Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Ormesheim mit Kantersieg bei Rasenpremiere    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal feiern die Spitzenteams deutliche Siege, es gab also viele Tore, Überraschungen gab es dagegen keine...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. November 2014

Der vorletzte Hinrundenspieltag stand an diesem Wochenende in der Kreisliga A Bliestal auf dem Programm und die Fans waren gespannt, wer sich die vorletzten Punkte der ersten Saisonhälfte würde sichern können:

Auch am vorletzten Spieltag der Hinrunde rollte der Ball bereits am Samstag: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III empfing den FC Bierbach:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
FC Bierbach


 
1:13 (1:6)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Stephan Keil (6.)
0:2 Nico Vockenberg (!6.)
0:3 Steohan Keil (21.)
0:4 Philipp Kunz (22.)
0:5 Nico Vockenberg (24.)
1:5 Jeremias Krebs (32.)
1:6 Nico Vockenberg (37.)
1:7 Stephan Keil (49.)
1:8 Timo Früh (55.)
1:9 Niklas Kunz (67.)
1:10 Niklas Kunz (67.)
1:11 Michael Käufling (70.)
1:12 Michael Käufling (83.
1:13 Yannik Keil (84.))


Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III stand in dieser Woche nach einer 1:4-Auswärtsniederlage bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II ein Samstags-Heimspiel auf dem Programm und mit dem FC Bierbach hatte die SG-Dritte einen harten Brocken vor der Brust, reiste der BFC doch nach zwei spielfreien Wochenfrist zur Verbandsliga-Reserve.
Bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III gab es gleich zu Beginn ein Schützenfest der Gäste aus Bierbach: Stephan Keil traf schon nach sechs Minuten zum 1:0, ehe Nico Vockenberg in der 16. Minute aus 2:0 erhöhte. Nach 21 Minuten war es erneut Keil, der zum 3:0 traf, ehe Philipp Kunz in der 22. Minute das 4:0 nachlegte. Die Partie war schon längst entschieden, der BFC machte aber weiter: Nico Vockenberg erhöhte in der 24. Minute auf 5:0, ehe die Gäste nach 32 Minuten durch Jeremias Krebs zum Ehrentreffer kamen. Nico Vockenberg stellt aber mit seinem dritten Treffer in der 37. Minute den alten Fünf-Tor-Vorsprung wieder her. Auch nach dem Seitenwechsel ging es nur in eine Richtung: Stephan Keil traf nach 49 Minuten zum 7:1, ehe Timo Früh in der 55. Minute das 8:1 nachlegte. Niklas Kunz markierte in der 65. und 67. Minute einen Doppelpack nach, ehe Michael Käuflich in der 70. und 83. Minute ebenfalls per Doppelpack das BFC-Dutzend voll machte. Den Schlusspunkt setzte Yannik Keil in der 84. Minute.
Am Ende wurde es in Ballweiler eine mehr als deutliche Sache: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III unterliegt auf eigenem Platz dem FC Bierbach mit 1:13 und steht mit sieben Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der FC Bierbach schiebt sich mit 30 Punkten zumindest über Nach an die Spitze der Tabelle.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Schneberger, Marc - Feld: Mauß, Michael - Reiplinger, Jan-Nicolas - Knörr, Peter - Brengel, Sören - Knörr, Max - Betz, Kai - Schmitt, Daniel - Krebs, Jeremias - Frisch, Maximilian (ausgewechselt für Kevin Betz (70.)) - Leinhäuser, Stefan
FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Schwartz, Christopher - Stemmler, Sebastian - Kunz, Niklas -Bodenmiller, Cedrik - Vockenberg, Nico (ausgewechselt für Michael Käufling (65.)) - Keil, Stephan - Costa, Nicola -Kunz, Philipp (ausgewechselt für Yannik Keil (65.)) - Früh, Timo (ausgewechselt für Marc Freiler (60.)) - Herz, Dominik


