Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Hungrige Wölfe reißen die DJK-Reserve    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal bleibt der Titelkampf spannend: Die Wölfe besiegen die DJK Ballweiler-Wecklingen II souverän mit 3:0, hinter den beiden sicheren Aufsteigern tobt der Kampf um die Aufstiegsplätze...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 13. Mai 2012

Zum vorletzten Mal versammelten sich die Fußballfans der Region an diesem Sonntag um ihren Teams zuzujubeln. Für einige ging es um mehr als nur ein Spiel, waren doch ob der Unklarheit um die Anzahl der Aufstiegsplätze noch einige Teams im theoretischen Rennen um die Bezirksliga und auch wenn es vieleicht der Kampf um die goldenen Ananas war, so wollte sich am Ende niemand nachsagen lassen nicht um den potentiellen Aufstiegsrang gekämpft zu haben. Zum Vorletzten Mal betraten die Kicker also die Bühne und die Fans waren gespannt und nervös zugleich, was das Saisonfinale zu bieten hatte.




SV Bliesmengen-Bolchen II - SG Gersheim-Niedergailbach II
6:0 (1:0)
Hinrunde: 2:3

Tore:
1:0 Marc Sachse (25.)
2:0 Mario Lagally (65.)
3:0 Daniel Pax (70.)
4:0 Timo Brocker (78.)
5:0 Thorsten Franz (79.)
6:0 Mark Braun (90. / FE)


Zu einem Duell der Reserven kam es an diesem Wochenende in Bliesmengen-Bolchen, wo die heimische Verbandsliga-Reserve die SG Gersheim-Niedergailbach II empfing. Der SVB kam vor Wochenfrist zu einem 3:2-Auswärtssieg beim TuS Rentrisch II, wärehnd Gersheim-Niedergailbach auf eigenem Platz der SG Webenheim-Mimbach mit 1:4 unterlegten war. Die Fußballfans waren also gespannt, wer an diesem Sonntag jubelte.
Vor nur 20 Zuschauern war es Marc Sachse, der die Reserve des Verbandsligisten nach 25 Minuten zur 1:0-Pausenführung brachte. Nach dem Seitenwechsel legte Mario Lagally in der 65. Minute das 2:0 nach, ehe Daniel Pax in der 70. Minute die Vorentscheidung erzielte und zum 3:0 traf. Timo Brocker traf 180 Sekunden später zum 4:0, Thorsten Franz erhöhte nur Sekunden später auf 5:0, ehe Mark Braun in der Schlussminute per Foulelfmeter das halbe Dutzend voll machte.
Durch den deutlichen Heimsieg steht der SV Bliesmnegen-Bolchen II mit 45 Punkten auf Rang 10 der Tabelle, die SG Gersheim-Niedergailbach II rangiert mit 53 Zählern auf Rang sieben.




FC Erfweiler-Ehlingen - SG Webenheim-Mimbach
1:1 (1:1)
Hinrunde: 2:0

Tore:
1:0 Mathias Hofmann (8.)
1:1 Christian Schiel (17.)


Die SG Webenheim-Mimbach war zuletzt gut in Form und konnte sich auch bei der SG Gersheim-Niedergailbach II zuletzt mit 4:1 durchsetzen. Nun reiste die SG zum FC Erfweiler-Ehlingen, der seinerseits am 32sten Spieltag eine 2:6-Heimniederlage gegen den SV Oberwürzbach hinnehmen musste. Nun wollte der FCE sich mit einem Heimsieg Selbstvertrauen für das Saisonfinale sichern und den eigenen Fans einen Sieg bieten.
Zwei frühe Tore gab es für die 100 Zuschauer in Erfweiler-Ehlingen zu sehen: Mathias Hofmann brachte den FCE nach acht Minuten mit 1:0 in Front, ehe SGler Christian Schiel in der 17. Minute zum 1:1-Ausgelich und zum Pausenstand einnetzte. Nach dem Seitenwechsel gab es keine weiteren Tore und es blieb beim 1:1-Remis im Kellerduell.
Durch das 1:1-Remis steht der FC Erfweiler-Ehlingen mit 34 Punkten auf Tabellenplatz 14, während die SG Webenheim-Mimbach mit 26 Punkten den 16ten Tabellenplatz belegt.




FC Niederwürzbach - TuS Rentrisch II
2:0 (1:0)
Hinrunde: 1:2

Tore:
1:0 Christopher Salm (10.)
2:0 Christopher Salm (90.)


