Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Mimbach lässt Oberwürzbach stolpern    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal konnte nun zwei Teams der ersten sechs punkten, was auch zwei Spitzenspielen geschuldet war in denen Bierbach und Hassel sich zu den Gewinnern des Spieltages mauserten...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 8. März 2015

Ein Spieltag im neuen Fußballjahr 2015 ist gespielt, nun geht es aber Schlag auf Schlag weiter: Der 18te Spieltag in der Kreisliga A Bliestal steht auf dem Terminkalender und die Fans sind gespannt, wie ihre Teams die zweite große Aufgabe im neuen Kalenderjahr angehen werden:



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Alschbach


 
0:1 (0:0)

Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Gelb-Rot: Eike Rabung (SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II / 75.), Klaus Lang (SV Alschbach / 88.), Markus Hauck (SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II / 90. + 3.)
Tore:
0:1 Michael Nickl (81.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II startete die Saison in der Vorwoche mit einer bitteren Niederlage: Mit 0:9 musste man sich beim FC Niederwürzbach geschlagen geben, nun war der SV Alschbach zu Gast und der startete ebenfalls mit einer Niederlage ins neue Kalenderjahr: Mit 0:3 musste sich der SVA beim TuS Ormesheim geschlagen geben und so trafen an diesem Sonntag zwei Tabellennachbarn aus dem unteren Tabellendrittel im direkten Duell aufeinander.
Rund 100 Fußballfans in Herbitzheim sahen eine torlose erste Hälfte, auch im zweiten Durchgang passierte zunächst wenig, bis der Unparteiische Uwe Hoom aus St. Ingbert in der 75. Minute einen Platzverweis gegen Eike Rabung von der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II aussprach. Alschbach kam in Überzahl nach 81 Minuten durch Michael Nickl zum 1:0-Führungstor, in der Folge gab es auf jeder Seite noch eine Ampelkarte und so gewann der SV Alschbach am Ende beim 9 gegen 10.
Am Ende gewinnen zehn Spieler des SV Alschbach bei deren Neunen beim der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 1:0. Alschbach hat durch den Sieg mit 10 Punkten Rang elf inne, die SG-Reserve steht mit ebenfalls zehn Zählern einen Platz hinter dem SVA.

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Fuchs, Marius - Feld: Schöndorf, Ben - Lenert, Christian - Rabung, Eike - Freis, Uwe (ausgewechselt für Florian Sperling (79.)) - Degott, Patrick - Klein, Lukas (ausgewechselt für Jonas Berentz (46.)) - Stolz, Christian -Hauck, Markus - Degott, Fabian - Röhm, Jochen
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick - Feld: Weingart, Rolf - Gebele, Sascha - Matula, Mark - Nickl, Michael - Rothermel, Markus -Aichouba, Dennis - Decker, Filip (ausgewechselt für Jonas Armbrust (46.)) - Scheller, Björn - Theis, Sascha - Lang, Klaus



FC Bierbach
FC 09 Niederwürzbach


 
5:2 (2:0)

Hinspiel:
4:4


 
Karten:
Rot: Daniel Rudolph (FC Niederwürzbach / 84.)
Tore:
1:0 Robin Lück (2.)
2:0 Timo Früh (31.)
3:0 Timo Früh (52.)
4:0 Philipp Kunz (62.)
5:0 Timo Früh (65.)
5:1 Fabian Armand (77.)
5:2 Andreas Müller (78.)


