Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Parr, TuS und SVB II im Torrausch!    [Ändern]

 Was für ein Spieltag in der Kreisliga A Bliestal: Drei Teams befinden sich im Torrausch und erzielen alleine 32 Tore. Alle Spiele und alle Tore gibt es wie immer auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. August 2015

Speiltag 3 ist Geschichte – Spieltag 4 steht auf dem Programm der Fans und Spieler der Kreisliga A Bliestal und wie schon in den Vorwochen hofften die Fans auf spannende Spiele und viele Tore:



In St. Ingbert trennten sich die Viktoria-Reserve und der FC Niederwürzbach mit einem 1:1-Unentschieden




FC Viktoria St. Ingbert II
FC 09 Niederwürzbach


 
1:1 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Marius Freiberger (29.)
1:1 Konstantin Klein (69.)


FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Padrok, Mike Franz – Feld: Weber, Jonas (ausgewechselt für Maximilian Arend (46.)) - Becker, Steffen - Burgemeister, Thomas - Klein, Konstantin - Junkes, Thorsten - May, Sebastian - Kraffert, Florian - Haas, Jonas (ausgewechselt für Benjamin Neupert (46.)) - Schmidt, Sascha - Emisch, Wladimir
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian – Feld: Dithmar, Johannes - Schwarz, Matthias (ausgewechselt für Pascal Enders (34.)) - Schwarz, Florian - Armand, Fabian (ausgewechselt für Giovanni Sciortino (65.)) - Bieg, Steven - Körner, Michael - Freiberger, Marius - Rudolph, Daniel - Hackert, Andreas - Schweitzer, Dirk

Für den FC Niederwürzbach ging die Reise an diesem Spieltag zur Reserve des FC Viktoria St. Ingbert. Nachdem die Partie des FCN gegen den Lokalrivalen aus Mimbach in der Vorwoche mangels Schiedsrichter entfallen musste und auf den 2. September 2015 um 19:00 Uhr verlegt wurde, wollte der FCN nun bei der Viktoria punkten. Der FCV II kam vor Wochenfrist zu einem 2:2-Remis beim Derby beim SV St. Ingbert II.







Vor 80 Fußballfans in St. Ingbert war es Marius Freiberger, der die Gäste aus Niederwürzbach in der 29. Minute zur 1:0-Pausenführung schoss. Im zweiten Durchgang war es dann Konstantin Klein, der per Kopf nach einem Freistoß zum 1:1-Ausgleich und zum Endstand traf.







Am Ende trennen sich der FC Viktoria St. Ingbert und der FC Niederwürzbach mit einem 1:1-Remis und teilen sich die Punkte. Der FCN rangiert mit sieben Punkten bei einem Spiel weniger auf Rang fünf der Tabelle, der FCV rangiert mit fünf Zählern auf Tabellenplatz acht.



TuS Rentrisch II
SV Kirkel


 
0:5 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Florian Jakob (1. / FE)
0:2 Philipp Hess (17.)
0:3 Philipp Hess (50.)
0:4 Philipp Hess (61.)
0:5 Daniel Leibrock (85.)


TuS Rentrisch II: Tor: Marascia, Marco – Feld: Nicolaus, Yanick - Caputo, Mathias - Reinisch, Christian - Tuttolomondo, Francesco (ausgewechselt für Michael Kennel (60.)) - Thielen, Marius - Traudt, Thorsten - Jastrzebski, Matthias - Biehl, Klaus - Eisele, Pascal - Bertucci, Sandro (ausgewechselt für Martin Kolling (46.))
SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Frankfurter, Felix - Günther, Julian (ausgewechselt für Christian Bubel (71.)) - Zinsmeister, Andreas (ausgewechselt für Till Remmlinger (82.)) - Rebmann, Robin - Hess, Philipp (ausgewechselt für Mike Henkel (66.)) - Zott, Stephan - Jakob, Florian - Leibrock, Daniel - Thomas, Martin (ausgewechselt für Haakon Wiedemann (40.))

