Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Gessner: "Spielerstamm bleibt erhalten"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 19. Februar 2019

Der FC Palatia Limbach steht in der Verbandsliga Nordost zur Winterpause mit 30 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Kurz vor dem Rückrundenstart sprach SCB-Online mit Palatia-Coach Patrick Gessner, der ein Ziel für die Rückrunde ausgibt. "Wir möchten den fünften Platz verteidigen und sind gut in Vorbereitung gestartet. Die Spieler ziehen alle top mit und werden bis Saisonstart fit sein! Die Stimmung ist gut und wir wollen uns in allen Bereichen weiterentwickeln." Transfers gab es im Winter nur einen einzigen: "Im Winter ändert sich nichts, ausser das bereits Bekannte: Dominik Klaus wechselt zum SV Schwarzenbach.", so Gessner. Für die kommende Saison wurde die Palatia allerdings schon stärker auf dem Transfermarkt aktiv: "Für den Sommer haben wir bislang Timo Kitto (JFG Höcherberg bzw. SV Reiskirchen) verpflichtet. Keeper Max Walter wird aus A-Jugend dazu stoßen und als vereinseigener Torwart wird Thomas Samsel wieder aktiv werden. Ansonsten werden wir zeitnah über Transfers informieren." Der Spielerstamm bleibt der Palatia darüber hinaus erhalten: "Ansonsten haben ja alle verlängert, mit denen wir verlängern wollten. Der Kader bleibt bestehen und zwei, drei Neuzugänge kommen dazu." Die Palatia verfolgt klare Ziele: "Wir werden abwarten. Das Ziel ist die Weiterentwicklung der Mannschaft, ein Unterbau und die sukzessive Steigerung der Qualität mit dem Einbau von jungen Spielern mit Unterstützung der U23."
Die Palatia startet am Sonntag, den 10. März 2019 mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten des SV Rot-Weiß Hasborn ins Fußballjahr 2019. Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 19. Februar 2019

Aufrufe:
637
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Komisch (PID=14112)schrieb am 20.02.2019 um 12:39 Uhr
Komisch, vor wenigen Wochen hieß es noch in einer Pressemitteilung, dass alle (!) Spieler verlängert haben. Plötzlich geht einer nach Schwarzenbach und jetzt das neue Statement. Na dann ...
 
 7  
 1

Komischer  (PID=24384)schrieb am 20.02.2019 um 16:14 Uhr
@Komisch: Und wieder einmal bist du ein gutes Beispiel als Kreisligaheld, das anscheinend nicht wirklich lesen kann, keine Ahnung hat und lediglich etwas daher labert um etwas Stunk zu machen um anonym von sich abzulenken. Das Statement hieß nie anders und war auch vor wenigen Wochen kein anderes. Die Spieler mit DENEN DER VEREIN VERLÄNGERN WOLLTE, haben verlängert. Die Spieler waren auch schon veröffentlicht! Es ist also nichts anders als vor wenigen Wochen! Aber wie so oft in diesem Forum, meinen irgendwelche \\\"Profis\\\" ihren unsinnigen und nichtswissenden Senf zu allem hinzugeben zu müssen. Siehe Beispiel Rohrbach. Was ich persönlich eine Frechheit finde. In Rohrbach scheint es eben Probleme zu geben, welche es immer mal wieder gibt, wie in jedem Verein. Jedoch wird dort als auch in Limbach seriöse Arbeit geliefert und nachhaltig versucht etwas auf die Füße zu stellen. Stichwort Jugendarbeit! Ich denke, dass hier niemand die Entwicklung in Limbach anzweifeln kann. Zahlen und Fakten belegen dies. Schaust dir mal den Kader an und schaust welche(r) Spieler jetzt gegangen sind/ist, bzw. wieviel Spielzeit diese hatten. Also völlig legitim. Der Kader ist stark und sehr ausgeglichen. Neid muss man sich bekanntlicherweise erarbeiten. Einfach mal vorm eigenen Loch kehren, wäre vielleicht für einige der erste Weg... Als objektiver Betrachter der Szene ist dies meine Meinung dazu.
 
 3  
 12

Neutral (PID=22410)schrieb am 20.02.2019 um 17:54 Uhr
Palatia Facebook-Seite am 4. Januar: „Bereits im Dezember hat die gesamte Mannschaft und Trainer ihre Verträge für die kommende Spielzeit verlängert (wir berichteten...), worauf wir sehr stolz sind. “ Finde das zu mindest missverständlich, aber kein weltuntergang.
 
 9  
 0

martin (PID=1140)schrieb am 20.02.2019 um 21:42 Uhr
@Komischer,hast anscheinend eine tolle Meinung von Kreisligahelden. Die können nicht lesen,haben keine Ahnung u. labern. Bin auch in der Vorstandschaft eines \\\"Heldenvereins\\\".Aber wusste bisher noch nicht dass wir nicht lesen können u. keine Ahnung haben.Habt doch Glück gehabt mit DFB Stützpunkt. Möchte mich hier nicht über weitere Dinge auslassen. Viel Erfolg beim labern
 
 8  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03