Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Altheim und SVS siegen mit 7:1    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg ging an diesem Wochenende der erste halbwegs komplette Spieltag über die Bühne. Knappe Spiele und zwei Kantersiege prägten das Bild...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 3. März 2013

Ein Spiel am Wochenende, drei Nachholspiel unter der Woche – Das ist die recht dürftige Bilanz der Bezirksliga Homburg im neuen Kalenderjahr 2013. Nun soll alles besser werden, der Winter weichen und endlich Platz für die fußballwilligen Kicker machen. Auch an diesem Wochenende waren acht Partie angesetzt, ob diese aber erstmals seit November letzten Jahres auch alle über die Bühne gehen könnte, das stand wahrlich in den Sternen, Schnee war jedenfalls keiner angekündigt...



In Ommersheim hagelte es in der Schlussphase Platzverweise. Am Ende standen nur noch 19 Akteure auf dem Platz





SV Oberwürzbach – SV Blickweiler
ABGESAGT
Hinrunde: 1:7


Sowohl der SV Oberwürzbach als auch der SV Blickweiler kennen den Fußballplatz in dieser Saison nur vom Training. Gleich drie Heimspiele musste der SV Blickweiler bereits absagen, nun sollte das neue Jahr für den Tabellenvierten auswärts beim Vorletzten des SV Oberwürzbach möglichst mit einem Erfolgserlebnis beginnen. Der SVO hatte da aber sicherlich etwas dagegen.
Für Blickweiler und Oberwürzbach soll es in diesem Jahr einfach nicht mit dem Spielen klappen: Als einzige Partie des 20sten Spieltages musste das Spiel abgesagt werden. Der SVB steht mit 28 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, Oberwürzbach ist mit 11 Punkten Vorletzter der Bezirksliga Homburg.




SV Wolfersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II
2:2 (2:0)
Hinrunde: 3:5

Tore:
1:0 Nico Welker (25. / FE)
2:0 Sören Braun (30.)
2:1 Christian Esser (61.)
2:2 Nico Bohr (85.)


Die DJK Ballweiler-Wecklingen II und der SV Wolfersheim durften beim Nahcholspiel unter der Woche erstmals ihr Können unter Beweis stellen. Während Wolfersheim zu einem 4:4-Remis bei der SG Hassel kam, reichte es für die DJK-Reserve auf eigenem Platz zu einem 3:2-Heimerfolg gegen den Lokalrivalen des FV Biesingen. Nun wollten beide Teams im Derby ein Zeichen setzen.
In Wolfersheim war es DJK-Rückkehrer Nico Welker, der die Wölfe gegen seinen Ex-Club nach 25 Minuten vom Elfmeterpunkt mit 1:0 in Front schoss. Nur fünf Minuten später sorgte SVWler Sören Braun für die 2:0-Pausenführung des SVW. Nach dem Seitenwechsel kam dann die DJK in die Partie zurück, als Christian Esser in der 61. Minute für den 2:1-Anschlusstreffer sorgte, ehe Nico Bohr fünf Minuten vor dem Ende den 2:2-Ausgleich und damit den Endstand markierte.
Durch die Punkteteilung stehen die Wölfe mit 29 Punkten auf Rang vier der Tabelle, die DJK Ballweiler-Wecklingen II rangiert mit 27 Punkten auf dem achten Tabellenplatz.




SV Altheim – SpVgg Einöd-Ingweiler II
7:1 (2:1)
Hinrunde: 12:1

Tore:
1:0 Rüdiger Hauck (9.)
2:0 Nico Bauer (11.)
2:1 Finn Grieser (30.)
3:1 Rüdiger Hauck (46.)
4:1 Stefan Hohnsbein (49.)
5:1 Stefan Hohnsbein (53.)
6:1 Stefan Hohnsbein (65.)
7:1 Martin Fischer (88.)


