Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Kantersiege zum Jahresstart    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es zum ersten kompletten Spieltag im neuen Jahr 2013 Tore satt: 13, 12 und 11 Tore konnten die Fans bewundern und bekommen Lust auf mehr, auch wenn die Schützenfeste nicht gerade für eine ausgeglichene Spielklasse sprechen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 3. März 2013

Der Jahresstart in der Kreisliga A Bliestal fiel vor Wochenfrist witterungsbedingt weitestgehend flach und so warteten bis auf Bierbach und Mimbach alle Teams bis dato vergeblich auf den ersten regulären Spieltag des noch jungen Kalenderjahres 2013. Nun sollte es endlich soweit sein: Der 20ste Spieltag stand auf dem Terminkalender



Auch in der Kreisliga A Bliestal freuten sich die Fans auf den ersten Spieltag im neuen Jahr ohne Spielabsagen




SF Reinheim – TuS Wörschweiler
13:0 (6:0)
Hinrunde: 9:2

Tore:
1:0 Marco Nickolaus (!.)
2:0 Lucas Wack (4.)
3:0 Marco Nickolaus (20.)
4:0 Marco Nickolaus (26.)
5:0 Julien Borella (32.)
6:0 Lucas Wack (37.)
7:0 Marco Nickolaus (50.)
8:0 Manuel Langenbahn (52.)
9:0 Marco Nickolaus (69.)
10:0 Marco Nickolaus (82.)
11:0 Julien Borella (85.)
12:0 Martin Görgen (87.)
13:0 Marco Nickolaus (89.)


Weder für Reinheim noch für Wörschweiler gab es bis dahin Spiele im neuen Jahr nun sollte endlich die Jagd auf Punkte beginnen. Während Reinheim auf Rang neun schon 26 Zähler sammeln konnte, gelang dem Tabellenletzten aus Wörschweiler bis dahin noch kein einziger Punktgewinn. Das sollte sich im neuen Kalenderjahr möglichst schnell ändern.
Gerade einmal 60 Fußballfans sahen in Reinheim einen Blitzstart der Sportfreunde, die nach wenigen Sekunden durch Marco Nickolaus mit 1:0 in Front gehen konnten. Lucas Wack erhöhte in der vierten Minute auf 2:0, ehe Marco Nickolaus in der 20. sowie 26. Minute die Vorentscheidung erzielte und auf 4:0 erhöhte. Julien Borella tarf nach 32 Minuten zum 5:0, ehe Lucas Wack in der 37. Minute den 6:0-Pausenstand erzielte. Marco Nickolaus traf nach 50 Minuten zum 7:0, ehe Manuel Langenbahn zum 8:0 einnetzen konnte. Marco Nickolaus machte das Ergebnis mit einem Doppelpack in der 69. und 82. Minute zweistellig. Julien Borella traf in der 85. Minute zum 11:0, ehe Martin Görgen zwei Minuten später das Dutzend komplett machte. Marco Nickolaus sorgte in der 89. Minute für den 13:0-Endstand.
Durch den deutlichen Heimerfolg bessern die SFR ihr Punktekonto auf 29 Zähler auf und stehen auf Rang sieben der Tabelle, während Wörschweiler das punktlose Schlusslicht der Tabelle bleibt.




FC Erfweiler-Ehlingen – SV Bliesmengen-Bolchen II
0:7 (0:5)
Hinrunde: 2:0

Tore:
0:1 Mark Braun (1.)
0:2 Mark Braun (10.)
0:3 Stefan Salg (18.)
0:4 Mark Braun (28. / FE)
0:5 Timo Brocker (38.)
0:6 Timo Brocker (46.)
0:7 Eigentor (75.)


