Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Schwarzenbach trotzt weißer Pracht!    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg hagelte es witterungsbedingt ganz acht Absagen und am Ende rollte nur in Schwarzenbach der Ball, was sich für den heimischen SVS als glückliche Fügung herausstellen sollte...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 28. November 2010

Die Hinrunde ist vergessen! Es lebe die Rückrunde! Die 18 Teams der Bezirksliga Homburg starten an diesem letzten Novemberwochenende in die letzten drei Spieltage des Jahres und beginnen gleichermaßen die zweite Saisonhälfte. Während in der ersten Halbzeit der Saison die Grundlagen für die Erfolge gelegt wurden, gilt es nun die Früchte der vielen Arbeit in der Rückrunde einzusammeln. Auch wenn die Teams zum Beginn der Rückserie sichtlich unterschiedliche Voraussetzungen aufzuweisen haben so ist es für Fußballer doch immer ein ganz besonderes Gefühl erstmals einem Gegner zum zweiten Mal gegenüber zu stehen und vielleicht eine kleine Revanche für die Partie in der Hinrunde auf die Beine stellen zu können. Nun gilt es Eindrücke aus der Hinrunde zu bestätigen und in der Rückrunde möglichst schnell Fuß zu fassen. Noch weiß niemand, wie man in die Rückrunde starten würde und ob das Wetter dem SFV erneut einen Strich durch die Rechnung machen würde. Fest stand nur eines: Die Punkte, die man sich jetzt als Verpflegung mit auf den beschwerlichen Weg aus der Winterpause nimmt, die kann einem keiner mehr nehmen! Am Ende wurde der Rückrundenstart für die Bezirksliga Homburg aber mehr als nur holprig konnte doch nur auf einem einzigen Platz der Ball rollen:



Wie hier in Blieskastel-Lautzkirchen bedeckte vielerorts eine Schneedecke die Plätze der Region





FC Habkirchen-Frauenberg – SV Beeden
ABGESAGT

Hinspiel: 0:3


Zu einem durchaus reizvollen Duell kam es zum Rückrundenbeginn in Habkirchen-Frauenberg, wo an diesem Sonntag der Tabellendritte aus Beeden zu Gast war. Der erlebte zuletzt ein abruptes Ende seiner Siegesserie, als er mit 0:1 bei zuletzt erfolglosen SV Blickweiler verlor. Auch bei der deutsch-französischen Spielgemeinschaft aus Habkirchen-Frauenberg lief es aber zuletzt nicht rund, verlor man doch vor Wochenfrist mit 2:3 bei bis dahin sieglosen Tabellenschlusslicht aus Schwarzenbach und fiel bis auf Rang 12 zurück. Nun galt es wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren und während Beeden den 3:0-Erfolg aus dem Hinspiel nur allzu gerne bestätigen wollte, ging es für Habkirchen-Frauenberg darum, den Start in die Rückrunde erfolgreicher zu gestalten als den in die Hinrunde.
In Habkirchen-Frauenberg war aber wie an vielen Bezirksliga-Schauplätzen an diesem Wochenende an Fußball nicht zu denken: Die Partie musste am Samstagnachmittag frühzeitig abgesagt werden.




SF Walsheim – DJK St. Ingbert
ABGESAGT

Hinspiel: 0:2


Die Sportfreunde aus Walsheim lieferten sich vor Wochenfrist ein heißes Duell mit der Palatia-Reserve aus Limbach in dem man sich am Ende bei einem 3:3-Remis die Punkte teilte. Auch der heutige Gegner aus St. Ingbert teilte in der Vorwoche die Punkte mit dem Gegner: Beim Gastspiel in Altheim erreichte man ein 1:1-Remis und rangiert damit vor diesem Spieltag punktgleich mit dem heutigen Gegner aus Walsheim auf Rang 10 der Tabelle. Somit stand also zum Rückrundenstart ein waschechtes Sechs-Punkte-Spiel auf dem Terminkalender und die Voraussetzungen der beiden punktgleichen Teams waren ähnlich als vor einigen Monaten zum Saisonauftakt. Seinerzeit war es die DJK, die mit einem 2:0-Heimerfolg gegen die SFW den Beginn eines zunächst erfolgreichen Saisonstarts feierte. Diesen Erfolg wollte man nun nach Möglichkeit weiderholen.
Auch auf dem Hartplatz in Walsheim gab es an diesem Samstag nichts zu sehen: Schnee und Eis beherrschten die Szenerie und am Ende musste das Bezirksliga-Spiel zwischen den SF Walsheim und der DJK aus St. Ingbert bereits vorzeitig aufgrund eines unbespielbaren Platzes abgesagt werden.




