Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SP: Oberwürzbach schafft die Pokalsensation    [Ändern]

 Der Saarlandpokal ging in dieser Woche in die dritte Runde und alle saarländischen Mannschaften waren mit von der Partie. 128 Teams hatten es in diese dritte Runde geschafft, wer für die Überraschungen sorgte und wer seiner Favoritenrolle gerecht wurde? Die Antwort gibt es hier auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 21. September 2011

Der Saarlandpokal hat seinen besonderen Reiz: Die Großen treffen auf die Kleinen und nicht selten können die vermeintlich Kleinen die Großen ärgern. Auch in dieser Septemberwoche stand bei insgesamt 128 Vereinen der Pokal im Blickpunkt und ganz gleich ob man in der Rolle des Favoriten war, oder in der des Außenseiters: Der Pokal zog die Fußballfans am Dienstag und Mittwoch in seinen Bann.

Der Verbandsligist der DJK Ballweiler-Wecklingen reiste schon am Dienstag zum Kreisligisten aus Kirrberg und am Ende des eigentlichen ungleichen Duells stand eine echte Überraschung und der einzige Heimsieg des Tages: Die DJK war mit Manuel Becker, Spielertrainer Philipp Niederländer, Christian Meyer, Lucas Steibert, Benjamin Wendel, Bülent Baykara, Patrick Meyer, Michael Graul, Michael Schuberth, Nico Welker und Steffen Sand sowie den eingewechselten Jesse Fromm und Hubert Gärlipp angetreten kassierte aber durch SVK-Spielführer Michael Junkes (19.), Benjamin Meier (37.), Roman von Hofen (61.) und einem Eigentor in der Schlussminute ver Gegentreffer ohne selbst zum Torerfolg zu kommen. Der SV Kirrberg besiegte die DJK überraschend deutlich mit 4:0 und entsprechend ist der Pokalwettbewerb für die DJK früh und mit einem klaren Resultat beendet, Kirrberg dagegen darf jubeln.

Auch zwei ehemalige Bundesligisten stiegen schon am Dienstagabend in den Pokalwettbewerb ein: Der FC 08 Homburg gastierte beim FC Landsweiler-Reden und konnte am Ende einen 7:1-Auswärtssieg bejubeln. Ebenfalls souverän der Drittligist und Titelverteidiger des 1. FC Saarbrücken, der beim SV Hellas Bildstock mit 7:0 gewinnen konnte. Johannes Wurtz (10.), Johannes Wurtz (30.), Ufuk Özbek (33.), Sven Sökler (36.), Ufuk Özbek (45.), Giuseppe Pisano (66.) und Philipp Hoffmann (74.) erzielten die Tore für den Drittligisten aus Saarbrücken.

Auch ansonsten gab es klare Auswärtssiege zu sehen: Der Saarlandliga-Spitzenreiter des SV Auersmacher gewinnt beim SV Bardenbach mit 8:0. Jörg Rau (14.), Marco Winter (24.), Yannik Hoffmann (30.), Jens Hartz (38.), Jörg Rau (68./80./81.) und erneut Marco Winter (90.) erzielten die insegesamt acht Tore für den SVA.

Auch auf den anderen Plätzen ging es rund: Der SV Rot-Weiß Hasborn besiegt den VfB Gisingen mit 6:0 und der SC Friedrichstahl gewinnt beim SV Furschweiler mit 3:0. Viele Tore gab es in Hostenbach zu sehen, wo der FV Diefflen am Ende mit 5:2 gewinnen konnte.