Auch der FC Erfweiler-Ehlingen in der SV Bliesmengen-Bolchen II waren im neuen Jahr bis dahin ohne Bewährungsprobe. Der FCE rangierte zum Jahresnwechsel mit 14 Punkten auf Rang 13, die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen hatte auf Rang 11 bis zum Jahreswechsel 16 Punkte gesammelt.
Vor 100 Fußballfans brachte Mark Braun die Gäste aus Bliesmengen-Bolchen nach wenigen Sekunden mit 1:0 in Front, ehe Braun in der 10. Minute auf 2:0 erhöhte. Stefan Salg netzte in der 18. Minute zum 3:0 ein, ehe erneut Braun nach 28 Minuten einen Foulelfmeter zum 4:0 verwandelte. Timo Brocker traf nach 38 Minuten zum 5:0-Pausenstand, ehe er unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auf 6:0 erhöhte. Ein FCE-Eigentor in der 75. Minute sorgte für den 7:0-Endstand.
Durch den 7:0-Auswärtssieg des SVB schiebt sich die Verbandsliga-Reserve mit 19 Punkten auf Rang 11 der Tabelle. Erfweiler-Ehlingen steht mit 14 Punkten auf dem viertletzten Tabellenplatz der Kreisliga A Bliestal.




SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach
2:1 (1:1)
Hinrunde: 1:4

Tore:
0:1 Johannes Dithmar (1.)
1:1 Jan book (3.)
2:1 Marco Graf (48.)


In Heckendalheim wollten zwei Tabellennachbarn im oberen Tabellendrittel die ersten Erfahrungen im neuen Kalenderjahr sammeln: Der SVH hatte auf Rang sechs mit 28 Punkten zwie Zähler weniger auf dem Kont, als der einen Platz davor liegende FC Niederwürzbach. Nun wollten beide Teams im neuen Jahr ein Zeichen für die kommenden Wochen setzen.
Vor 150 Fußballfans war es Ex-Spielertrainer Johannes Dithmar, der den FC Niederwürzbach nach wenigen Sekunden mit 1:0 in Front schoss. Nur 120 Sekunden später sorgte Jan Book für den Heckendalheimer Ausgleich und stellt damit schon nach drei Minuten den Pausenstand her. Drei Minuten nach dem Wiederanpfiff war es Marco Graf, der in der 48. Minuten zum SVH-Siegtreffer einnetzte. Die Antwort des FC blieb bis zum Spielende aus.
Die Premiere von Neu-Trainer Andreas Noll ging beim FCN damit in die Hose, der FCN fällt mit 30 Punkten auf Rang sechs zurück und verliert Relegationsplatz zwei aus den Augen. Der SVH schiebt sich mit 31 Punkten auf Rang vier der Tabelle.




FC Bierbach – FC Habkirchen-Frauenberg II
11:0 (5:0)
Hinrunde: 3:4

Tore:
1:0 Niklas Kunz (10.)
2:0 Michael Käufling (16.)
3:0 Christopher Schwartz (20.)
4:0 Niklas Kunz (34. / FE)
5:0 Robin Lück (40.)
6:0 Timo Früh (57.)
7:0 Christopher Schwartz (61.)
8:0 Kai Prinz (65.)
9:0 Dominik Stegner (78.)
10:0 Timo Früh (85.)
11:0 Yannik Bodenmiller (90.)


