Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Bildstock und SC mischen Liga auf    [Ändern]

 In der Landesliga Ost sorgen weiter die beiden Aufsteiger des SV Hellas Bildstock und des SC Blieskastel-Lautzkirchen für Aufsehen: Wie schon in den Vorjahren können die Neulinge in der Spielklasse groß aufspielen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 6. September 2015

Der fünfte von insgesamt 30 Spieltagen stand an diesem Wochenende auch in der Landesliga Ost auf dem Programm und die Fans hofften ähnlich wie in den Vorwochen auf spannende Spiel emit vielen Toren:



Der SC Blieskastel-Lautzkirchen darf einen 2:0-Kerwesieg gegen den SV Beeden bejubeln




SV Reiskirchen
ASV Kleinottweiler


 
3:1 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Ashraf Al Masalma (25.)
1:1 Steve Holtz (60.)
2:1 Marwin Pawlis (65.)
3:1 Eigentor (89.)


SV Reiskirchen: Tor: Schmidt, Niko – Feld: Hahn, Maximilian - Schreiber, Sebastian - Pawils, Marvin - Wolf, Andreas - Holtz, Steve - Schmeissner, Ralph - Stricker, Kevin (ausgewechselt für Eneias Ferreira (46.)) - Dilly, Phillip - Ludwig, Nico (ausgewechselt für Fabian Chaudhry (73.)) - Pommerenke, Tim
ASV Kleinottweiler: Tor: Kachel, Julian – Feld: Fuss, Dennis - Thomas, Kevin - Suchy, Manuel - Petrovci, Arber - Aksahin, Müslüm - Al Masalma, Ashraf - Güngörmüs, Erhan - Edvard, Jonas - Miassa, Henry - Wnuk, Sebastian

Der SV Reiskirchen konnte in der Vorwoche spielfrei die Füße hochlegen, nun war der ASV Kleinottweiler zu Gast, der in der Vorwoche stark ersatzgeschäwcht in Wiebelskirchen mit 1:2 unterlegen war. Nun wollten beide Teams einen Erfolg feiern.
Vor 100 Fußballfans in Reiskirchen konnte Ashraf Al Masalma die Gäste aus Kleinottweiler in der 25. Minuten zunächst zur 1:0-Pausenführung schießen, ehe die Hausherren die Partie im zweiten Durchgang drehten: Steve Holtz verwandelte in der 60. Minute eine Vorarbeit von Tim Pommerenke zum 1:1-Ausgleich, ehe Marwin Pwlis in der 65. Minute die 2:1-SVR-Führung erzielte. Es blieb spannend in Reiskirchen, bi sein Eigentor in der 89. Minute für den 3:1-Endstand sorgte.
Am Ende gewinnt der SV Reiskirchen auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den ASV Kleinottweiler und steht mit sechs Punkten auf Tabellenplatz zehn. Der ASV dagegen bleibt ohne Punkt und steht auf dem letzten Tabellenplatz.



SV Schwarzenbach
SV Hellas Bildstock


 
0:4 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Danny Marx (37.)
0:2 Mirco Zawaglia (62.)
0:3 Christian Backes (81.)
0:4 Christian Backes (86.)


SV Schwarzenbach: Tor: Hussong, Dennis – Feld: Koch, Sebastian - Schales, Nils - Dujmovic, Marin - Kitto, Marco - Marx, Dominik - Bernd, Matthias - Golomb, Roman (ausgewechselt für Werner Heiler (75.)) - End, Patrick - Waiz, Jakob (ausgewechselt für Nils Kawolus (75.)) - Murr, Maximilian
SV Hellas Bildstock: Tor: Augustin, Mark - Marx, Danny - Berrang, Dominik - Bongiorno, Stefan - Wolff, Christian - Stefania, Nico - Kuhn, Dominic - Furlano, Marco (ausgewechselt für Thomas Lawitschka (58.)) - Müller, Julian (ausgewechselt für Daniel Müller (46.)) - Zavaglia, Mirco - Kolling, Manuel (ausgewechselt für Christian Backes (72.))

Der SV Schwarzenbach war auch nach dem vierten Spieltag ungeschlagen, musste aber beim 3:3-Heimremis gegen den SV Kirrberg erste Punkte lassen. Auch der Aufsteiger des SV Hellas Bildstock war weiter ungeschlagen und konnte vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den SV Genclebrirligi Homburg gewinnen. Nun stand ein spannendes Spitzenspiel auf dem Terminkalender.
Vor 120 Fußballfans war es Danny Marx, der die Gäste aus Bildstock in der 37. Minute zur 1:0-Pausenführung schuss. In der 62. Minute sorgte Mirco Zawaglia für das 2:0, ehe Christian Backes mit einem Doppelpack in der 81. und 86. Minute alles klar machte und den Aufsteiger zum letztlich deutlichen Auswärtssieg schoss.
Am Ende gewinnt der SV Hellas Bildstock beim SV Schwarzenbach mit 4:0 und setzte ein deutliches Zeichen im Spitzenspiel. Hellas steht nach fünf Spielen mit 11 Punkten auf Rang zwei der Tabelle. Der SVS rangiert mit 10 Punkten auf Tabellenplatz vier.



