Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Zehn SVGler drehen Partie gegen SG    [Ändern]

 In der Landesliga Ost gab es erneut viele Tore zu sehen, in Bebelsheim-Wittersheim drehen die Hausherren im Derby gegen die SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim in Unterzahl auf...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 29. März 2015

Auch die Landesliga Nordost startete an diesem Wochenende in das letzte Saisondrittel: Der 21ste Spieltag stand auf dem Programm und natürlich waren auch die Bliestal-Teams mit von der Partie:


FC Viktoria St. Ingbert – VfB Borussia Neunkirchen II 1:5
Nichts zu holen gab es auch an diesem Wochenende für den FC Viktoria St. Ingbert, der sich auf eigenem Platz mit 1:5 gegen den VfB Borussia Neunkirchen II geschlagen geben musste. Guiseppe Simonetta (4., 20.), Alexandros Makris (68.) und Faruk Ljaic (79., 88.) schossen die Gäste aus Neunkirchen zum Sieg, Wladimir Emich konnte in der 9. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich treffen. In der Schlussminute sah bei den Gästen Doppeltorschütze Guiseppe Simonetta die rote Karte. Insgesamt gab es 10 gelbe Karten in der Partie, gleichverteilt mit jeweils fünf auf beiden Seiten.
Durch die deutliche Heimniederlage steht der FC Viktoria St. Ingbert mit acht Punkten weiter am Ende der Tabelle und hat schon saftige 15 Punkte Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz.

FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Jung, Daniel (ausgewechselt für Jonas Kalmes (33.)) - Feld: Betz, Markus - Burgemeister, Thomas - Tobias, Reichard - Schmid, Aljoscha - Andres, Markus - Nadler, Dominik - Grootegoed, Adrian (ausgewechselt für Steffen Becker (55.)) - Klein, Tim - Emisch, Wladimir - Kurtenacher, Kim


FC Palatia Limbach – FV Rohrbach 0:0
Ein heißes Derby stand an diesem Sonntag in Limbach auf dem Programm, wo der SV Rohrbach beim Spitzenreiter gastierte. Vor 50 Fußballfans hielten die Keeper Philipp Oberkircher im Tor der Palatia und sein Gegenüber Yannik Dettweiler ihren Kasten im ersten Durchgang sauber, auch in der zweiten Hälfte gab es letztlich keine Tore zu sehen und so blieb es bei einem torlosen 0:0-Remis.
Der FC Palatia Limbach bleibt durch den Sieg mit 43 Punkten weiter an der Tabellenspitze und da auch die Verfolger aus Bebelsheim-Wittersheim und Jägersburg jeweils keine Dreier einfahren konnten, bleibt auch der Vorsprung gleich. Rohrbach steht mit 39 Punkten auf Tabellenplatz fünf.

FC Palatia Limbach: Tor: Oberkircher, Philipp - Feld: Mohr, Tim - Buch, Patrick - Eberhardt, Fabian (ausgewechselt für Patrick Huber (73.)) - Güssow, Mike (ausgewechselt für Kevin Stamp (42.)) - Geisert, Sascha - Wemmert, Luckas - Ulrich, Sven - Dohr, Robin - Klaus, Dominik - Fell, Dennis
SV Rohrbach: Tor: Dettweiler, Yannik - Feld: Paltzer, Pascal - Weydmann, Manuel - Kastel, Benedikt - Grünbeck, Michael - Bastian, Sven (ausgewechselt für Jonas Sailer (71.)) - Steinfels, Pascal - Borgard, Lars - Kempf, Marvin - Lang, Felix (ausgewechselt für Norman Schmitt (74.)) - Reichenbach, Sascha