Für den FC Niederwürzbach schien die Zielsetzung im Saisonfinale klar: Auf Rang drei schielen und den möglicherweise wertvollen Rang vier sichern. Am vergangenen Wochenende machte man mit einem 2:0-Auswärtssieg beim FC Viktoria St. Ingbert seine Hausaufgaben und musste nun auf eigenem Platz gegen den TuS Rentrisch II bestehen. Die von Verletzungssorgen geplagte Landesliga-Reserve musste sich vor Wochenfrist dem SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz mit 2:3 geschlagen geben und wusste, dass die Augen und damit verbunden die letzten Hoffnungen der FCN-Verfolger nun auf sie gerichtet waren.
Vor 100 Fußballfans in Niederwürzbach war es Christopher Salm, der in der 10ten Minute die 1:0-Führung für den FC Niederwürzbach erzielte. Bis zum Seitenwechsel blieb es bei der knappen 1:0-Führung für den Tabellenvierten. Die Partie blieb lange Spannend und erst in der Schlussminute konnte erneut Salm TuS-Keeper Christoph Entenmann überwinden und den 2:0-Endstand markieren.
Durch den wichtigen Heimsieg kann der FC weiter auf Rang drei schielen und steht mit 69 Punkten sicher auf Tabellenpatz vier. Ob dieser allerdings ein Relegationsplatz wird, das wird sich in der Kreisliga A Saarpfalz entscheiden. Der TuS Rentrisch II steht mit 35 Zählern auf Tabellenplatz 13.




SV Breitfurt - TuS Ormesheim
0:1 (0:0)
Hinrunde: 2:1

Tore:
0:1 Christopher Orth (70.)


Auch der SV Breitfurt hoffte sicherlich auf einen Ausrutscher des FC Niederwürzbach und schielte auf Tabellenplatz vier. Breitfurt konnte vor Wochenfrist auf eigenem Platz das Derby gegen den SV Alschbach mit 4:2 gewinnen. Nun empfing man mit dem TuS Ormesheim einen Gegner, der schon einigen Teams ein Bein stellte. Dennoch musste sich der TuS vor Wochenfrist beim Tabellenschlusslicht des SV Heckendalheim mit 1:3 geschlagen geben. Nun wurden die Karten aber neu gemischt und der Druck siegen zum müssen lag eindeutig in Breitfurt.
In Breitfurt sahen 80 Fußballfans eine torlose erste Hälfte und auch im zweiten Durchgang blieb die Partie lange torlos, bis Christopher Orth in der 70. Minute das 1:0-Führungstor für Ormesheim erzielte. Breitfurt versuchte alles Gästekeeper Manuel Küstner zu überwinden, es blieb aber beim 1:0-Auswärtssieg des TuS.
Durch die 0:1-Heimniederlage steht Breitfurt mit 63 Punkten auf Rang sechs und kann den Aufstieg auch rechnerisch abhaken. Ormesheim steht mit 41 Zählern auf Tabellenplatz 11.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim - SV Heckendalheim
1:0 (1:0)
Hinrunde: 7:1

Tore:
1:0 Fabian Degott (12.)


Der SV Heckendalheim war zuletzt unterwegs um in einer recht katastrophalen Saison Schadensbegrenzung zu betreiben und zeigte zuletzt mit neuen Kräften beachtliche Leistungen. So konnte man durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den TuS Ormesheim das eigene Punktekonto auf mittlerweile 14 Zähler aufbessern blieb aber Schlusslicht der Tabelle. An diesem vorletzten Spieltag gastierte der SVH bei der SG Herbitzheim-Bliesdalheim. Die SG unterlag am Wochenende bei den Wölfen aus Wolfersheim durch fünf Gegentore binnen zehn Minuten am Ende deutlich mit 1:5 und wollte nun gegen das Schlusslicht Punkte sammeln. Die Fans waren jedenfalls gespannt auf ein heißes Duell.
Schon nach 12 Minuten sagen 120 Fußballfans wie Fabian Degott Gästekeeper Marius Mohr überwinden konnte und zur 1:0-Pausenführung traf. Nach dem Seitenwechsel gab es keine weiteren Tore zu sehen und so blieb es bei einem knappen 1:0-Heimerfolg der SG.
Die SG Herbitzheim-Bliesdalheim steht durch den knappen Heimsieg mit nunmehr 36 Punkten auf Tabellenplatz 12, Heckendalheim bleibt mit 14 Punkten nun auch sicher bis zum Saisonende Schlusslicht.




SV Wolfersheim - DJK Ballweiler-Wecklingen II
3:0 (2:0)
Hinrunde: 0:6

Tore:
1:0 Christian Große (!2.)
2:0 Patrick Götz (18. / FE)
3:0 Markus Eifler (84.)


