuchs, Hendrik (ausgewechselt für Robin Haczynski (57.)) - Keller, Eric (ausgewechselt für Fabian Sand (31.)) - Hauck, Simon - Stöhr, Stefan (ausgewechselt für Maximilian Theis (63.)) - Fuchs, Simon - Stumpf, John - Günther, Nils - Seiler, Johannes - Klein, Lukas - Degott, Fabian

Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim reiste an diesem Sonntag zum SV Reiskirchen. Die SG kam in der Vorwoche beim ASV Kleinottweiler nach einer 2:0-Führung beim ASV Kleinottweiler nur zu einem 2:2-Remis, der SV Reiskirchen musste sich bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim mit 1:3 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams Punkte sammeln.
Vor 100 Fußballfans in Reiskirchen legten die Hausherren einen Blitzstart hin: Nico Ludwig (18.) und Tim Pommerenke (20.) brachten den SVR früh in Führung, ehe Simon Hauck in der 40. Minute zum 2:1-Pausenstand verkürzen konnte. Nach dem Seitenwechsel legten die Gäste auf Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim nach: Tim Schuhmacher traf in der 67. Minute zum 2:2-Ausgleich, ehe John Stumpf in der 81. Minute den 3:2-Siegtreffer für die SG erzielte. SVRler Tim Pommerenke sah in der 85. Minute die Ampelkarte.
Am Ende gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim beim SV Reiskirchen mit 3:2 und steht mit 11 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der SVR rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz 12.



SV Schwarzenbach
TuS Wiebelskirchen


 
3:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Maximilian Murr (31.)
2:0 Jakob Waiz (39.)
3:0 Marco Kitto (68.)


SV Schwarzenbach: Tor: Hussong, Dennis – Feld: Schales, Nils - Neff, Mike (ausgewechselt für Dennis Hoechst (80.)) - Koch, Sebastian - Golomb, Roman - Dujmovic, Marin - Kitto, Marco - Marx, Dominik - End, Martin (ausgewechselt für Mario Kvesic (46.)) - Murr, Maximilian - Waiz, Jakob (ausgewechselt für Matthias Bernd (53.) )
TuS Wiebelskirchen: Tor: Sehte, Stefan – Feld: Garritano, Domenico (ausgewechselt für Ioannis Athanasiou (60.)) - Rauenschwender, Fabian - Guarraci, Carlo - Teubner, Tobias - Zimmer, Benjamin (ausgewechselt für Steven Tober (32.)) - Schwoll, Roman - Becker, Kevin - Guarraci, Domenico - Marinaro, Antonio - Pick, Dennis (ausgewechselt für Daniel Decker (68.))

Für den SV Schwarzenbach stand an diesem Sonntag nach einer 3:6-Schlappe beim Spitzenspiel in Rohrbach ein Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast war an diesem Wochenende der TuS Wiebelskirchen, der in der Vorwoche sein Heimspiel gegen den SV Genclerbirligi Homburg mit 5:2 gewinnen konnte.
Vor 100 Fußballfans in Schwarzenbach war es Maximilian Murr, der die Hausherren in der 31. Minute mi t1:0 in Führung schießen konnte. Nur acht Minuten später verwandelte Jakob Waiz eine Vorarbeit von Dominik Marx zum 2:0-Pausenstand. Als Marco Kitto in der 68. Minute zum 3:0 einnetzte, war die Partie entschieden.
Am Ende gewinnt der SV Schwarzenbach auf eigenem Platz mit 3:0 gegen den TuS Wiebelskirchen und steht mit 13 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Wiebelskirchen hat auf Rang neun acht Punkte auf dem Konto.



SV Genclerbirligi Homburg
ASV Kleinottweiler


 
5:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Bülent Baykara (SV Genclerbirligi Homburg / 85.), Abdulhamit Güclü (SV Genclerbirligi Homburg / 90. + 1.)
Tore:
1:0 Abdulhamit Güclü (29. / FE)
2:0 Abdulhamit Güclü (60.)
3:0 Efe Akbolat (63.)
4:0 Murat Er (90.)
5:0 Murat Er (90. + 1.)


SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Zilic, Dragan – Feld: Kurtulus, Ersel (ausgewechselt für Bülent Karaca (63.)) - Güclü, Abdulhamit - Baykara, Bülent - Mert, Samet - Aytekin, Umut Murat - Bozdemir, Sercan - Güclü, Naim (ausgewechselt für Firat Er (75.)) - Aydin, Ufuk - Akbolat, Efe- Arabatzi, Oglu Ismail (ausgewechselt für Murat Er (46.))
ASV Kleinottweiler: Tor: Brkan, Renato – Feld: Fuss, Dennis - Bajrami, Valmir - Güngörmüs, Erhan - Thomas, Kevin - Khali, Said - Petrovci, Arber - Aksahin, Müslüm - Jonas, Edvard - Miassa, Henry (ausgewechselt für Ashraf Al Masalma (46.)) - Wnuk, Sebastian

Für den SV Genclerbirligi Homburg gab es am sechsten Spieltag nichts zu Jubeln: Beim TuS Wiebelskirchen musste sich der Aufsteiger mit 2:5 geschlagen geben, nun stand ein Heimspiel gegen den bis dahin sieglosen ASV Kleinottweiler auf dem Programm, der in der Vorwoche auf eigenem Platz gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim wenigstens den ersten Punkt der Saison einfahren konnte.
Vor 200 Fußballfans auf dem Homburger Jahrplatz war es Abdulhamit Güclü, der die Hausherren in der 29. Minute vom Elfmeterpunkt mit 1:0 in Front bringen konnte und damit gleichermaßen das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Abdulhamit Güclü, der in der 60. Minute auf 2:0 erhöhte, ehe Efe Akbolat in der 63. Minute nach Vorlage von Spielertrainer Murat Er auf 3:0 erhöhte. Die Schlussphase wurde dann hektisch: Spielertrainer Murat Er traf in der Schlussphase doppelt (90., 90. + 1.), zwei Spieler der Hausherren sahen die Ampelkarte.
Am Ende gewinnt der SV Genclerbirligi Homburg auf eigenem Platz mit am Ende neun Spielern mit 5:0 gegen den ASV Kleinottweiler, der mit einem Punkt Schlusslicht der Tabelle bleibt und als einziges Team der Landesliga Ost ohne Sieg da steht. Gencler rangiert mit 10 Punkten auf Tabellenplatz sechs.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
SV Beeden


 
2:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Pascal Lorsung (SVG Bebelsheim-Wittersheim / 44.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Torsten Ostermann (23.)
2:0 Nassim Allag (43.)
2:1 Ahmad Eldar (74.)


SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Lonsdorf, Eric – Feld: Guendez, Mohamed - Paltzer, Pascal - Niklos, Simo - Lorsung, Pascal - Karl, Anthony - Klein, Benedikt - Ostermann, Torsten - Allag, Toufik - Allag, Nassim (ausgewechselt für Kastriot Zymeri (78.)) - Ihl, Danny
SV Beeden: Tor: Kleinert, Christian – Feld: Bonaventura, Jonas - Aggoun, Jan-Timo (ausgewechselt für Mustafa Elmas (54.)) - Marx, Marc-Kevin - Daoud, Razkar - Schneider, David - Yilmaz, Ümit - Kara, Osman Murat - Lelle, Julian (ausgewechselt für Björn Schultheis (58.)) - Babic, Ivan (ausgewechselt für Eldar Ahmad (54.)) - Trautzburg, Tobias

