Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Medelsheim-Brenschelbach ist Meister!    [Ändern]

 Auch in der Kreisliga A Bliestal ist das Titelrennen entschieden: Die SG Medelsheim-Brenschelbach geht nach einem 2:1-Erfolg in Breitfurt als Meister durchs Ziel...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 5. Mai 2013

Die letzten drei Spieltage der Kreisliga A Bliestal stehen auf dem Terminkalender und nachdem die Tabelle durch zahlreiche Nachholspiele mehr und mehr gerade gerückt wurde, stehen nun die Entscheidungen im Kampf um den Aufstieg an. Die Fans freuten sich demnach auf den Saisonendspurt:




Die SG Medelsheim-Brenschelbach ist Meister und durfte in Breitfurt feiern (Quelle: facebook.com)





FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Schwarzenbach II
3:1 (1:0)
Hinrunde: 2:3

Tore:
1:0 Djirbril Alal (40.)
2:0 Sebastian Beck (70.)
2:1 Michael Bachmann (80.)
3:1 Sebastian Beck (85.)


In Habkirchen-Frauenberg stand das Duell zweier Reserven auf dem Terminkalender: Der Cc Habkirchen-Frauenberg II kam am Donnerstag zu einem 2:2-Remis bei den Sportfreunde aus Reinheim um empfing nun die Reserve des Bezirksliga-Meisters des SV Schwarzenbach. Die SVS-Reserve musste sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz den TuS Mimbach mit 1:5 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams im Duell der kommenden Landesliga-Reserven punkten.
Die Landesliga-Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg konnte vor 50 Zuschauern durch Djarbril Alal nach 40 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Pause blieb es bei der knappen FC-Führung. Nach 70 Minuten netzte Sebastian Beck zum 2:0 ein. Zwar konnte Michael Bachmann in der 80. Minute auf 1:2 verkürzen, Sebastian Becke traf aber fünf Minuten später zum 3:1-Endstand.
Durch den 3:1-Heimerfolg steht der FC Habkirchen-Frauenberg II mit 34 Punkten auf Rang zehn der Tabelle, der SV Schwarzenbach II rangiert mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 14.




SV Bliesmengen-Bolchen II – TuS Wörschweiler
4:1 (3:1)
Hinrunde: 7:1

Tore:
1:0 Dirk Meiser (13.)
1:1 Kemal Agaoglu (16.)
2:1 Dirk Meiser (30.)
3:1 Timm Braun (45.)
4:1 Dirk Meiser (63.)

Gelb-Rot:
Kai Simon (SV Bliesmengen-Bolchen II / 65.)


Für den TuS Wörschweiler gab es in der Vorwoche auch beim Heimspiel gegen den FC Erfweiler-Ehlingen nichts zu holen, als man sich am Ende mit 2:5 geschlagen geben musste. Nun gastierte der TuS beim SV Bliesmengen-Bolchen II, der am vergangenen Wochenende einen 3:0-Heimerfolg gegen den FC Niederwürzbach feiern konnte. Nun wollte die SVB-Reserve erneut einen Dreier feiern, hatte man sich doch auch unter der Woche beim Heimspiel gegen den SV Alschbach mit 4:1 durchsetzen konnte.
Nach 13 Minuten war es Dirk Meiser, der die Hausherren vor 30 Zuschauern mit 1:0 in Führung schoss, ehe Kemal Agaoglu nur 180 Sekunden später zum Ausgleich traf. Meiser war es dann erneut, der in der 30. Minute die erneute SVB-Führung erzielte. Mit dem Pausenpfiff traf Timm Braun zum 3:1-Pausenstand. Als Dirk Meiser nach 63 Minuten auf 4:1 erhöhte war die Partie entschieden, auch wenn SVBler Kai Simon nach 65 Minuten mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den TuS Wörschweiler und steht dadurch mit 32 Punkten auf Rang 11 der Tabelle. Wörschweiler steht mit sechs Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.




