Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Rohrbach zerlegt Rubenheim mit 9:0    [Ändern]

 Ein 9:0-Kantersieg des SV Rohrbach gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim sticht aus einem ohnehin torreichen Spieltag in der Landesliga Ost heraus. Alle Spiele und alle Tore gibt es natürlich auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. August 2015

Es ist soweit: Die Landesliga Ost geht in den vierten Spieltag. Nachdem in den vorangegangenen Wochen einiges passierte, geht es nun Schlag auf Schlag weiter und die Fans in die Spieler freuten sich auf das nächste Kapitel einer spannenden Saison:



Eine saftige 0:9Schlappe gab es für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim beim SV Rohrbach




SV Hellas Bildstock
SV Genclerbirligi Homburg


 
4:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Murat Er (SV Genclerbirligi Homburg / 88.)
Tore:
1:0 Manuel Kolling (22.)
1:1 Abdulhamit Güclü (34.)
2:1 Manuel Kolling (42.)
3:1 Michael Graul (59. / FE)
4:1 Angelo la Verde (70.)


SV Hellas Bildstock: Tor: Augustin, Mark – Feld: Marx, Danny - Bongiorno, Stefan - Wolff, Christian - Stefania, Nico - Kuhn, Dominic - Müller, Daniel (ausgewechselt für Marco Furlano (72.)) - Müller, Julian (ausgewechselt für Thomas Lawitschka (68.)) - Graul, Michael - la Verde, Angelo - Kolling, Manuel (ausgewechselt für Christian Backes (56.))
SV Genclerbirligi Homburg: Tor: Zilic, Dragan – Feld: Güclü, Abdulhamit - Baykara, Bülent - Mert, Samet - Orakci, Cengiz - Aytekin, Umut Murat - Atashrokh, Milad - Esen, Recep - Er, Murat - Akbolat, Efe (ausgewechselt für Selcuk Güclü (46.)) - Arabatzi, Oglu Ismail (ausgewechselt für Ismet Keyfoglu (18.))

Das Duell zweier Aufsteiger gab es an diesem Wochenende in Bildstock zu sehen, wo der SV Hellas den SV Genclerbirligi Homburg empfing. Gencler konnte vor Wochenfrist mit 5:2 gegen den SV Kirrberg gewinne, Healls kam zu einem 2:2-Remis in Rubenheim. Nun waren die Fans gespannt, wer das Duell der Aufsteiger für sich würde entscheiden können.
Fast 200 Fußballfans am Maybacher Weg in Bildstock sahen ein frühes Tor der Hausherren, die in der 22. Minute durch Manuel Kolling mit 1:0 in Front gehen konnte. Abdulhamit Güclü (34.) schaffte den Ausgleich für die Gäste, ehe in der 42. Minute erneut Kolling zur 2:1-Pausenführung der Hausherren Traf. In der 44. Minute scheiterte Umur Murat Aytekin vom Elfmeterpunkt am Bildstocker Schlussmann Mark Augustin. Nach dem Seitenwechsel machte es auf der anderen Seite Michael Graul besser, als er vom Elfmeterpunkt zum 3:1 traf. In der 70. Minute nutze Angelo la Verde eine Graul-Vorlage zum 4:1-Endstand, Genlcer-Coach Murat Er sah in der 88. Minute die Ampelkarte, am Ergebnis änderte das jedoch nichts mehr.
Am Ende gewinnt der SV Hellas Bildstock auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den SV Genclebrirligi Homburg und steht mit acht Punkten auf Rang zwei der Tabelle, zwei Plätze und zwei Punkte vor dem SVG.



SV Schwarzenbach
SV Kirrberg


 
3:3 (1:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Markus Didion (10. / FE)
1:1 Marin Dujmovic (28.)
1:2 Michael Junkes (33. / FE)
2:2 Dominik Marx (56.)
2:3 Hendrik Simon (64.)
3:3 Marin Dujmovic (71.)


