Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Relegation: Neue Entwicklung bei Protest    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 7. Juni 2019

In der Relegationsrunde um den Bezirksliga-Aufstieg im Südwesten gab es einen Paukenschlag: Der FSV Hemmerdorf II (Zweiter Kreisliga A Prims) verlor dort gegen den FC Rastpfuhl II (Zweiter Kreisliga A Südsaar) mit 0:2. Die Hemmersdorfer legten allerdings umgehend Protest ein, da der Rastpfuhler Jeremy Pahl zum 1. FC Saarbrücken II wechsel und nach Meinung des FSV nicht spielberechtigt war. Der 1. FC Saarbrücken hat am vergangenen Freitag online die Wechselunterlagen beim Saarländischen Fußballverband (SFV) eingereicht. Damit erlosch das Spielrecht beim FC Rastpfuhl.
Die Spruchkammer des SFV entschied, dass die Partie zu Gunsten des FSV Hemmersdorf II zu werten ist. Gestern meldete sich der FSV Hemmersdorf auf seiner Facebook-Seite zu Wort (Stellungnahme des FSV Hemmerdorf), heute gibt es eine neue Entwicklung, wie der Verein erklärt: "Da wir nun heute vom FC Rastpfuhl die Mitteilung erhalten haben, dass der 1.FC Saarbrücken den Wechsel ohne Einwilligung des Spielers vorgenommen hat, haben wir ans Verbandsgericht folgendes in unserer Stellungnahme zum laufenden Verfahren geschrieben: "Nun hat uns heute der FC Rastpfuhl darüber informiert, dass die Abmeldung des Spielers durch den 1.FC Saarbrücken ohne Einwilligung des Spielers geschehen sei. Der 1.FC Saarbrücken hätte dies auch gegenüber dem Saarländischen Fußballverband schriftlich erklärt. Sollte dies tatsächlich so sein, ergibt sich ja eine völlig neue Sachlage, nach der wir gar nicht erst Protest erhoben hätten. Wir möchten daher betonen, dass wir es unter diesen Umständen unterstützen, dass der FC Rastpfuhl II als Sieger des Spiels gewertet wird und somit ins Finale um den Aufstieg einzieht."", so der Verein.
Unterdessen äußerte sich auch der 1. FC Saarbrücken zum Vorfall. „Uns war nicht klar, dass mit dem Klick auf den Button Vereinswechsel sofort das Spielrecht für den alten Verein erlischt“, erklärte Sammer Mozain, der Spielertrainer der FCS-Reserve in der Saarbrücker Zeitung.
Der FC Rastpfuhl kündigt nun an, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um das Urteil anzufechten. „Wenn nötig gehe ich bis vors Kriegsgericht“, sagt Rastpfuhls Schatzmeister Ralf Künzer und sieht con Schuldzuweisungen in Richtung Saarbrücken ab: „Teammanagerin Heike Trunzler hat sogar im Urlaub versucht, den angeklickten Wechsel noch einmal rückgängig zu machen. Aber das ging nicht“, sagt der Schatzmeister der Rastpfuhler. „Wegen dieses Fauxpas Protest gegen die Spielwertung einzulegen, ist für mich unsportlich hoch zehn. Der Fußballverband redet immer von Fair-Play. Das ist kein Fair-Play.“


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(07.06.2019)
KLA: Neue Vorstandschaft in Frankenholz
(07.06.2019)
KLA: Zwei Neuzugänge für Bruchhof
61 1



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. Juni 2019

Aufrufe:
979
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SCB-Onlineschrieb am 07.06.2019 um 11:08 UhrPREMIUM
Bitte zur aktuellen Entwicklung diesen Artikel beachten: Relegation: Rastpfuhl II doch im Finale!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03