SV Heckendalheim – FC Erfweiler-Ehlingen
9:0 (3:0)
Hinrunde: Sportgerichtswertung

Tore:
1:0 Benjamin Schlutter (11.)
2:0 Torsten Dawo (20.)
3:0 Johannes Neupert (39.)
4:0 Fabian Schiffer (48.)
5:0 Benjamin Schlutter (66.)
6:0 Benjamin Schlutter (73.)
7:0 Hendrik Brixius (78.)
8:0 Ronny Ihl (79.)
9:0 Merlin Möller (88.)

Gelb-Rot:
Maximilian Feibel (FC Erfweiler-Ehlingen / 65.)


Der SV Heckendalheim hatte in der Vorwoche Pause, wurde die Partie bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II doch auf den 22. Mai 2013 verlegt. Nun war der FC Erfweiler-Ehlingen zu Gast beim SVH und der FCE hatte beim 5:2Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler Selbstvertrauen getankt, das man nun nutzen wollte um auch beim SVH zu bestehen.
Der SV Heckendalheim legte vor 90 Zuschauern vor, als Benjamin Schlutter in der 11. Minute zur 1:0 Führung traf. Neun Minuten später war es Torsten Dawo, der die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Johannes Neupert traf in der 39. Minute zum 3:0-Pausenstand. Fabian Schiffler erhöhte nach 48. Minuten auf 4:0, ehe ein Doppelpack durch Benjamin Schlutter in der 66. und 73. Minute die SVH-Führung auf 6:0 ausbaute. Zuvor wurde FCE-Keeper Meximilian Feibel in der 65. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Hendrik Brixius traf in der 78. Minute zum 7:0, Ronny Ihl erhöhte Sekunden später auf 8:0. Zwei Minuten vor dem Ende war es Merlin Möller, der den 9:0-Endstand herstellte.
Durch den 9:0-Heimerfolg steht der SV Heckendalheim mit 49 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der FC Erfweiler-Ehlingen rangiert mit 27 Punkten auf Tabellenplatz 12.




FC Bierbach – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
9:1 (6:1)
Hinrunde: 6:1

Tore:
1:0 Dominik Stegner (3.)
2:0 Dominik Stegner (8.)
3:0 Niklas Kunz (9.)
3:1 Felix Welsch (24.)
4:1 Christopher Schwartz (29.)
5:1 Dominik Stegner (36.)
6:1 Kai Prinz (41.)
7:1 Niklas Kunz (47. / FE)
8:1 Vincenzo Nigito (63.)
9:1 Vincenzo Nigito (85.)


Die Partie der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gegen den SV Heckendalheim wurde vor Wochenfrist verlegt und so ging die SG nach einwöchiger Spielpause zum Gastspiel zum FC Bierbach. Der BFC unterlag am vergangenen Wochenende mit 1:4 bei der SG Medelsheim-Brenschelbach. Nun wollte der BFC wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.
Der FC Bierbach legte vor 120 Zuschauern los wie die Feuerwehr: Dominik Stegner traf in der 3. und 8. Minute zur 2:0-Führung, ehe Niklas Kunz schon nach neun Minuten auf 3:0 erhöhte. Zwar konnte Felix Welsch in der 24. Minute auf 1:3 verkürzen, Christopher Schwartz traf aber nur fünf Minuten später zum 4:1. Noch vor der Pause legte der BFC nach: Dominik Stegner netzte in der 36. Minute zum 5:1 ein, ehe Kai Prinz in der 41. Minute das 6:1 erzielte und damit den Pausenstand erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel legte der BFC nach: Niklas Kunz traf nach 47 Minuten vom Elfmeterpunkt zum 7:1, ehe der nach 62 Minuten eingewechselte Routiniers Vincenzo Nigito mit einem Doppelpack in der 63. und 85. Minute den 9:1-Endstand herstellte.
Durch den deutlichen Heimerfolg kann der BFC vom Ausrutscher des TuS Ormesheim in Niederwürzbach profitieren und schiebt sich mit 62 Punkten auf Rang drei bis auf drei Zähler an den TuS Ormesheim heran, der noch immer Relegationsrang zwei inne hat. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II steht mit 26 Punkten auf Rang 13 der Tabelle.




