Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: FCN und Mengen an der Spitze    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gibt es zwei Teams, die nach zwei Spieltagen sechs Punkte auf dem Konto haben: Der SV Bliesmengen-Bolchen II und der FC Niederwürzbach haben eine perfekte Bilanz aufzuweisen und führen folgerichtig die Tabelle an...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 16. August 2015

Eine Woche ist es her, als die Kreisliga A Bliestal einen Knallerstart in die neue Saison 2015/2016 hinlegte. Nun geht die Liga in die zweite Runde und da gilt es gute Leistungen zu bestätigen und schlechte vergessen zu machen.



In Webenheim feierte der heimische TuS Mimbach einen 5:0-Heimerfolg gegen den SV St. Ingbert II



Ein Spiel in der Kreisliga A Bliestal stand schon am Samstag auf dem Terminkalender als der TuS Wörschweiler die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen empfing:



TuS Wörschweiler
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
0:5 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Florian Fuchs (SV Bliesmengen-Bolchen II / 80.)
Tore:
0:1 Sascha Azizi (35.)
0:2 Roberto Vuoso (40.)
0:3 Timo Brocker (55.)
0:4 Marco Krummel (68.)
0:5 Timo Brocker (79.)


TuS Wörschweiler: Tor: Werre, Michael – Feld: Schöpp, Nico - Keller, Florian - Keller, Daniel - Agaoglu, Kemal - Keßler, Marcel - Krumbach, Frank - Michala, Adrian - Dincher, Klaus - Pitz, Uwe - Später, Thorsten
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian – Feld: Vuoso, Roberto (ausgewechselt für Maximilian Frisch (80.)) - Kamjunke, Jan - Azizi, Sascha (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (60.)) - Meiser, Dirk (ausgewechselt für Niklas Gimbel (58.)) - Fuchs, Florian - Brocker, Timo - Munz, Michael - Gauer, Philipp (ausgewechselt für Andreas Thiel (70.)) - Krummel, Marco - Braun, Mark

Der TuS Wörswchweiler eröffnete den zweiten Spieltag mit einem Heimspiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen. Während es für den TuS galt die Auftaktniederlage in Kirkel vergessen zu machen, wollte die SVB-Reserve den Eindruck des ersten Spieltages bestätigen.
Vor 40 Fußballfans war es Sascha Azizi, der die Gäste der Verbandsliga-Reserve in der 35. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, Roberto Vuoso erhöhte in der 40. Minute zum 2:0-Pausenstand, ehe Timo Brocker (55., 79.) und Marco Krummel (79.) nach der Pause den 5:0-Endstand herstellen konnte. SVBler Florian Fuchs flog in der 80. Minute mit der Ampelkarte vom Platz, am Ergebnis sollte die Unterzahl der Gäste jedoch nichts mehr ändern.
Am Ende feierte der SV Bliesmengen-Bolchen II einen deutlichen 5:0-Auswörtserfolg beim TuS Wörschweiler und bessert sein Punktekonto damit auf sechs Zähler auf, Wörschweiler startet dagegen in zwei Spielen ohne Zählbares aus der Sommerpause.


Weiter ging es dann am Sonntag mit den restlichen Spielen des zweiten Spieltages der Kreisliga A Bliestal, der einige heiße Partien auf Lager hatte:



SV Alschbach
FC Viktoria St. Ingbert II


 
0:2 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Wladimir Emisch (55.)
0:2 Wladimir Emisch (65.)