Weiter ging es dann am Mittwoch: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen unterlag dem Verbandsligisten des VfB Theley am Ende mit 0:3, aber auch an vielen anderen Schauplätzen ging es zu Sache: Der SV Blickweiler unterlag am Ende dem Landesligisten des SV St. Ingbert deutlich mit 0:7. Siegreich war dagegen der Spitzenreiter der Saarlandliga: Der SV Saar 05 Jugend gewann nach Toren von David Steibert (8., 41.), Filip Milic (36., 85.) und dem eingewechselten Jean-Paul Fries (75.) souverän mit 5:1 beim SC Friedrichsweiler. Das Ehrentor der Hausherren markierte Christian Schmidt in der 64. Minute. Der SV Bliesmengen-Bolchen musste unter Neu-Trainer Heinz Henkes eine deutliche 2:5-Niederlage beim FC Uchtelfangen hinnehmen:

Die Gäste hatten erste Chancen, doch der Bezirksligist ging durch Jonas König (12.) in Führung. Bliesmengens Manuel Bonengel erzielte zwar den Ausgleich (22.), doch bis zur Pause zogen die Hausherren durch Robin Jost (31.) und König (38.) auf 3:1 davon. Nach dem Seitenwechsel versuchte der Verbandsligist das Blatt zu wenden. Robin Jost (62.) und Wolfgang Meiser (72.) sorgten dann für die Entscheidung, bevor Gregory Meyer (81.) das 2:5 gelang. (Quelle: Saarbrücker Zeitung)







Einen Kantersieg feierte der SV Elversberg, der beim SV Hoof-Osterbrücken mit 13:0 gewinnen konnte. Der Bezirksligist des SV Beeden unterlag dem SV Losheim in einer spannenden Partie knapp mit 2:3:

Gegen den Verbandsligisten aus Losheim wehrte sich der Bezirksligist SV Beeden verbissen. Schon mit dem ersten Angriff kam Losheim (2.) durch Thomas Bies zum 1:0. Nach 20 Minuten sah der Beeder Marco Stolz wegen Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Beeden konnte aber trotz Unterzahl die Partie als offen gestalten und glich gar durch Kara Murat aus. Losheim nutzte einen Foulelfmeter von Faruk Kremic (78.) zur 2:1-Führung, die Thorsten Will (85.) egalisierte. Dann ließ der Beeder Edmond Derri (87.) eine große Chance zum 3:2 aus. Das rächte sich: Im Gegenzug markierte Jean Pierre Colle den glücklichen Siegtreffer für Losheim. (Quelle: Saarbrücker Zeitung)

Das Spitzenteam der Kreisliga A Saarpfalz, der SV Schwarzenbach verlor auf eigenem Platz mit 1:4 gegen den FC Rastpfuhl, wohingegen der Landesligist des TuS Rentrisch mit 4:1 bei den Sportfreunden aus Hüttersdorf gewinnen konnte. Auch die Sportfreunde aus Walsheim verabschiedeten sich aus dem Wettbewerb und unterlagen dem SV Thalexweiler mit 0:3. Ebenfalls souverän die Palatia aus Limbach, der Saarlandligist gewann nach Toren von Patrick Buch (17.), Eric Stephan (68.), Andreas Haas (80.), Kevin Thomas (83.) und Sven Schreiber (86.) deutlich mit 5:0 beim FC Brotdorf.

Jubeln durften dagegen die Landesligisten der Viktoria St. Ingbert und der SpVgg Einöd-Ingweiler: Die Viktoria gewann durch Tore von Andreas Rothe (59., 82.) und Spielführer Jen Frindert (32., 44., 70.) mit 5:0 beim SSV Altforweiler-Berus und zieht damit souverän in die nächste Runde ein. Einöd-Ingweiler gewann beim VfB Louisenthal mit 5:1. Für die Spielvereinigung trafen Pasquale Vasalona (13., 25., 50.), Florian Neumann (90.) und der eingewechselte Damir Milatovic (80.). Für den VfB-Ehrentreffer sorgte Meik Butterbach in der 49. Minute. Souverän auch die Borussia aus Neunkirchen, die beim SSV Pachten nach Toren von Kapitän Nico Patschinski (35., 73, 86. / FE), Deniz Siga (76., 79.) und einem Eigentor (71.) zwar spät zum Torerfolg kam, am Ende aber dennoch deutlich gewinnen konnte. Auch der Landesligist aus Rohrbach durfte sich über einen 6:2-Auswärtssieg beim RSV Steinbach-Dörsdorf freuen.