TuS Rubenheim – FC Palatia Limbach II
ABGESAGT

Hinspiel: 3:1


Der TuS Rubenheim sorgte in der Vorwoche für ein echtes Ausrufezeichen: Beim Gastspiel in Gersheim kam man zu einem 1:1-Remis und sorgte damit für das erste Remis es Spitzenreiters. Rubenheim arbeitete sich in den Vorwochen bis auf Platz acht nach oben und wollte diesen jüngst eingeschlagenen Weg natürlich zunächst bis zum Jahresende weiterverfolgen. Zum Rückrundenauftakt empfing man die Palatia-Reserve aus Limbach, die zwar zuletzt ihr Punktekonto auf 13 Zähler ausbauen konnte, der aber das 3:3-Remis bei den Sportfreunden aus Walsheim aus der Vorwoche in der Tabelle nur wenig weiterhilft, blieb man doch auch zum Ende der Rückrunde auf Abstiegsrang 16. Nun galt es den Start in die Rückrunde erfolgreicher zu gestalten als den in die Hinrunde, als man seinerzeit gegen den TuS Rubenheim mit 3:1 unterlag und die gute Form der Vorsaison nicht mit in 2010/2011 nehmen konnte. Jetzt wurden die Karten zum Rückrundenstart neu gemischt.
Auch das Gastspiel der Palatia-Reserve aus Limbach beim TuS Rubenheim fiel am Ende einer Absage zum Opfer. An Fußballspielen war nicht zu denken und so konnten die Akteure am Sonntag anderen Freizeitbeschäftigungen nachgehen.




SG Hassel – SV Gersheim
ABGESAGT

Hinspiel: 0:3


Zum Saisonbeginn ahnte im August beim 3:0-Heimerfolg des SV Gersheim über die SG Hassel kaum jemand, dass man sich 17 Spieltage später in Hassel zu einem echten Spitzenspiel treffen würde: Der SV Gersheim blieb trotz eines 1:1-Remis gegen den TuS Rubenheim in der Vorwoche weiterhin souveräner Tabellenführer und konnte seinen Vorsprung sogar noch ausbauen unterlag doch der Verfolger aus Homburg. Dumm nur, dass die Regionalliga-Reserve vor Wochenfrist gerade von der SG Hassel mit 7:1 zerlegt wurde und man nun selbst die Reise in den St. Ingberter Stadtteil antreten musste. Der Tabellenfünfte der SGH machte auf dem heimischen Kunstrasen schon einigen Teams das Leben gehörig scher, so durfte man gespannt sein, wie sich der Spitzenreiter von der unberechenbaren Fianacca-Truppe verabschieden könnte.
Was vielen Teams in dieser Saison nicht gelingen sollte, gelang am Ende der Witterung: Der Schnee stoppte den SV Gersheim und sorgte dafür, dass es in Hassel nicht zum heiß erwarteten Spitzenspiel zwischen der SG und dem SV Gersheim kommen konnte.