Weiter ging es dann am Sonntag mit den fünf verbleibenden Partien des 14ten Spieltages und die Fans waren gespannt auf den Endspurt des Fußballjahres 2014:



TuS Rentrisch II
SG Hassel


 
3:6 (1:4)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Julian Dörschuk (18.)
1:1 Kristian Kropp (27.)
1:2 Georgi Margiani (31.)
1:3 Stefan Altmeyer (36.)
1:4 Andreas Altmeyer (38.)
2:4 Krstian Kropp (57. / FE)
3:4 Rafaele Contarini (60.)
3:5 Sergio Domizio (65.)
3:6 Georgi Margiani (80.)


Der TuS Rentrisch II musste sich vor Wochenfrist beim SV Alschbach mit 1:2 geschlagen geben und empfing nun mit der SG Hassel ein echtes Spitzenteam: Ein 7:1-Heimerfolg im Derby gegen den SV St. Ingbert II ließ die SGH in der Vorwoche jubeln, nun wollte man auch beim nächsten Derby die Punkte.
Vor 50 Fußballfans in Rentrisch war es Julian Dörschuk, der die Gäste aus Hassel in der 18. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Kristian Kropp sorgte aber in der 27. Minute für den 1:1-Ausgleich. Hassel legte aber vor der Pause mächtig nach: Georgi Margiani traf nach 31 Minuten zum 2:1, ehe Stefan Altmeyer in der 36. Minute auf 3:1 erhöhte. Als Andreas Altmeyer in der 38. Minute auf 4:1 erhöhte war bereits vor der Pause scheinbar eine Entscheidung gefallen, nach dem Seitenwechsel verwandelte Kristian Kropp aber in der 57. Minute einen Foulelfmeter, ehe Rafaele Contarini in der 60. Minute sogar auf 3:4 verkürzte. In der 65. Minute traf Sergio Domizio zum 5:3, die endgültige Entscheidung fiel dann als Georgi Margiani in der 80. Minute den 6:3-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt die SG Hassel beim TuS Rentrisch II mit 6:3 und steht mit 27 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Die Verbandsliga-Reserve aus Rentrisch steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz elf.

TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Latz, Thomas - Lampa, David (ausgewechselt für Pascal Eisele (80.)) - Gries, Jerome (ausgewechselt für Martin Kolling (80.)) - Chiefari, Vito - Nicolaus, Yanick - Contarini, Rafaele - Caputo, Mathias - Wahlen, Max (ausgewechselt für Benedikt Toussaint (60.)) - Engler, Jan - Kropp, Kristian (ausgewechselt für Erico D´Almeida (70.))
SG Hassel: Tor: Celim, Peter - Feld: Manu, Richard - Margiani, Georgi - Altmeyer, Stefan - Altmeyer, Andreas (ausgewechselt für Carsten Zeiger (74.)) - Dörrschuk, Julian - Spang, Manuel (ausgewechselt für Julian Fries (50.)) -Obert, Patrick - Berger, Nico - Rytzmann, Martin (ausgewechselt für Marc Malick (59.)) - Domizio, Sergio



FC 09 Niederwürzbach
SV Alschbach


 
7:0 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Ingo Wagner (SV Alschbach / 85.)
Tore:
1:0 Steven Bieg (6.)
2:0 Jan Weydmann (15.)
3:0 Johannes Dithmar (21.)
4:0 Malik Al Bosta (23.)
5:0 Steven Bieg (34.)
6:0 Marius Freiberger (55.)
7:0 Marius Freiberger (89.)