SV Breitfurt – SG Medelsheim-Brenschelbach
1:2 (0:1)
Hinrunde: 3:5

Tore:
0:1 Sascha Renner (15.)
1:1 Jonas Gentes (70.)
1:2 Michael Brüggenkamp (83.)


Der SV Breitfurt kam vor Wochenfrist zu einem 2:2-Remis beim Bliestal-Derby in Alschbach und hatte nun einen weitaus härteren Brocken vor der Brust, gastierte doch der Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach in Breitfurt und könnte nach dem 4:1-Sieg gegen den FC Bierbach und dem 4:0-Auswärtssieg beim FC Niederwürzbach den Titel schon heute perfekt machen. Die Motivation könnte bei der SG also kaum höher sein.
Schon nach 15 Minuten durfte die SG Medelsheim-Brenschelbach vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse von 250 Fußballfans erstmals jubeln, als Sascha Renner den Spitzenreiter mit 1:0 in Front schoss. Die Ergebnisse der Konkurrenz machten die SG schon fast zum Meister, da störte es auch kaum, dass Jonas Gentes in der 70. Minute zum Ausgleich für den SV Breitfurt traf. Die SG wollte aber keinen Makel bei der Titelfeier zulassen und so traf Michael Brüggenkamp in der 83. Minuten zum 2:1-Meistertreffer der SG Medelsheim-Brenschelbach.
Durch den knappen 2:1-Auswärtserfolg in Breifturt geht die SG Medelsheim-Brenschelbach am 28sten Spieltag mit 76 Punkten und 121:29 Toren vorzeitig als Meister durchs Ziel. Herzlichen Glückwunsch. Breitfurt steht mit 41 Punkten auf Rang sieben der Tabelle.




SF Reinheim – SV Alschbach
8:1 (3:1)
Hinrunde: 5:1

Tore:
1:0 Holger Gruber (8.)
1:1 Sascha Gebele (22.)
2:1 Holger Gruber (31.)
3:1 Jan-Peter Mathieu (44.)
4:1 Martin Görgen (52.)
5:1 Christof Garantino (58.)
6:1 Lucas Wack (78.)
7:1 Yves Couturier (81.)
8:1 Holger Gruber (84.)


Für den SV Alschbach gab es nach dem 2:2-Heim-Remis gegen den SV Breitfurt vom vergangenen Wochenende unter der Woche eine 1:4-Auswärtsniederlage beim SV Bliesmengen-Bolchen II. Nun gastierte der SVA bei den Sportfreunden aus Reinheim, die nach einem 2:0-Auswärtssieg bei der SG Gersheim-Niedergailbach II unter der Woche zu einem 2:2-Heim-Remis gegen die Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg kamen. Nun wollten die Sportfreunde erneut einen Sieg feiern.
Schon nach acht Minuten brachte Holger Gruber die Hausherren der Sportfreunde aus Reinheim mit 1:0 in Front. SVA-Spielertrainer Sascha Gebele traf nach 22 Minuten zum 1:1-Ausgleich, ehe erneut Gruber in der 31. Minute zum 2:1 traf. Jan-Peter Mathieu traf nach 44 Minuten zur 3:1-Pausenführung für die SFR. Auch nach dem Seitenwechsel legten die Sportfreunde nach: Martin Görgen traf nach 52 Minuten zum 4:1, ehe Christof Garantino in der 58. Minute zum 5:1 einnetzte. Lucas Wack traf nach 78 Minuten zum 6:1, drei Minuten später erhöhte Yves Couturier auf 7:1, ehe Holger Gruber in der 84. Minute zum 8:1-Endstand einnetzte.
Durch den deutlichen Heimerfolg schiebt sich Reinheim mit 51 Punkten auf Rang vier der Tabelle, Alschbach steht mit 18 Punkten weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.