Oberwürzbachs zweiter Vorsitzender Hans Schubert orakelte schon am Mittwochmorgen in der SZ: „Ich denke schon, dass wir in diesem Spiel eine Chance haben, denn gegen höherklassige Vereine tun wir uns mit Sicherheit leichter als in der Liga, wo wir derzeit nur Siebter sind. Wir haben alle Mann an Bord und wollen Grügelborn schlagen, um dann vielleicht in der nächsten Runde einen richtigen Kracher zugelost zu bekommen.“ Am Ende konnte man den Vorletzten der Landesliga Nordost tatsächlich mit 2:1 bezwingen und darf auf die Kracher in der nächste Runde hoffen.

Unterlegen war dagegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim, die dem SV Freisen auf eigenem Platz mit 1:5 unterlegen war. Sebatian Schad (57., 83.), Luca Schmidt (15.), der eingewechselte Pascal Hubertus (90.) und ein Eigentor (47.) sorgten für die fünf FCF-Treffer, für die SVG netzte Steffen Haßler nach 31 Minuten zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich und Pausenstand ein. Ein unglaubliches Schützenfest gab es dagegen in Münchwies zu sehen, wo die heimische DJK dem FC Hertha Wiesbach mit 19:0 unterlegen war: Kapitän Sebastian Kleer (2), Sören Recktenwald (5), Dominic Altmeier (3), Patrick Ackermann (4), Felix Florsch (3), der eingewechselte Christoph Margardt und ein Eigentor sorgten für den FC-Kantersieg. Auch auf den anderen Plätzen wurde es vielerorts spannend, zumeist gewann aber der klassenhöhere Gast:


Saarlandpokal 2011/2012 - 3. Runde:

Dienstag, den 20. September 2011:
SF Hostenbach - FV 07 Diefflen 2:5
SV Furschweiler - SC Friedrichsthal 0:3
SV Bardenbach - SV Auersmacher 0:8
SV Kirrberg - DJK Ballweiler-Wecklingen 4:0
FC Landsweiler-Reden - FC 08 Homburg 1:7
VFB Gisingen - SV Rot Weiß Hasborn 0:6
SV Hellas Bildstock - 1. FC Saarbrücken 0:7

Mittwoch, den 21. September 2011:
SV Blickweiler - SV St. Ingbert 0:7
SV Friedrichweiler - SV Saar 05 Jugend 1:5
FV Stella Sud Saarlouis - SV Habach 5:0
SV Fraulautern-Steinrausch - FSV Jägersburg 0:5
SG Hoof-Osterbrücken - SV Elversberg 0:13
SV Beeden - SV Losheim 2:3
FSV Saarwellingen - SC Halberg Brebach 1:3
SV Oberlinxweiler - FV Bischmisheim 2:5
SC Ludwigsthal - SSV Saarlouis 2:6
RSV Steinbach-Dörsdorf - SV Rohrbach 2:6
SV Schwarzenbach - FC Rastpfuhl 1:4
TuS Jägersfreude - VFB Dillingen 0:2
SV Oberwürzbach - SV Grügelborn 2:1
SV Überroth - SC Reisbach 2:3
SV Walpershofen - FSG Bous 1:4
SG Bostalsee - SV Klarenthal 0:7
SC Ay Yildiz Völklingen - FV Lebach 0:9
SV Wustweiler - SV Karlsbrunn 5:2
SF Hüttersdorf - TuS Rentrisch 1:4
SF Tholey - FV Eppelborn 1:6
SV Höchen - SV Mettlach 0:2
SF Güdesweiler - SV Bübingen 0:7
SSV Wellesweiler - SF Winterbach 0:5
DJK Neuweiler - SG Perl-Besch 1:3
SC Eiweiler - DJK Bildstock 1:7
TuS Beaumarais - FV Schwalbach 4:1
SG Honzrath-Haustadt - FC Kleinblittersdorf 2:4
SV Lockweiler - TuS Steinbach 1:8
DJK Münchwies - FC Hertha Wiesbach 0:19
SV Ritterstrasse - SSV Überherrn 1:5
TuS Michelbach - VfB Hüttigweiler 1:2
FC Elm - 1.FC Reimsbach 3:4
SV Güdingen - VfL Primstal 0:5
SG Hassel - TuS Herrensohr 1:5
Tus Hirstein - Svgg Hangard 1:3
SC Blieskastel-Lautzkirchen - VFB Theley 0:3
SG Wahlen-Niederlosheim - 1.FC Schmelz 9:8
SC Bliesransbach - FSG Schiffweiler 10:11
FSV Lauterbach - SV Humes 1:2
SV Rockershausen - FV Siersburg 0:2
SG Merzig-Besseringen - SV Furpach 1:4
SV Eimersdorf - SC Großrosseln 1:7
SSV Pachten - VfB Borussia Neunkirchen 0:6
SV Weiskirchen - SC Alsweiler 4:2
FC Uchtelfangen - SV Bliesmengen-Bolchen 5:2
SV Bruchhof-Sanddorf - Viktoria Hühnerfeld 1:3
SV Urexweiler - SV Röchling Völklingen 0:4
FC Kutzhof - 1. FC Riegelsberg 0:10
FC Brotdorf - FC Palatia Limbach 0:5
SV Bebelsheim-Wittersheim - FC Freisen 1:5
SV Hofeld - SV Limbach -Dorf 2:6
SSV Altforweiler-Berus - FC Viktoria St. Ingbert 0:5
SF Walsheim - SV Thalexweiler 0:3
VFB Luisenthal - SpVgg Einöd-Ingweiler 1:5
SV Ludweiler - SC Gresaubach 0:1
SV Scheidt - SF Köllerbach 1:5
Borussia 09 Püttlingen - Kandil Saarbrücken 1:0



