Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Fünfacher Haas sorgt für fünften SGE-Sieg    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg bleibt die SG Erbach auf Kurs: Fünf Tore eines Spielers sorgen für den fünften Sieg im fünften Spiel und somit belegt die SGE weiter den Platz an der Sonne...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 6. September 2015

Der fünfte Spieltag in der Bezirksliga Homburg stand an diesem Wochenende auf dem Terminkalender und die Fußballfans waren gespannt, wie die Teams das erste Sechstel der noch jungen Saison beenden würden:


Los ging es in dieser Woche schon am Freitag: Beim Spiel des FV Biesingen gegen den FC Viktoria St. Ingbert wurde das Heimerecht getauscht und so fand das Spiel am Freitagabend im Betzental statt:



FC Viktoria St. Ingbert
FV Biesingen


 
1:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Tim Klein (40. / FE)
1:1 Pascal Schmelzer (55.)
1:2 Björn Ritter (75.)


FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Fries, Dirk – Feld: Schmid, Aljoscha - Andres, Markus (ausgwechselt für Timo Angel (66.)) - Hoffmann, Matthias (ausgewechselt für Tobias Reichrath (66.)) - Potdevin, Philipp - Nadler, Dominik - Menges, Daniel - Morlo, Johannes - Bierhals, Michael - Grootegoed, Adrian - Klein, Tim
FV Biesingen: Tor: Mohr, Marius – Feld: Nisius, Michael - Ritter, Björn - Lissner, Daniel - Stopp, Yannik - Caputo, Marco (ausgewechsel für Marc-Julian Ames (65.)) - Schmelzer, Pascal - Schwarz, Frank - Hussong, Christian - Breyer, Lucien - Bohr, Nico

Für den FC Viktoria St. Ingbert gab es in der Vorwoche Grund zu Jubeln, als man auf eigenem Platz mit 3:2 gegen die SF Reinheim gewinnen konnte. Ganz anders lief die Saison bis dahin für den heutigen Gast des FV Biesingen, der mit vier Niederlagen in die Saison startete und nun endlich punkten wollte und musste!
Im Betzental war es Tim Klein, der in der 40. Minute einen Foulelfmeter im Nachsetzen einen Elfmeter im FVB-Tor unterbringen konnte und die Hausherren zur 1:0-Pausenführung schoss. Pascal Schmelzer konnte in der 55. Minute den 1:1-Ausgleich besorgen, ehe Björn Ritter in der 75. Minute den 2:1-Siegtreffer für die Gäste aus Biesingen erzielte.
Am Ende durfte der FV Biesingen in St. Ingbert jubeln: Der FVB feiert einen 2:1-Auswärtserfolg beim FC Viktoria St. Ingbert und damit gleichzeitig die ersten Punkte der noch jungen Saison. Der FCV bleibt damit bei neun Punkten stehen, Biesingen ist zwar mit drei Punkten weiter Schlusslicht der Tabelle, setze aber ein deutliches Zeichen an den Rest der Liga.



Weiter ging der Spieltag dann am Sonntag: Die sieben verbleibenden Partien des 5ten Spieltages stand auf dem Temrinkalender:



SpVgg Einöd-Ingweiler II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II


 
1:5 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Finn Grieser (7.)
1:1 Thomas Weinmann (48.)
1:2 Sören Braun (65.)
1:3 Michael Welker (78.)
1:4 Sven Klinger (89.)
1:5 Lars Klinger (90.)


SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Teisz, Matei-Christian – Feld: Raimondi, Antonio - Harth, Patrick (ausgewechselt für Lionel Diz (65.)) - Dilg, Markus - Nickolaus, Tobias - Forsch, Armin - Lück, Nico - Walz, Johannes (ausgewechselt für Jochen Schon (65.)) - Mohr, Yannik (ausgewechselt für Marko Fremgen (60.)) - Grieser, Finn - Niepagen, Mathias
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Gintz, Kevin - Klinger, Sven - Weinmann, Thomas (ausgewechselt für Markus Cieslik (85.)) - Wolf, Jonas - Linder, Michael (ausgewechselt für Jeremias Krebs (70.)) - Götz, Sascha - Brengel, Sören - Welker, Michael - Braun, Sören - Klinger, Lars