SVG Bebelsheim-Wittersheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 2:2
An diesem Sonntag stand in Bebelsheim-Wittersheim ein Derby auf dem Programm, wenn die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim zu Gast ist. Das Hinspiel konnte die abstiegsbedrohte SG gewinnen: „Dieses Ergebnis schmerzt heute noch. Allerdings hatte das die SG auch damals gut gemacht. Unser Gegner war im Mittelfeld besser als wir, hat bis zur letzten Minute gekämpft und sich dann auch verdient durch einen Freistoßtreffer belohnt“, blickt SVG-Trainer Torsten Ostermann in der Saarbrücker Zeitung auf diese Partie zurück.
Vor dem Spiel hatte Ostermann allerdings einige Ausfälle zu beklagen: Pascal Lorsung ist nach einer Roten Karte gesperrt. Mirko Fuchs ist beruflich verhindert und Keeper Eric Lonsdorf auf einer Taufe. Hinzu kommen einige Verletzte: Steffen Haßler laboriert an einer Bänderverletzung im Fuß. Und Ariamit Zymeri sowie Danny Ihl zwickt es jeweils im Rücken. „Von daher muss ich zunächst einmal elf gesunde Spieler zusammenbekommen. Dennoch zählt natürlich nur ein Sieg, denn wir wollen auch weiterhin um Relegationsrang zwei mitspielen.“, lässt Ostermann keine Ausreden zu!
Den besseren Start vor 100 Fußballfans hatten aber die Gäste aus Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim: Steffen Schwarz brachte die Gäste in der 29. Minute mit 1:0 in Front, ehe Simon Hauck in der 55. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. Die SVG hatte ab der 49. Minute in Unterzahl anzurennen, sah doch Kastriot Zymeri auf Seiten der Hausherren die Rote Karte. Dennoch kam die SVG zurück in die Partie: Admir Ramic traf in der 72. Minute zum 2:1, ehe Spielertrainer Torsten Ostermann in der 82. Minute für den 2:2-Endstand sorgte.
Durch das 2:2-Remis schiebt sich die SVG mit 43 Punkten nun alleine auf Rang zwei nach vorne und profitiert von der Niederlage des FSV Jägersburg II, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim bleibt mit 17 Punkten vorletzter der Tabelle, punktgleich mit dem TuS Wiebelskirchen.

SVG Bebelsheim-Wittersheim: Tor: Ihl, Wolfgang - Feld: Zymeri, Ariamit - Fuchs, Mirko (ausgewechselt für Simon Niklos (72.)) - Haßler, Steffen - Klein, Ben (eingewechselt für Sven Keipert (90.)) - Ostermann, Torsten - Allag, Toufik - Allag, Nassim - Weissmann, Marco - Ramic, Admir - Zymeri, Kastriot
SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim: Tor: Fromm, Thomas - Feld: Hauck, Sebastian - Sand, Fabian - Hauck, Simon - Stöhr, Stefan - Schwarz, Steffen (ausgewechselt für Dominik Kaschube (55.)) - Preukschat, Frederic - Fuchs, Simon (ausgewechselt für Simon Sand (82.)) - Welsch, Felix - Klein, Lukas - Degott, Fabian


SG Gersheim-Niedergailbach – SV Beeden 3:2
Für die SG Gersheim-Niedergailbach stand an diesem Sonntag ein Heimspiel gegen den SV Beeden auf dem Programm und am Ende gab es für die Bliestal-SG einen 3:2-Sieg zu bejubeln: Zunächst brachte Ivan Babic die Gäste aus Beeden vor 80 Fußballfans nach nur drei Minuten mit 1:0 in Front, die SGler drehten die Partie aber noch vor der Pause: Nils Günter (11.) und Dominik Kurz (28.) trafen für die Hausherren, die nach dem Seitenwechsel durch einen von Dominik Kurz verwandelten Foulelfmeter in der 47. Minute sogar auf 3:1 erhöhen konnten. In der 67. Minute sorgte allerdings Ahmad Eldar für Spannung als er auf 3:2 verkürzte und eine heiße Schlussphase einläutete in der aber keine weiteren Tore fallen sollten. Die SG Gersheim-Niedergailbach steht durch den Sieg mit 27 Punkten auf Rang zehn der Tabelle der Landesliga Ost.

SG Gersheim-Niedergailbach: Tor: Fuhrmann, Jan - Feld: Braun, Tobias - Rubeck, Kevin (ausgewechselt für Sven Wust (70.)) - Weiser, Fabian - Bodenstein, Philipp - Günther, Nils - Mischo, David - Hentschel, Jonas - Kunz, Dominik - Mischo, Thomas - Welsch, Till (ausgewechselt für Dominik Weyer (86.))


