Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Niederwürzbach siegt im Spitzenspiel    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal erobert sich der FC Niederwürzbach die Tabellenspitze zurück und führt die Kreisliga A Bliestal im Paarflug mit der SG Medelsheim-Brenschelbach an...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 2. September 2012

Und weiter geht es - Ohne Müdigkeit vorzutäuschen geht es für die Kreisliga A Bliestal nach einer spannenden Saarlandpokalwoche in den mittlerweile schon fünften Spieltag der Saison 2012/2013. Längst haben sich die Gruppen am unteren und oberen Tabellenende lose formiert, um die Position zu festigen Bedarf es aber für alle Teams auch an diesem Spieltag höchste Konzentration:

Auch an diesem Wochenende wurde schon am Samstag gespielt. Der SV Bliesmengen-Bolchen II empfing den FC Erfweiler-Ehlingen und hatte die Chance zumindest die Tabellenspitze zu übernehmen, im zweiten Samstagsspiel empfing die SG Gersheim-Niedergailbach II den SV Alschbach:



SV Bliesmengen-Bolchen II - FC Erfweiler-Ehlingen
0:2 (0:0)
Tore:
0:1 Julien Carrera (65.)
0:2 David Knauf (75. / FE)

Gelb-Rot:
David Knauf (FC Erfweiler-Ehlingen / 80.)


Für den SV Bliesmengen-Bolchen II verläuft die neue Saison bis dahin mehr als nur zufriedenstellend: Durch den 4:3-Auswärtssieg bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II schob man sich bis auf Rang vier nach vorne und konnte mit einem Heimsieg heute sogar ganz die Sonnenseite der Tabelle erobern. Da hatte aber der FC Erfweiler-Ehlingen etwas dagegen. Der FCE blieb vor Wochenfrist aufgrund einer Spielverlegung bohne Spiel, wollte nun aber eines der Top-Teams ärgern und damit endlich selbst auf die Erfolgsspur zurückkehren.
In Bliesmengen-Bolchen sahen 100 Fußballfans eine torlose erste Hälfte, nach 65 Minuten war es aber Julian Carrera, der die Gäste des FC Erfweiler-Ehlingen mit 1:0 in Front bringen konnte. Nur zehn Minuten später traf David Knauf per Foulelfmeter zum 2:0, wurde aber weitere fünf Minuten später mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Auch in Unterzahl überstanden die Gäste die Schlussphase schadlos und durften am Ende jubeln.
Am Ende jubelt der FC Erfweiler-Ehlingen im ersten Samstags-Spiel der Kreisliga A Bliestal über einen 2:0-Auswärtssieg beim SV Bliesmengen-Bolchen II. Der SVB II steht damit über Nacht mit neun Punkten auf Tabellenplatz fünf, Erfweiler-Ehlingen steht mit sechs Zählern auf Rang zehn.




SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Alschbach
6:1
Tore:
...folgt in Kürze...


Auch die SG Gersheim-Niedergailbach II blieb vor Wochenfrist nach einer Spielverlegung spielfrei und hatte nun den SV Alschbach zu Gast. Alschbach gehört wie in der Vorsaison zu den Kellerkindern der Liga, konnte aber vor Wochenfrist einen Sieg feiern, als man auf eigenem Platz die Reserve des SV Schwarzenbach mit 4:0 besiegen konnte. Nun wollte Alschbach auf der Erfolgsspur bleiben und weitere Punkte sammeln um sich vom Tabellenende zu distanzieren.
Für den SV Alschbach gibt es am Ende bei der SG Gersheim-Niedergailbach II nichts zu holen: Die SG gewinnt mit 6:1 und schiebt sich über Nacht mit neun Punkten bis auf Rang zwei nach vorne, während Alschbach mit drei Punkten auf Rang 14 auf die Konkurrenz im Keller der Kreisliga A Bliestal blicken muss.



Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal dann am Sonntag: Sechs Partien komplettierten den mittlerweile schon fünften Spieltag und mobilisierten die Fußballfans der Region:



FC Habkirchen-Frauenberg II - FC Bierbach
4:3 (1:1)
Tore:
1:0 Matthieu Mann (23.)
1:1 Timo Fürth (42.)
1:2 Timo Fürth (48.)
2:2 Mohamed Guemdez (51.)
3:1 Mohamed Guemendez (80.)
3:3 Kai Prinz (85.)
4:3 Matthieu Mann (87.)

Gelb-Rot:
Jonathan Strassel (FC Habkirchen-Frauenberg II / 65.)


