Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Bierbach zerlegt Mimbach - SGH 9:0    [Ändern]

 Am 26sten Spieltag gab es in der Kreisliga A Bliestal Tore satt, leider verteilten sich diese am Ende zumeist ungleich auf die Teams, in zwei Fällen wurde es aber richtig spannend...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. April 2015

Der fünftletzte Spieltag sand an diesem Wochenende in der Kreisliga _A Bliestal auf dem Programm und im Kampf um den Relegationsplatz zwei und um den Titel rückt die Entscheidung näher und jeder Fehler wird auf dem Weg ans Ziel bestraft warden:



TuS Rentrisch II
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:5 (0:4)

Hinspiel:
1:6


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Sascha Azizi (4.)
0:2 Dirk Meiser (14.)
0:3 Dirk Meiser (18.)
0:4 Maximilian Heß (33.)
0:5 Dirk Meiser (62.)
1:5 Yanick Nicolaus (90.)


In Rentrisch stand an diesem Wochenende ein Duell der Verbandsliga-Reserven auf dem Programm: Der TuS Rentrisch II empfing nach einer 0:3-Heimniederlage gegen den SV St. Ingbert II den SV Bliesmengen-Bolchen II, der in der Vorwoche auf eigenem Platz einen 1:0-Heimsieg gegen den SV Breitfurt feiern konnte. Nun waren die Fans gespannt, wer sic him Duell der Reserven durchsetzen würde.
Vor 20 Fußballfans in Rentrisch machte der SV Bliesmengen-Bolchen II schnell alles klar: Sascha Azizi netzte schon nach 240 Sekunden zum 1:0 ein, ehe Dirk Meiser mit einem Doppelschlag in der 14. und 18. Minute auf 3:0 erhöhte. Maximilian Heß netzte in der 33. Minute zum 4:0-Pausenstand ein. Nach dem Seitenwechsel baute Dirk Meiser die SVB-Führung in der 62. Minute mit seinem dritten Treffer auf 5:0 aus, ehe Yanick Nickolaus in der Schlussminute der Treffer zum 5:1-Endstand gelang.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II mit 5:1 beim TuS Rentrisch II und steht mit 51 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Der TuS Rentrisch II steht mit 17 Punkten auf Tabellenplatz elf.

TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver – Feld: Kolling, Martin (ausgewechselt für Sebastian May (46.) eingewechselt für Jerome Gries (70.)) - Klein, Sören - Gries, Jerome (/ausgewechselt für Martin Kolling (70.)) - Kerner, Steffen - Caputo, Mathias (ausgewechselt für Marvin Bastian (65.)) - Clangert, Ulrich - Nicolaus, Yanick - Wahlen, Max - Tuttolomondo, Francesco (ausgewechselt für Michael Kennel (57.)) - Thielen, Marius
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Vogelgesang, Mike – Feld: Nagel, Jens - Wieczorek, Sebastian (ausgewechselt für Marec Curcio (17.) eingewechselt für Timo Brocker (68.)) - Azizi, Sascha - Meiser, Dirk - Brocker, Timo (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (68.)) - Munz, Michael - Gauer, Philipp - Gabriel, Nicolas - Braun, Mark - Heß, Maximilian



SV St. Ingbert II
FC 09 Niederwürzbach


 
2:1 (0:0)

Hinspiel:
0:3


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Florian Schwarz (55.)
1:1 Ronald Piotrowski (63.)
2:1 Turaj Talimy (82.)


Für den SV St. Ingbert II stand an diesem Sonntag ein Heimspiel gegen den FC Niederwürzbach auf dem Programm. Die SVI-Reserve gewann vor Wochenfrist ihr Auswärtsspiel beim TuS Rentrisch II mit 3:0 und wollte nun gegen den FCN bestehen, der mit einer 1:2-Derbypleite gegen den VV Oberwürzbach im Gepäck anreiste. Nun wollte der FCN die Derbyschlappe aus der Vorwoche vergessen Machen.
Vor nur 20 Fußballfans in St. Ingbert gab e seine torlose erste Hälfte zu sehen, dann war es Florian Schwarz, der in der 55. Minute die Gästeführung erzielte. Nur acht Minuten später sorgte Ronald Piotrowksi aber für den Ausgleich und schließlich erzielte Turaj Talimy in der 82. Minute die ‘SVI-Führung und den Siegtreffer.
Am Ende gewinnt der SV St. Ingbert II mit 2:1 gegen den FC Niederwürzbach und schiebt sich mit 38 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der FCN steht drei Punkte und einen Platz vor der SVI-Reserve.