TuS Ommersheim – FC 08 Homburg II
ABGESAGT

Hinspiel: 0:1


Die beiden Teams, die an diesem Sonntagnachmittag in Ommersheim aufeinandertrafen erlebten in der Vorwoche vollkommen unterschiedliche Spiele und werden daher mit denkbar unterschiedlichen Voraussetzungen in dieses erste Rückrundenspiel gehen: Der TuS Ommersheim feierte zum Ende der Rückrunde einen fulminanten 7:0-Kantersieg gegen die Sportfreunde aus Reinheim und katapultierte sich in der Tabelle mit 23 Punkten auf Rang neun. Demgegenüber erlebte die Regionalliga-Reserve aus Homburg vor Wochenfrist einen schwarzen Samstag: mit 7:1 ging der Tabellenzweite in Hassel unter und zeigte einmal mehr, dass man ohne Verstärkungen aus dem Regionalliga-Kader alles andere als ein Spitzenteam war. Dennoch galt es für den FCH II sich den Verfolger aus Beeden fern zu halt und auf Relegationsrang zwei zu überwintern, auch wenn es am Ende nur ein knapper 1:0-Erfolg wie im Hinspiel werden würde.
Auch die Oberliga-Reserve aus Homburg hatte an diesem Sonntag am Ende keine Gelegenheit zur Wiedergutmachung für die Schmach der Vorwoche: Die Partie in Ommersheim wurde am Samstagnachmittag witterungsbedingt abgesagt.




SG Medelsheim-Brenschelbach – SF Reinheim
ABGESAGT

Hinspiel: 2:1


Die SG Medelsheim-Brenschelbach erlebte am letzten Hinrundenspieltag einen Last-Minute-Schock, als SC-abwehrrecke Steffen Noserke der SG in letzter Sekunde den sicher geglaubten Sieg aus der Hand riss und das Ergebnis in ein 3:3-Remis abänderte. So gab es für die SG nur eine Punkteteilung, die aber nichts daran ändert, dass man zum Ende der Hinrunde auf Platz vier mit 33 Punkten eine mehr als nur positive Bilanz ziehen darf. Nicht ganz so positiv dürfte da die Bilanz in Reinheim ausgefallen sein: Mi 13 Punkten rangiert man auf einem enttäuschenden vorletzten Tabellenplatz und ist in höchster Abstiegsnot. Auch das 0:7-Debakel passte da ins Bild. Nun wollte man wenigstens die ersten Rückrundespiele erfolgreich bestreiten um nicht wie in der Hinrunde bei der 1:2-Niederlage gegen die SG zum Auftakt gleich unter Zugzwang zu geraten.
Auch das reizvolle Derby der SG Medelsheim-Brenschelbach gegen die Sportfreunde aus Reinheim konnte an diesem ersten Adventssonntag nicht stattfinden. Der Schnee stoppte die 22 Akteure und sorgte dafür, dass man sich bei besserer Witterung wiedertreffen wird.




SVG Bebelsheim-Wittersheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen
ABGESAGT

Hinspiel: 0:5


Die SVG Bebelsheim-Wittersheim erlebte in der Vorwoche einer verrückten Partie, als man den SV Reiskirchen nach einem sehenswerten Spiel mit 8:3 nach Hause schickte. Damit verschaffte sich die SVG ein wenig Luft im Abstiegskampf, ist aber mit 21 Punkten auf Rang 13 noch lange nicht vollends im sicheren Bereich. Nun empfing man den SC Blieskastel-Lautzkirchen auf dem Bebelsheimer Kunstrasenplatz und mit dem SC hatte man noch eine oder gar zwei Rechnungen offen: Zunächst schaffte der SC einen beeindruckenden 5:0-Heimerfolg im Hinspiel, ehe man die SVG nur 10 Tage später aus dem Saarlandpokal kegelte. Während die SVG Revanche wollte, suchte der SC weiter nach Konstanz und wollte in den letzten Spielen des 100-jährigen Jubiläumsjahres noch ein wenig in der Tabelle nach oben klettern. Das Last-Minute-Remis in der Vorwoche beim 3:3 in Medelsheim-Brenschelbach sollte da zumindest ein positives Gefühl bringen.
Bereits am Samstag erreichten die schlechten Nachrichten aus Bebelsheim-Wittersheim die SCler: An Spielen war auf dem Kunstrasenplatz der SVG nicht zu denken und so hatte der SC wenigstens genügend Zeit um das tolle 100-jährige Vereinsjubiläum am Vorabend in der Bliesgau-Festhalle Revue passieren zu lassen.




