Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 27. Mai 2019

Eine unschöne Szene gab es am Rande der Partie zwischen der SG Erbach und dem SV Reiskirchen, die letztlich über die Meisterschaft der Bezirksliga Homburg und den Aufstieg in die Landesliga Ost entschied. Wie ein Homburger Polizeisprecher in der Saarbrücker Zeitung berichtet, kam es zu einer faustdicken Auseinandersetzung während des Meisterschaftsspiels beider Mannschaften im Stadtteil Erbach. Um 15:30 Uhr kamen sich ein Fußballspieler sowie ein Zuschauer in die Quere, stritten heftig und begannen, sich zu prügeln. Die Beamten mussten einschreiten, bevor Schlimmeres passierte. Dennoch verpassten sich die beiden gegenseitig Blessuren. Derzeit laufen gegen beide Ermittlungen wegen Körperverletzungen. Die Polizei sucht noch Zeugen, die etwas dazu beitragen können, den Fall aufzuklären. Der Kontakt zur zuständigen Dienststelle ist der folgende: Telefon 06841/1060.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 27. Mai 2019

Aufrufe:
1763
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Zuschauer  (PID=15300)schrieb am 27.05.2019 um 21:13 Uhr
Wie übertrieben geschildert...
 
 0  
 0

Zi (PID=58736)schrieb am 27.05.2019 um 22:21 Uhr
Stand auch in der Zeitung. Ein früh ausgewechselter Spieler trat vor Wut gegen eine Eckfahne. Dabei flog diese auf einen knapp 60Ig Jährigen Mann. Dann flogen Wohl Fäuste. Großes Kino wenn das stimmt. Nur Hirnlos würde ich da sagen.
 
 1  
 0

Zuschauer (PID=2820)schrieb am 28.05.2019 um 09:15 Uhr
Der gute Mann soll von der Fahne so getroffen worden sein, das er geblutet hat! Gesehen habe ich selbst, das er die Fahne dem Spieler über den Kopf oder Rücken geschlagen hat. Alles total unnötig! Auf jeden Fall wurde der leicht blutverschmierte 60jährige von der Polizei aus dem Stadion gebracht.
 
 1  
 0

Hdulfb (PID=11596)schrieb am 30.05.2019 um 16:30 Uhr
Das Ganze ging so von statten: Ein ausgewechselter Spieler trat beim Verlassen des Fussballplatzes gegen die Eckfahne, die dabei unglücklich abbrach und in Richtung Publikum flog. Ohne jegliche Absicht jemanden zu verletzen. Beim Weitergehen sah er nicht, dass er jemanden mit der Eckfahne getroffen und verletzt hat. Daraufhin kam der Verletzte und schlug dem Spieler vorsätzlich die Eckfahne in den Rücken. Der Spieler reagierte nicht darauf, verhielt sich deeskalierend (auch um das noch stattfindende Spiel nicht zu gefährden) und ging vom Platz in Richtung Kabinen. Als der Spieler damit konfrontiert wurde, dass er jemanden beim Wegtreten der Eckfahne verletzt hatte, wollte er sich mehrmals bei dem Verletzten Mann entschuldigen, welcher nochmals wütend auf den Spieler losgehen wollte und diesem massiv drohte. Infolgedessen verließ der Verletzte den Fußballplatz, in Begleitung der Polizei. Trotz des aggressiven Verhaltens des Verletzten, war es dem ebenfalls verletzten Spieler wichtig, den Mann telefonisch zu kontaktieren, um sich nochmals für den Vorfall zu entschuldigen und sich um dessen Wohlergehen zu erkundigen.
 
 2  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03