Für den SV Altheim begann das neue Kalenderjahr alles andere als nach Plan musste man sich dor am vorletzten Freitag beim SC Blieskastel-Lautzkirchen mit 0:2 geschlagen geben und wird so im schlimmsten Fall erstmal den Anschluss nach Schwarzenbach verlieren. Nun kam das Tabellenschlusslicht der Spielvereinigung Einöd-Ingweiler II gerade recht, denn die Stand mit einem Punkte am Ende der Tabelle und musste sich bereits im ersten Spiel des Jahres der SVG Bebelsheim-Wittersheim mit 0:3 geschlagen geben. Nun wollte Altheim zurück auf die Erfolgsspur.
Schon nach neun Minuten war es SVA-Spielertrainer Rüdiger Hauck, der die Hausherren mit 1:0 in Front schoss, ehe Nico Bauer nur zwei Minuten später auf 2:0 erhöhte. Alles sah nach einem Favoritensieg des SVA aus, als Finn Grieser in der 30. Minute auf 2:1 verkürzte und zur Pause für ein knappes Zwischenergebnis sorgte. Nach dem Seitenwechsel machte der SV Altheim dann alles klar: Rüdiger Hauck traf in der 46. Minute zum 3:1, ehe Stefan Hohnsbein mit einem lupenreinen Hattrick in der 49., 53. und 65. Minute für die endgültige Entscheidung sorgte und das halbe SVA-Dutzend vollmachte. Martin Fischer stellte in der 88. Minute den 7:1-Endstand her.
Durch den am Ende deutlichen Sieg steht Altheim mit 34 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler II steht mit einem Punkt und 16:102 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.




TuS Ommersheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen
2:1 (1:1)
Hinrunde: 5:1

Tore:
0:1 Matthias Meyer (19.)
1:1 Benedikt Baudy (31.)
2:1 Benedikt Baudy (75.)

Rot:
Adrian Klein (TuS Ommersheim / 76.)
Tobias Schuler (SC Blieskastel-Lautzkirchen / 79.)

Gelb-Rot:
Tobias Teuber (TuS Ommersheim / 81.)


Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen hätte das neue Jahr bis dahin nicht besser laufen können, hat man doch nach den beiden Heimerfolgen gegen Altheim und Walsheim als einziges Team der Liga im neuen Jahr bereits sechs Zähler auf dem Konto. Das dies einen riesigen Sprung in der Tabelle auf Rang sechs bedeutete ist ein schöner Nebeneffekt der vielen Spielausfälle. Nun gilt es für den SC abe rerstmal im direkten Duell beim bis dahin spielfreien TuS Ommersheim zu bestehen, liegt das direkte Augenmerk der SCler doch noch immer auf dem Tabellenkeller. Ommersheim braucht die Punkte dringender denn je, sind doch vier Absteiger zu befürchten oder zumindest nicht auszuschließen.
In Ommersheim wurden die Fußballfans auf einem schwer zu bespielenden weil tiefen Hartplatz mit Abstiegskampf erster Güte für ihr Kommen belohnt. Beide Teams waren in ihren spielerischen Mitteln sehr begrenzt, viele Abspiele und zahllose Fouls waren die Folge. Ommersheim hatte schon nach sieben Minuten die Chance zur Führung, als man einen Foulelfmeter vergab, ehe man für die Nachlässigkeit bestraft wurde, als SC-Kapitän Matthias Meyer die Gäste nach 19 Minuten in Front schießen konnte. Die Partie blieb ruppig und von vielen Fouls geprägt, Spielfluss kam daher fast nie auf. Ommersheim zeigte einen der wenigen guten Angriffe und konnte durch Goalgetter Benedikt Baudy zehn Minuten später ausgleichen. In einer Partie auf überschaubarem Niveau ging es mit einem gerechten Remis in die Pause.