SV St. Ingbert II: Tor: Lambrecht, Sascha – Feld: Piotrowski, Ronald - Schlicker, Benjamin - Talimy, Turaj - Schwab, Markus (ausgewechselt für Nico Jost (75.)) - Sorce, Sandro - Roth, David - Teyfuri, Palyan - Halilaj, Zek (ausgewechselt für Dennis Sacharov (60.)) - Henze, Jan (ausgewechselt für Marius Müller (75.)) - Gerwert, Pascal
FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars – Feld: Bieg, Steven (ausgewechselt für Marius Freiberger (78.)) - Rudolph, Daniel - Weydmann, Jan - Körner, Michael - Freiberger, Marius (ausgewechselt für Sven Teuscher (46.) eingewechselt für Steven Bieg (78.)) - Dithmar, Johannes - Schwarz, Matthias - Schwarz, Florian - Hager, Björn - Stumpf, Patrick



TuS Wörschweiler
SV Breitfurt


 
0:12 (0:6)

Hinspiel:
1:6


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Alexander Gab (8.)
0:2 Thorsten Klein (13.)
0:3 Marc Ringle (21.)
0:4 Eigentor (28.)
0:5 Luca Procopio (36.)
0:6 Luca Procopio (42.)
0:7 Sandor Haas (50.)
0:8 Uwe Stephan (61.)
0:9 Sandor Haas (69.)
0:10 Uwe Stephan (75.)
0:11 Thorsten Klein (80.)
0:12 Eigentor (86.)


Eine unglaubliche Niederlage gab es vor Wochenfrist für den TuS Wörschweiler: Beim FC Bierbach unterlag man mit 16:1 und musste sich nun auf eigenem Platz gegen den SV Breitfurt rehabilitieren. Der SVB unterlag vor Wochenfrist beim SV Bliesmengen-Bolchen II mit 0:1 und wollte nun gegen das Tabellenschlusslicht Punkte sammeln.
Vor 35 Fußballfans in Wörschweiler gab e sein Schützenfest der Gäste aus Breifturt zu sehen: Alexander Gab eröffnete in der achten Minute den Torreigen mit dem 1:0, ehe Thorsten Klein in der 13. Minute auf 2:0 erhöhte. Marc Ringle traf in der 21. Minute zum 3:0, ein Eigentor brachte in der 28. Minute das 4:0. Ein Doppelpack durch Luca Procopio in der 36. und 42. Minute den 6:0-Pausenstand herstellte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sandor Haas in der 50. Minute auf 7:0, Spielertrainer Uwe Stephan legte in der 61. Minute das 8:0 nach. Sandor Haas traf in der 69. Minute zum 9:0, Uwe Stephan machte das Resultat in der 75. Minute zweistellig, ehe Thorsten Klein in der 80. Minute das 11:0 markierte. Schließlich sorgte ein Eigentor in der 86. Minute für den 12:0-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt beim TuS Wörschweiler mit 12:0 und steht in der Tabelle mit 26 Punkten auf Rang neun. Wörschweiler rangiert mit drei Punkten auf Tabellenplatz 14.

TuS Wörschweiler: Tor: Rolfshagen, Dieter – Feld: Hartmuth, Christian - Schöpp, Nico - Heidenreich, Bill - Impraim, Ertzan (ausgewechselt für Ercan Memis (30.)) - Keßler, Marcel - Menna, Martin - Moutous, Moutlou (ausgewechselt für Philipp Dworschak (65.)) - Dincher, Klaus - Stegmann, Markus (ausgewechselt für Hans Krumbach (80.)) - Liurno, Marco
SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico – Feld: Ringle, Marc - Hittinger, Till - Weinland, Marcel (ausgewechselt für Dirk Steinmann (60.)) - Stephan, Uwe - Ruffing, Jan - Gentes, Joachim - Klein, Thorsten - Haas, Sandor (ausgewechselt für Süleyman Gerger (70.)) - Gentes, Jonas - Gab, Alexander (ausgewechselt für Luca Procopio (25.))