Für den einstigen Spitzenreiter des FC Bierbach gab es vor Wochenfrist ein 1:1-Remis beim TuS Mimbach, das dafür sorgte, dass der ambitionierte BFC zunächst mit sieben Zählern und Tabellenplatz sechs Vorlieb nehmen muss. Der FC Habkirchen-Frauenberg II dagegen musste sich vor Wochenfrist beim neuen Spitzenreiter des SV Heckendalheim mit 0:2 geschlagen geben.
Beim FC Habkirchen-Frauenberg II gab es ein torreiches Spiel zu sehen, bei dem die Hausherren den besseren Start hatten, als Mathieu Mann nach 23 Minuten zum 1:0-Führungstor traf. Timo Früh konnte die FCH-Führung nach 42 Minuten, drei Minuten vor dem Seitenwechsel, für den FC Bierbach ausgleichen. Auch drei Minuten nach dem Seitenwechsel traf Früh ins Schwarze, als er den BFC erstmals in dieser Partie in Führung bringen konnte. Mohamed Guemdez konnte aber nach 51 Minuten ausgleichen und die Partie in der 80. Minuten mit seinem zweiten Treffer zu Gunsten der Hausherren drehen. Erneut antworteten aber die Gäste, als Kai Prinz in der 85. Minuten zum 3:3 traf. Matthieu Mann traf nach 87 Minuten aber zum FCH-Heimsieg, als er zum 4:3-Endstand einnetzte.
Durch den Sieg schiebt sich der FC Habkirchen-Frauenberg II mit sechs Punkten auf Rang elf der Tabelle, Bierbach fällt mit sieben Punkten auf Rang neun zurück und verliert ein wenig den Anschluss an die Tabellenspitze.




SV Schwarzenbach II - SG Medelsheim-Brenschelbach
0:6 (0:3)
Tore:
0:1 Sascha Renner (12.)
0:2 Marco Wolf (22.)
0:3 Sascha Renner (36.)
0:4 Marco Wolf (51.)
0:5 Sascha Renner (53.)
0:6 Steffen Schwarz (80. / HE)

Rot:
Björn Klimke (SV Schwarzenbach II / 79.)


Eine bittere 0:4-Auswärtsschlappe beim bis dahin punktlosen SV Alschbach gab es vor Wochenfrist für den SV Schwarzenbach II zu verdauen. Heute war mit der SG Medelsheim-Brenschelbach ein anderes Kaliber zu Gast beim SVS: Die SG gewann vor Wochenfrsit mit 3:2 gegen den TuS Ormesheim und wollte nun weitere Punkte im Aufstiegskampf sammeln.
Die SG Medelsheim-Brenschelbach ließ vor 80 Zuschauern keinen Zweifel, dass man das Auswärtsspeil beim SV Schwarzenbach II gewinnen wollte: Sascha Renner traf nach 12 Minuten zum 1:0, Marco Wolf netzte zehn Minuten später zum 2:0 ein. Nach 36 Minuten war es erneut Renner, der zur 3:0-Pausenführung traf. Nach dem Seitenwechsel sorgte Marco Wolf für die Vorentscheidung, als er nach 51 Minuten zum 4:0 traf. Nur zwei Minuten später traf erneut Renner, ehe Keeper und Spielertrainer Steffen Schwarz nach 80 Minuten einen Handelfmeter zum 6:0-Endstand einnetzte. In der Entstehung des Foulelfmeter sah Björn Klimke die Rote Karte wegen Handspiels.
Durch den deutlichen Auswärtssieg schiebt sich die SG Medelsheim-Brenschelbach mit 12 Punkten auf Rang eins der Tabelle, der SV Schwarzenbach II steht mit drei Punkten auf Rang 14 der Tabelle.




TuS Wörschweiler - SF Reinheim
2:9 (0:3)
Tore:
0:1 Marco Nickolaus (10.)
0:2 Julien Borella (13.)
0:3 Julien Borella (15.)
0:4 Marco Nickolaus (57.)
0:5 Marco Nickolaus (60.)
0:6 Julien Borella (67.)
1:6 Erik Becker (77.)
1:7 Julien Borella (79.)
1:8 Yves Couturier (80.)
2:8 Markus Mayer (82. / FE)
2:9 Marco Nickolaus (86.)