Auch nach dem Seitenwechsel gab es wenig Fußball und viele Fouls sowie Abspielfehler. Die Tatsache, dass inflationär viele Gelbe Karten verteilt wurden, legte die Vermutung nahe, dass einige Akteure früher als geplant zum Duschen gehen würden. Aber zunächst blieb es beim 11 gegen 11. Während Ommersheim einen Lattenknaller zu bieten hatte, zeigte sich die TuS Defensive vor allem bei Flankenfreistößen schlampig und ließ zwei Großchancen des SC zu, ehe der SC die gleichen Unzulänglichkeiten zeigte: Ein Flankenfreistoß von halblinks ist gefühlte Minuten in der Luft, Goalgetter Benedikt Baudy macht sich die Verwirrung in der SC-Defensive zu nutze und lässt den Ball über die eigene Stirn zum 2:1-Führungstor ins Netz streichen. Dem SC bleiben noch 15 Minuten zum Ausgleich und die Tatsache, dass Ommersheim sich mit einer roten Karte nur eine Minute nach dem Führungstor dezimierte spielte den SClern in die Karten. Nur drei Minuten später war der numerische Vorteil aber dahin, als auch Tobias Schuler mit rot zum duschen musste. In einer hektischen Schlussphase lief dem SC die Zeit davon und nur selten gab es strukturiertes Spiel nach vorne. Zwar gab es nach 80 Minuten den zweiten Platzverweis für Ommersheim in einer zerfahrenen Schlussphase verlor der SC aber den Überblick und vergab die Chancen zum Ausgleich.





Am Ende steht ein 2:1-Heimerfolg für den TuS Ommersheim in einer hektischen Partie, mit nur wenigen Höhepunkten. Die drei Platzverweise passten ins Bild eines Spiels, bei dem nie die spielerische Komponente im Vordergrund stand, sondern stets die kämpferische - Abstiegskampf von seiner weniger schönen Seite eben. Durch den knappen Heimsieg bessert der TuS Ommersheim sein Punktekonto auf 21 Punkte auf und steht mit 21 Punkten auf Tabellenplatz 12. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen rangiert mit 27 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.




SG Erbach – SG Hassel
2:1 (1:0)
Hinrunde: 5:2

Tore:
1:0 Stefan Baumann (18.)
1:1 Patrick Obert (51.)
2:1 Stefan Baumann (70.)


Für die SG Hassel startete das neue Jahr mit zwie torreichen Remis: Ein 2:2 bei den Sportfreunden aus Walsheim und ein 4:4-Remis auf eigenem Platz gegen die Wölfe aus Wolfersheim sind die Visitenkarten der SGH im neuen Jahr und nun gilt es beim der SG Erbach zu bestehen, die als Tabellendrtiter bis dahin noch keine Partie in 2013 absolvieren konnte.
Nach 18 Minuten war es Stefan Baumann, der die SG Erbach mit 1:0 in Front schoss und damit gleichzeitig das einzige Tor des ersten Durchgangs erzielte. Nach dem Seitenwechsel konnte Hassels Patrick Obert in der 51. Minute den Ausgleich erzielen, ehe es erneut Stefan Baumann war, der die SGE zum Sieg schoss und nach 70 Minuten zum 2:1-Siegtreffer einnetzte.
Durch den knappen 2:1-Heimerfolg steht die SG Erbach mit 32 Punkten auf Rang drei der Tabelle, während Hassel mit 19 Punkten auf dem potentiellen Abstiegsrang 13 verweilen muss.




FV Biesingen – DJK St. Ingbert
2:2 (0:1)
Hinrunde: 1:1

Tore:
0:1 Alexander Kral (8.)
1:1 Uwe Köster (59.)
1:2 Dominik Zentz (62.)
2:2 Lucien Breyer (76.)