Für die SVG Bebelsheim-Wittersheim gab es am sechsten Spieltag einen 3:1-Heimerfolg gegen den SV Reiskirchen zu bejubeln, der Kunstrasen in Bebelsheim sorgte aber erneut für Gesprächsstoff, softe doch die klebrige Granulatdecke für Probleme. Nun stand für die SVG erneut ein Heimspiel auf dem Programm und der SV Beeden war zu Gast. Beeden wollte nun nach einem spielfreien Wochenende Punkte sammeln.
Vor rund 200 Fußballfans in Bebelsheim war es SVG-Spielertrainer Torsten Ostermann, der die Hausherren in der 23. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Nassim Allag in der 43. Minute die Vorarbeit von Anthony Karl zum 2:0-Pausenstand ins Netz befördern konnte. In der 44. Minute dann der Schock für die SVG, als Pascal Lorsung mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. In der 74. Minute wurde es dann spannend, als Ahmed Eldar nach Vorarbeit von Mustafa Elmas zum 2:1-Anschlusstreffer traf, die sVG-Defensive um Keeper Eric Lonsdorf hielt die knappe Führung aber fest.
Am Ende gewinnt die SVG Bebelsheim-Wittersheim auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den SV Beeden und steht mit 10 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der SV Beeden rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz elf.



SC Blieskastel-Lautzkirchen
SV Kirrberg


 
3:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Philipp Niederländer (4.)
1:1 Hendrik Simon (17.)
2:1 Peter Pusse (26.)
3:1 Peter Pusse (66.)


SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars – Feld: Brengel, Johannes - Moschel, Yannik (ausgewechselt für Sascha Frenzle (70.)) - Niederländer, Philipp - Pusse, Peter - Kowolik, Julian - Knoch, Christian - Welker, Nico (ausgewechselt für Matthias Meyer (80.)) - Clemens, Daniel - Meyer, Christian - Bruckart, Sebastian (ausgewechselt für Christian Kempf (46.) )
SV Kirrberg: Tor: Schwickert, Dennis – Feld: Linke, Daniel - Zott, Sascha - Steiner, Dominique - Simon, Hendrik - Junkes, Michael - Steiner, Patrick - Didion, Tobias - Seger, Steven (ausgewechselt für Aytac Yilmaz (75.)) - Pelzer, Moritz (eingewechselt für Janis Ferdinand (81.)) - Riehm, Daniel

Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen lief als Aufsteiger bis dahin alles nach Plan: Nach einem 4:0-Erfolg bei der SG Gersheim-Niedergailbach setzte sich der SC in der Spitzengruppe fest und traf an diesem Sonntag auf eigenem Platz auf ein Team, das im Vorjahr den gleichen Aufwind erlebte wie der SC, sich nun aber im zweiten Landesliga-Jahr schwer tat: Der SV Kirrberg unterlag in der Vorwoche beim FV Oberbexbach und kommt in der neuen Saison nicht ins Rollen.
Vor 100 Fußballfans an der Florianstraße in Blieskastel konnten die Hausherren schon nach vier Minuten in Führung gehen, als Spielertrainer Philipp Niederländer den ersten Treffer der Partie erzielte. Der SV Kirrberg hatte aber zunächst eine Antwort parat, als Hendrik Simon in der 17. Minute den Ausgleich erzielte, SC-Goalgetter Peter Pusse traf aber in der 26. Minute zur erneuten SC-Führung und sorgte für die 2:1-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst spannend, dann aber bediente der eingewechselte Christian Kempf Peter Pusse, der in der 66. Minute zum 3:1 einnetzen konnte. Bis zum Spielende blieb es beim 3:1.
Am Ende gewinnt der SC Blieskastel-Lautzkirchen auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den SV Kirrberg und bleibt mit 16 Zählern weiter ungeschlagen. Der SV Kirrberg kommt nach der überragenden Vorsaison nicht ins Rollen und steht mit sieben Punkten auf Rang zehn.



FV Oberbexbach
SV Hellas Bildstock


 
1:3 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:! Michael Graul (15. / FE)
1:1 Pascal Staats (35.)
1:2 Manuel Kolling (56.)
1:3 Michael Graul (66.)