SV Schwarzenbach: Tor: Hussong, Dennis – Feld: Schales, Nils - Koch, Sebastian - Bernd, Matthias - Golomb, Roman - End, Patrick - Dujmovic, Marin - Kitto, Marco - Marx, Dominik (ausgewechselt für Michael Bachmann (88.)) - Murr, Maximilian - Waiz, Jakob (ausgewechselt für Werner Heiler (80.))
SV Kirrberg: Tor: Wilhelm, Michael – Feld: Pelzer, Fabian - Steiner, Dominique (ausgewechselt für Bernhard Schmits (75.)) - Seger, Steven (ausgewechselt für Aytac Yilmaz (79.)) - Pelzer, Moritz - Raquet, Mirko - Simon, Hendrik - Didion, Tobias - Junkes, Michael - Steiner, Patrick - Fichtinger, Patrick (ausgewechselt für Daniel Riehm (28.))

Für den SV Schwarzenbach stand an diesem Sonntag ein Homburger Derby auf dem Programm: Der SVS, der in der Vorwoche durch einen 4:2-Auswärtserfolg bei der SG Gersheim-Niedergailbach die Tabellenspitze erobern konnte, ging es nun gegen den SV Kirrberg. Kirrberg unterlag am 3. Spieltag beim SV Genclerbiligi Homburg mit 2:5 und wollte nun in der noch jungen Saison endlich ins Rollen kommen.
Vor 150 Fußballfans gingen die Gäste aus Kirrberg in der 10. Minute in Front, als Markus Didion einen Foulelfmeter verwandeln konnte. Marin Dujmovic glich in der 28. Minute aus, ehe Michael Junkes in der 33. Minute den zweiten Elfmeter für die Gäste zum 2:1 verwandelte und damit den Pausenstand herstellte. Dominik Marx traf in der 56. Minute zum erneuten Ausgleich, ehe Hendrik Simon (64.) die Gäste zum dritten Mal in Front schoss. Marin Dumovic gelang in der 71. Minute der 3:3-Endstand.
Am Ende trennen sich der SV Schwarzenbach und der SV Kirrberg mit einem 3:3-Remis. Der SVS steht mit 10 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, Kirrberg steht mit vier Punkten auf Rang elf der Tabelle.



SG Gersheim-Niedergailbach
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
3:3 (2:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Mathias Hüther (1.)
1:1 Tobias Braun (30.)
2:1 Dominik Kunz (40.)
2:2 Thomas Cooke (44.)
2:3 Dominik Stegner (57.)
3:3 Tobias Braun (73.)


SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Oberinger, Dirk – Feld: Weyer, Dominik (ausgewechselt für Denis Wust (32.)) - Braun, Tobias - Hennen, Lucas - Weiser, Fabian – Bodenstein, Philipp - Schneider, Dominik (ausgewechselt für Lars Scheller (55.)) - Mischo, David (ausgewechselt für Yannik Baldauf (80.)) - Weyer, Christian - Hentschel, Jonas - Kunz, Dominik
SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter - Cooke, Thomas - Hüther, Mathias - Stegner, Alexander - Bumpus, Sandro - Brünisholz, Jannik - Schuler, Felix (ausgewechselt für Tobias Nickolaus (24.)) - Walczyk, Marius - Berger, Michael - Lutter, Phil (ausgewechselt für Frank Eis (85.)) - Stegner, Dominik

Die SG Gersheim-Niedergailbach unterlag in der Vorwoche auf eigenem Platz beim Niedergailbacher Kirmesspiel dem neuen Spitzenreiter der Landesliga Ost, dem SV Schwarzenbach, auf eigenem Platz mir 2:4 und empfing nun die SpVgg Einöd-Ingweiler zum Gastspiel. Die SpVgg kam in der Vorwoche zu einem 4:2-Heimerfolg gegen den SV Beeden.
Vor 80 Fußballfans war es Mathias Hüther, der die Gäste aus Einöd-Ingweiler in der ersten Spielminute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Tobias Braun (30.) und Dominik Kunz (40.) für die Wende aus Sicht der Hausherren sorgten. In der 44. Minute sorgte aber Thomas Cooke für den 2:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel brachte Dominik Stegner (57.) zunächst die Gäste in Führung, ehe Tobias Braun in der 73. Minute mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag für den 3:3-Endstand sorgte.
Am Ende trennen sich die SG Gersheim-Niedergailbach und die SpVgg Einöd-Ingweiler mit einem 3:3-Remis und teilen sich die Punkte. Die SG rangiert mit vier Punkten und 9:9 Toren exakt punkt- und Torgleich mit der SpVgg Einöd-Ingweiler auf Rang acht der Tabelle.