In Niederwürzbach stand an diesem Wochenende eine spannende Partie auf dem Programm, empfing doch der FC Niederwürzbach nach einer 1:2-Auswärtsniederlage beim SV Bliesmengen-Bolchen II den SV Alschbach zum Gastspiel. Alschbach reiste mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den TuS Rentrisch II zum Lokalrivalen und wollte sicherlich auch auf dem Würzbacher Rasen keine Punkte verschenken.
Vor 120 Fußballfans war es Steven Bieg, der den FC Niederwürzbach in der sechsten Minute mit 1:0 in Front schoss. Jan Weydmann baute die FCN-Führung in der 15. Minute auf 2:0 aus, ehe Johannes Dithmar in der 21 Minute das 3:0 erzielte. Nur 120 Sekunden später markierte Malik Al Bosta das 4:0, ehe Steven Bieg in der 34. Minute den 5:0-Üausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es Marius Freiberger, der mit einem Doppelpack in der 55. und 89. Minute den 7:0-Endstand erzielte. Zwischenzeitlich hatte Ingo Wagner auf Seiten der Gäste nach 85 Minuten die Ampelkarte gesehen.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach auf eigenem Platz mit 7:0 deutlich gegen den SV Alschbach und steht mit 25 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Der SV Alschbach rangiert mit sieben Punkten auf Tabellenplatz 12.

FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Feld: Al Bosta, Malik (ausgewechselt für Marius Freiberger (52.)) -Dithmar, Johannes - Schillo, Frank (ausgewechselt für Björn Hager (52.)) - Weydmann, Jan - Schwarz, Matthias - Bieg, Steven - Körner, Michael - Rudolph, Daniel - Stumpf, Patrick - Schwarz, Florian
SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick - Feld: Matula, Mark - Weingart, Rolf - Aichouba, Dennis - Scheller, Björn -Theis, Sascha - Mai, Martin (ausgewechselt für Filip Decker (80.)) - Wagner, Ingo - Gebele, Sascha - Perske, Dennis -Lang, Klaus



TuS Ormesheim
SV St. Ingbert II


 
7:0 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Christopher Orth (8.)
2:0 Andreas Welsch (14.)
3:0 Steffen Harig (18.)
4:0 Andreas Welsch (28.)
5:0 Luca Gimmilaro (44.)
6:0 Filippo Gimmilaro (52.)
7:0 Luca Gimmilaro (83.)


Für den TuS Ormesheim gab es vor Wochenfrist mächtig Grund zu jubeln, als man bei bis dahin ungeschlagenen SV Oberwürzbach Sage und Schreibe mit 8:0 gewinnen konnte und ein deutliches Zeichen in Richtung Konkurrenz setzte, zumal man bis dahin nur Auswärtsspiele absolvierte. Das sollte sich nun ändern, empfing man doch auf dem heimischen Rasen den SV St. Ingbert zur Platzeinweihung anlässlich des Kerwespiels. Die SVI-Reserve verlor zwar in der Vorwoche mit 7:1 bei der SG Hassel, wollte aber bei der Ormesheimer Rasenplatzpremiere nicht nur Zuschauer sein.
Vor 200 Fußballfans hatten die Hausherren bei der Rasenpremiere den besseren Start und konnten nach acht Minuten durch Christopher Orth mit 1:0 in Führung gehen. Andreas Welsch netzte in der 14. Minute zum 2:0 ein, ehe Steffen Harig in der 18. Minute das 3:0 erzielte. Andreas Welsch erhöhte i der 28. Minute auf 4:0, Luca Gimmilaro markierte dann nach 44 Minuten den 5:0-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel war es Filippo Gimmilaro, der in der 52. Minute das halbe TuS-Dutzend vollmachte, ehe Luca Gimmilaro in der 83. Minute den 7:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim seine Rasenpremiere gegen den SV St. Ingbert II deutlich mit 7:0 und steht mit 22 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Die SVI-Reserve rangiert mit 15 Punkten auf Tabellenplatz acht.

TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel (ausgewechselt für Kevin Walle (46.)) - Feld: Welsch, Andreas - Harig, Steffen (ausgewechselt für Manuel Angel (70.)) - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Filippo - Uhrig, Massimo - Orth, Christopher (ausgewechselt für Kevin Bender (73.)) - Gimmilaro, Luca - Eller, Julian - Thome, Tobias (ausgewechselt für Florian Grzeschik (60.)) - Krämer, Tim
SV St. Ingbert II: Tor: Brankowitz, Robert - Feld: Lambert, Kevin - Sorce, Sandro - Schwab, Daniel (ausgewechselt für Marc Halbwax (9.)) - Dooley, Dustin - Halilaj, Zek - Teyfuri, Palyan - Roth, David - Talimy, Turaj (ausgewechselt für Lukas Baumann (60.)) - Heidemann, Marc-Philipp - Maier, Steven



SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Mimbach


 
6:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Timo Brocer (20.)
2:0 Robin Haczynski (30.)
2:1 Benjamin Schwarz (53.)
3:1 Dirk Meiser (56.)
4:1 Mark Braun (60.)
5:1 Marc Becker (70.)
6:1 Michael Munz (85.)


Der SV Bliesmengen-Bolchen II konnte sich vor Wochenfrist mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Niederwürzbach in der Spitzengruppe der Liga festsetzen. Nun war der TuS Mimbach zu Gast bei der Verbandsliga-Reserve und der reiste mit einem 4:1-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler zur SVB-Reserve.
Vor 90 Fußballfans war es Timo Brocker, der die Hausherren der Verbandsliga-Reserve in der 20. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe Robin Hacynski in der 30. Minute auf 2:0 erhöhte und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es Benjamin Schwarz, der in der 53. Minute auf 2:1 verkürzen konnte. Dann aber legten die Hausherren nach: Dirk Meiser traf nach 56 Minuten zum 3:1, ehe Spielertrainer Mark Braun in der 60. Minute auf 4:1 erhöhen konnte. Marc Becker traf in der 70. Minute zum 5:1, ehe Michael Munz nach 85 Minuten auf 6:1 erhöhen konnte und den Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz mit 6:1 gegen den TuS Mimbach und setzt sich mit nunmehr 29 Punkten auf Rang drei in der Spitzengruppe fest. Der TuS Mimbach steht mit 19 Punkten auf Tabellenplatz sieben.

SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Braun, Timm - Gabriel, Nicolas (ausgewechselt für Joanni Palermo (46.)) - Braun, Mark - Munz, Michael - Nagel, Jens (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (75.)) -Haczynski, Robin (ausgewechselt für Marec Curcio (80.)) - Walter, Michael - Brocker, Timo - Becker, Marc - Meiser, Dirk
TuS Mimbach: Tor: Gerber, Mischa - Feld: Lavall, Freddy - Koch, Michel - Dreßler, Marcel - Thielen, Steffen -Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Schwarz, Benjamin - Schwarz, Karsten (ausgewechselt für Dennis Hussong (30.)) - Gabler, Daniel



SV Oberwürzbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
5:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Erken Hüsseyin (10.)
2:0 Alexander Schmelzer (29.)
3:0 Martin Redel (33.)
4:0 Martin Redel (70.)
5:0 Michael Bierhals (85.)


Komplettiert wurde der 14te Spieltag durch ein Heimspiel des SV Oberwürzbach. Der SVO verlor vor Wochenfrist seine bis dahin weiße Weste mit einem großen Knall als man auf dem heimischen Hartplatz dem TuS Ormesheim mit 0:8 unterlegen war. Nun wollte der SVO den Ausrutscher auf eigenem Platz gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II. Die SG-Reserve konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III durchsetzen und wollte nun den SVO ärgern.
Vor 50 Zuschauern in Oberwürzbach waren es die Hausherren, die nach zehn Minuten durch Erken Hüsseyin in Führung gehen konnte. Nach 29 Minuten war es dann Alexander Schmelzer, der auf 2:0 erhöhte, ehe Martin Redel in der 33. Minute auf 3:0 erhöhte und den Pausenstand erzielte. Nach 70 Minuten erhöhte Martin Redel auf 4:0, ehe SVO-Spielertrainer Michael Bierhals zum 5:0-Endstand traf.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz mit 5:0 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II. Der SVO scheint die bittere Niederlage der Vorwoche verarbeiten zu haben und steht mit 31 Punkten wieder auf Rang eins der Tabelle, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II rangiert mit neun Punkten auf Tabellenplatz zehn.