SV Alschbach: Tor: Schlachter, Marc – Feld: Aichouba, Dennis - Weingart, Rolf - Gebele, Sascha - Dawo, Daniel - Matula, Mark - Nickl, Michael -Toussaint, Marius - Scholz, Dominik - Lang, Klaus - Degel, Freddy
FC Viktoria St. Ingbert II: Tor: Kalmes, Jonas - Feld: Becker, Steffen - Burgemeister, Thomas - Klein, Konstantin - Löffler, Andreas - Betz, Julian - Morlo, Johannes (ausgewechselt für Thorsten Junkes (87.)) - Schmidt, Sascha - Philipp, Maximilian - Junkes, Thorsten (ausgewechselt für Jonas Haas (75.) eingewechselt für Johannes Morlo (87.)) - Emisch, Wladimir

Während der SV Alschbach mit einem Kerwesieg in die Saison startete, musste sich die Viktoria-Reserve aus St. Ingbert in Oberwürzbach geschlagen geben und wollte nun den ersten Saisonerfolg.
Vor 80 Zuschauern in Alschbach gab e sim ersten Durchgang keine Tore zu sehen, dann aber war es ein Doppelpack von Wladimir Emisch in der 55. und 65. Minute, der die Partie zu Gunsten der Gäste entschied. Die Antwort des SV Alschbach blieb bis zum Spielende aus.
Am Ende gewinnt der FC Viktoria St. Ingbert II mit 2:0 beim SV Alschbach. Beide Teams haben nun jeweils drei Zähler auf dem Punktekonto.



TuS Rentrisch II
FC 09 Niederwürzbach


 
1:4 (1:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Marius Freiberger (10.)
1:1 Fransceco Tuttolomondo (12. / FE)
1:2 Florian Schwarz (36.)
1:3 Steven Bieg (38.)
1:4 Dirk Schweitzer (80.)


TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Latz, Thomas - Caputo, Mathias - Klahm, Patrick - Wahlen, Max (ausgewechselt für Sascha Böhn (58.)) - Tuttolomondo, Francesco - Thielen, Marius - Hoch, Markus (ausgewechselt für Rafaele Contarini (46.)) - Traudt, Thorsten - Eisele, Pascal - Kolling, Martin (ausgewechselt für Michael Kennel (85.))
FC 09 Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian – Feld: Freiberger, Marius - Müller, Matthias (ausgewechselt für Giovanni Sciortino (70.)) - Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Bieg, Steven - Schwarz, Matthias - Armand, Fabian (ausgewechselt für Max Kirsch (60.)) - Schwarz, Florian - Weydmann, Jan - Schweitzer, Dirk (ausgewechselt für Calogrero Grado (80.))

In Rentrisch gastierte an diesem Wochenende der Spitzenreiter: Der FC Niederwürzbach schoss den SC Ludwigsthal II mit 15:3 vom Niederwürzbacher Rasen und wollte nun gegen den bis dahin spielfreien TuS Rentrisch II gewinnen.
Vor 50 Fußballfans in Rentrisch war es Marius Freiberger, der den FC Niederwürzbach in der 10. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Der Jubel bei den Gästen sollte aber nur 120 Sekunden anhalten, war es doch Franceso Tuttolomondo, der in der 12. Minute per Foulelfmeter für den Ausgleich der Hausherren sorgte. Florian Schwarz (36.) und Steven Bieg (38.) sorgten aber noch vor der Pause für eine deutliche 3:1-Führung des FCN. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange beim 3:1, Spielertrainer Dirk Schweitzer machte schließlich in der 80. Minute den 4:1-Endstand perfekt.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach beim TuS Rentrisch II mit 4:1 und ist mit sechs Punkte zusammen mit den SV Bliesmengen-Bolchen II Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal. Rentrischs Reserve bleibt ohne Punkte.



TuS Mimbach
SV St. Ingbert II


 
5:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Pascal Gerwert (SV St. Ingbert II / 88.)
Tore:
1:0 Freddy Lavall (10.)
2:0 Karsten Schwarz (40.)
3:0 Karsten Schwarz (85.)
4:0 Freddy Lavall (87.)
5:0 Benjamin Schwarz (90.)


TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Dreßler, Marcel - Lavall, Freddy - Neu, Timm (ausgewechselt für Daniel Gabler (66.)) - Gottlieb, Yannick (ausgewechselt für Mischa Gerber (25.)) - Klemmer, Michael (ausgewechselt für Brian Fendahl (75.)) - Schmidt, Jonas - Schwarz, Karsten - Schembri, Johannes - Youssef, Sargon (ausgewechselt für Sebbi Becker (70.)) - Schwarz, Benjamin
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian – Feld: Jost, Nico - Ebersold, Marcel - Gerwert, Pascal - Talimy, Turaj - Schwab, Markus - Sorce, Sandro - Teyfuri, Palyan - Görgen, Sven - Henze, Jan - Sacharov, Dennis

Für den TuS Mimbach gab es zum Saisonstart eine Schlappe beim SV Alschbach und während der TuS nun alles besser machen wollte, absolvierte der SV St. Ingbert II noch keine Partie in der laufenden Saison. Nun waren die Fans gespannt auf den ersten Auftritt der SVI-Reserve.







Vor 50 Fußballfans in Webenheim konnte der TuS Mimbach in der 10. Minute durch einen Freistoß von Frederik Lavall mit 1:0 in Führung gehen. Karsten Schwarz baute die TuS-Führung in der 40. Minute zum 2:0-Pausenstand aus.







Auch nach dem Seitenwechsel blieb es lange bei der knappen TuS-Führung, ehe der TuS Mimbach in den Schlussminute drei Mal ins Schwarze traf: Karsten Schwarz (85.), Frederik Lavall (87.) und Benjamin Schwarz (90.) stellten am Ende den 5:0-Endstand her. Gästeakteur Pascal Gerwert musste in der 88. Minute mit der Ampelkarte vom Platz.
Am Ende gewinnt der TuS Mimbach auf eigenem Platz mit 5:0 gegen den SV St. Ingbert II. Der TuS sichert sich damit die ersten Punkte der Saison, der SVI wartet noch auf die ersten Zähler.



TuS Ormesheim
SV Kirkel


 
3:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Salvatore Seminaro (17.)
1:1 Florian Waidner (48.)
2:1 Julian Eller (57.)
2:2 Sigmar Bastian (82.)
3:2 Eigentor (90. + 4.)


TuS Ormesheim: Tor: Walle, Kevin – Feld: Küstner, Manuel - Welsch, Andreas - Bender, Kevin (ausgewechselt für Julian Eller (55.)) - Seminara, Salvatore - Schweitzer, Frank - Borger, Philipp - Gimmilaro, Luca (ausgewechselt für Christopher Orth (75.)) - Abrahams, Philipp - Gimmilaro, Filippo (ausgewechselt für Thorsten Brill (67.)) - Feibel, Daniel
SV Kirkel: Tor: Meyer, Marco – Feld: Endres, Sebastian - Frankfurter, Felix - Günther, Julian (ausgewechselt für Nico Kiefer (85.)) - Zinsmeister, Andreas - Kiefer, Nico (ausgewechselt für Robin Rebmann (76.) eingewechselt für Julian Günther (85.)) - Remmlinger, Till (ausgewechselt für Sigmar Bastian (80.)) - Henkel, Mike - Thomas, Martin - Barth, Volker - Waidner, Florian

Ein heißes Duell stand in Ormesheim auf dem Programm, wo der heimische TuS den SV Kirkel empfing. Der SVK startete mit einem Heimerfolg gegen Wörschweiler in die Saison, die Hausherren waren spielfrei und waren nun gespannt au f die erste Standortbestimmung der neuen Saison.
Vor 80 Fußballfans in Ormesheim war es Salvator Seminara, der in der 17. Minute die 1:0-Führung für die Hausherren markierte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung der Hausherren, drei Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte aber Florian Waidner für den 1:1-Ausgleich. Julian Eller netzte in der 57. Minute zum 2:1-Führungstor für den TuS Ormesheim ein. Lange blieb es bei der knappen TuS-Führung, dann aber war es der eingewechselte Sigmar Bastian, der in der 82. Minute den 2:2-Ausgleich erzielte. Die Entscheidung war aber noch nicht gefallen: In der vierten Minute der Nachspielzeit war es Rückkehrer Thomas Kellmeyer, der den 3:2-Siegtreffer für den TuS Ormesheim vorbereitete, der schließlich von einem Kirkler ins Tor befördert wurde.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim sein Heimspiel gegen den SV Kirkel in letzter Sekunde mit 3:2 und startet damit erfolgreich in die Saison, der SV Kirkel dagegen kassiert die erste Niederlage und hat ebenfalls drei Zähler auf dem Konto.



