Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: SFR ärgern SG - BFC und TuS duellieren sich    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal bleibt das Duell um Rang zwei zwischen Ormesheim und Bierbach spannend bis zum Saisonende, die Sportfreunde aus Reinheim ärgern den Meister aus Medelsheim-Brenschelbach



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 12. Mai 2013

Da waren es nur noch zwei: Die letzten zwei Spieltage der Saison 2012/2013 stehen auf dem Terminkalender und schon bald wird sich die Kreisliga A Bliestal in die Sommerpause verabschieden. Der 29ste Spieltag stand am heutigen Sonntag auf dem Wochenendplan der Fußballfans:


Schon am Samstag ging es zur Sache: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II empfing den SV Breitfurt zum Derby:




SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Breitfurt
2:4 (2:1)
Hinrunde: 0:4

Tore:
1:0 Philipp Schöndorf (29.)
1:1 Eigentor (30.)
2:1 Christian Schmelzer (41.)
2:2 Alexander Gab (62. / FE)
2:3 Eigentor (75.)
2:4 Jonas Gentes (80.)


Im Samstagsspiel der Kreisliga A Bliestal empfing die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II den SV Breitfurt. Breitfurt musste sich am vergangenen Wochenende der SG Medelsheim-Brenschelbach mit 1:2 auf eigenem Platz geschlagen geben und wurde so Zeuge der Meisterfeiert des Spitzenreiters. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II kam dagegen beim FC Bierbach mit 1:9 unter die Räder und wollte nun beim SVB bestehen.
Vor 80 Fußballfans war es Philipp Schöndorf, der die Hausherren der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II nach 29 Minuten mit 1:0 in Front schießen konnte. Ein Eigentor sorgte aber nur Sekunden später für den Ausgleich. Noch vor der Pause brachte Spielertrainer Christian Schmelzer die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II nach 41 Minuten zur 2:1-Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter: Alexander Gab netzte nach 62 Minuten per Foulelfmeter zum SVB-Ausgleich ein, ehe die Gäste die Partie für sich entschieden: Ein Eigentor sorgte nach 75 Minuten für die SVB-Führung, die Jonas Gentes nur fünf Minuten später zum 4:2-Endstand ausbaute.
Durch den 4:2-Auswärtssieg steht der SV Breitfurt mit 44 Zählern auf Rang sieben der Tabelle, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II rangiert mit 26 Punkten auf Tabellenplatz 12.


Weiter ging es dann am Sonntag insgesamt sieben Partien gab es in der Kreisliga A Bliestal zu sehen, die den 29sten Spieltag komplettierten:




SV Schwarzenbach II – FC Niederwürzbach
0:4 (0:2)
Hinrunde: 2:10

Tore:
0:1 Christopher Salm (16.)
0:2 Johannes Staab (22.)
0:3 Christopher Salm (83.)
0:4 Steven Bieg (86.)


Der SV Schwarzenbach II empfing an diesem Wochenende nach einer 1:3-Auswärtsschlappe bei der Landesliga-Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg nun den FC Niederwürzbach zum Gastspiel und der konnte mit einem 6:1-Heimerfolg gegen den Tabellenzweiten aus Ormesheim auf sich aufmerksam machen und wollte die Erfolgsspur in den letzten Saisonspielen nicht mehr verlassen, zumal man sich auch unter der Woche mit 5:3 gegen den FC Erfweiler-Ehlingen durchsetzen konnte.
Vor 70 Fußballfans war es Christopher Salm, der die Hausherren nach 16 Minuten mit 1:0 in Führung schoss, ehe Youngster Johannes Staab nur sechs Minuten später zum 2:0-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst wenig, bis die Gäste in den Schlussminuten nachlegten: Christopher Salm traf in der 83. Minute zum 3:0, ehe Steven bieg nur 180 Sekunden später den 4:0-Endstand erzielte.
Durch den 4:0-Auswärtssieg steht der FCN mit 54 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, die Reserve des Bezirksliga-Meisters aus Schwarzenbach rangiert mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 14.




SV Heckendalheim – TuS Wörschweiler
6:0 (0:0)
Hinrunde: 12:0

Tore:
1:0 Eigentor (46.)
2:0 Thorsten Dawo (47.)
3:0 Danny Ihl (52.)
4:0 Thorsten Dawo (65.)
5:0 Danny Ihl (71.)
6:0 Benjamin Schlutter (85.)

Rot:
Danny Ihl (SV Heckendalheim / 83.)
Pascal Faber (TuS Wörschweiler / 87.)