SV Oberwürzbach: Tor: Lang, Marc - Feld: Baus, Eric - Bierhals, Michael - Erken, Hüsseyin (ausgewechselt für Lokman Sahin (55.)) - Uhl, Alexander - Schwuwer, Patrick (ausgewechselt für Thorsten Philipp (80.)) - Abel, Tobias -Paulus, Tim - Schmelzer, Alexander (ausgewechselt für Michael Fickinger (60.)) - Redel, Martin - Uhl, Manuel
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Fuchs, Marius - Feld: Sperling, Florian (ausgewechselt für Michael Fries (75.)) - Schöndorf, Ben - Kaschube, Florian - Lenert, Christian - Degott, Patrick - Zinßmeister, Andreas - Hauck, Markus - Stolz, Christian - Degott, Fabian - Röhm, Jochen



Auch am 14ten Spieltag gab es zwei spielfreie Teams: Der SV Breitfurt pausierte zum zweiten Mal in Folge, der TuS Wörschweiler machte nach einer 1:4-Heimniederlage gegen den TuS Mimbach Pause:



SV Breitfurt
spielfrei


 
-:-
(-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



TuS Wörschweiler
spielfrei


 
-:-
(-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der 14te Spieltag gespielt und es gab fast ausschließlich deutliche Siege. Die Favoriten geben sich keine Blöße und marschieren weiter:


Kreisliga A Bliestal, 14. Spieltag

Samstag, 8. November 2014 alle um 17:45 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - FC Bierbach 1:13


Sonntag, 9. November 2014 alle um 14:30 Uhr

TuS Rentrisch II - SG Hassel (12:45 Uhr) 3:6 (1:4)
FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach 7:0 (5:0)
TuS Ormesheim - SV St. Ingbert II 7:0 (5:0)
SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Mimbach 6:1 (2:0)
SV Oberwürzbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 5:0 (3:0)
SV Breitfurt - spielfrei
TuS Wörschweiler - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleiben die Spitzenteams unangetastet unter anderem etabliert sich er SV Bliesmengen-Bolchen II in der Spitzengruppe:




Schon in der kommenden Woche geht es weiter, dann stehen fünf Spiele auf dem Programm, eine Partie wurde bereits im August gespielt. Zum Hinrundenfinal gastiert dann unter anderem der FC Niederwürzbach bei der SG Hassel und der SV Oberwürzbach beim FC Bierbach für Spannung ist also gesorgt:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag

Samstag, 9. August 2014 alle um 17:00 Uhr

SV Alschbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 0:3 (0:1)


Sonntag, 16. November 2014 alle um 14:30 Uhr

SV Breitfurt - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
FC Bierbach - SV Oberwürzbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV St. Ingbert II
TuS Ormesheim - TuS Rentrisch II
SG Hassel - FC 09 Niederwürzbach
TuS Mimbach - spielfrei
TuS Wörschweiler - spielfrei



Auch am kommenden Wochenende sind zwei Teams spielfrei: Der TuS Mimbach und der TuS Wörschweiler beenden die Hinrunde auf den Zuschauerplätzen...





LL: Rohrbach verspielt 4:0-Führung - SVG
In der Landesliga Ost feiert der FC Palatia Limbach die Herbstmeisterschaft, dicht gefolgt vom Aufst [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1057 Klicks |

BZL: Spielausfall beim SVB - Gencler Spi
In der Bezirksliga Homburg stand an diesem Wochenende der vorletzte Hinrundenspieltag auf dem Progra [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1264 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. November 2014

Aufrufe:
1148
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03