Für den FC Bierbach verlief der Jahresstart bis dahin äußerst erfolgreich: Einem 6:1-Heimsieg gegen den TuS Mimbach ließ man unter der Woche einen 3:2-Auswärtssieg in Breitfurt folgen und so rangierte man mit 41 Punkten auf Relegationsrang zwei. Auf der anderen Seite konnte der heutige Gegner des FC Habkirchen-Frauenberg II bis dahin noch kein Spiel im neuen Jahr absolvieren und musste zeigen, was die 24 Punkte auf Rang zehn im neuen neuen Jahr wert sein würden.
Auch vor 80 Zuschauern in Bierbach war die Entscheidung schnell gefallen: Niklas Kunz brachte die Gastgeber nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung, ehe Michael Käufling nur sechs Minuten später auf 2:0 erhöhte. Chrsistopher Schwartz netzte nach 20 Minuten zum 3:0 ein, ehe Niklas Kunz in der 34. Minute einen Foulelfmeter zum 4:0 verwandelte. Robin Lück traf in der 40. Minute zum 5:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel war der BFC im Torrausch: Timo Früh traf nach 57 Minuten zum 6:0, ehe Christopher Schwartz nach 61 Minuten auf 7:0 erhöhte. Kai Prinz traf nach 65 Minuten zum 8:0, Dominik Stegner in der 78. Minute zum 9:0, ehe Timo Früh das Ergebnis in der 85. Minute zweistellig machte. Für den Schlusspunkt sorgte Yannik Bodenmiller in der Schlussminute.
Durch den neuerlichen Kantersieg steht der BFC weiter auf Rang zwei der Tabelle und hat 44 Punkte auf dem Konto. Die Reserve des FC Habkirchen-Fraunberg steht mit 24 Punkten auf Rang zehn der Tabelle.




SV Alschbach – SG Gersheim-Niedergailbach II
1:0 (1:0)
Hinrunde: 1:6

Tore:
1:0 Marius Toussaint (18.)


Die SG Gersheim-Niedergailbach II musste sich unter der Woche im Nachholspiel beim TuS Ormesheim mit 0:3 geschlagen geben und wollte nun beim Gastspiel in Alschbach erste Punkte in 2013 sammeln. Alschbach spielte bis dahin nicht in 2013 und wollte nun das eigene Punktekonto von 11 Zählern aufbessern und gut ins neue Jahr starten.
Vor 80 Fußballfans war es Marius Toussaint, der den SV Alschbach nach 18 Minuten über die 1:0-Führung jubeln ließ. Die Freude bei den Hausherren hatte bis zur Pause bestand und am Ende sollte SVA-Keeper Patrick Meyer bis zum Ende den Sieg festhalten.
Der SV Alschbach bessert durch den knappen Heimerfolg sein Punktekonto auf 14 Zähler auf und bleibt auf Rang 14 der Tabelle. Die SG Gersheim-Niedergailbach II verliert im oberen Tabellendrittel etwas den Anschluss und steht mit 31 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz.




SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Schwarzenbach II
9:3 (3:2)
Hinrunde: 6:0

Tore:
0:1 Tim Nowack (15.)
0:2 Eric Babilon (18.)
1:2 Sascha Renner (32.)
2:2 Michael Brüggenkamp (40. / FE)
3:2 Marco Wolf (44.)
4:2 Marc Wolf (51.)
5:2 Sasca Renner (56.)
6:2 Marco Wolf (64. / FE)
7:2 Michael Brüggenkamp (71.)(
8:2 Sascha Renner (76.)
9:2 Sascha Renner (76.)
9:3 Eric Babilon (89.)

Gelb-Rot:
Matthias Hoffmann (SV Schwarzenbach II / 59.)