Auch der SV Heckendalheim war zuletzt in Feierlaune und schaffte zwei 9:0-Siege in Folge: Am Wochenende musste der FC Erfweiler-Ehlingen in Heckendalheim dran glauben, unter der Woche traf es die Sportfreunde aus Reinheim auf dem heimischen Rasenplatz. Nun wollte der SVH auch den Saisonendspurt erfolgreich gestalten. Zu Gast war das Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler, der vor Wochenfrist eine 1:4-Schlappe bei der Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen einstecken musste.
Bis zum Seitenwechsel hielt sich der Tabellenletzte aus Wörschweiler um Keeper Robert Rauer vor 85 Fußballfans in Heckendalheim schadlos, ehe Heckendalheim im zweiten Durchgang ins Rollen kam: Ein Eigentor brach nach 46 Minuten den Bann, dann war es Spielertrainer Thorsten Dawo, der nur Sekunden später zum 2:0 traf. Danny Ihl netzte nach 52 Minuten zum 3:0 ein, ehe Daow in der 65. Minute zum 4:0 traf. Nach 71 Minuten traf wiederum Danny Ihl ins Schwarze, wurde aber nach 87 Minuten mit Rot des Feldes verwiesen. Benjamin Schlutter traf nach 85 Minuten zum 6:0. Wörschweilers Pascal Faber musste ach 87 Minuten ebenfalls mit Rot vom Platz, am Endstand änderte sich aber nichts mehr.
Durch den am Ende deutlichen 6:0-Heimerfolg steht der SV Heckendalheim mit 58 Punkten auf Rang vier der Tabelle, Wörschweiler bleibt mit sechs Punkten Schlusslicht der Tabelle.




TuS Ormesheim – SV Bliesmengen-Bolchen II
1:0 (0:0)
Hinrunde: 3:0

Tore:
1:0 Dennis Seidler (90.)


Für den TuS Ormesheim gab es vergangene Woche einen herben Rückschlag im Kampf um Relegationsplatz zwei. Das Rennen um Relegationsplatz zwei wird in der Kreisliga A Bliestal spannender als erwartet, musste sich doch der TuS Ormesheim vor Wochenfrist mit 1:6 beim FC Niederwürzbach geschlagen geben und ließ den FC Bierbach bis auf drei Punkte herankommen. Da Bierbach im direkten Vergleich die Nase vorne hat, braucht Ormesheim noch vier Punkte aus zwei Spielen und darf sich keinen weiteren Patzer erlauben. „Wir haben uns durch die jüngste 1:6-Niederlage in Niederwürzbach selbst unter Druck gesetzt. Das Lokalderby gegen Bliesmengen-Bolchen wird ganz schwer für uns. Wir müssen dabei Gästeangreifer Dirk Meiser eng beschatten, der zuletzt sehr viele Tore geschossen hat“, sagt TuS-Trainer Patrick Luckas in der Saarbrücker Zeitung. Nun war die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen als potentieller Spielverderber des TuS zu Gast und wollte nach dem 4:1-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler den nächsten Sieg nachlegen.
Vor 150 Fußballfans ließen die beiden Keeper Manuel Küstner beim TuS und sein Gegenüber Christian Kalle im ersten Durchgang keine Tore zu und auch im zweiten Durchgang sah es lange nach einem torlosen Remis aus und spätestens jetzt wurde der Kampf um Relegationsplatz zwei im Fernduell mit dem FC Bierbach zur Zitterpartie. Dann aber war es Dennis Seidler, der in der Schlussminute doch noch zum umjubelten 1:0 für den TuS traf und die Partie zu Gunsten seiner Elf entschied.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim knapp mit 1:0 in letzter Sekunde gegen die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen und steht damit mit 68 Punkten weiter auf Tabellenplatz zwei der Tabelle. Um den Relegationsplatz in trockene Tücher zu bringen fehlt dem TuS damit noch ein einziger Punkt. Der SV Bliesmengen-Bolchen II steht mit 32 Punkten auf Rang 11 der Tabelle.




SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Habkirchen-Frauenberg II
3:2 (1:1)
Hinrunde: 3:1

Tore:
0:1 Soflan Alag (25.)
1:1 Yannick Baldauf (40.)
2:1 Dominic Weyer (60.)
2:2 Nassim Saisi (70.)
3:2 Uwe Stephan (83.)


