Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Masters: Regellücke beim Masters-Finale    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 5. Februar 2019

Der SV Auersmacher konnte das Masters 2019 im Finale mit 2:1 gegen den VfL Primstal gewinnen. Zuvor aber gab es aber im Halbfinale gegen den FC Hertha Wiesbach heftige Regeldiskussionen als die Parte beim Stande von 3:3 in die Verlängerung ging. Der SV Auersmacher hatte bereits fünf Fouls auf dem Konto und hätte ab dem sechsten Foul bei jedem Vergehen einen 10m-Strafstoß gegen sich kassiert. Mit Beginn der Verlängerung wurden die Fouls des SVA aber gelöscht.
Wie kam es zu der Entscheidung? „Was mit den Fouls bei einer Verlängerung geschieht ist in unseren Regeln nicht festgeschrieben“, erklärte der Verbandsspielausschuss-Vorsitzende Adalbert Strauß in der Saarbrücker Zeitung. „Die Schiedsrichter waren der Meinung, dass wir es so machen sollen, wie wir es gemacht haben.“
Schiedsrichter-Lehrwart Thomas Knoll war dagegen der Auffassung, dass nach Gesprächen zwischen den Unparteiischen und dem Verband als Turnierleitung dieser die Entscheidung getroffen habe. „Wir als Schiedsrichter sind nur die Exekutive“, sagte er. Knoll hatte telefonisch Rat beim Futsalbeauftragten der DFB-Schiedsrichter, Stefan Weber, gesucht. Wegen der saarländischen Sonderlösung bei den Regeln konnte dieser das Problem aber nicht lösen.
Der FC Hertha Wiesbach unterlag dem späteren Masters-Sieger mit 3:7 und war nach dem Aus bedient. „Ich habe so etwas noch nie erlebt. So eine Entscheidung muss vor einem Turnier jedem mitgeteilt werden und nicht erst, wenn das Spiel zu Ende ist“, erklärte Präsident Helmut Berg. „Wir haben den SFV mit der Bitte um eine rechtliche Prüfung angeschrieben“, sagte Wiesbachs Präsident Berg.
Auch bei anderen Vereinen sorgte dies für Kopfschütteln. „Während eines Turniers die Regeln zu ändern, das geht gar nicht“, sagte Thomas Hofer, Spielertrainer des FV Diefflen. Für Unmut sorgte zudem, dass bei den meisten Qualifikationsturnieren anders verfahren wurde.
War die Entscheidung spielentscheidend? „Natürlich geht man anders in die Zweikämpfe, wenn man fünf Fouls hat“, gab SV-Torwart Florian Schworm, der zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, zu. „Ob das jetzt spielentscheidend war, ist schwierig zu sagen.“
Aber was sagen die Regeln im besagten Fall? In der veröffentlichten kurzen Version der SFV-Regeln, die zwar auf dem Futsal-Regelwerk basieren, aber viele Besonderheiten beinhaltet ist dieser Fall tatsächlich nicht klar geregelt. In den FIFA-Regeln, die Basis des SFV-Regelwerkes sind, heißt es allerdings recht eindeutig: „Im Fall einer Verlängerung behalten die kumulierten Fouls der zweiten Halbzeit ihre Gültigkeit. Kumulierte Fouls in der Verlängerung werden zu diesen hinzugezählt.“ Ein Problem ist wohl die vollkommen kuriose Regelmischung, die der SFV in seinen Hallenturnieren anwendet.
„Wir werden diese Lücke im Regelwerk schnell schließen, damit es künftig keine Diskussionen mehr gibt.“, so Strauß. Unverständlich ist, dass ein solcher Fall nciht geregelt ist, ist doch eine Verlängerung in einem Hallenspiel alles andere als ein kurioser Zufall, der in der Regel nicht abgedeckt sein kann.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(05.02.2019)
LL: Weiterer Neuzugang in Schwarzenbach
61 
(05.02.2019)
Masters: "Ein bisschen Radau machen"



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Februar 2019

Aufrufe:
991
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Ilse (PID=4242)schrieb am 05.02.2019 um 08:07 Uhr
Knoll ist halt ein absolut überbewerteter Mann
 
 6  
 7

Mio (PID=12690)schrieb am 05.02.2019 um 08:22 Uhr
Genauso wie du Ilse 🤮
 
 7  
 5

Stefan M. (PID=6120)schrieb am 05.02.2019 um 08:48 Uhr
Der DFB hilft halt gern etwas nach wenn jemand auf dem feld den Namen Hector trägt
 
 1  
 20

Stefan M. (PID=6120)schrieb am 05.02.2019 um 10:09 Uhr
Aber so oder so hätte die svA gewonnen
 
 0  
 1

Joooo (PID=24579)schrieb am 05.02.2019 um 10:44 Uhr
Knoll spielt sowieso gern mal nach seinen eigenen Regeln...
 
 5  
 5

Thomas Gehmschrieb am 05.02.2019 um 16:18 UhrPREMIUM
SFV-Regelwerk - also alles wie immer: Drei mal Drei macht Vier, widde widde wid, und drei macht Neune, ich mach mir die Welt, widde widde wie sie mir gefällt. Hey, Pippi Langstrumpf, tolla hi, tolla hey, tolla hoppsasa. Hey, Pippi Langstrumpf, ja, die macht was ihr gefällt.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 4  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 2. Okt. 2022 ganztägig11. Spieltag (18er-Ligen)  
So 2. Okt. 2022 ganztägig9. Spieltag (16er-Ligen)  
Mo 3. Okt. 2022 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 9. Okt. 2022 ganztägig12. Spieltag (18er-Ligen)  
So 9. Okt. 2022 ganztägig10. Spieltag (16er-Ligen)  
Mi 12. Okt. 2022 ganztägig5. Runde Saarlandpokal  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03