Das Spitzenspiel des Spieltages stieg an diesem Wochenende in Wolfersheim, wo der erste aus Ballweiler-Wecklingen beim Zweiten aus Wolfersheim gastierte. Wolfersheim sicherte sich durch einen 5:1-Heimerfolg gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim Rang drei und fast sicher den Aufstieg, die DJK war nach einem 3:2-Auswärtssieg bei den Sportfreunden aus Reinheim längst in der Bezirksliga und wollte nun den Titel. Die Fakten waren klar: Mit einem Sieg könnte die DJK den Titel feiern und Wolfersheim seinerseits den Aufstieg. Spannender ging es kaum!
In Wolfersheim wollten 450 Fußballfans das Spitzenspiel der Liga sehen und schon nach 12 Minuten war es Wolfersheim Christian Große, der die Hausherren mit 1:0 in Führung schoss. Nur sechs Minuten später wurde den Hausherren ein Foulelfmeter zugesprochen, den Patrick Götz gegen Gästekeeper Kevin Welsch zum 2:0-Pausenstand verwandelte. Auch in Durchgang zwei konnte die DJK-Offensive um Michael Graul und den nach 36 Minuten eingewechselten Christian Esser die Wölfe-Defensive um Keeper Thomas Weinmann nicht überwinden. Die endgültige Entscheidung fiel nach 84 Minuten, als der eingewechselte Markus Eifler den SV Wolfersheim mit dem 3:0 endgültig in die Bezirksliga schoss!
Wolfersheim ist durch den 3:0-Heimerfolg im Jubelrausch: Mit einem deutlichen 3:0-Heimerfolg lehrte man die DJK eine beeindruckende Lektion und steht mit 76 Punkten als Bezirksliga-Aufsteiger fest und siehe da: Die Wölfe stehen vor dem letzten Spieltag nur noch zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter der DJK Ballweiler-Wecklingen II.




FC Bierbach - SF Reinheim
1:0 (1:0)
Hinrunde: 0:4

Tore:
1:0 Michael Sievert (30.)


Zwei Teams, die die Saison ausklingen lassen konnten, trafen in Bierbach aufeinander: Der BFC wollte nach einer 1:2-Schlappe beim SV St. Ingbert II schnell in die Sommerpause und auch für die Sportfreunde aus Reinheim war der Zug zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga schon lange vor der 2:3-Heimschlappe gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen II abgefahren. Nun galt es für beide noch Punkte zu sammeln.
Auch in Bierbach sahen die 70 anwesenden Fußballfans nur ein einziges Tor im ersten Durchgang: Michael Sievert netzt in der 30. Minute gegen Gästekeeper Marco Koranski zum 1:0-Führungstor ein. Mit der knappen BFC-Führung ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang hielten beide Keeper ihren Kasten sauber und so blieb es beim knappen Heimerfolg des FC Bierbach.
Durch den 1:0-Heimerfolg steht der FC Bierbach mit 28 Punkten auf Tabellenplatz 15, Reinheim steht im ersten Jahr nach dem Bezirksliga-Abstieg mit 51 Zählern auf Rang acht der Tabelle.




SV Oberwürzbach - SV St. Ingbert II
1:1 (0:0)
Hinrunde: 1:1

Tore:
1:0 Felix Lang (57.)
1:1 Turaj Talimiy (74.)


Ein heißes Duell um die Aufstiegsplätze stieg dagegen in Oberwürzbach wo das St. Ingberter Derby mit dem SV St. Ingbert II auf dem Programm stand. Oberwürzbach wollte nach einem 6:2-Auswärtssieg beim FC Erfweiler-Ehlingen Rang drei mit einem Sieg sichern und vieleicht noch die Wölfe auf Rang zwei attackieren, die es mit dem Spitzenreiter aus Ballweiler-Wecklingen zu tun hatten. Aber auch der SV St. Ingbert II hoffte nach dem 2:1-Heimerfolg über den FC Bierbach vieleicht noch auf den Bezirksliga-Zug aufspringen zu können.
Rund 100 Fußballfans sahen beim zweiten Spitzenspiel des Spieltages eine torlose erste Hälfte, in der zweiten Halbzeit war es dann SVOler Felix Lang, der die Elf von Spielertrainer Michael Bierhals nach 57 Minuten mit 1:0 in Front brachte. Bierhals selbst wirkte ab der 38. Minute wieder mit, konnte aber nicht verhindern, dass Turaj Talimiy nach 74 Minuten zum 1:1-Ausgleich traf und damit den Endstand markierte.
Durch das 1:1-Remis muss der SVO weiter um Rang drei zittern und steht mit 71 Punkten nur noch zwei Zähler vor dem Lokalrivalen aus Niederwürzbach. Der SV St. Ingbert steht nach dem 1:1-Derby-Remis mit 64 Zählern auf Rang fünf der Tabelle.




SV Alschbach - FC Viktoria St. Ingbert II
1:3 (0:3)
Hinrunde: 1:5

Tore:
..folgt in Kürze...