Für den TuS Wörschweiler gab es als Neuling in der Kresiliga A Bliestal bis dahin keinen Grund zu jubeln: Ohne Punkt steht man am Tabellenende und vieleicht war man ganz froh über die Spielverlegung der Partie der Vorwoche. Nun konnte man frischen Mutes in des Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Reinheim gehen, die ihrerseits vor Wochenfrist beim SV Breitfurt trotz 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Remis kamen. Nun wollte Reinheim auch in Wörschweiler Punkte mitnehmen.
Die Sportfreunde aus Reinheim sorgten beim Gastspiel in Wörschweiler schnell für klare Verhältnisse, als Marco Nickolaus die Gäste nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung brachte. Ein Doppelschlag von Julien Borella in der 13. und 15. Minute sorgte für die 3:0-Pausenführung der Sportfreunde. Nach dem Seitenwechsel sorgte Marco Nickolaus mit einem Doppelschlag in der 57. sowie 60. Minute für die Vorentscheidung, ehe Borella nach 67 Minuten das halbe Dutzend vollmachte. Zwar konnte Erik Becker nach 77 Minuten für Ergebniskosmetik sorgen, Borells stellte aber nur 100 Sekunden später den alten Abstand wieder her. Yves Couturier traf nach 80 Minuten zum 8:1, ehe Markus Mayer durch einen verwandelten Foulelfmeter das zweite TuS-Tor erzielte. Der Schlusspunkt war SFR-Rückkehrer Marco Nickolaus vorbehalten, der nach 86 Minuten den 9:2-Endstand erzielen konnte.
Durch den deutlichen Auswärtssieg stehen die Sportfreunde aus Reinheim mit zehn Punkten auf Tabellenplatz vier, Wörschweiler bleibt mit 3:23 Tore das punktlose Schlusslicht der Tabelle.




FC Niederwürzbach - SV Heckendalheim
4:1 (1:0)
Tore:
1:0 Steven Bieg (11.)
2:0 Christopher Salm (60.)
3:0 Johannes Dithmar (65.)
4:0 Mathias Schwarz (68.)
4:1 Kevin Dahm (88.)


Ein echtes Spitzenspiel gab es an diesem Wochenende in Niederwürzbach zu sehen. Pausierte der FCN am vergangenen Wochenende aufgrund einer Spielverlegung, nutzte der SVH die Gunst der Stunde und stahl dem FCN durch einen 2:0-Heimerfolg gegen den FC Habkirchen-Frauenberg II die Tabellenspitze. Nun kämpften beide Team im direkten Duell um die Spitzenposition. Den Fans beider Teams war es recht.
Im Spitzenspiel der Liga war es vor 180 Fußballfans Steven Bieg, der die Hausherren beim Kerwespiel nach elf Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen FCN-Führung. Die Partie blieb spannend, ehe der FCN binnen acht Minuten alles klar machen konnte: Christopher Salm traf nach 60 Minuten zum 2:0, ehe die Spielertrainer Johannes Dithmar und Mathias Schwarz in der 65. sowie 68. Minute die FCN-Führung auf 4:0 ausbauen konnten und die Partie damit entschieden. Den Gästen aus Heckendalheim gelang durch Kevin Dahm in der 88. Minute lediglich der Ehrentreffer.
Durch den Sieg im Spitzenspiel ist der FC Niederwürzbach weiter verlustpunktfrei und steht mit einem Nachholspiel im Rücken punktgleich mit der SG Medelsheim-Brenschelbach Spitzenreiter der Kreisliga a Bliestal. Der Höhenflug des SV Heckendalheim ist dagegen zunächst gebremst: Der SVH steht mit 10 Punkten auf Tabellenplatz fünf.




TuS Mimbach - SV Breifturt
1:0 (1:0)
Tore:
1:0 Michael Brüggenkamp (17. / FE)


Ein waschechtes Derby gab es an diesem Wochenende in Mimbach zu sehen: Der TuS spielt bis dahin eine tolle Saison und erreichte vor Wochenfrist ein 1:1-Remis gegen den direkten Konkurrenten des FC Bierbach. Auch der heutige Gast aus Breitfurt kam vor Wochenfrist zu einem Remis, als man sich beim 2:2 gegen die SF Reinheim die Punkte teilte. Nun stand ein heißes Derby auf dem Terminkalender.
Für den TuS Mimbach gab es vor 70 Zuschauern nach 17 Minuten erstmals was zu jubeln, als Spielertrainer Michael Brüggenkamp einen Foulelfmeter gegen Gästekeeper Dennis ficht zur 1:0-TuS-Führung verwandeln konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung der Hausherren. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es spannend, bis zum Spielende hielt Christian Wust im TuS-Tor aber den knappen Heimerfolg fest, es blieb beim 1:0.
Durch den 1:0-Heimerfolg steht der TuS Mimbach mit 11 Zählern auf Rang drei der Tabelle, Breitfurt steht mit nur vier Punkten auf Tabellenplatz 12.




SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Ormesheim
1:4 (1:1)
Tore:
1:0 Markus Hauck (15.)
1:1 Daniel Feibel (18.)
1:2 Daniel Feibel (66.)
1:3 Tobias Andres (67.)
1:4 Daniel Feibel (80.)


Der TuS Ormesheim musste sich vor Wochenfrist bei der SG Medelsheim-Brenschelbach nur knapp mit 2:3 geschlagen geben. Nun reiste der TuS zur SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II, die nach dem 3:4 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II in der Vorwoche weiter ohne Punkt bleibt. Nun wollten beide Teams Punkte sammeln.
Vor stolzen 200 Fußballfans war es Markus Hauck, der die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II nach 15 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Die Freude bei den Hausherren währte aber nicht lange, konnte doch Daniel Feibel nach 18 Minuten zum 1:1-Ausgleich traf. Bis zur Pause blieb es beim 1:1-Remis, auch nach dem Seitenwechsel war es Daniel Feibel, der die Partie nach 66 Minuten zu Gunsten der Gäste drehte. Als Tobias Andres nur Sekunden später auf 3:1 erhöhte war Ormesheim deutlich in Front und brachte den Sieg in trockene Tücher, als Daniel Feibel mit seinem dritten Tor an diesem Nachmittag nach 80 Minuten zum 4:1-Endstand einnetzte.
Durch den 4:1-Auswärtssieg steht Ormesheim mit neun Punkten auf Rang sechs der Tabelle, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II bleibt neben dem TuS Wörschweiler das einzige punktlose Team und steht auf Tabellenposition 15.

Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des fünften Spieltages zeigt einen Kerwesieg des FC Niederwürzbach, aber auch auf den anderen Plätzen gab es Tore satt:


Kreisliga A Bliestal, 5. Spieltag

Samstag, den 1. September 2012, um 17:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II - FC Erfweilr-Ehlingen 0:2 (0:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Alschbach 6:1

Sonntag, den 2. September 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II - FC Bierbach (13:15 Uhr) 4:3 (1:1)
SV Schwarzenbach II - SG Medelsheim-Brenschelbach (13:15 Uhr) 0:6 (0:3)
TuS Wörschweiler - SF Reinheim 2:9 (0:3)
FC Niederwürzbach - SV Heckendalheim 4:1 (1:0)
TuS Mimbach - SV Breifurt 1:0 (1:0)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Ormesheim 1:4 (1:1)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal übernehmen Niederwürzbach und Medelsheim-Brenschelbach die Tabellenspitze, dahinter lauert der TuS Mimbach:





Schon in der kommenden Woche geht es weiter: Der FC Niederwürzbach reist schon am Samstag zum FC Bierbach, der SV Heckendalheim empfängt den SV Bliesmengen-Bolchen II:


Kreisliga A Bliestal, 6. Spieltag

Samstag, den 8. September 2012, um 16:00 Uhr
FC Bierbach - FC Niederwürzbach

Sonntag, den 9. September 2012, alle um 15:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Schwarzenbach II (13:15 Uhr)
SV Heckendalheim - SV Bliesmengen-Bolchen II
FC Erfweiler-Ehlingen - TuS Ormesheim
SG MEdelsheim-Brenschelbach - SG Gersheim-Niedergailbach II
SV Alschbach - TuS Wörschweiler
SF Reinheim - TuS Mimbach
SV Breitfurt - FC Habkirchen-Frauenberg II



Auch in der kommende Woche geht es zu Sache. Die Fans der Kreisliga A Bliestal dürfen sich auf weitere spannende Partien freuen....





SP: Saarbrücken muss zum SV Altstadt
Der Saarlandpokalwettebewerb 2012/2013 startete bereits mit den Kreisrunden. Jetzt wurde es ernst: D [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1959 Klicks |

BZL: Walsheim Spitze - Altheim im Torrau
In der Bezirksliga Homburg gab es einen Spieltag der vielen Tore: Alleine für ein Dutzend davon zeic [...]  >>
      | 11 Kommentare | 1958 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. September 2012

Aufrufe:
1025
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\com.inc.php on line 158
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.