SV Schwarzenbach – SV Reiskirchen
3 : 1 (1:0)
Tore:
1:0 Werner Heiler (26.)
2:0 Werner Heiler (63.)
2:1 Philipp Dilly (80.)
3:1 Daniel Schackmar (82.)

Hinspiel: 0:2


Der SV Schwarzenbach hat es bei der letzten Chance doch noch geschaffte: Ein 3:2-Heimerfolg gegen den FC Habkirchen-Frauenberg sicherte dem SVS am letzten Hinrundenspieltag den ersten Saisonsieg und lässt die SVSler auf eine erfolgreichere Zukunft hoffen: Zwar bleibt der SV damit weiter das Schlusslicht der Tabelle, will aber sicherlich gegen den SV Reiskirchen schon an diesem Wochenende für die nächsten Punkte sorgen. Der SV Reiskirchen musste vor Wochenfrist eine bittere Schlappe einstecken, als man bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim in Unterzahl mit 8:3 unterlag und damit mit 27 Punkten auf Rang sieben zurückfiel. Im Hinspiel war vor einigen Monaten der SV Reiskirchen beim 2:0-Heimerfolg der lachende Siege, nun wurde wieder beim Stande von 0:0 begonnen und die Voraussetzungen waren für beide Teams identisch.
Es war ein wenig wie in den Asterix-Comics von Uderzo und Goscinni: Alle Bezirksliga-Teams mussten ihre Sportplätze für unbespielbar erklären nur Schwarzenbach wiedersetzte sich hartnäckig der Besatzung durch den Schnee. Schade nur, dass lediglich 20 Zuschauer bei winterlichem Wetter den Weg auf Schwarzenbachs Rasenplatz fanden: Tatsächlich rollte in Schwarzenbach auf dem Rasenplatz der Ball. Schon nach 26 Minuten war es Schwarzenbachs Spielertrainer Werner Heiler, der seine Elf mit 1:0 in Front brachte. Schwarzenbach war auf dem besten Weg an diesem Wochenende den zweiten Saisonsieg einzufahren. Mit der knappen SVS-Führung wurden auch die Seiten gewechselt, ehe es nach 63 Minuten erneut Werner Heiler war, der die SVS-Führung auf 2:0 in die Höhe schraubte. Die Partie schien entschieden, ehe Philipp Dilly für die Gäste aus Reiskirchen zehn Minuten vor dem Spielende für Hoffnung sorgte. Es wurde spannend, aber nur zwei Minuten später war es Daniel Schackmar, der die Hoffnungen der SVRler auf die Wende zerschlug und den 3:1-Endstand erzielte. Die Aufholjagd der Gäste war damit abrupt beendet.
Der SV Schwarzenbach trotzt also Kälte und Schnee und feiert am Ende mit einem 3:1 über den SV Reiskirchen den zweiten Saisonsieg. Damit erhöht der SVS seine Punktzahl auf 9 Zähler bleibt aber zunächst auf dem letzten Tabellenplatz. Der SV Reiskirchen bleibt dagegen auf dem siebten Tabellenplatz und hat weiter 27 Punkte auf dem Konto. Man kann somit aus Reiskircher Sicht nur hoffen, dass die Konkurrenz in den Nachholspielen dieses 18ten Spieltages nicht zu treffsicher ist.