Für die SG Gersheim-Niedergailbach II gab es am vergangenen Wochenende ein 3:3-Remis beim TuS Mimbach, nun wollte man im Duell mit einer anderen Landesliga-Reserve stehen: Der FC Habkirchen-Frauenberg II feierte am 28sten Spieltag einen 3:1-Heimerfolg gegen den SV Schwarzenbach II und wollte nun auch gegen die SG-Reserve bestehen.
Vor 40 Fußballfans war es Soflan Alag, der die Gäste aus Habkirchen-Frauenberg nach 25 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Yannick Baldauf konnte aber nach 40 Minuten zum 1:1-Ausgleich treffen. Nach dem Seitenwechsel war es Dominic Weyer, der in der 60. Minute zur SG-Führung traf, ehe Nassim Saisi in der 70. Minute den Ausgleich erzielte. Uwe Stephan war es, der nach 83. Minuten das Siegtor für die Hausherren erzielte.
Durch den knappen Heimerfolg steht die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 40 Punkten auf Tabellenplatz neun, der FC Habkirchen-Frauenberg II steht mit 34 Punkten auf Tabellenplatz 10.




SV Alschbach – TuS Mimbach
0:7 (0:2)
Hinrunde: 0:2

Tore:
0:1 Michael Klemmer (35.)
0:2 Flavio Baier (38.)
0:3 Flavio Baier (47.)
0:4 Flavio Baier (54.)
0:5 Michael Koch (65.)
0:6 Michael Klemmer (80.)
0:7 Michael Klemmer (89.)


Eine herbe Pleite gab es zuletzt für den SV Alschbach zu verkraften, der sich zuletzt bei den Sportfreunden aus Reinheim mit 8:1 deutlich geschlagen geben musste. Auf der anderen Seite kam der TuS Mimbach zu einem 3:3-Heim-Remis gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II und ging als klarer Favorit ins Blieskastler Derby. Nun galt es dies auf dem Platz unter Beweis zu stellen.
In Alschbach dauerte es vor 50 Fußballfans bis zur 35. Minute, ehe das erste Tor fiel. Michael Klemmer brachte den Ball für die Gäste gegen SVA-Keeper Frederik Degel im Tor unter, ehe Flavio Baier die TuS-Führung nach 38 Minuten auf 2:0 ausbauen konnte. Baier war es auch, der in der 47. und 54. Minute zwei weitere Tore nachlegte und die Partie frühzeitig entschied. Nach 65 Minuten konnte Michael Koch zum 5:0 treffen, ehe ein Klemmer-Doppelschlag in der 80. und 89. Minute den 7:0-Endstand herstellte.
Durch den deutlichen 7:0-Auswärtserfolg steht der TuS Mimbach mit 44 Punkten auf Rang acht der Tabelle, Alschbach rangiert mit 18 Punkten und 36:122 Toren auf Tabellenplatz 15.




SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
4:2 (2:0)
Hinrunde: 2:3

Tore:
1:0 Jan-Peter Mathieu (6.)
2:0 Marc Hess (17.)
3:0 Yves Couturier (61.)
3:1 Steffen Schwarz (68.)
4:1 Jochen Wack (74.)
4:2 Steffen Schwarz (82.)


Die Sportfreunde aus Reinheim erlebten vor dem Heimspiel gegen den frisch gebackenen Meister aus Medelsheim-Brenschelbach eine turbulente Woche: Einem 8:1-Heimerfolg gegen den SV Alschbach folgte am Mittwoch eine deftige 0:9-Heimschlappe gegen den SV Heckendalheim. Nun wollte Reinheim den Meister ärgern, der sich am 28sten Spieltag durch einen 2:1-Erfolg in Breitfurt vorzeitig krönen konnte, nun aber die Meistersaison gebührend abschließen wollte.
In Reinheim waren es die Hausherren, die vor 100 Fußballfans im Derby loslegten, als Jan-Peter Mathieu in der sechsten Minute die 1:0-SFR-Führung erzielte, die Marc Hess in der 17. Minute zum 2:0-Pausenstand ausbauen konnte. Nach 61 Minuten war es Yves Couturier die Reinheimer Führung gegen den Meister auf 3:0 ausbauen konnte. Die SG sorgte in der Schlussphase lediglich für Ergebniskosmetik: Steffen Schwarz traf nach 68 Minuten zum 3:1, Jochen Wack stellte aber nur sechs Minuten später den alten Abstand wieder her, ehe erneut Schwarz in der 82. Minute den 4:2-Endstand erzielte.
Die SG Medelsheim-Brenschelbach bleibt natürlich trotz der dritten Saisonniederlage mit 76 Punkten auf Rang eins der Tabelle, Reinheim schiebt sich mit 54 Punkten auf Rang fünf der Tabelle.




FC Erfweiler-Ehlingen – FC Bierbach
0:4 (0:1)
Hinrunde: 0:4

Tore:
0:1 Dominik Stegner (15.)
0:2 Darius Andres (49.)
0:3 Timo Früh (52.)
0:4 Kai Prinz (62.)