Ein Spitzenspiel stand an diesem Wochenende in Bierbach auf dem Terminkalender, wo der FC Niederwürzbach beim Spitzenreiter gastierte. Der BFC konnte vor Wochenfrist mit einem 5:0-Auswärtserfolg beim TuS Rentrisch II die Tabellenführung zurückerobern, nun stand ein heißes Duell mit dem FC Niederwürzbach auf dem Programm, der dem BFC in der Hinrunde beim 4:4-Remis einen Punkt abtrotzen konnte. In der Vorwoche schoss sich der FCN mit einem 9:0-Heimerfolg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II warm und wollte nun im Duell mit dem Klassenprimus auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 120 Fußballfans in Bierbach hatten die Hausherren schon nach 120 Sekunden Grund zu Jubeln, als Robin Lück den BFC zur frühen Führung schoss. Bierbach blieb am Drücker und so konnte Timo Früh in der 31. Minute die 2:0-Pausenführung erzielen. Auch nach dem Seitenwechsel legte der BFC nach: Timo Früh erhöhte in der 52. Minute auf 3:0, ehe Philipp Kunz in der 62. Minute auf 4:0 erhöhte. Timo früh legte nach 65 Minuten seinen dritten Treffer zum 5:0 nach. Der FCN sorgte in der Schlussphase für Ergebniskosmetik: Fabian Armand traf nach 77 Minuten zum 1:5, ehe Andreas Müller Sekunden später zum 2:5 einnetzte. Als Daniel Rudolph nach einer Notbremse in der 84. Minute die Rote Karte sah, war die kleine Aufholjagd des FCN gestoppt und es blieb beim 5:2-Heimerfolg des BFC.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach sein Heimspiel gegen den FC Niederwürzbach mit 5:2 und distanziert einen Verfolger: Der BFC bleibt mit 42 Punkten Spitze, Niederwürzbach rangiert mit 29 Punkten auf Rang 29.

FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Herz, Dominik - Bodenmiller, Cedrik (ausgewechselt für Johannes Ettgen (71.)) - Stemmler, Sebastian - Keil, Stephan (ausgewechselt für Moses Schäfer (62.)) - Freiler, Marc - Lück, Robin - Früh, Timo (ausgewechselt für Nicola Costa (74.)) - Kunz, Niklas - Schwartz, Christopher - Kunz, Philipp
FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Feld: Rudolph, Daniel - Körner, Michael - Schillo, Frank (ausgewechselt für Marius Freiberger (78.)) - Bieg, Steven - Schwarz, Matthias - Schwarz, Florian (ausgewechselt für Fabian Armand (72.)) - Hager, Björn - Stumpf, Patrick -Hegi, Mathias - Müller, Andreas



SV Breitfurt
TuS Rentrisch II


 
3:0 (1:0)

Hinspiel:
2:2


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Marc Ringle (25.)
2:0 Marc Ringle (55.)
3:0 Thorsten Klein (70.)


Für den SV Breitfurt startete das Fußballjahr 2015 mit einer 3:4-Niederlage in einem heißen Duell beim SV St. Ingbert II, nun empfing der SVB die nächste Reserve aus dem St. Ingberter Stadtgebiet: Der TuS Rentrisch II war zu Gast und reiste mit einer 0:5-Heimniederlage gegen den FC Bierbach im Gepäck nach Breitfurt wo man den ersten Erfolg des neuen Jahres feiern wollte. Breitfurt hatte da aber sicherlich andere Vorstellungen.
Vor nur 30 Fußballfans in Breitfurt war es Marc Ringle, der die Hausherren in der 25. Minute zur 1:0-Pausenführung schoss. Auch im zweiten Durchgang legte der SVB nach: Ringle erhöhte in der 55. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 2:0, ehe Thorsten Klein nach 70 Minuten den 3:0-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt auf eigenem Platz mit 3:0 gegen den TuS Rentrisch II und steht mit 19 Punkten auf Rang neun der Tabelle einen Platz und neun Punkte vor der Verbandsliga-Reserve.

SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Procopio, Luca - Gentes, Joachim - Klein, Thorsten - Gentes, Jonas - Gab, Alexander -Weinland, Marcel - Ringle, Marc - Ruffing, Jan (ausgewechselt für Till Hittinger (80.)) - Meyer, Florian - Stephan, Uwe
TuS Rentrisch II: Tor: Kolling, Martin - Feld: Chiefari, Vito - Lünnemann, Tim - Toussaint, Benedikt - Klein, Sören - Reinisch, Christian - Contarini, Rafaele - Eisele, Pascal - Lorscheider, Fabian - Quint, Julian - Wahlen, Max



TuS Wörschweiler
SV St. Ingbert II


 
0:6 (0:1)

Hinspiel:
0:4


 
Karten:
Gelb-Rot: Marc-Philipp Heidemann (SV St. Ingbert II / 20.)
Tore:
0:1 Turaj Talimy (25.)
0:2 Turaj Talimy (50.)
0:3 Sven Görgen (60.)
0:4 Sven Görgen (70.)
0:5 Turaj Talimy (73.)
0:6 Turaj Talimy (85.)


In Wörschweiler gatsierte an diesem 18ten Spieltag der SV St. Ingbert II. Die SVI-Reserve lieferte sich vor Wochenfrist mit dem SV Breitfurt einen heißen Tanz ins neue Fußballjahr, an dessen Ende man den Platz mit einem 4:3-Sieg verlassen konnte. Der TuS Wörschweiler hatte dagegen bis dahin kein Spiel im neuen Jahr absolviert, wurde doch das Duell mit dem SV Oberwürzbach bereits im alten Jahr ausgespielt, als man mit 0:9 unterlegen war. Nun wollte das Tabellenschlusslicht der Kreisliga A Bliestal gegen den SV St. Ingbert II bestehen.
Nur 20 Fußballfans waren in Wörschweiler vor Ort und schöpften Hoffnung auf eine Überraschung, als St. Ingbert Marc-Philipp Heidemann in der 20. Minute mit der Ampelkarte vom Platz musste. Die gäste störte das aber offensichtlich wenig: Turaj Talimy schuss den SVI in der 25. Minute zur 1:0-Pausenführung, ehe er in der 50. Minute das 2:0 nachlegen konnte. In deer 60. und 70. Minute legte Sven Görgen das 3:0 und das 4:0 nach ehe Turaj Talimy in der 73. und 85. Minute mit seinen Toren drei und vier den 6:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV St. Ingbert II tortz 70-minütiger Unterzahl beim TuS Wörschweiler mit 6:0 und steht mit 22 Punkten auf Rang acht der Tabelle, während Wörschweiler mit drei Punkten das Schlusslicht der Tabelle bleibt.

TuS Wörschweiler: Tor: Heidenreich, Bill - Feld: Schöpp, Nico - Liurno, Marco - Conrad, Marco - Agaoglu, Kemal - Keßler, Marcel -Krumbach, Frank - Hajdari, Arber - Impraim, Ertzan - Dincher, Klaus - Moutous, Moutlou
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian - Feld: Arras, Torsten (ausgewechselt für Carlo Rubeck (46.)) - Mejai, Mohamed - Görgen, Sven - Halilaj, Zek - Gerwert, Pascal - Heidemann, Marc-Philipp - Schwab, Daniel - Talimy, Turaj - Sorce, Sandro - Teyfuri, Palyan



TuS Mimbach
SV Oberwürzbach


 
3:0 (2:0)

Hinspiel:
1:6


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Michael Klemmer (15.)
2:0 Karsten Schwarz (23.)
3:0 Karsten Schwarz (52.)


