Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: FCN und SVH marschieren vorweg!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gaben sich die Spitzenteams aus Heckendalheim und Niederwürzbach vor dem direkten Duell am kommenden Wochenende keine Blöße, Reinheim gewinnt gegen den FC Bierbach...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 15. September 2013

Schon den siebten Streich gab es in der Kreisliga A Bliestal an diesem Wochenende zu bewundern und während einige Teams bis heute mit dem Saisonstart recht zufrieden sein können, gehen andere Teams mit einem durchwachsenen Start in das zweite Sechstel der Saison. Die Fans blicken nun also erneut auf die Sportanlagen des Bliestals und hoffen auf viele Tore für das eigene Team:



SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Mimbach


 
6:1 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Philipp Gauer (10.)
2:0 Dirk Meiser (15.)
3:0 Dirk Meiser (36.)
4:0 Timo Brocker (55.)
5:0 Dirk Meiser (58.)
5:1 Flavio Baier (70.)
6:1 Dirk Meiser (75.)


Für den SV Bliesmengen-Bolchen II gab es in der Vorwoche Grund zu jubeln, als man einen 4:1-Auswärtssieg bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III feiern konnte. Nun stand für die Verbandsliga-Reserve der siebte Spieltag auf dem Terminkalender und zu Gast war der TuS Mimbach, der vor Wochenfrist zu einem 2:2-Remis gegen den SV Alschbach gekommen war. Nun wollte der SVB die Saison auch weiterhin erfolgreich gestalten, Mimbach hatte da sicherlich etwas dagegen.
Schon nach zehn gespielten Minuten war es Philipp Gauer, der die Hausherren vor 50 Fußballfans mit 1:0 in Front schoss, ehe Dirk Meiser die SVB-Führung noch vor der Pause mit einem Doppelpack in der 15. und 36. Minute auf 3:0 ausbauen konnte. Timo Brocker traf nach 55 Minuten zum 4:0, ehe Dirk Meiser nur drei Minuten später seinen dritten Treffer nachlegen konnte. Zwar verkürzte Flavio Baier nach 70 Minuten für den TuS Mimbach auf 1:5, Dirk Meiser stellte aber mit seinem vierten Treffer an diesem Nachmittag den alten Abstand und den Endstand her.
Am Ende steht in Bliesmengen-Bolchen ein klarer Sieg für den SVB: Mit 6:1 gewinnen die Hausherren gegen den TuS Mimbach und schieben sich damit mit 16 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Der TuS Mimbach steht mit vier Zählern auf Tabellenplatz 13.



SV Schwarzenbach II
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
3:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Ben Schöndorf (35. / FE)
1:1 Eric Babilon (38. / FE)
2:1 Eric Babilon (42.)
3:1 Martin End (83.)


In Schwarzenbach stand an diesem Wochenende das Duell zweier Landesliga-Reserven auf dem Terminkalender: Der SV Schwarzenbach II kassierte vor Wochenfrist eine deutliche 1:9-Schlappe beim FC Bierbach, während die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II auf eigenem Platz dem SV Altheim III mit 2:4 unterlegen war. Nun wollten beide Teams nach den Niederlagen der Vorwochen punkten.
In Schwarzenbach sorgten zwei Foulelfmeter für die ersten Tore: Vor 100 Fußballfans netzte Ben Schöndorf in der 35. Minute zur 1:0-Gästeführung ein, ehe Eric Babilon nur drei Minuten später ebenfalls vom Elfmeterpunkt zum 1:1-Ausgleich traf. Eric Babilon war es auch, der in der 42. Minute die 2:1-Pausenführung für die Heimelf erzielte, die auch im zweiten Durchgang lange Bestand hatte. Erst in der 83. Minute war es Martin End, der gegen aufgerückte Gäste zum 3:1-Endstand trafen.
Im Duell der Reserven behält der SV Schwarzenbach II am Ende mit 3:1 die Oberhand und schiebt sich damit mit sieben Punkten auf Tabellenplatz elf. Die SG-Reserve steht mit vier Punkten auf Tabellenplatz 12.



SpVgg Einöd-Ingweiler II
SV Alschbach


 
3:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Enrico Bonina (12.)
1:1 Carsten Lück (15.)
2:1 Phil Lutter (30.)
3:1 Felix Schuler (53.)