Auch der Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach konnte sich bis dahin im neuen Jahr nicht bewähren. Nun empfing man auf eigenem Platz die Bezirksliga-Reserve aus Schwarzenbach, die im noch jungen Kalenderjahr ebenfalls tatenlos war und mit 15 Punkten auf Rang 12 überwinterte. Beide Teams wollten nun aber erfolgreich starten und dne Grundstein für eine gute Rückrunde legen.
In Medelsheim-Brenschelbach trauten die Fußballfans ihren Augen nicht, als Tim Nowack die Gäste aus Schwarzenbach vor 100 Zuschauern zunächst mit 1:0 in Front bringen konnte. Als Eric Babilon in der 18. Minute die Gästeführung sogar auf 2:0 ausbauen konnte, roch es nach Sensation, der Spitzenreiter hatte aber noch vor der Pause die richtige Antwort parat: Sascha Renner verkürzte nach 32 Minuten auf 1:2, ehe Winter-Neuzugang Michael Brüggenkamp in der 40. Minute einen Foulelfmeter zum 2:2-Ausgleich einnetzte. Goalgetter Marco Wolf traf in der 44. Minute zur 3:2-Pausenfügrung für die SG. Nach dem Seitenwechsel legte der Spitzenreiter nach: Wolf netzte in der 51. Minute zum 4:2 ein, ehe Renner in der 56. Minute zum 5:2 traf und für die Vorentscheidung sorgte. Als SVSler Matthias Hoffmann nach 59 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz musste, war die Partie endgültig entschieden. Nach 64 Minuten besserte Marco Wolf sein Torekonto vom Elfmeterpunkt weiter auf und erhöhte auf 6:2, ehe Michael Brüggenkamp nach 71 Minuten das 7:2 erzielen konnte. Sascha Renner schraubte das Ergebnis mit einem Doppelpack in der 76. und 77. Minute auf 9:2 in die Höhe, ehe Eric Babilon in der 89. Minute mit dem 9:3 ein wenig Ergebniskosmetik gelang.




TuS Ormesheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
5:1 (2:0)
Hinrunde: 4:1

Tore:
1:0 Eigentor (20.)
2:0 Tobias Andres (36.)
3:0 Dennis Seidler (73.)
3:1 Philipp Schöndorf (76.)
4:1 Christopher Orth (77.)
6:1 Daniel Feibel (88.)


Für den TuS Ormesheim startete das neuen Jahr unter der Woche erfolgreich: Ein 3:0-Heimerfolg gegen die Sg Gersheim-Niedergailbach II untermauerte die vor dem Winter gute Form de sTuS auch im neuen Jahr. Nun empfing man mit der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II den mit acht Punkten vorletzten der Tabelle und wollte sich da vom Underdog natürlich kein bein stellen lassen.
Nach 20 Minuten brachte ein Eigentor der Gäste den TuS Ormesheim vor 100 Fußballfans mit 1:0 in Front, ehe Tobias Andres nach 36 Minuten zur 2:0-Pausenführung traf. Auch nach dem Seitenwechsel legte der TuS nach, als Dennis Seidler in der 73. Minute auf 3:0 erhöhte. Zwar verkürzte Philipp Schöndorf in der 76. Minute auf 1:3, dann aber legte der TuS nach: Christopher Orth stellte nach 77 Minuten den alten Abstand wieder her, ehe Daniel Feibel in der 88. Minute den 5:1-Endstand besorgte.
Durch den 5:1-Heimerfolg steht der TuS mit 43 Punkten auf Rang drei der Tabelle, wohingegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit acht Punkten weiter Vorletzter der Tabelle ist.




SV Breitfurt – TuS Mimbach
4:4 (2:3)
Hinrunde: 0:1

Tore:
0:1 Karsten Schwarz (5.)
1:1 Stefan Stöhr (10.)
1:2Karsten Schwarz (15.)
2:2 Stefan Stöhr (20.)
2:3 Dirk Schulz (40.)
3:3 Florian Meyer (60.)
4:3 Stefan Stöhr (65.)
4:4 Frederic Lavall (85.)