Für den FV Biesingen begann das neue Kalenderjahr mit einer Niederlage: Mit 2:3 musste man sich im Derby beim Nachholspiel der DJK Ballweiler-Wecklingen II geschlagen geben. Nun war die DJK st. Ingbert zu Gast, die sich ob der guten Ergebnisse vor dem Winter am liebsten gar nicht in die Winterpause verabschiedet hätte. Nun galt es für beide Teams wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln.
Schon nach acht Minuten durften die Gäste aus St. Ingbert erstmals jubeln, als Alexander Kral die DJK mit 1:0 in Front schoss. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Gästeführung, dann war es FVB-Spielertrainer Uwe Köster, der nach 59 Minuten zum 1:1-Ausgleich für die Hausherren traf. Die DJK brauchte aber nicht lange um zu antworten: Dominik Zentz traf nach 62 Minuten zum 2:1. Erneut musste der FVB antworten, konnte sich aber wenigstens einen Punkt sichern, als Lucien Breyer in der 76. Minute den 2:2-Endstand markierte.
Der FV Biesingen steht nach dem 2:2-Remis mit 22 Punkten auf Rang elf der Tabelle, die DJK St. Ingbert steht mit 16 Punkten auf Abstiegsrang 14.




SVG Bebelsheim-Wittersheim – SV Schwarzenbach
1:7 (0:2)
Hinrunde: 1:6

Tore:
0:1 Pasquale Varsalona (20.)
0:2 Pasquale Varsalona (39.)
0:3 Marco Kitto (50.)
0:4 Pasquale Varsalona (65.)
0:5 Bartosz Kajrys (70.)
0:6 Marco Kitto (79.)
0:7 Bartosz Kajrys (86.)
1:7 Admir Ramic (90.)


Die SVG Bebelsheim-Wittersheim gehört zu den wenigen Teams, die im neuen Jahr schon eine Sieg feiern durfte, konnte man doch im ersten Spiel de sJahres die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler II auf deren eigenem Platz besiegen.Nun war ein anderes Kaliber zu Gast bei der DVG, gastierte dich der Spitzenreiter aus Schwarzenbach in Bebelsheim-Wittersheim. Der SVS konnte bis dahin nciht aktiv ins Geschehen eingreifen, nun wollte man die erste Duftmarke des neuen Jahres setzen.
Der SV Schwarzenbach zeigte beim Gastspiel in Bebelsheim-Wittersheim gleich von Beginn an, dass man auch im neuen Jahr nur schwer zu schlagen sein wird: Pasquale Varsalona brachte den SVS mit Treffern in der 20. und 39. Minute zur Pause mit 2:0 in Führung, ehe der Spitzenreiter nach dem Seitenwechsel nachlegte: Winterneuzugang Marco Kitto netzte in der 50. Minute zum 3:0 ein, ehe erneut Pasquale Varsalona in der 65. Minute zum 4:0 traf. Bartosz Kajrys traf in der 70. Minute zum 5:0, ehe erneut Kitto in der 79. Minute das halbe Dutzend vollmachte. Bartosz Kajrys traf in der 86. Minute zum 7:0, ehe Admir Ramic in der Schlussminute für den 7:1-Endstand sorgte.
Der SV Schwarzenbach steht damit weiter an der Spitze der Tabelle: Mit 46 Punkten und 81:11 Toren führt der SVS die Bezirksliga Homburg an. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim steht mit 24 Punkten auf Tabellenplatz neun.




SF Walsheim – SV Kirrberg
0:1 (0:0)
Hinrunde: 2:1

Tore:
0:1 Roman von Hofen (70.)


Komplettiert wurde der 20ste Spieltag durch das Gastspiel des SV Kirrberg bei den Sportfreunden aus Walsheim. Während Kirrberg bis dahin aufgrund von Spielabsagen ohne Pflichtspiel im neuen Jahr ist, kam Walsheim zu einem 2:2-Heim-Remis bei der Kunstrasen-Premiere in Hassel, musste sich aber unter der Woche im Nachholsspiel dem SC Blieskastel-Lautzkirchen mit 1:2 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams den ersten Sieg im noch jungen Kalenderjahr einfahren.
In Walsheim gab es in den ersten 45 Minuten keine Tore zu sehen und auch im zweiten Durchgang geizten beide Teams mit Treffern: Nach 70 Minuten war es Kirrbergs Roman von Hofen, der in der 70. Minute das Tor des Tages erzielte. Die Antwort der Sportfreunde blieb auf dem heimischen Kunstrasen aus.
Walsheim bleibt damit auf dem nagelneuen Kunstrasen ohne Sieg und steht mit 23 Punkten auf Rang zehn der Tabelle. Kirrberg dagegen klettert durch den knappen Sieg weiter nach oben und steht mit 29 Punkten auf Rang fünf der Tabelle.