FV Oberbexbach: Tor: Höbich, Markus – Feld: Balzer, Manuel - Hennes, Julian - Schmelzer, Daniel - Müller, Matthias - Enkler, Kevin (ausgewechselt für Florian Breit (80.)) - Omlor, Pascal - Wiesen, Marco - Homberg, Marius - Staats, Pascal - Backes, Dominik
SV Hellas Bildstock: Tor: Augustin, Mark - Feld: Marx, Danny - Berrang, Dominik - Bongiorno, Stefan - Stefania, Nico - Kuhn, Dominic - Müller, Daniel - Lawitschka, Thomas - Zavaglia, Mirco - Graul, Michael - Kolling, Manuel

Der FV Oberbexbach kam nach einem schwachen Start in die Landesliga-Saison immer mehr ins Rollen. Der FVO konnte sich in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 6:2 gegen den SV Kirrberg durchsetzen, der SV Hellas Bildstock dagegen startete als Aufsteiger durch und wollte nach dem 3:1-Heimerfolg gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler nun auch in Oberbexbach auf Kurs bleiben.
In Oberbexbach sahen die 150 Fußballfans das erste Tor in der 15. Minute, als Michael Graul die Gäste aus Bildstock vom Elfmeterpunkt mit 1:0 in Führung bringen konnte. Pascal Staats traf aber in der 35. Minute zum 1:1-Ausgleich und zum Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legte der SV Hellas Bildstock nach: Manuel Kolling brachte den Aufsteiger in der 56. Minute mit 2:1 in Führung, Michael Graul sorgte in der 66. Minute für das 3:1 und die Vorentscheidung.
Am Ende gewinnt der SV Hellas Bildstock mit 3:1 beim FV Oberbexbach und bleibt mit 17 Punkten aus sieben Spielen weiter ungeschlagen ganz oben in der Tabelle. Der FVO steht mit neun Punkten auf Tabellenplatz acht.



SpVgg Einöd-Ingweiler
SV Rohrbach


 
0:5 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Christian Müller (7.)
0:2 Norman Schmitt (22.)
0:3 Christian Müller (70.)
0:4 Eigentor (84.)
0:5 Norma sSchmitt (90.)


SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter – Feld: Hüther, Mathias - Hennes, Willi - Cooke, Thomas - Bumpus, Sandro - Ringle, Manuel - Schuler, Felix - Walczyk, Marius - Berger, Michael - Lutter, Phil - Stegner, Dominik
SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Grünbeck, Michael - Ortoleva, Piero - Borgard, Lars - Kurtaj, Florian - Igneci, Evren (ausgewechselt für Sebastian Böning (58.)) - Weydmann, Manuel (ausgewechselt für Moritz Junk (78.)) - Bastian, Sven - Schmitt, Norman - Kempf, Marvin (ausgewechselt für Mike Becker (46.)) - Müller, Christian 0:1 (7.)0:3 (70.)

Der SV Rohrbach konnte sich in der Vorwoche beim Spitzenspiel gegen den SV Schwarzenbach auf eigenem Platz mit 6:3 durchsetzen und die Tabellenführung verteidigen. Nun reiste der SVR zur SpVgg Einöd-Ingweiler, die vor Wochenfrist in Bildstock mit 1:3 unterlegen war und nun gegen den Klassenprimus bestehen wollte.
Beim Kerwespiel in Einöd konnten die Gäste aus Rohrbach in der siebten Minuten zum ersten Mal jubeln, als Christian Müller eine Vorlage von Norman Schmitt zum 1:0-Führungstor einnetzte. In der 22. Minute war es dann Schmitt selbst, der nach Ortoleva-Vorarbeit zum 2:0-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: In der 70. Minute legt Schmitt auf Müller – 3:0. Ein Eigentor sorgte in der 84. Minute für das 4:0, ehe Norman Schmitt in der 90. Minute seinen Doppelpack schnürte und den 5:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Rohrbach beim der SpVgg Einöd-Ingweiler mit 5:0 und steht mit 17 Punkten weiter an der Tabellenspitze, die Spielvereinigung rangiert mit vier Punkten auf Tabellenplatz 13.