Der TuS Rentrisch II war in der Vorwoche spielfrei und empfing an diesem Sonntag den SV Kirkel zum Gastspiel. Der SVK reiste mit einem 5:0-Heimerfolg gegen den SC Ludwigsthal II nach Rentrisch.
Vor 50 Fußballfans war es Florian Jakob, der in der ersten Minuten einen Foulelfmeter zur SVK-Führung verwandelte. Youngster Philipp Hess traf in der 17. Minute zum 2:0-Pausenstand und legte im zweiten Durchgang in der 50. und 61. Minute zum 4:0 nach. In der 85. Minute sorgte Daniel Leibrock für den 5:0-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Kirkel beim TuS Rentrisch II mit 5:0 und steht mit neun Punkten auf Rang vier der Tabelle, die TuS-Reserve steht ohne Punkte auf Tabellenplatz 13.



SC Ludwigsthal II
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
0:8 (0:4)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Timo Brocker (5.)
0:2 Jan Kamjunke (37.)
0:3 Timo brocker (38.)
0:4 Niklas Gimbel (45.)
0:5 Jan Kamjunke (46.)
0:6 Dirk Meiser (80.)
0:7 Dirk Meiser (85.)
0:8 Sascha Azizi (90.)


SC Ludwigsthal II: Tor: Owusu, Dominik – Feld: Carrera, Jean Pascal - Altay, Hasan - Ziskoven, Sven-Oliver - Didion, Benjamin - Brocker, Kevin (ausgewechselt für Yunus Karakuza (70.)) - Schäfer, Bastian - Klein, Marco - Schorr, Christian - Horter, Jan - Schreiner, Christian
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Brocker, Timo - Krummel, Marco - Kamjunke, Jan - Gimbel, Niklas - Maßfelder, Eric - Meiser, Dirk - Azizi, Sascha - Braun, Mark - Mann, Pascal - Nagel, Jens

Ein Duell zweier Reserven stand an diesem Sonntag in Ludwigsthal auf dem Programm, wo die SCL-Reserve nach einer 0:5-Niederlage beim SV Kirkel den SV Bliesmengen-Bolchen II empfing, der nach einem 1:0-Heimerfolg gegen den TuS Ormesheim weiter mit weißer Weste unterwegs war und selbige auch in Ludwigsthal behalten wollte.
Vor 50 Fußballfans in Ludwigsthal hatten die Gäste des SV Bliesmengen-Bolchen keine Probleme: Timo Brocker (5., 38.), Dirk Meiser (80., 85.), Jan Kamjunke (37., 46.), Niklas Gimbel (45.) und Sascha Azizi schossen den SVB zu einem am Ende deutlichen 8:0-Auswärtserfolg.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II beim SC Ludwigsthal II mit 8:0 und steht mit 12 Punkten und 19:1 Toren mit tadelloser Bilanz an der Tabellenspitze. Die SCL-Reserve übernimmt den letzten Tabellenplatz.



TuS Ormesheim
SV Breitfurt


 
13:1 (6:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Salvatore Seminara (17.)
2:0 Luca Gimmilaro (28.)
3:0 Salvatore Seminara (37.)
4:0 Andreas Welsch (39.)
5:0 Luca Gimmilaro (40.)
6:0 Christopher Orth (44.)
6:1 Jonas Gentes (47.)
7:1 Frank Schweitzer (51.)
8:1 Luca Gimmilaro (65.)
9:1 Frank Schweitzer (67.)
10:1 Luca Gimmilaro (70.)
11:1 Maurizio Cordano (73.)
12:1 Tobias Andreas (85.)
13:1 Tobias Andres (89.)


TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel – Feld: Kellmeyer, Thomas (ausgewechselt für Tobias Andres (46.)) - Fischer, Tim - Feibel, Daniel - Orth, Christopher - Seidler, Dennis (ausgewechselt für Luca Gimmilaro (27.)) - Welsch, Andreas - Bender, Kevin (ausgewechselt für Maurizio Cordaro (50.)) - Seminara, Salvatore - Borger, Philipp (ausgewechselt für Sirko Krause (58.)) - Schweitzer, Frank
SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Stephan, Uwe (ausgewechselt für Süleyman Gerger (60.)) - Meyer, Florian (ausgewechselt für Dirk Steinmann (46.)) - Ruffing, Jan - Gentes, Joachim (ausgewechselt für Felix Wenz (70.)) - Wenz, Felix (ausgewechselt für Marcel Weinland (38.) eingewechselt für Joachim Gentes (70.)) - Klein, Thorsten - Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Seegmüller, Andreas - Ringle, Marc

Für den TuS Ormesheim gab es in der Vorwoche eine knappe 0:1-Auswärtsniederlage im Duell de rpotentiellen Aufstiegsfavoriten beim SV Bliesmengen-Bolchen II. Nun war der SV Breitfurt zu Gast, der auf eigenem Platz beim 8:0-Sieg gegen den TuS Wörschweiler mächtig Grund zu Jubeln hatten.
Vor 100 Fußballfans gab es in Ormesheim eine einseitige Partie zu sehen: Salvatore Seminara (17., 37.), Luca Gimmilaro (28., 40.), Andreas Welsch (39.) und Christopher Orth (44.) schossen die Hausherren schon zur Pause zu einer beruhigenden 6:0-Führung. Jonas Gentes traf in der 47. Minute zum Breitfurter Ehrentreffer, ehe das Ormesheimer Schützenfest munter weitergehn konnte: Frank Schweitzer (51., 67.), Luca Gimmilaro (65., 70.), Maurizio Cordaro (73.) und Tobias Andres (85., 89.) schossen die weiteren Tore für die Hausherren.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim auf eigenem Platz mit 13:1 gegen den SV Breitfurt und steht mit sechs Punkten aus drei Spielen auf Rang sechs der Tabelle. Der SV Breitfurt rangiert mit drei Punkten auf dem 12ten Tabellenplatz.



TuS Wörschweiler
FC Palatia Limbach II


 
0:3 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Dominik Möllendick (67.)
0:2 Michael Bach (75.)
0:3 Tino Baus (80.)


TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Schöpp, Nico - Müller, Philipp - Keßler, Marcel - Krumbach, Frank - Pfeiffer, Christian (ausgewechselt für Uwe Pitz (70.)) - Conrad, Marco - Stegmann, Markus (ausgewechselt für Christof Agoun (46.)) - Dincher, Klaus - Steimer, Alexander - Später, Thorsten
FC Palatia Limbach II: Tor: Kloss, Daniel – Feld :Bambach, Marc - Bach, Michael - Hetzer, Julian (ausgewechselt für Joshua Heyn (75.)) - Sämann, Christian (ausgewechselt für Björn Schmid (30.)) - Krause, Jan-Niklas - Staß, Daniel - Neuschwander, Robin (ausgewechselt für Marco Müller (36.)) - Glas, Sebastian - Mohr, Max (ausgewechselt für Tino Baus (46.)) - Möllendick, Dominik

Der TuS Wörschweiler war in der neuen Saison bis dahin punktlos und kassierte auch in der Vorwoche beim SV Breitfurt eine deutliche 0:8-Niederlage. Der Gegenentwurf des TuS war die Palatia-Reserve aus Limbach, die auch beim 4:0-Heimerfolg gegen den SV Oberwürzbach jubeln durfte und weiter ungeschlagen unterwegs war.
Die 30 Fußballfans in Wörschweiler sahen eine torlose erste Hälfte, ehe die Gäste aus Limbach alles klar machten: Dominik Möllendick netzte in der 67. Minute zur 1:0-Palatia-Führung ein, ehe Michael Bach in der 75. Minute das 2:0 erzielte. In der 80. Minute traf Tino Baus zum 3:0-Endstand.
Am Ende gewinnt die Reserve des FC Palatia Limbach beim TuS Wörschweiler mit 3:0 und steht mit 10 Punkten weiter ungeschlagen auf Rang drei der Tabelle. Wörschweiler steht ohne Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Oberwürzbach
SV Alschbach


 
5:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Sascha Theis (11.)
1:1 Jens Ebersold (25.)
2:1 Stanislav Sacharov (28.)
3:1 Philipp Enkler (50.)
4:1 Stanislav Sacharov (55.)
5:1 Andreas Huth (80.)


SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Uhl, Manuel - Halilaj, Zek - Becker, Steffen - Martin, Julian (ausgewechselt für Andreas Huth (65.)) - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Roth, David (ausgewechselt für Alexander Schmelzer (81.)) - Lampel, Yannic - Martin, Christian (ausgewechselt für Martin Redel (72.)) - Enkler, Philipp
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick – Feld: Klein, Rainer - Degel, Freddy - Theis, Sascha - Lang, Klaus - Aichouba, Dennis (ausgewechselt für Mark Matula (43.)) - Weingart, Rolf - Gebele, Sascha -Nickl, Michael - Toussaint, Marius (ausgewechselt für Dennis Perske (75.)) - Scholz, Dominik

Für den SV Oberwürzbach lief die Saison bis dahin nicht nach Plan: Auch in der Vorwoche gab es eine 0:4-Niederlage beim FC Palatia Limbach II. Nun war der SV Alschbach zu Gast, der am dritten Spieltag in letzter Sekunde sein Heimspiel gegen die SG Parr Medelsheim mit 2:3 verloren geben musste.
Vor 50 Fußballfans konnten zunächst die Gäste aus Alschbach ins Schwarze treffen, als SVS-Spielertrainer Sascha Theis in der 11. Minute das erste Tor der Partie erzielte. Jens Ebersold (25.) und Stanislav Sacharov (28.) drehten die Partie aber binnen 180 Sekunden zur 2:1-Pausenführung. In der 50. Minute konnte Philipp Enkler zum 3:1 treffen, ehe Stanislav Sacharov (55.) und Andreas Huth (80.) den Sieg der Hausherren perfekt machten.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz mit 5:1 gegen den SV Alschbach und steht mit sechs Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der SVA rangiert mit drei Zählern auf Tabellenplatz elf.



SG Parr Medelsheim
SV St. Ingbert II


 
11:2 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Daniel Schwab (SV St. Ingbert II, 49.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Steffen Schwarz (6.)
2:0 Steffen Schwarz (14.)
3:0 Kevin Schmitz (34.)
4:0 Marius Schöndorf (40.)
5:0 Steffen Schwarz (44.)
6:0 Steffen Schwarz (46.)
7:0 Kevin Schmitz (52.)
8:0 Kevin Schmitz (54.)
9:0 Kevin Schmitz (63.)
9:1 Florian Wingerter (70.)
9:2 Turaj Talimy (75.)
10:2 Sebastian Halter (85.)
11:2 Alexander Methieu (90.)


SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Schwarz, Steffen (ausgewechselt für Daniel Klingler (90.)) - Wack, Dominik - Weber, Andreas - Schmitz, Kevin - Mathieu, Alexander -Krämer, Marco Joshua (ausgewechselt für Florian Schwarz (59.)) - Leiner, Yannick - Bohr, Jan (ausgewechselt für Waldemar Gundt (46.)) - Schöndorf, Marius
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian – Feld: Gerwert, Pascal - Görgen, Sven - Ilgenstein, Benjamin - Jost, Nico - Schwab, Daniel - Schwab, Markus - Sorce, Sandro - Talimy, Turaj - Teyfuri, Palyan (ausgewechselt für Marc-Philipp Heidemann (70.)) - Acikgöz, Ismail (ausgewechselt für Florian Wingerter (46.))