Das Duell zweier Reserven gab es in Einöd zu sehen, wo die heimische Reserve Spielvereinigung nach einer 0:4-Niederlage in Bierbach die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II empfing, die in der Vorwoche auf eigenem Platz zu einem 4:2-Erfolg gegen den FV Biesingen gekommen war.
Vor 100 Fußballfans war es zunächst Finn Grieser, der die Hausherren der SpVgg Einöd-Ingweiler in der 7. Minute mit 1:0 in Front schoss und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel drehten nun die Gäste auf: Thomas Weinmann sorgte in der 48. Minute für den 1:1-Ausgleich, ehe Sören Braun die Partie mit seinem Treffer in der 65. Minute drehte. Michael Welker (78.), Sven Klinger (89.) und Lars Klinger (90.) sorgten am Ende für einen deutlichen SG-Auswärtserfolg.
Am Ende gewinnt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II im Duell der Reserven mit 5:1 bei der SpVgg Einöd-Ingweiler II und steht mit zehn Punkten auf Rang vier der Tabelle. Die Reserve der Spielvereinigung rangiert mit sieben Punkten auf Rang sieben.



SF Walsheim
SV Blickweiler


 
2:5 (2:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Joachim Scubert (15. / FE)
2:0 Marius Wolf (21.)
2:1 Patrick Meyer (31. / FE)
2:2 Steven Becker (35.)
2:3 Gökhan Cicekci (44.)
2:4 Patrick Meyer (66.)
2:5 Patrick Meyer (80.)


SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Dincher, Yannick (ausgewechselt für Patrick Rebmann (52.)) - Schneider, Marvin - Hiege, Nicolas - Stumpf, Jim (ausgewechselt für Philipp Heil (65.)) - Wolf, Marius - Schubert, Sebastian - Weber, Philipp - Seidel, Michael - Schubert, Joachim - Hohnsbein, Stefan
SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Thielen, Christian (ausgewechselt für Lukas Motsch (30.)) - Meyer, Patrick - Cicekci, Gökhan - Körner, Lars - Bigvava, Surabi (ausgewechselt für Steffen Thielen (87.)) - Blaumeiser, Markus - Bastian, Dennis (ausgewechselt für Alexander Sendrowski (87.)) - Becker, Steven -Hilmer, Jens - Sand, Mathias

Ein Spitzenspiel des Vorjahres wurde an diesem Sonntag in Walsheim neu aufgelegte, wo die heimischen Sportfreunde nach einer 1:3-Schlappe bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen den SV Blickweiler empfing. Der SVB konnte sich in der Vorwoche beim SV Niederbexbach mit 4:1 durchsetzen und wollte nun auf der Erfolgsspur bleiben.
Die 120 Fußballfans in Walsheim durften zunächst über zwei Tore de rHeimelf jubeln: Joachim Schubert verwandelte in der 15. Minute einen Foulelfmeter zum 1:0, ehe Marius Wolf in der 21. Minute auf 2:0 erhöhte. Der SV Blickweiler steckte aber trotz des frühen Rückschlages nicht auf und konnte in der 31. Minute auf 2:1 herankommen, als Patrick Meyer einen Elfmeter zum 2:1 verwandeln konnte. Steven Becker traf nur vier Minuten später zum Ausgleich, ehe Gökhan Cicekci die Partie in der 44. Minute zum 3:2-Pausenstand zu Gunsten der Gäste drehte. Nach dem Seitenwechsel traf Patrick Meyer in der 66. Minute zum 4:2 und legte schließlich in der 80. Minute den 5:2-Endstand und seinen dritten Treffer nach.
Am Ende gewinnt der SV Blickweiler mit 5:2 bei den Sportfreunden aus Walsheim und steht mit 12 Punkten auf Rang zwei der Tabelle. Walsheim rangiert mit sechs Punkten aus fünf Spielen auf Tabellenplatz elf.



SF Reinheim
SV Altheim


 
1:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Felix Florsch (84.)
1:1 Christian Ast (88.)


SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas – Feld: Becker, Timo - Wack, Lucas - Wack, Jochen - Couturier, Yves - Kreutz, Daniel - Buschmann, Jan - Mathieu, Jan-Peter - Becker, Lucas - Welzel, Mirko (ausgewechselt für Holger Gruber (62.)) - Florsch, Felix
SV Altheim: Tor: Meiser, Oliver – Feld: Buchheit, Stefan - Ast, Christian - Klein, Eric - Harz, Joshua (ausgewechselt für Klaus Schunk (65.)) - Sandmeier, David - Maurer, Pascal - Fischer, Martin - Schewes, Manuel (ausgewechselt für Steffen Sandmeier (79.)) - Lambert, Tim (ausgewechselt für Michael Lauer (81.)) - Hauck, Rüdiger

Für die Sportfreunde aus Reinheim gab es in der Vorwoche eine 2:3-Auswärtsniederlage beim FC Viktoria St. Ingbert, nun war der SV Altheim zu Gast, der sich vor Wochenfrist mit 3:2 gegen die DJK St. Ingbert durchsetzen konnte.
Die 200 Fußballfans in Reinheim sahein eine torlose erste Hälfte und auch im zweiten Durchgang ließ das erste Tor lange auf sich warten. Als Neuzugang Felix Florsch die Hausherren in der 84. Minute mit 1:0 in Front schuss deutete vieles auf einen goldenen Treffer hin, doch Christian Ast konnte in der 88. Minute zum 1:1-Ausgleich einnetzen und seiner Elf einen Punkt sicher.
Am Ende teilen sich die Sportfreunde aus Reinheim und der SV Altheim mit einem 1:1-Remis die Punkte. Reinheim rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz neun, Altheim steht mit sieben Punkten auf Rang acht.



DJK St. Ingbert
SV Niederbexbach


 
1:0 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Stefan Güngerich (78.)


DJK St. Ingbert: Tor: Pascale, Hendrik – Feld: Stolz, Christian - Becker, Philipp - Kohler, Kevin Klaus - Dick, Joshua - Wendling, Dennis - Güngerich, Stefan - Yesilmen, Adham - Sachs, Tobias (ausgewechselt für Kevin Bubel (70.)) - Schmidt, Jan (ausgewechselt für Sascha Geiß (87.)) - Loth, Carsten
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Eiden, Sebastian - Brodrick, Stefan - Hüther, Andreas - Küster, Daniel - Voigt, Robin (ausgewechselt für Steven Schwarz (51.)) - Wittling, Andreas - Mertes, Jan - Bialecki, Victor - Weber, Tim - Will, Thorsten

Zwei Teams, die in der Vorwoche Niederlagen einstecken mussten trafen an diesem Sonntag in St. Ingbert aufeinander, wo die heimische DJK nach einer 3:2-Niederlage in Altheim den SV Niederbexbach empfing, der sich auf eigenem Platz dem SV Blickweiler mit 1:4 geschlagen geben musste. Nun wollten beide Teams punkten.
Die 70 Fußballfans in St. Ingbert sahen eine torlose erste Hälfte und auch im zweiten Durchgang gab es lange keine Tore zu sehen, bis Stefan Güngerich in der 78. Minute das goldene Tor des Spiels erzielte.
Am Ende gewinnt die DJK St. Ingbert auf eigenem Platz mit 1:0 gegen den SV Niederbexbach und steht mit sechs Punkten auf Rang zehn der Tabelle, der SVN rangiert mit drei Punkten auf Tabellenplatz 14.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SV Heckendalheim


 
4:1 (3:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Torsten Dawo (15.)
1:1 Dennis Zahm (30.)
2:1 Dennis Zahm (37.)
3:2 Benedikt Baudy (43.)
4:2 Jannik Luckas (54.)


SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Bischof, Robert - Knauf, David - Teuber, Daniel - Klein, Adrian - Luckas, Jannik - Vogelgesang, Peter - Trompeter, Marius - Baudy, Benedikt - Jene, Tobias - Zahm, Dennis
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Gress, Julian - Hessedenz, Rudi - Gries, Jerome (ausgewechselt für Marco Müller (46.)) - Book, Jan-Peter (ausgewechselt für Philipp-Moritz Müller (60.)) - Dawo, Torsten - Brixius, Hendrik - Nill, Florian - Neupert, Johannes - Barthel, Dominik - Schlutter, Benjamin

Bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen stand an diesem Sonntag ein Mandelbachthal Derby auf dem Programm: Die heimische SG konnte sich in der Vorwoche mit 3:1 gegen die Sportfreunde aus Walsheim durchsetzen. Zu Gast war an diesem fünften Spieltag der SV Heckendalheim, der vor Wochenfrist auf eigenem Platz gegen die SG Hassel zu einem 2:2-Remis gekommen war.
Vor 120 Fußballfans hatten die Gäste aus Heckendalheim beim Mandelbachthal-Derby den besseren Start und konnte durch Spielertrainer Torsten Dawo in der 15. Minute mit 1:0 in Front gehen. Durch einen Doppelpack von Dennis Zahm in der 30. und 37. Minute drehten die Hausherren die Partie und konnten in der 43. Minute durch Goalgetter Benedikt Baudy zur Pause mit 3:1 in Front gehen. Nach dem Seitenwechsel erzielte Jannik Luckas in der 54. Minute das 4:1 und sorgte damit für die Entscheidung.
Am Ende gewinnt die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den SV Heckendalheim und rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz elf. Heckendalheim steht mit fünf Zählern auf Tabellenplatz 13.



SG Hassel
SC Ludwigsthal


 
7:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Nico Scherer (SC Ludwigsthal / 70.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Stefan Altmeyer (17.)
2:0 Julian Dörschuk (26.)
3:0 Nico Berger (36.)
4:0 Stefan Altmeyer (53.)
5:0 Christopher Salm (56.)
6:0 Christopher Salm (66.)
7:0 Georgi Margiani (85.)


SG Hassel: Tor: Uder, Moritz – Feld: Altmeyer, Stefan - Margiani, Georgi - Groß, Dominik (ausgewechselt für Benjamin Wendel (70.)) - Fries, Julian - Obert, Patrick (ausgewechselt für Christopher Salm (57.)) - Berger, Patrick - Domizio, Sergio - Dörrschuk, Julian - Berger, Nico - Leonhardt, Marvin
SC Ludwigsthal: Tor: Huppert, Steven – Feld: Radio, Salvatore - Rrustemi, Arber - Scherer, Nico - Scherer, Andreas - Eich, Marc-Tobias - Potrino, Richard - Potrino, Kevin - Klein, Maurice (ausgewechselt für Janosch Fremgen (35.)) - Weinmeier, Viktor (ausgewechselt für Stefan Iacono (60.)) - Deutsch, Tobias

Die SG Hassel konnte sich in der Vorwoche beim SV Heckendalheim ein 2:2-Remis und damit einen Punkt sichern. Nun war der SC Ludwigsthal zu Gast in Hassel, der sich dem Spitzenreiter aus Erbach auf eigenem Platz in der Vorwoche mit 1:2 geschlagen geben musste.
Vor 200 Fußballfans in Hassel legten die Hausherren einen Start nach Maß hin, als Stefan Altmeyer die SG in der 17. Minute mit 1:0 in Führung bringen konnte, ehe Julian Dörschuk in der 26. Minute auf 2:0 erhöhte. Nico Berger traf in der 36. Minute zum 3:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legte die SGH durch Stefan Altmeyer (53.), Christopher Salm (56., 66.) und Georgi Margiani (85.) nach und erhöhte die Führung auf 7:0. In der 70. Minute hatte Ludwigsthals Nico Scherer die rote Karte erhalten.
Am Ende gewinnt die SG Hassel auf eigenem Platz mit 7:0 gegen den SC Ludwigsthal und steht mit 10 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Der SCL dagegen rangiert mit drei Zählern auf dem letzten Tabellenplatz.



SG Erbach
FC Bierbach


 
6:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Andreas Haas (5.)
2:0 Andreas Haas (10.)
3:0 Andreas Haas (49.)
3:1 Robin Lück (51.)
4:1 Andreas Haas (56.)
5:1 Philipp Roth (64.)
6:1 Andreas Haas (74.)


SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Schmitt, Sebastian (ausgewechselt für Johannes Bay (84.)) - Schwärzli, Marcel - Krauß, Pascal - Ecker, Alexander (ausgewechselt für Jannis Weis (59.)) - Reuschl, Benjamin - Seng, Lukas - Kessler, Janek (ausgewechselt für Stefan Ollesch (71.)) - Haas, Andreas - Weiß, Daniel - Roth, Philipp
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian – Feld: Sprengelmeyer, Lars - Keil, Stephan - Ulrich, David - Kunz, Niklas - Stemmler, Sebastian - Lück, Robin - Schwartz, Christopher - Käufling, Michael - Herz, Dominik - Costa, Nicola

Komplettiert wurde der fünfte Spieltag von einem echten Spitzenspiel: Der FC Bierbach gastierte als Vierter der Tabelle nach einem 4:0-Heimerfolg im Duell der Aufsteiger gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II beim bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Erbach, der auch in der Vorwoche beim 2:1-Erfolg in Ludwigsthal auf Kurs blieb. Die Fans waren gespannt, ob der BFC in Erbach bestehen könnte.
Vor 180 Fußballfans in Erbach drückte Andreas Hass der Partie von Beginn an seinen Stempel auf und brachte die SG durch zwei frühe Tore in der 5. und 10. Minute früh mit 2:0 in Führung und erzielte den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legte Haas in der 49. Minute das 3:0 nach, ehe Robin Lück in der 51. Minute für ersten Jubel auf Seiten der Gäste aus Bierbach sorgte. In der 56. Minute legte Haas aber seinen vierten Treffer nach, ehe Philipp Roth in der 64. Minute das 5:1 erzielte. In der 74. Minute traf Andreas Haas zum fünften Mal und stellte den 6:1-Endstand her.
Am Ende gewinnt die SG Erbach auf eigenem Platz mit 6:1 gegen den Aufsteiger des FC Bierbach und steht mit 15 Punkten aus fünf Spielen auf Rang eins der Tabelle. Der BFC steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz sechs.


Damit ist der fünfte Spieltag der Bezirksliga Homburg gespielt. Schon am Freitag gewinnt der FV Biesingen beim FC Viktoria St. Ingbert mit 2:1, die SG Erbach setzte dagegen ihre Siegesserie fort und gewinnt auf eigenem Platz mit 6:1 gegen den FC Bierbach:


Bezirksliga Homburg, 5. Spieltag

Freitag, 4. September 2015 alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert - FV Biesingen 1:2 (1:0)


Sonntag, 6. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II (13:45 Uhr) 1:5 (1:0)
SF Walsheim - SV Blickweiler 2:5 (2:3)
SF Reinheim - SV Altheim (18:00 Uhr) 1:1 (0:0)
DJK St. Ingbert - SV Niederbexbach 1:0 (0:0)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SV Heckendalheim 4:1 (3:1)
SG Hassel - SC Ludwigsthal 7:0 (3:0)
SG Erbach - FC Bierbach 6:1 (2:0)



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg bleibt die SG Erbach mit vollends weißer Weste ganz oben in der Tabelle, Ludwigsthal, Niederbexbach und Biesingen stehen mit jeweils drei Punkten am Ende der Tabelle:




Am kommenden Spieltag geht es munter weiter: Schon am Samstag kommt es in Bierbach zum Duell der Aufsteiger zwischen dem heimischen BFC und der SG Hassel:


Bezirksliga Homburg, 6. Spieltag

Samstag, 12. September 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Bierbach - SG Hassel


Sonntag, 13. September 2015 alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert - SpVgg Einöd-Ingweiler II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SG Erbach
SC Ludwigsthal - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SV Heckendalheim - SF Walsheim
SV Blickweiler - DJK St. Ingbert
SF Reinheim - SV Niederbexbach
SV Altheim - FV Biesingen



Auch am Sonntag wird es spannend, dann reist unter anderem die DJK St. Ingbert nach Blickweiler und die SF Walsheim nach Heckendalheim…





KLA: Drei Rote und vier Tore in Kirkel
In der Kreisliga A Bliestal kann der FC Niederwürzbach einen wichtigen Heimerfolg gegen die SG Parr  [...]  >>
      | 1 Kommentare | 3426 Klicks |