Für die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler II gab es vor Wochenfrist eine deutliche Niederlage, als man dem SV Heckendalheim auf eigenem Platz mit 0:10 unterlegen war. Nun war der SV Alschbach zu Gast, der vor Wochenfrist zu einem 2:2-Remis beim TuS Mimbach gekommen war. Alschbach wollte nun die nächsten Punkte sammeln, während Einöd-Ingweiler das Debakel der Vorwoche vergessen machen wollte.
In Einöd gingen zunächst die Gäste aus Alschbach in Führung, als Enrico Bonina in der 12. Minute vor 100 Zuschauern das erste Tor der Partie erzielte. Die Reserve der Spielvereinigung hatte aber eine Antwort parat, als Carsten Lück in der 15. Minute ausgleichen konnte. Phil Lutter traf in der 30. Minute zur 2:1-Pausenführung für Einöd-Ingweiler beim Kerwespiel. Nach dem Seitenwechsel war es Felix Schuler, der die Führung nach 53 Minuten auf 3:1 ausbauen konnte und damit den Endstand der Partie erzielte.
Am Ende gewinnt die Landesliga-Reserve aus Einöd-Ingweiler ihr Kerwespiel mit 3:1 gegen den SV Alschbach und steht somit mit neun Punkten auf Tabellenplatz neun. Der SV Alschbach steht mit drei Punkten auf Tabellenplatz 14.



TuS Wörschweiler
FC 09 Niederwürzbach


 
0:3 (0:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Fabian Armand (20.)
0:2 Fabian Armand (26.)
0:3 Nico Weiland (35.)


Der TuS Wörschweiler sorgte vor Wochenfrist für die deutlichste Niederlage der bisherigen Saison, als man sich bei der Reserve der SG Gersheim-Niedergailbach mit 13:0 geschlagen geben wollte. Nun war zu allem Überfluss mit dem FC Niederwürzbach der verlustpunktfreie Spitzenreiter zu Gast in Wörschweiler, der seinen Siegeszug in der Vorwoche mit einem 2:1-Auswärtssieg beim SV Breitfurt fortsetzen konnte. Nun wollte der TuS dem Klassenprimus ein Bein stellen, ob dies gelingen würde sollte sich zeigen.
In Wörschweiler mussten die 90 Fußballfans bis zur 20. Minute warten, ehe Fabian Armand das erste Tor des Tages erzielte und die Gäste aus Niederwürzbach mit 1:0 in Front bringen konnte. Dann ging alles ganz schnell: Fabian Armand netzte in der 26. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 2:0 ein, ehe Nico Weiland mit dem 3:0 in der 35. Minute den Pausenstand markierte und eine Vorentscheidung erzielte. Im zweiten Durchgang passierte nichts mehr, es blieb beim 3:0-Auswärtssieg des FCN.
In Wörschweiler gab es am Ende einen 3:0-Auswärtserfolg für den FC Niederwürzbach, der sich dadurch mit 21 Punkten aus sieben Spielen an der Tabellenspitze festbeißt. Der TuS dagegen steht mit drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Heckendalheim
SV Breitfurt


 
7:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Marco Graf (15.)
2:0 Michael Graul (45.)
3:0 Michael Graul (51.)
3:1 Sandor Haas (65.)
4:1 Danny Ihl (77.)
5:1 Marco Graf (80.)
6:1 Hendrik Brixius (81.)
7:1 Jan Book (84.)