SV Altheim – SV Blickweiler
ABGESAGT

Hinspiel: 2:1


Der SV Altheim startet im Sommer mit einem 2:1-Auswärtssieg beim SV Blickweiler sensationell in die Saison, ehe man ein wenig zurückfiel und mittlerweile nach einem 1:1-Remis auf dem heimischen Rasenplatz gegen die DJK aus St. Ingbert auf Platz 15 der Tabelle angelangt ist. Was kaum zu erwarten war ist, dass man dort nur zwei Punkte und einen Platz hinter dem SV Blickweiler mit 20 Punkten liegt: Der SV feierte zuletzt eine historische Misserfolgsserie, die man aber mit einem 1:0-Heimerfolg über den SV Beeden beenden konnte und damit gleichermaßen die Siegesserie des SVB enden lies. Blickweiler scheint also das Siegen nicht verlernt zu haben und will nun die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut machen und ein deutliches Zeichen setzen, dass man den Abstiegskampf noch vor der Winterpause verlassen will.
Schon am Freitagabend kam aus Altheim die schlechte Nachricht: Der hauseigene Rasenplatz war nicht bespielbar und somit musste das Heimspiel gegen den SV Blickweiler vertagt werden.

Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse lohnt sich also am ersten Spieltag der Rückrunde nur bedingt: Lediglich in Schwarzenbach rollte der Ball mit einem, zumindest für die Hausherren, erfreulichen Ergebnis. Die anderen Teams müssen die ausgefallenen Spiele nun nachholen. Offizielle Nachholspieltage zu Beginn des neuen Jahres sind der 12./13. Februar 2011, der 23. Februar 2010, der 2. März 2011, der 5. März 2011 sowie der 9. März 2011:


Bezirksliga Homburg, 18. Spieltag

Sonntag, 28. November 2010, um 14:30 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg – SV Beeden ABGESAGT
SF Walsheim – DJK St. Ingbert ABGESAGT
TuS Rubenheim – FC Palatia Limbach II ABGESAGT
SG Hassel – SV Gersheim ABGESAGT
TuS Ommersheim – FC 08 Homburg II ABGESAGT
SG Medelsheim-Brenschelbach – SF Reinheim ABGESAGT
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen ABGESAGT
SV Schwarzenbach – SV Reiskirchen 3:1 (1:0)
SV Altheim – SV Blickweiler ABGESAGT



In der Tabelle ändert sich naturgemäß wenig: Der SV Schwarzenbach rückt ein wenig nach vorne: Mit 9 Punkten hat man den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen ein wenig verkürzt, dennoch gilt es erst abzuwarten, was die Konkurrenz in den anstehenden Nachholspielen machen wird.





Am nächsten Wochenende steht dann der zweite Rückrundenspieltag auf dem Programm und damit gleichermaßen der vorletzte Auftritt der Teams vor der zweimonatigen Winterpause. Der SV Beeden reist zum FC Habkirchen-Frauenberg, Spitzenreiter Gersheim empfängt den TuS Ommersheim und die Regionalliga-Reserve aus Homburg trifft im Spitzenspiel auf die SG Medelsheium-Brenschelbach:


Bezirksliga Homburg, 19. Spieltag

Sonntag, 5. Dezember 2010, um 14:30 Uhr
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Schwarzenbach
SF Reinheim – SVG Bebelsheim-Wittersheim
FC 08 Homburg II – SG Medelsheim-Brenschelbach
SV Gersheim – TuS Ommersheim
FC Palatia Limbach II – SG Hassel
DJK St. Ingbert – TuS Rubenheim
SV Blickweiler – SF Walsheim
SV Altheim – SV Beeden
SV Reiskirchen – FC Habkirchen-Frauenberg



Nächste Woche steht für den SC das letzte Heimspiel im Jubiläumsjahr 2010 auf dem Terminkalender: Der SC empfängt das Tabellenschlusslicht des SV Schwarzenbach. Die Zweite ist spielfrei, da der SVS keine Reserve stellt, für die Erste wird es ab 14:30 Uhr ernst.





KLA: Eis und Schnee - Fußball ade...
In der Kreisliga A Bliestal sorgten Schnee und eis an diesem Sonntag für einen Totalausfall: Kein ei [...]  >>
      | 2 Kommentare | 800 Klicks |

100 Jahre Fußball - Festkommers begeiste
Im jubiläumsjahr 2010 setzte es für den SC Blieskastel-Lautzkirchen einen Höhepunkt nach dem anderen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 3740 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. November 2010

Aufrufe:
954
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 18. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 18. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03