TuS Mimbach – SG Gersheim-Niedergailbach II
3:3 (0:3)
Hinrunde: 1:2

Tore:
0:1 Dominic Weyer (10.)
0:2 Uwe Stephan (34.)
0:3 Vadim Miller (39.)
1:3 Flavio Baier (55.)
2:3 Flavio Baier (71.)
3:3 Flavio Baier (74.)


Auch in Mimbach gab es ein spannendes Derby zu sehen, gastierte doch die SG Gersheim-Niedergailbach II beim TuS. Mimbach kam vor Wochenfrist zu einem Auswärtssieg beim SV Schwarzenbach II, die SG musste sich auf eigenem Platz den Sportfreunden aus Reinheim mit 0:2 geschlagen geben. Nun wollte Mimbach zum Saisonende weitere Punkte einfahren.
Vor 50 Fußballfans dominierten die Gäste der SG Gersheim-Niedergailbach II den ersten Durchgang: Dominic Weyer netzte nach 10 Minuten zur 1:0-SG-Führung ein. Uwe Stephan traf nach 34 Minuten zum 2:0, ehe Vadim Miller in der 39. Minute zum 3:0-Pausenstand traf. Die Partie schien zur Pause entschieden, nach dem Seitenwechsel sorgte aber Flavio Baier mit einem lupenreinen Hattrick in der 55., 71. und 74. Minute für den 3:3-Endstand sorgte.
Durch das 3:3-Remis steht der TuS Mimbach mit 41 Punkten auf Rang acht der Tabelle, die SG Gersheim-Niedergailbach II hat mit 37 Punkten Rang neun inne.




FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim
6:1 (4:1)
Hinrunde: 2:3

Tore:
1:0 Jan Weydmann (10.)
2:0 Jan Weydmann (25.)
3:0 Johannes Staab (33.)
4:0 Markus Klimt (41.)
4:1 Daniel Feibel (44. / FE)
5:1 Matthias Schwarz (75.)
6:1 Christopher Salm (89.)


Für den FC Niederwürzbach lief die letzten Woche alles andere als nach Plan: Am Wochenende verlor man mit 0:3 beim SV Bliesmengen-Bolchen II, ehe man sich unter der Woche dem Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach im Nachholspiel sogar mit 0:4 geschlagen geben musste. Nun war der TuS Ormesheim zu Gast, der nach kampflosen drei Punkten gegen den FC Habkirchen-Frauenberg II nun den nächsten Schritt in Richtung Relegationsplatz zwei machen wollte.
Stolze 200 Fußballfans waren in Niederwürzbach beim Spitzenspiel vor Ort und sahen, wie Jan Weydmann den FCN mit einem Doppelpack in der 10. und 25. Minute mit 1:0 in Front schoss. Youngster Johannes Staab netzte nach 33 Minute zum 3:0 ein, ehe Markus Klimt in der 41. Minute sogar auf 4:0 erhöhte. Ormesheim kam nach 44 Minuten durch einen Handelfmeter zum 1:4, als Daniel Feibel FCN-Keeper Christian Stumpf überwinden konnte, dennoch blieb die FCN-Pausenführung deutlich. Nach dem Seitenwechsel blieb der FCN am Drücker: Matthias Schwarz traf nach 75 Minuten zum 5:1, ehe Christopher Salm in der 89. Minute zum 6:1-Endstand traf.
Durch den 6:1-Heimerfolg steht der FC Niederwürzbach mit 48 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, Ormesheim muss dagegen zittern: Der TuS steht mit 65 Punkten auf Rang zwei der Tabelle und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf den FC Bierbach.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des 28sten Spieltages zeigte einige deutliche Kantersiege. Über wenige Tore konnten sich die Fans jedenfalls nicht beschweren:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Dienstag, den 30. April 2013, um 18:30 Uhr
FC Niederwürzbach – SG Medelsheim-Brenschelbach 0:4 (0:1)
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Alschbach 4:1 (2:0)