SV Beeden
FV Oberbexbach


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Osman Murat Kara (32.)
2:0 Marc-Kevin Marx (76.)


SV Beeden: Tor: Krasnopjurka, Marko – Feld: Aggoun, Jan-Timo - Passalacqua, Gerlando - Daoud, Razkar - Yilmaz, Ümit - Kara, Osman Murat (ausgewechselt für Björn Schultheis (79.)) - Lelle, Julian (ausgewechselt für Mert Memis (62.)) - Kobusinski, Damian - Stoltz, Marco - Klassen, Andreas (ausgewechselt für Marc Gerserich (71.)) - Trautzburg, Tobias
FV Oberbexbach: Tor: Höbich, Markus – Feld :Balzer, Manuel - Müller, Matthias - Schmelzer, Daniel - Weimann, Michael - Omlor, Pascal - Backes, Pascal - Klink, Manuel (ausgewechselt für Pascal Staats (55.)) - Enkler, Kevin (ausgewechselt für Jan Panse (74.)) - Breit, Florian - Feß, Florian (ausgewechselt für Marco Wiesen (83.))

Der SV Beeden startete mit einem Sieg und zwei Niederlagen in die Saison 2015/2016 und musste sich in der Vorwoche beim Derby in Einöd-Ingweiler mit 2:4 geschlagen geben. Nun ging es auf eigenem Platz gegen den FV Oberbexbach, der am 3. Spieltag einen 3:1-Heimerfolg gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim feiern durfte.
Vor 100 Fußballfans war es Osman Murat Kara, der die Hausherren des SV Beeden in der 32. Minute mit 1:0 in Front schoss und damit den einzigen Treffer im ersten Durchgang erzielte. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange spannend, dann aber sorgte Marc-Kevin Marx in der 76. Minute für das 2:0 und die Vorentscheidung. Die Antwort der Gäste aus Oberbexbach blieb bis zum Spielende aus.
Am Ende gewinnt der SV Beeden auf eigenem Platz mit 2:0 gegen den SV Oberbexbach und steht mit sechs Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Der FVO rangiert mit drei Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
SC Blieskastel-Lautzkirchen


 
1:1 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Yannik Moschel (23.)
1:1 Torsten Ostermann (35.)


SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Lonsdorf, Eric - -Feld: Paltzer, Pascal - Lorsung, Pascal - Karl, Anthony - Bottaro, Sando - Klein, Benedikt - Ostermann, Torsten - Allag, Toufik - Allag, Nassim - Ihl, Danny - Heblich, Brandon (ausgewechselt für Kevin Malick (70.))
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Bender, Lars – Feld: Kempf, Christian - Moschel, Yannik - Niederländer, Philipp - Pusse, Peter - Kowolik, Julian - Welker, Nico (ausgewechselt für Christian Knoch (85.)) - Clemens, Daniel (ausgewechselt für Sascha Frenzle (56.)) - Brengel, Johannes - Meyer, Christian - Schmidt, Thorsten

Ein Duell zweier Bliestal-Teams stand an diesem Sonntag in Bebelsheim auf dem Programm, wo die heimische SVG Bebelsheim-Wittersheim nach einer 1:3-Auswärtsniederlage beim FV Oberbexbach den SC Blieskastel-Lautzkirchen empfing. Der Aufsteiger des SC Blieskastel-Lautzkirchen war am 3. Spieltag spielfrei, konnte aber davor mit zwei Siegen in die Saison starten und wollte seine weiße Weste nun auch bei der SVG verteidigen.
Auf dem Bebelsheimer Kunstrasenplatz sorgte aber vor allem das Geläuf für Diskussionen. Von Seiten des SC Blieskastel-Lautzkirchen hieß es nach der Partie auf deren Website: „Auf dem Kunstrasenplatz in Bebelsheim wurde im Sommer das Granulat gewechselt. Dieses neue grüne Granulat ist fehlerhaft, schmilzt bei heißen Temperaturen und wird klebrig. Die Folge ist, dass bei Fußballern mit Noppen- oder Stollenschuhen nach 10 Minuten die kompletten Sohlen mit klebrigem Granulat zugestopft sind und man so kaum noch Halt auf dem Kunstrasen hat. Dies macht sich dann durch häufiges Ausrutschen bemerkbar. Bebelsheim-Wittersheim, das von dem Problem weiß, hat fast ausschließlich in Hallenschuhen gespielt, was bei der trockenen, heißen Witterung ein klarer Vorteil war, da die Sohlen verhältnismäßig glatt sind und sich das Granulat auf diesen glatten Flächen nicht verklebt.“, hieß es von Seiten der Gäste.
Vor fast 300 Fußballfans in Bebelsheim jubelten zunächst die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen, die in der 23. Minute durch Yannik Moschel mit 1:0 in Front gehen konnte. In der 35. Minute sorgte aber SVG-Spielertrainer Torsten Ostermann für einen ausgeglichen Spielstand zur Pause. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie spannend, am Ende blieb es aber beim 1:1-Remis.
Die SVG Bebelsheim-Wittersheim und der SC Blieskastel-Lautzkirchen teilen sich am Ende mit einem 1:1-Remis die Punkte. Die SVG steht mit vier Punkten auf Rang zehn der Tabelle, der SC bleibt mit sieben Punkten auf Rang vier weiter ungeschlagen.