Der SV Heckendalheim ballerte auch in der Vorwoche munter drauf los, als man die Landesliga-Reserve der SpVgg Einöd-Ingweiler mit 10:0 vom Platz fegte. Nun empfing der SVH den SV Breitfurt, der vor Wochenfrist eine knappe 1:2-Heimpleite gegen den Spitzenreiter aus Niederwürzbach einstecken musste. Nun wollte der SVB gegen den SV Heckendalheim bestehen, der SVH dagegen weiter fleißig Punkte sammeln.
Vor 90 Fußballfans war es Marco Graf, der den SVH nach 15 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Michael Graul erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Graul, der in der 51. Minute das 3:0 erzielte. Zwar konnte der SV Breitfurt nach 65 Minuten durch Sandor Haas auf 3:1 herankommen, Danny Ihl stellte in der 77. Minute aber den alten Drei-Tore-Abstand wieder her, ehe Marco Graf in der 80. Minute das 5:1markierte. Nur eine Minute später netzte Hendrik Brixius zum 6:1 ein, ehe Jan Book in der 84. Minute den 7:1-Endstand erzielte.
Am Ende von 90 Minuten Fußball steht ein deutlicher 7:1-Heimerfolg für den SV Heckendalheim, der damit mit 16 Punkten und beeindruckenden 45:6 Toren auf Rang zwei der Tabelle steht. Der SV Breitfurt rangiert mit 10 Punkten auf Tabellenplatz acht.



SG Gersheim-Niedergailbach II
TuS Ormesheim


 
1:3 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Christopher Orth (35.)
0:2 Eigentor (50.)
1:2 Uwe Stephan (75.)
1:3 Luca Gimmilaro (90.)


Für die SG Gersheim-Niedergailbach II gab es vor Wochenfrist einen mehr als nur deutlichen 13:0-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler und natürlich wollte die SG die Eindrücke der Vorwoche auch mit in den siebten Spieltag nehmen: Der TuS Ormesheim war zu Gast bei der SG und der wollte nach dem 3:3-Remis gegen die Sportfreunde aus Reinheim nun die nächsten Punkte sammeln.
Vor 100 Fußballfans war es Christopher Orth, der die Gäste aus Ormesheim nach 35 Minuten zur 1:0-Pausenführugn schoss. Nach dem Seitenwechsel baute ein Eigentor die TuS-Führung auf 2:0 aus, ehe Uwe Stephan für Spannung sorgte, als er in der 75. Minute aus SG-Sicht auf 1:2 verkürzte. Es blies also spannend: Erst in der Schlussminute war es Luca Gimmilaro, der gegen aufgerückte Hausherren den 3:1-Endstand erzielte.
Die SG Gersheim-Niedergailbach II muss sich am Ende auf eigenem Platz dem TuS Ormesheim mit 1:3 geschlagen geben und steht mit 12 Zählern auf Rang sechs der Tabelle, Ormesheim rangiert durch den Auswärtssieg mit 13 Punkten auf Tabellenplatz fünf.



SF Reinheim
FC Bierbach


 
3:1 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Philipp Jann (10.)
2:0 Jan-Peter Mathieu (24.)
3:0 Maik Wieczorek (43.)
3:1 Dominik Stegner (65.)


Eine spannende Partie zweier ambitionierter Teams stand an diesem siebten Spieltag in Reinheim auf dem Terminkalender, wo die Sportfreunde aus Reinheim nach einem 3:3-Remis gegen den TuS Ormesheim den FC Bierbach empfingen. Der BFC fertigte vor Wochenfrist den SV Schwarzenbach deutlich mit 9:1 ab und wollte nun auch im Spitzenspiel bei den Sportfreunden bestehen.
Vor 130 Fußballfans war es schon nach zehn Minuten Philipp Jann, der die Sportfreunde aus Reinheim mit 1:0 in Führung schoss, ehe Jan-Peter Mathieu die SFR-Führung in der 24. Minute auf 2:0 erhöhte. Als Maik Wieczorek in der 43. Minute zum 3:0-Pausenstand traf war die Partie bereits vor dem Seitenwechsel so gut wie entschieden. Zwar traf Dominik Stegner in der 65. Minute zum 3:1-Anschlusstreffer, mehr Zählbares gelang dem BFC aber bis zum Spielende nicht und es blieb beim 3:1-Heimerfolg der Sportfreunde aus Reinheim.
Im Verfolgerduell in Reinheim haben die Sportfreunde aus Reinheim am Ende die Nase vorn und gewinnen auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den FC Bierbach. Reinheim steht durch den Heimerfolg mit 15 Punkten auf Tabellenplatz vier, der BFC rangiert mit 11 Punkten auf Tabellenplatz sieben.