Ein Blick auf die Ergebnisse des 20ten Spieltages zeigt viele knappe Siege nur Schwarzenbach und Altheim sorgen mit ihren 7:1-Kantersiegen für Aufsehen und viele Tore:


Bezirksliga Homburg, Nachholspiele

Mittwoch, den 27. Februar 2013, alle um 19:00 Uhr
SV Oberwürzbach – SV Altheim ABGESAGT
SG Hassel – SV Wolfersheim 4:4 (1:3)
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SF Walsheim 2:1 (1:1)
DJK Ballweiler-Wecklingen II – FV Biesingen 3:2 (1:0)
SV Blickweiler – SV Schwarzenbach ABGESAGT
SG Erbach – TuS Ommersheim ABGESAGT



Bezirksliga Homburg, 20. Spieltag

Sonntag, den 3. März 2013, alle um 15:00 Uhr
SV Oberwürzbach – SV Blickweiler ABGESAGT
SV Wolfersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II 2:2 (2:0)
SV Altheim – SpVgg Einöd-Ingweiler II 7:1 (2:1)
SG Erbach – SG Hassel 2:1 (1:0)
FV Biesingen – DJK St. Ingbert 2:2 (1:1)
SVG Bebelsheim-Wittersheim – SV Schwarzenbach 1:7 (0:2)
TuS Ommersheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen 2:1 (1:1)
SF Walsheim – SV Kirrberg 0:1 (0:0)



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg zieht der SV Schwarzenbach weiter seine Kreise an der Tabellenspitze. Im breiten Mittelfeld der Bezirksliga Homburg und am Tabellenende bleibt es spannend:





Weiter geht es am kommendne Wochenende, zunächst aber steht unter der Woche das Nachholspiel zwischen der DJK Ballweiler-Wecklingen II und den Sportfreunden aus Walsheim auf dem Programm:


Bezirksliga Homburg, 20. Spieltag

Dienstag, den 5. März 2013, alle um 18:30 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SF Walsheim




Bezirksliga Homburg, 21. Spieltag

Samstag, den 9. März 2013, alle um 16:00 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SV Altheim

Sonntag, den 10. März 2013, alle um 15:00 Uhr
SpVgg Einöd-Ingweiler II – TuS Ommersheim (13:15 Uhr)
SV Kirrberg – SV Wolfersheim
SF Walsheim – SV Schwarzenbach
DJK St. Ingbert – SVG Bebelsheim-Wittersheim
SV Blickweiler – FV Biesingen
SG Hassel – SV Oberwürzbach
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SG Erbach



Bezirksliga Homburg, Nachholspiel

Dienstag, den 14. März 2013, alle um 18:30 Uhr
SpVgg Einöd-Ingweiler II – SV Wolfersheim




Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen geht es damit am Mittwoch auf eigenem Platz zum Nachholspiel gegen die Sportfreunde aus Walsheim, ehe man am Sonntag nach Ommersheim reisen muss…





KLA: Kantersiege zum Jahresstart
In der Kreisliga A Bliestal gab es zum ersten kompletten Spieltag im neuen Jahr 2013 Tore satt: 13,  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1306 Klicks |

 1291 Klicks |

 1285 Klicks |

 1283 Klicks |

 1278 Klicks |

 1270 Klicks |
 1266 Klicks |
 1260 Klicks |
 1253 Klicks |
 1250 Klicks |
 1878 Klicks |
KLA: Nur in Bierbach rollt der Ball!
An einem Spieltag, der witterungsbedingt keiner war, rollte lediglich in Bierbach das runde Leder, a [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 744 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. März 2013

Aufrufe:
1204
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 20. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 20. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03