Komplettiert wurde der vierte Spieltag durch das Heimspiel der SG Parr Medelsheim gegen den SV St. Ingbert II. Die Hausherren aus der Parr feierten vor Wochenfrist einen Last-Minute-Auswärtserfolg beim SV Alschbach, die SVI-Reserve dagegen kam auf eigenem Platz zu einem 2:2-Remis gegen den Lokalrivalen des FC Viktoria St. Ingbert II.
Die 120 Fußballfans in Medelsheim sahen eine einseitige Partie in der Steffen Schwarz (6., 14., 44.), Kevin Schmitz (34.) und Marius Schöndorf (40.) die Hausherren schon zur Pause mit 6:0 in Führung schossen. Kevin Schmitz legte nach dem Seitenwechsel gegen nur noch zehn SVIler in der 52., 54. und 63. Minute einen Hattrick nach, ehe die Gäste aus St. Ingbert durch Florian Wingerter (70.) und Turaj Talimy (75.) zu zwei Ehrentreffern kamen. Spielertrainer Sebastian Halter (85.) und Alexander Mathieu (90.) sorgten aber am Ende für einen mehr als deutlichen Erfolg.
Am Ende gewinnt die SG Parr Medelsheim ihr Heimspiel gegen den SV St. Ingbert II mit 11:2 und steht mit 10 Punkten ungeschlagen auf Rang zwei der Tabelle. Die SVI-Reserve rangiert mit vier Punkten auf Tabellenplatz neun.


Auch in dieser Woche war ein Team spielfrei: Nachdem die Partie des TuS Mimbach beim FC Niederwürzbach in der Vorwoche mangels Schiedsrichter ausfallen musste, pausierte der TuS nun erneut:



TuS Mimbach
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der vierte Spieltag der Kreisliga A Bliestal komplett: Sowohl der SV Bliesmengen-Bolchen II, die SG Parr Medelsheim und der TuS Ormesheim feiern beeindruckende Kantersiege:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Sonntag, 30. August 2015 alle um 15:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - FC 09 Niederwürzbach (13:15 Uhr) 1:1 (0:1)
TuS Rentrisch II - SV Kirkel (13:15 Uhr) 0:5 (0:2)
SC Ludwigsthal II - SV Bliesmengen-Bolchen II (13:15 Uhr) 0:8 (0:4)
TuS Ormesheim - SV Breitfurt 13:1 (6:0)
TuS Wörschweiler - FC Palatia Limbach II 0:3 (0:0)
SV Oberwürzbach - SV Alschbach 5:1 (2:1)
SG Parr Medelsheim - SV St. Ingbert II 11:2 (6:0)
TuS Mimbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal. Steht der SV Bliesmengen-Bolchen II ganz oben in der Tabelle, die SG Parr Medelsheim und der FC Palatia Limbach II lauern dahinter:




In der kommenden Woche steht am Mittwoch ein Nachholspiel in Niederwürzbach auf dem Programm, ehe es in der fünften Spieltag geht, an dem der FC Niederwürzbach die SG Parr Medelsheim empfängt:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiel

Mittwoch, 2. September 2015 alle um 19:00 Uhr

FC Niederwürzbach – TuS Mimbach


Kreisliga A Bliestal, 5. Spieltag

Samstag, 5. September 2015 alle um 16:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Rentrisch II
TuS Wörschweiler - TuS Ormesheim (18:00 Uhr)


Sonntag, 6. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV St. Ingbert II - SV Oberwürzbach (13:15 Uhr)
FC Palatia Limbach II - SV Alschbach
SV Kirkel - TuS Mimbach
FC 09 Niederwürzbach - SG Parr Medelsheim
SV Breitfurt - SC Ludwigsthal II
FC Viktoria St. Ingbert II - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist ein Team spielfrei: Der FC Viktoria St. Ingbert II darf die Füße hochlegen und die Spiele der Konkurrenz begutachten…





LL: Bildstock und SC mischen Liga auf
In der Landesliga Ost sorgen weiter die beiden Aufsteiger des SV Hellas Bildstock und des SC Blieska [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1321 Klicks |

BZL: Erbach behält die weiße Weste
In der Bezirksliga Homburg läuft für die SG Erbach alles rund, während der FV Biesingen nun das einz [...]  >>
      | 21 Kommentare | 3972 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. August 2015

Aufrufe:
3192
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03