SV Altheim III
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III


 
3:2 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Maik Hunsicker (4.)
1:1 Arne Leroux (25.)
2:1 Christian Ast (44.)
3:1 David Sandmeier (65.)
3:2 Arne Leroux (70.)


Komplettiert wurde der siebte Spieltag durch das Aufeinandertreffen der beiden dritten Mannschaften der Kreisliga A Bliestal: Der SV Altheim III empfing die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III. Während die SVA-Reserve vor Wochenfrist mit 4:2 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewinnen konnte, gab es für die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III eine 1:4-Schlappe auf eigenem Platz gegen die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen. Nun wollten beide Dritten Punkte einfahren.
Vor 120 Fußballfans in Altheim gab es schon nach vier Minuten das erste Tor zu sehen, als Maik Hunsicker die Hausherren mit 1:0 in Führung schoss. Arne Leroux gelang aber nach 25 Minuten der 1:1-Ausgleich, eher Altheim erneut in Front ging: Christian Ast netzte nach 44 Minuten zum 2:1-Apusenstand ein. Nach dem Seitenwechsel war es David Sandmeier, der auf 3:1 erhöhen konnte, ehe erneut Leroux für Spannung sorgte, als er nach 70 Minuten auf 3:2 verkürzte. Am Ende blieb es aber beim knappen Heimerfolg des SVAltheim III.
Im Duell der beiden Dritten Mannschaften hat am Ende der SV Altheim die Nase vorn und gewinnt sein Heimspiel gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen mit 3:2. Durch den knappen Heimerfolg steht der SVA III mit acht Punkten auf Rang zehn der Tabelle, die SG-Reserve rangiert mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.


Damit ist der siebte Spieltag komplett: Der SV Heckendalheim erzielt erneut die meisten Tore des Spieltages. Die Sportfreunde aus Reinheim feiern einen wichtigen 3:1-Heimerfolg gegen den FC Bierbach:


Kreisliga A Bliestal, 7. Spieltag

Sonntag, den 15. September 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Mimbach 6:1 (3:0)
SV Schwarzenbach II - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 3:1 (2:1)
SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Alschbach 3:1 (2:1)
TuS Wörschweiler - FC 09 Niederwürzbach 0:3 (0:3)
SV Heckendalheim - SV Breitfurt 7:1 (2:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Ormesheim 1:3 (0:2)
SF Reinheim – FC Bierbach 3:1 (3:0)
SV Altheim III - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III 3:2 (2:1)



Die Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der FC Niederwürzbach der verlustpunktfreie Tabellenführer der Kreisliga A Bliestal. Der SV Heckendalheim ist das zweite ungeschlagene Team und sitzt dem FCN mit einem Nachholspiel im Rücken vor dem direkten Duell im Nacken:





In der kommenden Woche steht dann ein wahres Gipfeltreffen auf dem Programm, wenn der FC Niederwürzbach den SV Heckendalheim zum Stell-Dich-Ein empfängt:


Kreisliga A Bliestal, 8. Spieltag

Sonntag, den 22. September 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Bliesmengen-Bolchen II (13:15 Uhr)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SF Reinheim
SG Gersheim-Niedergailbach II - FC Bierbach
TuS Ormesheim - TuS Wörschweiler
FC 09 Niederwürzbach - SV Heckendalheim
SV Breitfurt - SV Alschbach
TuS Mimbach - SV Altheim III
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SV Schwarzenbach II



Auch ansonsten hat die Kreisliga A Bliestal spannende Partien zu bieten, die Fans sind gespannt und freuen sich nach dem Pokal-Intermezzo unter der Woche auf den nächsten Spieltag.





SP: BFC verkauft sich beim Jahrundertspi
Für den FC Bierbach war es das "Spiel des Jahrhunderts": Der 1. FC Saarbrücken war im Saarlandpokal  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1651 Klicks |

BZL: Wölfe zerlegen Hassel - Erbach schl
In der Bezirksliga Homburg war auch an diesem Wochenende einiges los: Die Wölfe zeigten sich beim He [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1346 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. September 2013

Aufrufe:
2737
Kommentare:
22

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Johannes Dithmar (PID=41922)schrieb am 16.09.2013 um 09:21 Uhr
Hallo Marc, das 0:2 (Wörschweiler-FCN) erzielte auch Fabian Armand und nicht ich... Gruß
 
 0  
 0

Marc (PID=5556)schrieb am 16.09.2013 um 09:31 Uhr
OK Danke für den Hinweis hab dir das Tor wieder geklaut ;-) Schöner Gruß nach Niederwürzbach!
 