Komplett würde der 33ste Spieltag erst am Dienstag werden: Das Gastspiel der Landesliga-Reserve der Viktoria aus St. Ingbert beim SV Alschbach wurde bereits frühzeitig auf Dienstag, den 15. Mai 2012 verlegt. Ab 19:00 Uhr wollte der SV Alschbach nach einer 2:$-Schlappe in Breitfurt auf eigenem Platz wieder punkten, die Viktoria reiste mit einer 0:2-Schlappe gegen den FC Niederwürzbach nach Alschbach.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigt, an diesem 33sten Spieltag nur wenige Tore, Wolfersheim beeindruckt durch einen 3:0-Heimerfolg gegen den Spitzenreiter aus Ballweiler-Wecklingen:


Kreisliga A Bliestal, 33. Spieltag

Sonntag, den 13. Mai 2012, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – SG Gersheim-Niedergailbach II (13:15 Uhr)
FC Erfweiler-Ehlingen – SG Webenheim-Mimbach (13:15 Uhr)
FC Niederwürzbach – TuS Rentrisch II
SV Breitfurt – TuS Ormesheim
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Heckendalheim
SV Wolfersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II
FC Bierbach – SF Reinheim
SV Oberwürzbach - SV St. Ingbert II

Dienstag, den 15. Mai 2012, alle um 19:00 Uhr
SV Alschbach – FC Viktoria St. Ingbert II



In der Tabelle stehen Ballweiler-Wecklingen II und die Wölfe als Aufsteiger fest, werden sich aber am letzten Spieltag um den Titel streiten. Somit steht ein Finale um die Aufstiegsplätze und den Titel auf dem Terminkalender der Fußballfans:






Am kommenden Wochenende geht es dann zum letzten Mal zur Sache: Der Spitzenreiter gastiert zum großen Saisonfinale beim Schlusslicht in Heckendalheim, der FC Niederwürzbach muss zur SG Gersheim-Niedergailbach II, die Wölfe empfangen den FC Bierbach, während Oberwürzbach nach Reinheim reist:


Kreisliga A Bliestal, 34. Spieltag

Mittwoc, den 15. Mai 2012, um 19:00 Uhr
SG Webegnehim-Mimbach – SV Bliesmengen-Bolchen II

Sonntag, den 20. Mai 2012, alle um 15:00 Uhr
SV St. Ingbert II – FC Erfweiler-Ehlingen (13:15 Uhr)
FC Viktoria St. Ingbert II – TuS Ormesheim (13:15 Uhr)
TuS Rentrisch II – SV Alschbach (13:15 Uhr)
SF Reinheim – SV Oberwürzbach
SV Wolfersheim – FC Bierbach
SV Heckendalheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II
SV Breitfurt – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Niederwürzbach

Dienstag, den 15. Mai 2012, alle um 19:00 Uhr
SV Alschbach – FC Viktoria St. Ingbert II



Am 34sten Spieltag geht es dann zum letzten Mal zur Sache und dann werden endlich auch die letzten Fragezeichen beseitigt…





Aufstieg, Abstieg, Relegation – Alle Ant
Die 34 Spieltage der SFV-Ligen sind absolviert. Nun gilt es die Fragezeichen verschwinden zu lassen  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1494 Klicks |

BZL: Abstiegskampf mit Irrsinns-Finale!!
In der Bezirksliga Homburg überschlagen sich die Ereignisse: Der Aufstiegskampf tobt weiter und im A [...]  >>
      | 4 Kommentare | 2168 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. Mai 2012

Aufrufe:
1249
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Djk Ultra  (PID=2)schrieb am 14.05.2012 um 03:28 Uhr
Zitate aus dem Wolfsheim: 1.Es gibt nur ein Günni Gerold!! 2.Die Stollen von Günther Gerold sind spitz angefeilt \"unknown user\"
 
 0  
 0

Stimmen aus dem Fanbus:-) (PID=2)schrieb am 14.05.2012 um 03:36 Uhr
Hurra Hurra die Wölfe die sind da !!!!!!!!!!!!!!!
 
 0  
 0

Kreisliga Fan  (PID=2)schrieb am 14.05.2012 um 03:38 Uhr
Respekt an die Wolefs ballweiler hatte heute sehr alt alt aussgesehen!!!
 
 0  
 0

Kolwe (PID=2)schrieb am 14.05.2012 um 07:09 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg und viel Glück in der Bezirksliga.
 
 0  
 0

knoch (PID=2)schrieb am 14.05.2012 um 09:10 Uhr
Gluckwunsch an die wölfe. Stark gespielt und verdienter sieger.doch den titel lassen wir uns bestimmt nicht nehmen ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 33. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 33. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03