SV Breitfurt
FC Palatia Limbach II


 
1:7 (0:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Nicolaus Busch (10.)
0:2 Michael Bach (20.)
0:3 Nicolas Busch (35.)
0:4 Jan-Niklas Krause (65.)
0:5 Christian Sämann (60.)
0:6 Nicolas Busch (80.)
1:6 Jonas Gentes (88.)
1:7 Nicolas Busch (90.)


SV Breitfurt: Tor: Brust, Dennis – Feld: Klein, Thorsten - Haas, Sandor -Gentes, Jonas - Gab, Alexander - Seegmüller, Andreas - Ringle, Marc (ausgewechselt für Süleyman Gerger (70.)) - Wenz, Felix (ausgewechselt für Marcel Weinland (65.)) - Gentes, Joachim - Ruffing, Jan - Meyer, Florian
FC Palatia Limbach II: Tor: Kloss, Daniel – Feld: Bambach, Marc - Bach, Michael - Menzer, Jens - Hetzer, Julian - Sämann, Christian - Krause, Jan-Niklas - Staß, Daniel - Freiler, Jesko - Weber, Jan - Busch, Nicolas

Der SV Breitfurt musste sich zum Saisonstart beim SV Bliesmengen-Bolchen II geschlagen geben, der FC Palatia Limbach II kam zu einem Remis gegen die SG Parr Medelsheim. Nun wollten beide Teams den ersten Saisonsieg einfahren.
Vor 50 Fußballfans in Breitfurt war es Nicolas Busch, der in der 10. Minute die 1:0-Führung für die Palatia-Reserve aus Limbach erzielte. Michael Bach (20.) und Nicolas Busch (35.) erhöhten noch vor der Pause auf 3:0 und sorgten für eine Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel legte die Palatia-Reserve in Person von Jan-Niklas Krause (55.), Christian Sämann (60.) und Nicolas Busch (80.) nach. In der 88. Minute sorgte Jonas Gentes für den Ehrentreffer der Hausherren, Nicolas Busch legte in der Schlussminute seinen vierten Treffer an diesem Nachmittag nach und stellte den 7:1-Endstand her.
Am Ende gewinnt der FC Palatia Limbach II deutlich mit 7:1 beim SV Breitfurt und ist mit vier Punkten dritter der Kreisliga A Bliestal, während der SVB eines von fünf punktlosen Teams ist.



SG Parr Medelsheim
SV Oberwürzbach


 
4:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Michael Groh (2.)
1:1 Stanislav Sacharov (20.)
2:1 Steffen Schwarz (40.)
3:1 Kevin Schmitz (70.)
4:1 Moritz Off (85.)


SG Parr Medelsheim: Tor: Schmidt, Lucas – Feld: Halter, Sebastian - Schwarz, Steffen - Weber, Andreas - Groh, Michael (ausgewechselt für Julian Schwarz (40.)) - Mathieu, Alexander - Rauch, Johannes (ausgewechselt für Moritz Off (85.)) - Schöndorf, Marius – Leiner, Yannick (ausgewechselt für Markus Persch (90.)) - Bohr, Jan - Schmitz, Kevin
SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Abel, Tobias - Fickinger, Michael - Uhl, Manuel - Martin, Florian (ausgewechselt für Martin Redel (60.)) - Rohe, Michael (ausgewechselt für Julian Martin (70.)) - Ebersold, Jens - Sacharov, Stanislav - Roth, David - Martin, Christian - Enkler, Philipp