 0  
 0

ein Fan (PID=9692)schrieb am 16.09.2013 um 13:20 Uhr
Wahnsinn wie der SV Heckendalheim voran marschiert. Super was da aufgebaut wird, da können sich andere eine Scheibe abschneiden. Da sieht man mal wieder was durch kompetente Leute und ohne Geld aufgebaut werden kann...
 
 8  
 37

Realist (PID=5438)schrieb am 17.09.2013 um 13:07 Uhr
Ja. Heckendahlheim ist schon Wahnsinn! Der Graul ist auch nur dort hin, weil die Brasche dort so schön rot ist und alle Bürger am Hang wohnen!
 
 22  
 0

Fan (PID=26376)schrieb am 18.09.2013 um 14:17 Uhr
hoffe der beitrag von ein fan war/ist ironie!will garnet wisse wieviel geld die da reinschmeissen und dann noch ein towarttrainer der momentan bei saar 05 spielt,der sicherlich auch nur wegen der brasche da ist!
 
 2  
 0

ein Fan (PID=9692)schrieb am 18.09.2013 um 16:43 Uhr
Also der Kommentar steht definitiv ohne Ironie! Aber es ist immer wieder belustigend wie sich hier manche äußern und nach dem es ja schon mehrfach erwähnt wurde kein Geld fließt. Ich bin aber der Meinung jeder Mensch brauch seine Ansicht und Dinge an denen er sich im Leben aufziehen kann, die einen machen es mit einer guten Saison, einem guten Job, Familie u.v.m. andere dagegen haben keine Hobbys, keine Freunde, keine gute Saison und müssen dann eben Lügen über den SV H verbreiten ;-)
 
 5  
 6

Ein Vereinsvertreter (PID=12906)schrieb am 18.09.2013 um 19:11 Uhr
@ ein Fan: gute und vor allem sehr wahre Beiträge. Ich hatte es anderer Stelle schon mal geschrieben: KEIN Spieler erhält vom SV H Geld! Torsten Dawo hat die Spieler mit Überzeugungskraft nach Heckendalheim geholt, um hier etwas aufzubauen. Ein Teil davon ist, dass die rote Brasche verschwinden soll ...
 
 0  
 1

zwei fans (PID=992)schrieb am 18.09.2013 um 19:57 Uhr
Kein geld vom svh, aber wohl von \\\"externen\\\" geldgebern...
 
 0  
 0

kla (PID=26376)schrieb am 18.09.2013 um 21:40 Uhr
bestimmt ein graul oder nieschwitz spielen ohne geld auf so einem acker.ja ne ist klar!das geld muss ja nicht vom verein kommen sondern von ner externen person und die meisten wissen bestimmt wer das ist. also bitte
 
 0  
 0

SVH (PID=10670)schrieb am 18.09.2013 um 21:46 Uhr
Erfreut euch doch an dem was geschrieben wird. Ihr könnt alle soviel spekulieren wie ihr wollt. Ich habe schonmal Stellung bezogen. Und daran hat sich bis jetzt geändert. Gruß Torsten Dawo
 
 0  
 1

Horst-Kevin (PID=2352)schrieb am 19.09.2013 um 08:34 Uhr
Ihr könnt das noch 100mal schreiben, aber eher glauben die Leute wieder an den Weihnachtsmann! Ich denk Heckendalheim wird dieses Jahr Meister und steigt auf, aber in 3-4Jahren ist bestimmt wieder alles vorbei wenn die \\\"gute Freundschaft\\\" wieder alle ist! Nen Rasen braucht ihr auch nicht, spätestens in 4Jahren könnt ihr der Spielgemeinschaft Ommersheim/Erfweiler euch anschließen!
 