SV Genclerbirligi Homburg
SV Rohrbach


 
0:0 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Marvin Kempf (SV Rohrbach / 89.)
Tore:
Fehlanzeige


SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Zilic, Dragan – Feld: Iyiguen, Cemil - Güclü, Abdulhamit - Baykara, Bülent - Mert, Samet - Aytekin, Umut Murat - Atashrokh, Milad (ausgewechselt für Selcuk Güclü (84.)) - Esen, Recep - Aydin, Ufuk (ausgewechselt für Murat Er (65.)) - Akbolat, Efe - Arabatzi, Oglu Ismail
SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Ortoleva, Piero - Steinfels, Pascal (ausgewechselt für Morten Hochhaus (62.)) - Herrmann, Philipp - Borgard, Lars (ausgewechselt für Felix Lang (78.)) - Borgard, Nils - Kurtaj, Florian - Igneci, Evren (ausgewechselt für Marvin Kempf (55.)) - Meiser, Lukas - Bastian, Sven - Schmitt, Norman

Für den SV Genclerbirligi Homburg gab es in der Vorwoche eine 1:4-Auswärtsniederlage beim SV Hellas Bildstock, nun reiste der Spitzenreiter der Landesliga Ost auf den Jahnplatz nach Homburg: Der SV Rohrbach konnte in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 9:0 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim gewinnen und wollte die Spitzenosition nun auch beim Bezirksliga-Meister verteidigen.
In Homburg sahen rund 250 Fußballfans eine torlose erste Hälfte und hofften auf Tore im zweiten Durchgang. Jedoch hielten die Keeper Dracan Zilic bei den Hausherren und Yannik Dettweiler beim SV Rohrbach ihren Kasten sauber und so blieb es bei einem torlosen Remis.
Am Ende trennen sich der Aufsteiger des SV Genclerbiligi Homburg und der SV Rohrbach mit einem torlosen Remis. Gencler steht mit sieben Punkten auf Rang fünf der Tabelle, Rohrbach bleibt mit elf Zählern Spitzenreiter der Landesliga Ost.



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
TuS Wiebelskirchen


 
3:2 (1:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Simon Fuchs (SG Rubenheim-Hebritzheim-bliesdalheim / 83.), Steven Tober (TuS Wiebelskirchen / 83.)
Tore:
1:0 Tim Schuhmacher (18.)
1:1 Steven Tober (26.)
1:2 Antonio Marinaro (31.)
2:2 Simon Hauck (55.)
3:2 Simon Hauck (85.)


SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas – Feld: Fuchs, Hendrik - Keller, Eric - Stumpf, John (ausgewechselt für Felix Welsch (85.)) - Günther, Nils - Schuhmacher, Tim - Seiler, Johannes - Sand, Fabian (ausgewechselt für Stefan Stöhr (46.)) - Fuchs, Simon - Welsch, Nils (ausgewechselt für Simon Hauck (46.)) - Degott, Fabian
TuS Wiebelskirchen: Tor: Sehte, Stefan – Feld: Guarraci, Carlo - Garritano, Domenico - Rauenschwender, Fabian - Becker, Kevin - Tober, Steven - Zimmer, Benjamin - Schwoll, Roman - Guarraci, Domenico (ausgewechselt für Raffaele Valente (83.)) - Marinaro, Antonio - Pick, Dennis

Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim kassierte in der Vorwoche eine deutliche 0:9-Schlappe beim neuen Spitzenreiter aus Rohrbach, nun empfing man auf eigenem Platz den TuS Wiebelskirchen, der sich am vierten Spieltag auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den ASV Kleinottweiler durchsetzen konnte und nun auf der Erfolgsspur bleiben wollte.
Vor 150 Fußballfans in Rubenheim jubelten die Hausherren in der 18. Minute über das 1:0-Führungstor durch Tim Schuhmacher. Die Gäste aus Wiebelskirchen drehte die Partie aber durch Tore von Steven Tober (26.) und Antonio Marinaro (31.) noch vor der Pause und führten so zum Seitenwechsel mit 2:1. Nach dem Pausentee war es Simon Hauck, der in der 55. Minute zum 2:2-Ausgleich traf, ehe er in der 82. Minute erneut traf. Rubenheims Simon Fuchs und Wiebelskirchens Steven Tober erhielten in der 83. Minute die Ampelkarte, am Ergebnis änderte dies jedoch nichts mehr.
Am Ende gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim auf eigenem Platz mit 3:2 gegen den TuS Wiebelskirchen und steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz sieben. Wiebelskirchen dagegen rangiert mit fünf Zählern auf Tabellenplatz elf.