Sowohl der SV Breitfurt als auch der TuS Mimbach starteten mit Niederlagen gegen den FC Bierbach ins neue Kalenderjahr. Das gemeinsame Schicksal galt es nun imk Sechs-Punkte-Spiel zu verarbeiten, trennte den SVB und den TuS auf den Rängen sieben und acht doch nur ein Punkt. Motivation genug für das direkte Aufeinandertreffen.
Nur 50 Fußballfans sahen in Breitfurt ein torreiches Bliestal—Derby in dem Karsten Schwarz die Gäste aus Mimbach nach fünf Minuten mit 1:0 in Front schoss. SVB-Spielertrainer Stefan Stöhr tran nach zehn Minuten zum 1:1-Ausgleich, ehe Karsten Schwarz die Gäste nach 15 Minuten erneut in Führung schoss. Erneut war es Stöhr, der nach 20 Minuten zum 2:2-Ausgleich traf. Nach 40 Minuten war es Dirk Schulz, der den TuS Mimbach abermals in Führung bringen konnte und den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 60. Minute, ehe Florian Meyer für den SVB ausgleichen konnte. Stefan Stöhr brachte den SVB nach 65 Minuten mit seinem dritten Tor an diesem Tag erstmals in Front, ehe Frederic Lavall dem Derby in der 85. Minute den 4:4-Endstand bescherte.
Durch das torreiche Remis bleibt im direkten Duell der Teams in der Tabelle alles beim Alten: So steht der SV Breitfurt mit 29 Punkten auf Rang acht, Mimbach steht einen Platz und einen Punkt dahinter.



Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des ersten Spieltages im März zeigt einige Kantersiege zum Start ins neue Jahr, die die Kräfteverhältnisse in der Liga nach dem Winter untermauern:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, den 27. Dezember 2013, um 19:00 Uhr
TuS Ormesheim – SG Gersheim-Niedergailbach II 3:0 (2:0)
SV Breitfurt – FC Bierbach 2:3 (1:3)



Kreisliga A Bliestal, 20. Spieltag

Sonntag, den 3. März 2013, alle um 15:00 Uhr
SF Reinheim – TuS Wörschweiler 13:0 (6:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Bliesmengen-Bolchen II 0:7 (0:5)
SV Heckendalhem – FC Niederwürzbach 2:1 (1:1)
FC Bierbach – FC Habkirchen-Frauenberg II 11:0 (5:0)
SV Breitfurt – TuS Mimbach 4:4 (2:3)
SV Alschbach – SG Gersheim-Niedergailbach II 1:0 (1:0)
SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Schwarzenbach II 9:3 (3:2)
TuS Ormesheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 5:1 (2:0)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal zieht das Top-Trio weiter seine Kreise und setzt sich von mehr und mehr Verfolgern immer klarer ab:





Damit geht es nun hoffentlich endlich alles im geregelten Rhythmus weiter: Schon nächste Woche stehen die nächsten Partien auf dem Terminkalender unter anderem das Gastspiel des FC Bierbach beim FC Niederwürzbach:


Kreisliga A Bliestal, 21. Spieltag

Sonntag, den 10. März 2013, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Heckendalheim (13:15 Uhr)
SV Schwarzenbach II – SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II (13:15 Uhr)
FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Breitfurt (13:15 Uhr)
TuS Ormesheim – FC Erfweiler-Ehlingen
SG Gersheim-Niedergailbach II – SG Medelsheim-Brenschelbach
TuS Wörschweiler – SV Alschbach
TuS Mimbach – SF Reinheim
FC Niederwürzbach – FC Bierbach


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiel

Donnerstag, den 14. März 2013, alle um 19:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II



Die Kreisliga A Bliestal geht damit in den geregelten Spielrhythmus. Man darf gespannt sein, wer den besten Start ins neue Spieljahr hinlegt...





Über 150 Teilnehmer beim SCB-Zumba-Marat
Der 9. März 2013 war für Zumba-Fans im Bliestal ein besonderes Datum: Über 150 Zumba-Fans strömten i [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1959 Klicks |

BZL: Altheim und SVS siegen mit 7:1
In der Bezirksliga Homburg ging an diesem Wochenende der erste halbwegs komplette Spieltag über die  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1254 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. März 2013

Aufrufe:
1362
Aufrufe:
1347
Aufrufe:
1341
Aufrufe:
1339
Aufrufe:
1334
Aufrufe:
1326
Aufrufe:
1322
Aufrufe:
1316
Aufrufe:
1309
Aufrufe:
1306
Aufrufe:
1934
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 20. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 20. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03