Komplettiert wurde der 29sten und vorletzte Spieltag durch das Gastspiel des FC Bierbach in ERfweiler-Ehlingen. Der FCE unterlag am Wochenende deutlich mit 0:9 in Heckendalheim und ließ unter der Woche beim 3:5 in Niederwürzbach die zweite Auswärtsschlappe binnen vier Tagen folgen. Nun wollte man auf eigenem Platz gegen den BFC bestehen, der mit einem 10:0-Heimerfolg gegen den SV Alschbach und einem 9:1-Heimsieg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II auf Ormesheim aufholte und den nächsten Ausrutscher des TuS nutzen wollte um sich doch noch Relegationsrang zwei und die Chance auf die Bezirksliga sichern.
Vor 120 Zuschauern legte der FC Bierbach im Fernduell mit dem TuS Ormesheim um Rang zwei nach 15 Minuten vor, als Dominik Stegner den BFC mit 1:0 in Front schoss. Nach dem Seitenwechsel legte der BFC nach: Darius Andres netzte nach 49 Minuten zum 2:0 ein, ehe Timo Früh in der 52. Minute auf 3:0 erhöhte. Endgültig entschieden war die Partie, als Kai Prinz in der 62. Minute das 4:0 und damit den Endstand markierte.
Durch den 4:0-Auswärtssieg in Erfweiler-Ehlingen steht der FC Bierbach mit 65 Punkten auf Rang drei der Tabelle und kann noch immer auf einen Ormesheimer Ausrutscher hoffen: Verliert der TuS am letzten Spieltag beim TuS Ormesheim und gewinnt der BFC gleichzeitig sein Heimspiel gegen den SV Heckendalheim zieht der BFC doch noch in die Relegation ein.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des 28sten Spieltages zeigte einige deutliche Kantersiege. Über wenige Tore konnten sich die Fans jedenfalls nicht beschweren:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, den 8. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SF Reinheim – SV Heckendalheim 0:9
FC Niederwürzbach – FC Erfweiler-Ehlingen 5:3 (2:2)



Kreisliga A Bliestal, 29. Spieltag

Samstag, den 11. Mai 2013, um 16:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Breitfurt 2:4 (2:1)

Sonntag, den 12. Mai 2013, alle um 15:00 Uhr
SV Schwarzenbach II – FC Niederwürzbach (13:15 Uhr) 0:4 (0:2)
SV Heckendalheim – TuS Wörschweiler 6:0 (0:0)
TuS Ormesheim – SV Bliesmengen-Bolchen II 1:0 ((0:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Habkirchen-Frauenberg II 3:2 (1:1)
SV Alschbach – TuS Mimbach 0:7 (0:2)
SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach 4:2 (2:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – FC Bierbach 0:4 (0:1)



In der Kreisliga A Bliestal bleibt damit der Kampf um Rang zwei spannend, schon in zwei Wochen sind wir aber beim letzten verbleibenden Fragezeichen der Liga schlauer:





Nun stehen erstmal Nachholspiele auf dem Terminkalender, ehe am letzten Mai-Wochenende der letzte Spieltag der Saison auf dem Programm steht:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, den 15. Mai 2013, um 19:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Heckendalheim

Mittwoch, den 22. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Heckendalheim



Kreisliga A Bliestal, 30. Spieltag

Samstag, den 25. Mai 2013, um 18:15 Uhr
SF Reinheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II

Sonntag, den 26. Mai 2013, alle um 15:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Alschbach (13:15 Uhr)
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Schwarzenbach II (13:15 Uhr)
FC Bierbach – SV Heckendalheim
SV Breitfurt – FC Erfweiler-Ehlingen
TuS Mimbach – SG Medelsheim-Brenschelbach
FC Niederwürzbach – SG Gersheim-Niedergailbach II
TuS Wörschweiler – TuS Ormesheim



Nun steht also nur noch ein Spieltag auf dem Programm, ehe die reguläre Saison zu Ende geht und es in die Relegationsrunde gehen wird...





Hunderte Schutzengel laufen an der Flori
Am 15. Mai 2013 war es wieder so weit: Zwischen 8:00 und 20:30 Uhr ging der Schutzengellauf über die [...]  >>
      | 0 Kommentare | 575 Klicks |

BZL: Oberwürzbach steigt ab - SVS trifft
In der Bezirksliga Homburg wird es den Fans nicht langweilig: 14 Tore in Schwarzenbach und Spannung  [...]  >>
      | 12 Kommentare | 1698 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. Mai 2013

Aufrufe:
941
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 29. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 29. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03