FC Bierbach
TuS Mimbach


 
13:0 (5:0)

Hinspiel:
5:2


 
Karten:
Rot: Benjamin Schwarz (TuS Mimbach / 39.)
Tore:
1:0 Stephan Keil (13.)
2:0 Stephan Keil (20.)
3:0 Timo Früh (29.)
4:0 Stephan Keil (30.)
5:0 Stephan Keil (36.)
6:0 Robin Lück (49.)
7:0 Robin Lück (51.)
8:0 Mases Schäfer (53.)
9:0 Moses Schäfer (55.)
10:0 Niklas Kunz (62.)
11:0 Nico Vockenberg (80.)
12:0 Nico Vockenberg (80.)
13:0 Niklas Kunz (87.)


Stolze 16 Tore erzielte der FC Bierbach beim 16:1-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler vor Wochenfrist, nun empfing man mit dem TuS Mimbach ein anderes Kaliber. Mimbach gewann am 25sten Spieltag mit 6:2 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und wollte nun beim derby in Bierbach bestehen. Der BFC dagegen brauchte unbedingt Punkte im Kampf um den Titel.
Rund 70 Fußballfans sahen beim Derby in Bierbach einen guten Start der Hausherren die durch einen Doppelpack von Stephan Keil in der 13. und 20. Minute mit 2:0 in Front gehen konnte. Timo Früh erhöhte in der 29. Minute auf 3:0, ehe Keil in der 30. und 36. Minute auf den 5:0-Pausenstand, Mimbachs Benjamin Schwarz sah in der 39. Minute die Rote Karte und machte die Aufgabe für seine Elf nicht einfacher. Nach dem Seitenwechsel legte Robin Lück in der 49. und 51. Minute einen Doppelpack zum 7:0 nach, Moses Schäfer steuerte in der 53. und 55. Minute ebenfalls einen Doppelschlag zum 9:0 bei. Niklas Kunz traf in der 62. Minute zum 10:0, ehe Nico Vockenberg in der 66. und 80. Minute auf 12:0 erhöhte. Ein Eigentor der Gäste stellte den 13:0-Endstand her.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach auf eigenem Platz mit 13:0 mehr als nur deutlich gegen den Lokalrivalen des TuS Mimbach. Der BFC steht mit 58 Punkten wieder auf Rang eins der Tabelle, hat aber zwei Spiele mehr absolviert als die zuletzt spielfreie SG Hassel mit 56 Punkten auf Rang zwei. Mimbach rangiert mit 34 Punkten auf Rang acht der Tabelle.

FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin – Feld: Schwartz, Christopher (ausgewechselt für David Ulrich (70.)) - Keil, Stephan (ausgewechselt für Nico Vockenberg (63.)) - Herz, Dominik (ausgewechselt für Nicola Costa (66.)) - Bodenmiller, Cedrik - Ettgen, Johannes - Freiler, Marc - Lück, Robin - Früh, Timo (ausgewechselt für Philipp Kunz (63.)) - Kunz, Niklas - Schäfer, Moses
TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian – Feld: Thielen, Steffen (ausgewechselt für Benjamin Sand (83.)) - Koch, Michel - Dreßler, Marcel - Schembri, Johannes (ausgewechselt für Freddy Lavall (46.)) - Gabler, Daniel - Youssef, Sargon - Zinßmeister, Andreas - Gottlieb, Yannick - Schmidt, Jonas - Schwarz, Benjamin



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SG Hassel


 
0:9 (0:6)

Hinspiel:
NA:0


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Stefan Altmeyer (26.)
0.:2 Georgi Margiani (27.)
0:3 Julian Fries (31.)
0:4 Nico Berger (33. / FE)
0:5 Stefan Altmeyer (37.)
0:6 Andreas Altmeyer (40.)
0:7 Stefan Altmeyer (65.)
0:8 Thorsten Altmesyer (85.)
0:9 Georgi Margiani (89.)


Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III ging es an diesem Wochenende auf eigenem Platz gegen die SG Hassel. Die SG-Dritte unterlag vor Wochenfrist beim SV Alschbach mit 0:8, wöhrend die spielfreie SG Hassel zusehen musste, wie sich die Verfolger ein wenig heranschoben. Dennoch hatte Hassel alles selbst in der Hand und wollte bei der SG-Reserve keine Punkte lassen.
Vor 50 Fußballfans bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III waren es die Gäste der SG Hassel, die in der 26. Minute durch Stefan Altmeyer mit 1:0 in Front gehen konnten. Noch vor dem Seitenwechsel legte die SGH nach: Georgi Marginai netzte in der 27. Minute zum 2:0 ein, ehe Julian Fries in der 31. Minute das 3:0 markierte. In der 33. Minute verwandelte Nico Berger einen Foulelfmeter zum 4:0, ehe Stefan Altmeyewr in der 37. Minute das 5:0 nachlegte. Andreas Altmeyer traf in der 40. Minute zum 6:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stefan Altmeyer in der 65. Minute auf 7:0, Thorsten Altmeyer legte in der 85. Minute das 8:0 nach, ehe Georgi Margiani in der 89. Minute den 9:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt die SG Hassel bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III mit 9:0 und steht mit 56 Punkten und zwie Spielen weniger zwei Zähler hinter dem FC Bierbach auf Rang drei der Tabelle. Die SG-Dritte steht mit sieben Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Krause, Jean-Michel – Feld: Betz, Kai - Könies, Dennis (ausgewechselt für Kevin Betz (65.)) - Varsay, Raci - Ley, Timo - Marx, Florian - Grün, Martin - Nicklaus, Manuel - Huppert, Daniel (ausgewechselt für Marc Schneberger (60.)) - Betz, Kevin (ausgewechselt für Felix Klahm (40.) eingewechselt für Dennis Könies (65.)) - Eifler, Andreas
SG Hassel: Tor: Celim, Peter – Feld: Margiani, Georgi - Wendel, Benjamin (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (55.)) - Altmeyer, Stefan - Fries, Julian (ausgewechselt für Nico Weiland (70.)) - Altmeyer, Andreas - Spang, Manuel (ausgewechselt für Richard Manu (46.)) - Dörrschuk, Julian - Berger, Nico - Berger, Patrick (ausgewechselt für Martin Rytzmann (60.)) - Obert, Patrick



SV Alschbach
SV Oberwürzbach


 
3:4 (1:3)

Hinspiel:
1:5


 
Karten:
-
Tore:
0:! Michael Bierhals (1.)
0:2 Alexander Uhl (5.)
1:2 Sascha Theis (27. / FE)
1:3 Michael Bierhals (34.)
2:3 Sascha Gebele (56. / FE)
3:3 Marius Toussaint (58.)
3:4 Eric Baus (74.)


Der SV Alschbach hatte in der Vorwoche Grund zu Jubeln, als man auf eigenem Platz mit 8:0 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III gewinnen konnte, nun war mit dem SV Oberwürzbach eines der Spitzenteams zu Gast beim SVA. Oberwürzbach feierte am 25sten Spieltag einen 2:1-Ausäwrtssieg im Derby beim SV Oberwürzbach und dieser Derbysieg war sicherlich gut für das zuletzt etwas gebeutelte Selbstvertrauen des SVO. Nun wollte der SVO in Alschbach bestehen.
Vor 80 Fußballfans legten die Hausherren aus Oberwürzbach einen Blitzstart hin, als Spielertrainer Michael Bierhals den SVO in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung schuss. Alexander Uhl erhöhte in der 5. Minute auf 2:0. Der SV Alschbach brauchte einige Zeit um sich vom frühen Schock zu erholen, kam aber auf 2:1 heran, als Spielertrainer Sascha Theis in der 27. Minute einen Foulelfmeter verwandelte. Michael Bierhals traf in der 34. Minute zum 3:1-Pausenstand. Der SVA kam aber nach dem Seitenwechsel zurück: Sascha Gebele verkürzte in der 56. Minute vom Elfmeterpunkt auf 2:3, ehe Marius Toussaint in der 58. Minute den 3:3-Ausgleich erzielte. In der 74. Minute war e saber Eric Baus, der den 4:3-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach knapp mit 4:3 beim SV Alschbach und steht mit 49 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Der SV Alschbach hat auf Rang zehn 17 Punkte auf dem Konto.

SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick – Feld: Toussaint, Marius - Weingart, Rolf - Gebele, Sascha - Matula, Mark (ausgewechselt für Filip Decker (87.)) -Armbrust, Jonas (ausgewechselt für Dennis Perske (46.)) - Nickl, Michael - Rothermel, Markus (ausgewechselt für Stefan Wolter (82.)) - Theis, Sascha - Lang, Klaus - Scheller, Björn
SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc – Feld: Philipp, Thorsten (ausgewechselt für Alexander Schmelzer (80.)) - Martin, Julian - Uhl, Alexander (ausgewechselt für Tim Paulus (73.)) - Martin, Christian - Bierhals, Michael - Abel, Tobias - Baus, Eric - Lampel, Yannic - Uhl, Manuel - Schwuwer, Patrick


Auch in dieser Woche waren in der Kreisliga A Bliestal zwei Teams spielfrei. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II unterlag in der Vorwoche auf eigenem Platz mit 2:6 gegen den TuS Mimbach und machte nun Pause, der TuS Ormesheim pausierte zum zweiten Mal in Folge:



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




TuS Ormesheim
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der 25ste Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt und die Fans sahen einen spieltag voller Kantersiege der favorisierten Teams. Nur in St. Ingbert und Alschbach war Spannung geboten:


Kreisliga A Bliestal, 26. Spieltag

Sonntag, 26. April 2015 alle um 15:00 Uhr

TuS Rentrisch II - SV Bliesmengen-Bolchen II (13:15 Uhr) 1:5 (0:4)
SV St. Ingbert II - FC 09 Niederwürzbach (13:15 Uhr) 2:1 (0:0)
TuS Wörschweiler - SV Breitfurt 0:12 (0:6)
FC Bierbach - TuS Mimbach 13:0 (5:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - SG Hassel 0:9 (0:6)
SV Alschbach - SV Oberwürzbach 3:4 (1:3)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - spielfrei
TuS Ormesheim - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt an der Spitze alles beim Alten, nur der spielfreie TuS Ormesheim muss die Konkurrenz ziehen lassen:




Weiter geht es dann am 27sten Spieltag: Die SG Hassel empängt den SV Oberwürzbach, der TuS Mimbach empfängt den SV Breitfurt zum Derby:


Kreisliga A Bliestal, 27. Spieltag

Sonntag, 3. Mai 2015 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Wörschweiler (13:15 Uhr)
TuS Mimbach - SV Breitfurt
FC 09 Niederwürzbach - TuS Rentrisch II
SV Alschbach - SV St. Ingbert II
SG Hassel - SV Oberwürzbach
TuS Ormesheim - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - spielfrei
FC Bierbach - spielfrei



Auch in der kommenden Woche sind zwei Teams spielfrei: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II pausiert zum zweiten Mal in Folge, der FC Bierbach muss im Saisonfinale tatenlos auf die Spiele der Konkurrenz schauen…





LL: Limbach macht sein Meisterstück!
Die Landesliga Ost hat ihren Meister gefunden: Die Palatia aus Limbach gewinnt in Niedergailbach mit [...]  >>
      | 0 Kommentare | 2428 Klicks |

BZL: SC vergibt Big-Point - SFW rücken v
In der Bezirksliga Homburg ist sowohl der Kampf gegen den Abstieg als auch der Kampf um Relegationsr [...]  >>
      | 11 Kommentare | 3600 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. April 2015

Aufrufe:
903
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03