In Medelsheim war an diesem Sonntag der SV Oberwürzbach zu Gast. Der SVO startete mit einem Sieg in die Saison, während die SG sich mit einem Remis begnügen musste. Nun waren die Fans gespannt auf das direkte Duell.
Vor 150 Fußballfans war es Michael Groh, der die SG Parr Medelsheim schon nach 120 Sekunden mit 1:0 in Front schoss. Stanislav Sacharov konnte aber in der 20. Minute zum 1:1-Ausgleich treffen. Parr-Rückkehrer Steffen Schwarz stellte in der 40. Minute den 2:1-Pausenstand her. Kevin Schmitz (70.) und Moritz Off (85.) stellten den 4:1-Endstand her.
Am Ende gewinnt die SG Medelsheim-Brenschelbach auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den SV Oberwürzbach und steht mit vier Punkten auf Rang vier der Tabelle. Der SVO rangiert mit drei Zählern auf Tabellenplatz zehn.


Auch in dieser Woche war ein Team in der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SC Ludwigsthal II konnte sich von der 15:3-Auftaktschlappe in Niederwürzbach erhölen:



SC Ludwigsthal II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:



Damit ist der zweite Spieltag gespielt. Der FC Palatia Limbach II feiert mit einem 7:1-Sieg den deutlichsten Erfolg des Spieltages, aber auch der SV Bliesmengen-Bolchen II und der TuS Mimbach feiern deutliche 5:0-Siege:


Kreisliga A Bliestal, 2. Spieltag

Samstag, 16. August 2015 alle um 16:30 Uhr

TuS Wörschweiler - SV Bliesmengen-Bolchen II 0:5 (0:2)


Sonntag, 16. August 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Alschbach – FC Viktoria St. Ingbert II 0:2 (0:0)
TuS Rentrisch II - FC 09 Niederwürzbach (13:15 Uhr) 1:4 (1:3)
TuS Mimbach - SV St. Ingbert II 5:0 (2:0)
TuS Ormesheim - SV Kirkel 3:2 (1:0)
SV Breitfurt - FC Palatia Limbach II 1:7 (0:3)
SG Parr Medelsheim - SV Oberwürzbach 4:1 (2:1)
SC Ludwigsthal II - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal stehen der FC Niederwürzbach und der SV Bliesmengen-Bolchen II mit jeweils sechs Punkten an der Spitze der Tabelle:





Schon am kommenden Wochenende geht es weiter: In St. Ingbert kommt es zu einem Derby zwischen den Reserven des SVI und der Viktoria, der SV Bliesmengen-Bolchen II empfängt den TuS Ormesheim:

Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Sonntag, 23. August 2015 alle um 15:00 Uhr

SV St. Ingbert II - FC Viktoria St. Ingbert II (13:15 Uhr)
FC Palatia Limbach II - SV Oberwürzbach
SV Kirkel - SC Ludwigsthal II
FC 09 Niederwürzbach - TuS Mimbach
SV Alschbach - SG Parr Medelsheim
SV Breitfurt - TuS Wörschweiler
SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Ormesheim
TuS Rentrisch II - spielfrei



Auch in der kommenden Woche ist ein Team spielfrei: Der TuS Rentrisch darf am dritten Spieltag die Füße hochlegen…





SP: Blickweiler und Altstadt mit Sensati
Was für ein Pokalabend im Fußball-Bliestal: In der zweiten Runde des Saarlandpokals konnten einige U [...]  >>
      | 2 Kommentare | 2741 Klicks |

BZL: 2:5 nach 2:0 - Deja-Vu für FV Biesi
In der Bezirksliga Homburg kann nach zwei Spieltagen nur die SG Erbach eine weiße Weste aufweisen. F [...]  >>
      | 6 Kommentare | 3746 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16. August 2015

Aufrufe:
3520
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Bernd (PID=50128)schrieb am 17.08.2015 um 09:37 Uhr
Hallo Marc, das 2:2 für Kirkel schoss Siggi Bastian, das 2:3 war ein Eigentor. Grüße Bernd
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 17.08.2015 um 10:15 UhrPREMIUM
@ Bernd: Danke für den Hinweis, ist berichtigt. Schöner Gruß nach Kirkel!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03