SC Blieskastel-Lautzkirchen
SV Beeden


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Peter Pusse (37.)
2:0 Nico Welker (85.)


SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars – Feld: Clemens, Daniel - Knoch, Christian - Bruckart, Sebastian (ausgewechselt für Thorsten Schmidt (79.)) - Meyer, Christian - Brengel, Johannes - Moschel, Yannik - Niederländer, Philipp - Pusse, Peter (ausgewechselt für Matthias Meyer (86.)) - Kowolik, Julian - Frenzle, Sascha (ausgewechselt für Nico Welker (70.))
SV Beeden: Tor: Kleinert, Christian – Feld: Aggoun, Jan-Timo - Passalacqua, Gerlando - Daoud, Razkar - Schneider, David - Yilmaz, Ümit - Kara, Osman Murat - Stoltz, Marco (ausgewechselt für Marc Gerserich (50.)) - Lelle, Julian - Trautzburg, Tobias (ausgewechselt für Mert Memis (75.)) - Klassen, Andreas

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen blieb auch nach dem vierten Spieltag ungeschlagen: Der Aufsteiger kam im dritten Saisonspiel zu einem 1:1-Remis bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim. Nun war der SV Beeden zu Gast, der in der Vorwoche einen 2:0-Heimerfolg gegen den FV Oberbexbach feiern konnte und nun beim SC bestehen wollte.
Vor 150 Fußballfans beim Kerwespiel in Blieskastel dauerte es einige Zeit, bis Peter Pusse in der 37. Minute eine Vorarbeit von Johannes Brengel im Netz der Gäste aus Beeden unterbringen konnte und den SC zur 1:0-Pausenführung schuss. Im zweiten Durchgang blieb die Partie lange spannend, dann aber war es in der 85. Minute der eingwechselte Nico Welker, der die Hausherren zum 2:0 schoss und für die Entscheidung sorgte.
Am Ende gewinnt der SC Blieskastel-Lautzkirchen auf eigenem Platz mit 2:0 gegen den SV Beeden und feiert den Kerwesieg. Der SC steht damit mit zehn Punkten auf Rang drei der Tabelle, Beeden rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz acht.



FV Oberbexbach
SG Gersheim-Niedergailbach


 
6:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dominik Backes (26.)
1:1 Lars Scheller (59.)
1:2 Dominik Kunz (62.)
2:2 Kevin Enkler (63.)
3:2 Dominik Backes (66.)
4:2 Manuel Klink (82.)
5:2 Dominik Backes (84.)
6:2 Dominik Backes (90. + 1.)


FV Oberbexbach: Tor: Höbich, Markus – Feld: Balzer, Manuel - Müller, Matthias - Weimann, Michael - Omlor, Pascal - Klink, Manuel - Wendel, David - Enkler, Kevin - Backes, Dominik - Breit, Florian - Staats, Pascal
SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Oberinger, Dirk – Feld: Weyer, Dominik (ausgewechselt für Till Welsch (46.)) - Sand, Sebastian - Weiser, Fabian - Scheller, Lars - Braun, Tobias - Hennen, Lucas - Weyer, Christian - Wust, Denis - Mischo, David (ausgewechselt für Pascal Kasel (70.)) - Kunz, Dominik

Der FV Oberbexbach unterlag am vergangenen Wochenende beim SV Beeden mit 0:2 und empfing nun am fünften Spieltag die SG Gersheim-Niedergailbach. Die Bliestal-SG kam in der Vorwoche zu einem 3:3-Heimremis gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler und wollte nun weitere Punkte sammeln.
Vor 150 Fußballfans war es zunächst Dominik Backes, der die Hausherren in der 26. Minute mit 1:0 in Führung schoss und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste die Partie, als Lars Scheller in der 59. Minute zunächst zum 1:1-Ausgleich traf und Dominik Kunz nur 120 Sekunden später das 2:1 erzielte. Die Hausherren hatten aber den längeren Atem: Kevin Enkler netzte in der 63. Minute zum 2:2-Auslgeich ein, ehe Dominik Backes in der 66. Minute die FVO-Führung markierte. Manuel Klink (82.) und Dominik Backes (84., 90. + 1.) mit seinen Treffern drei und vier sorgten am Ende für einen deutlichen FVO-Heimerfolg.
Am Ende gewinnt der FV Oberbexbach auf eigenem Platz mit 6:2 gegen die SG Gersheim-Niedergailbach und steht in der Tabelle mit sechs Punkten auf Rang neun, die SG rangiert mit vier Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SpVgg Einöd-Ingweiler
SV Kirrberg