Donnerstag, den 2. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SF Reinheim – FC Habkirchen-Frauenberg II 2:2 (0:1)

Freitag, den 3. Mai 2013, um 19:00 Uhr
FC Bierbach – SV Alschbach 10:0 (4:0)



Kreisliga A Bliestal, 28. Spieltag

Sonntag, den 5. Mai 2013, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – TuS Wörschweiler (13:15 Uhr) 4:1 (3:1)
FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Schwarzenbach II (13:15 Uhr) 3:1 (1:0)
SV Heckendalheim – FC Erfweiler-Ehlingen 9:0 (3:0)
FC Bierbach – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim 9:1 (6:1)
SV Breitfurt – SG Medelsheim-Brenschelbach 1:2 (0:1)
SF Reinheim – SV Alschbach 8:1 (3:1)
TuS Mimbach – SG Gersheim-Niedergailbach II 3:3 (0:3)
FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim 6:1 (4:1)



In der Kreisliga A Bliestal steht der Meister damit fest: Medelsheim-Brenschelbach macht den Titel am 28sten Spieltag perfekt, Spannung verspricht der Kampf um Relegationsplatz zwei:





Schon nächste Woche geht es in der Kreisliga A Bliestal weiter: Reinheim empfängt Medelsheim-Brenschelbach, der SV Heckendalheim das Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, den 8. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SF Reinheim – SV Heckendalheim
FC Niederwürzbach – FC Erfweiler-Ehlingen



Kreisliga A Bliestal, 29. Spieltag

Samstag, den 11. Mai 2013, um 16:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Breitfurt

Sonntag, den 12. Mai 2013, alle um 15:00 Uhr
SV Schwarzenbach II – FC Niederwürzbach (13:15 Uhr)
SV Heckendalheim – TuS Wörschweiler
TuS Ormesheim – SV Bliesmengen-Bolchen II
SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Habkirchen-Frauenberg II
SV Alschbach – TuS Mimbach
SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
FC Erfweiler-Ehlingen – FC Bierbach



Nun geht es Schlag auf Schlag: Die letzten beiden Spieltage in der Saison 2012/2013 stehen für die Teams auf dem Terminkalender und die Fans fiebern dem Saisonfinale entgegen...





SP: Saarbrücken feiert Titel-Hattrick
Das Saarlandpokal-Finale in Hasborn war zunächst spannend, am Ende aber klare Sache für den Drittlig [...]  >>
      | 0 Kommentare | 617 Klicks |

BZL: Tag der klaren Kantersiege - DJK ve
In der Bezirksliga Homburg gab es an diesem Sonntag zahlreiche deutliche Siege zu sehen, am besten m [...]  >>
      | 6 Kommentare | 1718 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Mai 2013

Aufrufe:
2193
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
UsUwe (PID=79290)schrieb am 06.05.2013 um 08:35 Uhr
Glückwünsche an den Meister!
 
 1  
 0

FC09 MS (PID=106)schrieb am 06.05.2013 um 17:45 Uhr
Glückwunsch nach Medelsheim
 
 1  
 0

Christian S. (PID=73782)schrieb am 06.05.2013 um 19:00 Uhr
Rubenheim hat 26 Punkte und Bliesmengen 32 Punkte! Das Spiel Bliesmengen vs. Rubenheim wurde nachträglich für Rubenheim gewertet
 
 2  
 0

PI (PID=988)schrieb am 08.05.2013 um 10:51 Uhr
Glückwunsch an die SG Brenschelbach!!!
 
 0  
 0

Marc (PID=2020)schrieb am 09.05.2013 um 11:14 Uhr
@ Christian S.: Das ist richtig, wir werden das am nächsten Spieltag in die Tabelle einpflegen. Das Spiel SV Bliesmengen-Bolchen II - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II wurde vom Sportgericht nachträglich für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewertet. Vielen dank nochmal für den Hinweis...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 28. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 28. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03