 0  
 0

Hugo (PID=4140)schrieb am 19.09.2013 um 11:02 Uhr
Es ist wohl ein neuer bemerkenswerter Trend, dass gerade die Vereine einen großen Zulauf an Spielern haben, die absolut kein Geld zahlen. Die Spieler pfeifen heutzutage auf die \\\'Nebeneinkünfte\\\' für ihr Hobby, weil sie woanders umsonst spielen dürfen - bravo!
 
 3  
 1

ein Fan (PID=9692)schrieb am 19.09.2013 um 14:24 Uhr
Super das wir durch unsere Philosophie schon Trends setzen find ich Super Hugo! @ Horst Kevin....Ob wir den Rasen brauchen lass doch mal unsere Sorge sein ;-) aber gerne darfst du dich unserer guten Freundschaft anschließen sollte es dir daran fehlen oder du einfach mal was neues erleben willst ;-)
 
 0  
 0

SVH (PID=10638)schrieb am 19.09.2013 um 21:38 Uhr
SVH... Ihr seid so unsympathisch !!! in 3jahren wieder LETZTER in der LETZTEN Klasse! Ich verspreche es euch!!! PS: eure Abwehr ist sehr sehr schwach... Dort müsst ihr im Winter 4neue Spieler kaufen!
 
 6  
 0

SVH 19 (PID=9692)schrieb am 20.09.2013 um 12:00 Uhr
@SVH Vielleicht solltest du mal auf die Tabellensituation schauen dann sieht du wie schlecht unsere Abwehr in wirklichkeit ist mit den wenigsten Gegentoren bis jetzt ! Aber anscheinend haben wir bei einigen hier eine tiefsitzende und schmerzende Wunde verpasst ... Und ich kann dir nur sagen wenn du den SVH wirklich kennst, weißt du das wir keinesfalls unsympathisch oder ähnliches sind!! WIR versuchen nur uns etwas langfristiges und erfolgreich aufzubauen und da hilft und engagiert sich jeder im Verein... Gruß Steven Dawo
 
 1  
 1

Horst-Kevin (PID=2849)schrieb am 20.09.2013 um 12:28 Uhr
Langfristig? Da müsst ihr euch aber gut mit eurem Sponsor halten! ;-)
 
 0  
 0

ein Fan (PID=9692)schrieb am 20.09.2013 um 12:57 Uhr
\\\"euere Abwehr ist sehr sehr schwach\\\" ....Netter Kommentar der verfasst wurde um einfach etwas zu schreiben, denn ich habe selten so etwas sinnloses Gehört schau dir doch bitte mal die Tabelle an dann siehst du das dein Kommentar absolut Sinnlos ist. @ Horst Kevin ...Sponsoren wenn dann bitte! Wobei die lediglich Trikots, Traininsanzüge oder Trainings-Shirts Sponsoren bei denen die Spieler dann noch etwas zuzahlen aber wie gesagt wer keine Ahnung hat....
 
 1  
 1

Realist (PID=5438)schrieb am 20.09.2013 um 13:07 Uhr
Jeder Verein sollte einen zu gutmüten Wurstbaron haben, dem man das Geld aus der Tasche ziehen kann. Oder wie nennt ihr das immer? Zinßloses Darlehn? Oder einfach \\\"Das Geld vom Schläppi, das macht euch happy!\\\" :-)
 
 10  
 0

BZL (PID=9700)schrieb am 20.09.2013 um 16:41 Uhr
Für die 50 Euro Torprämie von der ich gehört habe aufrecht zu erhalten müssen wohl noch e paar Würste verkauft werden!!!
 
 0  
 0

BZL (PID=9700)schrieb am 20.09.2013 um 16:59 Uhr
Aber hab auch gehört manche Spieler bekommen diese und andere nicht 😂😂😂😂
 
 0  
 0

ein Vereinsvertreter (PID=24390)schrieb am 22.09.2013 um 21:42 Uhr
@ BZL: was du so alles gehört hast .... Komm Freitag Abend auf den Sportplatz nach Heckendalheim, frage nach Manfred Dier und dann reden wir drüber - OK? Bin gespannt, ob du Eier in der Hose hast.
 
 1  
 0

ein Fan (PID=867)schrieb am 22.09.2013 um 22:37 Uhr
Wahnsinn wie Schlecht die Abwehr des SV H heute wieder war *ironie aus*
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 7. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 7. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03