Damit ist also die schon dritte Runde im Saarlandpokal ausgespielt, die Fußballfans sollten sich aber bereits jetzt die Termine für die noch anstehenden Runden notieren:


Saarlandpokal 2011/2012 - Termine bis zum Finale:

4. Runde (64 Mannschaften) Dienstag, Mittwoch, den 04./05. Oktober 2011
5. Runde (32 Mannschaften) Dienstag, Mittwoch, den 25./26. Oktober 2011
Achtelfinale (16 Mannschaften) Dienstag, Mittwoch, den 20./21. März 2012
Viertelfinale (8 Mannschaften) Dienstag, Mittwoch, Donnerstag den 03. - 05. April 2012
Halbfinale (4 Mannschaften) Dienstag, Mittwoch, Donnerstag den 17. – 19. April 2012
Finale Mittwoch, den 02. Mai 2012



Die Fußballfans dürfen also zu Recht gespannt sein, welches Los die nächste Runde für ihre Favoriten bereit hält eines steht bereits jetzt fest: Ein Team darf sich über das Traumlos 1. FC Saarbrücken freuen, gezogen wird bei der Auslosung zur dritten Runde aus einem Lostopf. Alle Infos zum Saarlandpokal gibt es hier auf SCB-Online...

Alle Ergebnisse des Saarlandpokals 2011/2012





2:7 - Beeden erteilt SC Kerwe-Lehrstunde
Auch in Beeden gab es für den SC Blieskastel-Lautzkirchen nichts zu holen. Beim Spitzenreiter gab es [...]  >>
      | 0 Kommentare | 690 Klicks |

KLA: Kantersiege und viele, viele Tore..
In der Kreisliga A Bliestal lohnte ich das Zuschauen auch an diesem Wochenende: Viele Tore, einige K [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1600 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. September 2011

Aufrufe:
3211
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Christian (PID=2)schrieb am 22.09.2011 um 09:04 Uhr
Großes Kompliment an meine ehemaligen Mitspieler aus Oberwürzbach und Ihren Trainer Michael Bierhals!Glückwunsch zum Sieg! Hoffe dass Ihr in der Liga jetzt auch mal wieder Gas gibt
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum Saarlandpokal
Alle Ergebnisse des Saarlandpokals 2011/2012

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03