SpVgg Einöd-Ingweiler – FSV Jägersburg II 2:1
Mit 27 Punkten stand die SpVgg Einöd-Ingweiler in der Landesliga Ost vor diesem Spieltag auf Rang acht der Tabelle, nach der Winterpause konnte Einöd aber erst einen Sieg feiern, entsprechend unzufrieden ist Trainer Markus Dilg in der Saarbrücker Zeitung. „Mit der Punkteausbeute bin ich nicht zufrieden, wir haben uns unter Wert geschlagen. Ich bin froh, dass wir in Oberbexbach die Leistung verbessert und Auswärtspunkte eingefahren haben“.
Nun gastierte mit dem FSV Jägersburg II der Tabellenzweite in Einöd. „Jägersburg war in der Vorrunde das stärkste Team, gegen das wir gespielt hatten“, sagt Dilg. Wolfram Pfister und Milenko Simics schafften als ehemalige Spieler der Reserve den Sprung ins Landesliga-Team, Luka Dimitrijevic kehrte nach längerer Verletzung ins Team zurück und Manuel Ringle ist wieder ins Training eingestiegen.
Am Ende durfte die heimische Spielvereinigung über einen überraschenden Heimerfolg jubeln: Felix Schuler (63.) und Thomas Cooke (74.) schossen Einöd-Ingweiler mit 2:0 in Front, Lukas Kurz sorgte aber für Spannung, als er in der 76. Minute per Elfmeter auf 2:1 verkürzen konnte, mehr gelang den Gästen nicht. Einöd-Ingweiler steht durch den Sieg mit 30 Punkten weiter auf Rang acht der Tabelle, die FSV-Reserve muss die SVG Bebelsheim-Wittersheim vorbeiziehen lassen und fällt auch Rang drei zurück.

SpVgg Einöd-Ingweiler: Tor: Stuchlik, Peter - Feld: Pfister, Wolfram (ausgewechselt für Mathias Hüther (46.)) - Simics, Milenko - Stegner, Alexander - Raimondi, Antonio - Cooke, Thomas - Ringle, Manuel - Schuler, Felix - Edvard, Jonas (ausgewechselt für Daniel Weiß (74.)) - Lück, Carsten - Blank, Oliver


Auch auf den weiteren Plätzen in der Landesliga Ost gab es einiges zu sehen: Der SV Reiskirchen und der SV Kirrberg trennten sich im Derby in Reiskirchen mit einem 2:2-Remis. Steve Holtz (10.) und Ralph Schmeissner (80.) trafen für die Hausherren, die Gäste waren durch Pascal Riehm (19.) und Patrick Steiner (24.) erfolgreich.
Einen echten Kantersieg gab es für den SV Schwarzenbach, der den FV Oberbexbach auf eigenem Platz mit 7:0 bezwingen konnte. Jakob Waiz (1.), Dominik Marx (20.), Maximilian Murr (36.), Jens Anton (78.) und Hatrick-Torschütze Florian Neumann (49., 61., 73.) schossen den SVS zum Sieg.
Einen 2:0-Heimerfolg gab es für den ASV Kleinottweiler gegen den TuS Wiebelskirchen: Lars Knobloch (22., 30.) schoss den ASV zum Sieg, Dennis Fuss vergab für die Hausherren in der 55. Minute einen Elfmeter.


Landesliga, 21. Spieltag

Sonntag, 29. März 2015 alle um 15:00 Uhr
SV Reiskirchen – SV Kirrberg 2:2
FC Viktoria St. Ingbert – VfB Borussia Neunkirchen II 1:5
FC Palatia Limbach – FV Rohrbach 0:0
SVG Bebelsheim-Wittersheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 2:2
ASV Kleinottweiler – TuS Wiebelskirchen 2:0
SG Gersheim-Niedergailbach – SV Beeden 3:2
SpVgg Einöd-Ingweiler – FSV Jägersburg II 2:1
SV Schwarzenbach – FV Oberbexbach 7:0





BZL: Gencler siegt - Blickweiler nur Rem
In der Bezirksliga Homburg kann der SV Genclerbirligi Homburg einen weiteren wichtigen Schritt in Ri [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1288 Klicks |

KLA: Gipfeltreffen bleibt torlos - SVO p
In der Kreisliga A Bliestal waren die Blicke an diesem Wochenende auf das Spitzenspiel in Bierbach g [...]  >>
      | 0 Kommentare | 2511 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. März 2015

Aufrufe:
645
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03