TuS Wiebelskirchen
ASV Kleinottweiler


 
2:1 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Dennis Pick (1.)
1:1 Ashraf Al Masalma (!5.)
2:1 Demenico Gurraci (50.)


TuS Wiebelskirchen: Tor: Tuttobene, Giuseppe – Feld: Rauenschwender, Fabian - Guarraci, Carlo - Tober, Steven - Teubner, Tobias Vorlage - Zimmer, Benjamin - Schwoll, Roman (ausgewechselt für Raffaele Valente (89.)) - Athanasiou, Ioannis - Guarraci, Domenico - Marinaro, Antonio (ausgewechselt für Domenico Garritano (68.)) - Pick, Dennis
ASV Kleinottweiler: Tor: Kachel, Julian – Feld: Suchy, Max - Fuss, Dennis - Güngörmüs, Serkan - Brkan, Renato (ausgewechselt für Rafael Fuß (71.)) - Suchy, Manuel - Petrovci, Arber - Aksahin, Müslüm - Al Masalma, Ashraf - Jonas, Edvard - Miassa, Henry

Der TuS Wiebelskirchen musste sich am 3. Spieltag beim SV Reiskirchen mit 0:1 geschlagen geben und empfing nun war der ASV Kleinottweiler zu Gast in Wiebelskirchen du auch der ASV reiste mit einer Niederlage im Gepäck an, musste man sich doch in der Vorwoche dem SV Rohrbach auf eigenem Platz mit 0:2 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.
Vor 120 Fußballfans war es Dennis Pick, der nach wenigen Sekunden eine Vorlage von Tobias Teubner zur frühen TuS-Führung einnetzen konnte. Ashraf Al Masalma konnte aber in der 15. Minute zum 1:1-Ausgleich und zum Pausenstand treffen. Nach dem Seitenwechsel sorgte Demenico Guaracci in der 50. Minute für das 2:1 und den Siegtreffer der Hausherren.
Am Ende gewinnt der TuS Wiebelskirchen auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den ASV Kleinottweiler und steht mit fünf Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der ASV bleibt ohne Punkte und mit 2:9 Toren Schlusslicht der Tabelle.



SV Rohrbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim


 
9:0 (6:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Norman Schmidt (8.)
2:0 Christian Müller (12.)
3:0 Norman Schmidt (35.)
4:0 Norman Schmidt (39.)
5:0 Christian Müller (44.)
6:0 Norman Schmidt (44.)
7:0 Norman Schmidt (47.)
8:0 Christian Müller (80.)
9:0 Manuel Weydmann (84.)


SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik – Feld: Ortoleva, Piero (ausgewechselt für Philipp Herrmann (57.)) - Steinfels, Pascal (ausgewechselt für Maximilian Becker (57.)) - Borgard, Lars - Borgard, Nils - Kurtaj, Florian - Weydmann, Manuel - Bastian, Sven (ausgewechselt für Dennis Lang (57.)) - Root, Alexander - Schmitt, Norman - Müller, Christian
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas – Feld: Fuchs, Hendrik (ausgewechselt für Lukas Klein (54.)) - Keller, Eric - Schuhmacher, Tim (eingewechselt für Fabian Sand (26.) ausgewechselt für Simon Fuchs (70.)) - Seiler, Johannes - Sand, Fabian (ausgewechselt für Tim Schuhmacher (26.)) - Günther, Nils - Welsch, Felix - Welsch, Nils - Klein, Lukas (eingewechselt für Hendrik Fuchs (54.)) - Degott, Fabian

Der SV Rohrbach legte einen Saisonstart ohne Niederlage hin: Sieben Punkte stehen nach drei Spielen zu Buche und in der Vorwoche konnte man einen 2:0-Auswärtserfolg beim ASV Kleinottweiler feiern. Nun wollte man gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim den ersten Heimsieg der Saison feiern.







Die Geschichte des Gastspiels der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim beim SV Rohrbach ist schnell erzählt: Durch Tore von Norman Schmidt (8., 35., 39., 44.) und Christian Müller (12., 44.) führten die Hausherren schon zur Pause mit 6:0 und die Partie war entschieden. Nach dem Seitenwechsel legten Norman Schmidt (47.), Christian Müller (80.) und Manuel Weydmann (84.) in einer Partie in der die Luft längst raus war nach.







Am Ende gewinnt der SV Rohrbach auf eigenem Platz mit 9:0 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und erobert mit zehn Punkten die Tabellenspitze der Landesliga Ost. Die SG dagegen steht mit vier Punkten auf Rang 12 der Tabelle.



Auch am vierten Spieltag war ein Team der Landesliga aufgrund des kurzfristen Rückzuges des VfB Borussia Neunkirchen II vor der Saison spielfrei: Der SV Reiskirchen pausierte in dieser Woche nach einem 1:0-Heimerfolg gegen den TuS Wiebelskirchen in der Vorwoche:



SV Reiskirchen
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der 3. Spieltag der Landesliga Ost gespielt: Der SV Rohrbach landet den bisher höchsten Sieg der noch jungen Saison und gewinnt auf eigenem Platz mit 9:0 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim:


Landesliga Ost, 4. Spieltag

Sonntag, 30. August 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Hellas Bildstock - SV Genclerbirligi Homburg 4:1 (2:1)
SV Schwarzenbach - SV Kirrberg 3:3 (1:2)
SG Gersheim-Niedergailbach - SpVgg Einöd-Ingweiler 3:3 (2:2)
SV Beeden - FV Oberbexbach 2:0 (1:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:1 (1:1)
TuS Wiebelskirchen - ASV Kleinottweiler 2:1 (1:0)
SV Rohrbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 9:0 (6:0)
SV Reiskirchen - spielfrei



In der Tabelle der Landesliga Ost stehen der SV Rohrbach und der SV Schwarzenbach mit jeweils zehn Punkten an der Spitze, der ASV Kleinottweiler bleibt das punktlose Schlusslicht der Tabelle:




Schon in der kommenden Woche rollte die Kugel in der Landesliga Ost wieder: Der SV Rohrbach reist am 5. Spieltag zum Aufsteiger des SV Genclerbirligi Homburg auf den Jahnplatz:


Landesliga Ost, 5. Spieltag

Sonntag, 6. September 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Reiskirchen - ASV Kleinottweiler
SV Schwarzenbach - SV Hellas Bildstock
SV Genclerbirligi Homburg - SV Rohrbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim - TuS Wiebelskirchen
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Beeden
FV Oberbexbach - SG Gersheim-Niedergailbach
SpVgg Einöd-Ingweiler - SV Kirrberg
SVG Bebelsheim-Wittersheim - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist ein Team der Landesliga Ost spielfrei: Die SVG Bebelsheim-Wittersheim kann am nächsten Wochenende die Füße hochlegen und die Spiele der Konkurrenz begutachten…





BZL: Erbach behält die weiße Weste
In der Bezirksliga Homburg läuft für die SG Erbach alles rund, während der FV Biesingen nun das einz [...]  >>
      | 21 Kommentare | 3970 Klicks |

KLA: Parr gewinnt in letzter Sekunde bei
In der Kreisliga A Bliestal gab es in dieser Woche einiges zu sehen: Einen Spielausfall, Kantersiege [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1267 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. August 2015


Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\com.inc.php on line 22