LL: Bildstock und SC mischen Liga auf
In der Landesliga Ost sorgen weiter die beiden Aufsteiger des SV Hellas Bildstock und des SC Blieska [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1358 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. September 2015

Aufrufe:
2265
Kommentare:
14

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Jürgen Weberschrieb am 06.09.2015 um 20:13 UhrPREMIUM
Hallo Marc, folgende Änderungen: das 1:3 hat Michael Welker erzielt. Jeremias Krebs wurde in 70. Minute für Michael Linder und Markus Cisliek kam in der 85. Minute für Thomas Weinmann. Bei der Partie Erbach steht, das Andreas Haas 5 Tore erzielt hat. Er steht aber gar nicht in der Aufstellung. War das vielleicht Jonathan Haas?

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 0

Zuschauer (PID=31654)schrieb am 06.09.2015 um 20:14 Uhr
Beim SV Blickweiler wurde nicht Peter Motsch sondern der Sohn Lukas eingewechselt!
 
 0  
 0

derbyzuschauer (PID=28645)schrieb am 06.09.2015 um 20:29 Uhr
Wer heute ommersheim und heckendalheim gesehen hat ,hat wohl zwei sichere Kanidaten fuer den abstieg gesehen...ommersheim hat das ding verdient gewonnen, jedoch spielerisch auch Nicht grade geglaenzt...heckendalheim hat dagegen zwei bis drei gute Spieler wenn man den torwart dazuzaehlt...Der rest ist absolute katastrophe....
 
 1  
 1

Jürgen Weberschrieb am 06.09.2015 um 20:37 UhrPREMIUM
Cieslik, Markus

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 06.09.2015 um 20:40 UhrPREMIUM
@ Jürgen Weber: Danke für den Hinweis, wurde alles berichtigt. Was das Spiel in Erbach angeht so war der Fehler in der Aufstellung der Fünffachtorschütze ist nach unseren Informationen ANDREAS HAAS. Gruß nach Wolfersheim

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 06.09.2015 um 20:40 UhrPREMIUM
@ Zuschauer: Danke für den Hinweis, wurde berichtigt und schöner Gruß nach Blickweiler

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Manfred (PID=29264)schrieb am 06.09.2015 um 20:42 Uhr
@ Derbyzuschauer: in der Tat ein schlechtes Spiel von beiden Mannschaften. Ommersheim hat verdient gewonnen, da sie mehr Biss hatten, aber Heckendalheim kann es besser, das hat man gegen Hassel sehen können. Immerhin war es ein faires Spiel mit einem ordentlichen Schiedsrichter.
 
 0  
 0

Klau (PID=13844)schrieb am 06.09.2015 um 21:16 Uhr
Der Schiedsrichter war der letzte Pfeifenmann. Der einzige auf dem Platz mit Kreisliga -Niveau.
 
 0  
 0

Derby SGOE SVH (PID=38374)schrieb am 06.09.2015 um 22:29 Uhr
Das stimmt ... erschreckend was sich der SVH zusammen gekickt hat... allerdings war das auf der anderen seite auch nicht viel besser ... Lichtblick des spiels beim SVH war eindeutig der Torwart Steven Dawo . Ohne den wäre das spiel vermutlich noch höher ausgegangen.
 
 0  
 0

Kleinheimer  (PID=15445)schrieb am 07.09.2015 um 01:28 Uhr
Gut das die Klasse sonst so stark ist!!!!
 
 2  
 0

Jens (PID=7749)schrieb am 07.09.2015 um 06:58 Uhr
1:0 für Reinheim Felix Florsch
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 07.09.2015 um 09:04 UhrPREMIUM
@ Jens: Danke für den Hinweis, wurde entsprechend berichtigt. Gruß nach Reinheim

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

SG Hassel (PID=49658)schrieb am 07.09.2015 um 09:55 Uhr
6:0 für Hassel Christopher Salm anstatt Stefan Altmeyer
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 07.09.2015 um 10:20 UhrPREMIUM
@ SG Hassel: Danke für den Hinweis, wurde berichtigt. Gruß nach Hassel...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03