Für den SV Oberwürzbach hat das neue Fußballjahr bis dahin nicht begonnen: Den 9:0-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler spielte man bereits im letzten Jahr, nun empfing der SVO als gestürzter Spitzenreiter den TuS Mimbach zum Gastspiel. Mimbach konnte vor Wochenfrist mit einem 4:0-Auswärtserfolg bei der Dritten Mannschaft der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim das neue Fußballjahr beginnen. Nun wollte der TuS beim Spitzenteam des SV Oberwürzbach bestehen.
Vor 100 Fußballfans in Webenheim hatten die Hausherren des TuS Mimbach den besseren Start, als Michael Klemmer in der 15. Minute zur frühen Mimbacher Führung traf, die Karsten Schwarz nach 23 Minuten zur 2:0-Pausenführung ausbauen konnte. Nach dem Seitenwechsel stellte Schwarz mit seinem zweiten Treffer in der 52. Minute den 3:0-Endstand her.
Am Ende gewinnt der TuS Mimbach sein Heimspiel gegen den SV Oberwürzbach mit 3:0 und schafft eine kleine Überraschung: Der SVO fällt damit mit 37 Punkten auf Rang drei zurück, Mimbach steht mit 25 Zählern auf Tabellenplatz sieben.

TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Thielen, Steffen - Koch, Michel - Dreßler, Marcel - Schembri, Johannes - Zinßmeister, Andreas - Gottlieb, Yannick (ausgewechselt für Benjamin Sand (85.)) - Klemmer, Michael (ausgewechselt für Freddy Lavall (75.)) - Schwarz, Karsten - Youssef, Sargon (ausgewechselt für Daniel Gabler (80.)) - Schmidt, Jonas
SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Lampel, Yannic - Uhl, Manuel - Schwuwer, Patrick (ausgewechselt für Thorsten Philipp (55.)) - Martin, Julian - Martin, Christian - Baus, Eric - Abel, Tobias - Paulus, Tim - Rohe, Michael - Bierhals, Michael



TuS Ormesheim
SG Hassel


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
0:1


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Manuel Spang (25.)
0:2 Nico Berger (70. / FE)


Komplettiert wurde der 18te Spieltag durch ein weiteres Spitzenspiel: Der TuS Ormesheim empfing die SG Hassel und beide Teams waren längst in der Spitzengruppe der Kreisliga A Bliestal etabliert: Der TuS startete mit einem 3:0-Heimerfolg gegen den SV Alschbach ins neue Fußballjahr, auf der anderen Seite konnte die SG Hassel gleich im ersten Spiel des Jahres gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II gewinnen und damit gegen einen direkten Konkurrenten in der Spitzengruppe für Aufsehen sorgen.
Im Hinspiel konnte Hassel knapp mit 1:0 gewinne. „Aufgrund unserer guten Chancen war das damals eine unglückliche Niederlage. Hassel konnte sich in der Winterpause nochmals verstärken und ist vor allem offensiv gut besetzt“, erwartet der TuS-Vorsitzende Günter Rödel in der Saarbrücker Zeitung ein „schweres Spiel“. Zielsetzung des 64-Jährigen ist „Platz eins oder zwei.“ Allerdings werden bei diesem Vorhaben die drei am Kreuzband verletzten Philipp Abrahams, Tim Krämer und Massimo Uhrig weiterhin fehlen.
Vor 100 Fußballfans war es Hassels Manuel Spang, der nach 25 Minuten das erste und einzige Tor der ersten Hälfte erzielte und die Gäste damit zur 1:0-Pausenführung schoss. Nach dem Seitenwechsel blieb das Verfolgerduell lange spannend, dann aber war es Nico Berger der in der 70. Minute einen Foulelfmeter gegen Ormesheims Manuel Küster zum 2:0 verwandeln konnte und damit gleichzeitig den Endstand markierte.
Am Ende gewinnt die SG Hassel mit 2:0 beim TuS Ormesheim und bleibt damit mit 40 Punkten auf Rang zwei der ärgste Verfolger des Spitzenreiters aus Bierbach. Ormesheim steht mit 34 Punkten auf Rang vier nun schon sechs Punkte hinter Relegationsplatz zwei.

TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Thome, Tobias (ausgewechselt für Tobias Müller (70.)) - Gimmilaro, Filippo - Fischer, Tim - Eller, Julian - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Luca - Harig, Steffen - Orth, Christopher - Brill, Thorsten (ausgewechselt für Cedric Oswald (60.)) - Welsch, Andreas
SG Hassel: Tor: Celim, Peter - Feld: Manu, Richard - Obert, Patrick (ausgewechselt für Nico Weiland (89.)) - Altmeyer, Andreas -Fries, Julian - Altmeyer, Stefan (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (85.)) - Margiani, Georgi (ausgewechselt für Martin Rytzmann (87.)) - Berger, Nico - Dörrschuk, Julian - Domizio, Sergio (ausgewechselt für Carsten Zeiger (70.)) - Spang, Manuel


Auch an diesem 18ten Spieltag waren zwei Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV Bliesmengen-Bolchen II pausierte nach einer 1:3-Heimniederlage gegen die SG Hassel, auch die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II machte nach einer 0:4-Heimniederlage gegen den TuS Mimbach Pause:



SV Bliesmengen-Bolchen II
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




Damit ist der 18te Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt und vor allem der FC Bierbach und die SG Hassel sind die Gewinner, die im direkten Duell einen Verfolger vorerst abschütteln können, Mimbach überrascht gegen den SV Oberwürzbach:


Kreisliga A Bliestal, 18. Spieltag

Sonntag, 8. März 2015 alle um 15:00 Uhr

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Alschbach (13:15 Uhr) 0:1 (0:0)
FC Bierbach - FC 09 Niederwürzbach 5:2 (2:0)
SV Breitfurt - TuS Rentrisch II 3:0 (1:0)
TuS Wörschweiler - SV St. Ingbert II 0:6 (0:1)
TuS Mimbach - SV Oberwürzbach 3:0 (2:0)
TuS Ormesheim - SG Hassel 0:2 (0:1)
SV Bliesmengen-Bolchen II - spielfrei
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der FC Bierbach Spitze, dahinter folgt nun die SG Hassel mit zwei Puntken Rückstand als ärgster Verfolger des BFC:





Schon am kommenden Wochenend egeht es weiter: Der TuS Ormesheim empfängt dann den SV Bliesmengen-Bolchen II, der FC Bierbahc gastiert beim SV Alschbach:


Kreisliga A Bliestal, 19. Spieltag

Sonntag, 15. März 2015 alle um 15:00 Uhr

SV St. Ingbert II - TuS Mimbach (13:15 Uhr)
TuS Rentrisch II - TuS Wörschweiler (13:15 Uhr)
FC 09 Niederwürzbach - SV Breitfurt
SV Alschbach - FC Bierbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SG Hassel
TuS Ormesheim - SV Bliesmengen-Bolchen II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - spielfrei
SV Oberwürzbach - spielfrei


Auch in der kommenden Woche sind zwei Teams spielfrei: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II und der SV Oberwürzbach machen Pause…





LL: Unglaubliche Spiele bei Palatia und
Das Kuriositäten-Kabinett des Fußballs ist seit diesem Wochenende um einige Einträge reicher: Die Pa [...]  >>
      | 2 Kommentare | 971 Klicks |

BZL: Nur Blickweiler siegt unter Top-Fün
In der Bezirksliga Homburg lassen die Top-Fünf Federn, nur der SV Blickweiler gewinnt das Spitzenspi [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1827 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 8. März 2015

Aufrufe:
1047
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
BeLa (PID=11536)schrieb am 08.03.2015 um 22:24 Uhr
In den Bericht von der SGH gegen Ormesheim ist wohl ein Ausschnitt vom SV Kirkel mit reingerutscht wenn ich mich nicht irre ;)
 
 0  
 0

Marc (PID=8502)schrieb am 08.03.2015 um 22:37 Uhr
@BeLa: Ups da wurde aus Versehen der O-Ton von Uwe Grub mit dem von Günter Rödel verwechselt ;-) Danke für den Hinweis und sorry für die Verwirrung, jetzt sollte es passen...
 
 0  
 0

BeLa (PID=11536)schrieb am 08.03.2015 um 22:42 Uhr
Gerne ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03