 
0:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Tobias Didion (90. / FE)


SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter – Feld: Hüther, Mathias - Stegner, Alexander - Cooke, Thomas - Brünisholz, Jannik - Ringle, Manuel - Schuler, Felix - Walczyk, Marius - Berger, Michae - Lutter, Phil - Stegner, Dominik
SV Kirrberg: Tor: Schwickert, Dennis – Feld: Zott, Sascha - Steiner, Dominique - Schmits, Bernhard (ausgewechselt für Daniel Linke (61.)) - Simon, Hendrik - Steiner, Patrick (ausgewechselt für Fabian Pelzer (46.)) - Didion, Tobias - Seger, Steven (ausgewechselt für Janis Ferdinand (80.)) - Pelzer, Moritz - Raquet, Mirko - Riehm, Daniel

Komplettiert wurde der fünfte Spieltag durch ein Homburger Derby: Sowohl der SV Kirrberg als auch die SpVgg Einöd-Ingweiler kamen in der Vorwoche zu einem 3:3-Remis, nun wollten beide Teams erneut Punkte sammeln.
Die 150 Fußballfans in Einöd sahen eine torlose erste Hälfte und auch in Durchgang zwei sah es lange so aus, als würden die beiden Teams torlos die Punkte teilen. Dann aber kam die letzten Minute der Partie, in der Hendirk Simon im Einöder Strafraum regelwirdig zu Fall gebracht wurde und Kirrbergs Tobias Didion die Nerven behielt und gegen Einöds Keeper Peter Stuchlik zum Siegtor für die Gäste einnetzte.
Am Ende gewinnt der SV Kirrberg durch ein Last-Minute-Tor mit 1:0 bei der SpVgg Einöd-Ingweiler und steht mit sieben Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Einöd dagegen rangiert mit vier Punkten auf Tabellenplatz 12.


Auch in dieser Woche war ein Team der Landesliga Ost aufgrund des kurzfristigen Rückzuges der Oberliga-Reserve aus Neunkirchen spielfrei: Die SVG Bebelsheim-Wittersheim pausierte nach einem 1:1-Heimreims gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen:



SVG Bebelsheim-Wittersheim
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der fünfte Spieltag der Landesliga Ost gespielt: Der SV Genclerbirligi Gomburg und der SV Rohrbach trennen sich torlos, Bildstock und Blieskastel-Lautzkirchen setzen als Aufsteiger ihre Erfolgsserien fort:


Landesliga Ost, 5. Spieltag

Sonntag, 6. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Reiskirchen - ASV Kleinottweiler 3:1 (0:1)
SV Schwarzenbach - SV Hellas Bildstock 0:4 (0:1)
SV Genclerbirligi Homburg - SV Rohrbach 0:0
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - TuS Wiebelskirchen 3:2 (1:2)
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Beeden 2:0 (1:0)
FV Oberbexbach - SG Gersheim-Niedergailbach 6:2 (1:0)
SpVgg Einöd-Ingweiler - SV Kirrberg 0:1 (0:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost steht der SV Rohrbach punkgleich mit dem SV Hellas Bildstock an der Tabellenspitze. Einzig der ASV Kleinottweiler bleibt ohne Punkte:




Auch am kommenden Wochenende geht es in der Landesliga Ost rund unter anderem mit dem Derby der SG Gersheim-Niedergailbach gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen:


Landesliga Ost, 6. Spieltag

Sonntag, 13. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Hellas Bildstock - SpVgg Einöd-Ingweiler
SG Gersheim-Niedergailbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Reiskirchen
ASV Kleinottweiler - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
TuS Wiebelskirchen - SV Genclerbirligi Homburg
SV Rohrbach - SV Schwarzenbach
FV Oberbexbach - SV Kirrberg
SV Beeden - spielfrei



Auch am kommenden Wochenende ist ein Team der Landesliga Ost spielfrei: Der SV Beeden darf die Füße hochlegen und die Spiele der Konkurrenz begutachten…





BZL: Fünfacher Haas sorgt für fünften SG
In der Bezirksliga Homburg bleibt die SG Erbach auf Kurs: Fünf Tore eines Spielers sorgen für den fü [...]  >>
      | 14 Kommentare | 2265 Klicks |

KLA: Parr, TuS und SVB II im Torrausch!
Was für ein Spieltag in der Kreisliga A Bliestal: Drei Teams befinden sich im Torrausch und erzielen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 3235 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. September 2015

Aufrufe:
1355
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Ernest E. (PID=16128)schrieb am 07.09.2015 um 18:40 Uhr
Kirrberg - Oberbexbach findet in Oberbexbach statt (Sonntag 15:00 Uhr).
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 07.09.2015 um 23:36 UhrPREMIUM
@ Ernest E.: Danke für den Hinweis haben wir übernommen...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03