Auch in dieser Woche war eines der Teams in der Landesliga Ost aufgrund des Rückzuges des VfB Borussia Neunkirchen II spielfrei: Die SG Gersheim-Niedergailbach konnte nach einer 0:4-Heimniederlage gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen die Füße hochlegen:



SG Gersheim-Niedergailbach
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der siebte Spieltag der Landesliga Ost gespielt: Die Favoriten bleiben jeweils siegreich, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim dreht in Reiskirchen einen 0:2-Rückstand zum 3:2-Auswärtserfolg:


Landesliga Ost, 7. Spieltag

Sonntag, 20. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Reiskirchen - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 2:3 (2:1)
SV Schwarzenbach - TuS Wiebelskirchen 3:0 (2:0)
SV Genclerbirligi Homburg - ASV Kleinottweiler 5:0 (1:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Beeden 2:1 (2:0)
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Kirrberg 3:1 (2:1)
FV Oberbexbach - SV Hellas Bildstock 1:3 (1:1)
SpVgg Einöd-Ingweiler - SV Rohrbach 0:5 (0:2)
SG Gersheim-Niedergailbach - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost bleibt der SV Rohrbach ganz vorne, dicht gefolgt von den beiden Aufsteigern aus Bildstock und Blieskastel-Lautzkirchen. Alle drei Teams sind in der laufenden Saison noch ungeschlagen:




Auch in der kommenden Woche geht es rund: Der SV Genclerbilrigi Homburg reist zur SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim, in Bildstock kommt es zum heiß erwarteten Duell der Aufsteiger des SV Hellas und des SC Bliskastel-Lautzkirchen:


Landesliga Ost, 8. Spieltag

Sonntag, 27. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Hellas Bildstock - SC Blieskastel-Lautzkirchen
SV Beeden - SV Reiskirchen
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - SV Genclerbirligi Homburg
ASV Kleinottweiler - SV Schwarzenbach
TuS Wiebelskirchen - SpVgg Einöd-Ingweiler
SV Rohrbach - FV Oberbexbach
SG Gersheim-Niedergailbach - SVG Bebelsheim-Wittersheim
SV Kirrberg - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist eines der Teams in der Landesliga Ost spielfrei: Der SV Kirrberg kann eine Pause machen und die Konkurrenten kritisch beäugen…





BZL: Reinheim entthront Blickweiler
In der Bezirksliga Homburg gibt es erneut einen Führungswechsel: Reinheim schlägt den SVB, Erbach zi [...]  >>
      | 16 Kommentare | 2722 Klicks |

KLA: Ober- schlägt Niederwürzbach mit 5:
In der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Bliesmengen-Bolchen II Spitze, für Aufsehen sorgt dagegen  [...]  >>
      | 13 Kommentare | 1780 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. September 2015

Aufrufe:
1592
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Hansi (PID=7746)schrieb am 20.09.2015 um 22:14 Uhr
2 zu 2 für Rubenheim, Torschütze Tim Schuhmacher Max Theis ist unser ETW ;-) Gruß aus Rubenheim
 
 1  
 1

Marc Schaberschrieb am 20.09.2015 um 22:21 UhrPREMIUM
@ Hansi: Danke für den Hinweis, haben wir berichtigt. Gruß nach Rubenheim

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Michelle (PID=10930)schrieb am 20.09.2015 um 22:37 Uhr
Torschütze bei Rubenheim zum 2:3 ist John Stumpf, nicht Johan ;)
 
 0  
 1

Marc Schaberschrieb am 20.09.2015 um 22:39 UhrPREMIUM
@ Michelle: Ups das war ein Tippfehler in der Aufzählung, sonst war es richtig. Danke für den Hinweis stimmt jetzt. Erneut Gruß nach Rubenheim ;-)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03