Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: SV St. Ingbert meldet wohl kein Team    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 5. Juni 2018

Der SV St. Ingbert sorgt in den letzten Jahren durchweg für Schlagzeilen: Zog man in der Saison 2016/2017 seine Mannschaft aus der Verbandsliga Nordost zurück, spielte man in der Saison 2017/2018 in der Landesliga Ost. Eine Lücke in der SFV-Satzung, die nun geschlossen ist, sorgte dafür, dass der SVI nur eine Spielklasse absteigen musste. Aber auch in der Landesliga Ost lief es am Ende nicht rund: Trainer Oliver Mebus trat im Saisonverlauf zurück, die Personalsorgen wurden größer und am Ende mussten die Spiele des 28ten und 29ten Spieltages abgesagt werden. Es deutete sich an, dass der SVI auch in der kommenden Saison keineswegs sicher in der Landesliga Ost spielen würde, obwohl man rein sportlich den Klassenerhalt geschafft hatte.
Am vergangenen Freitag war es dann Gewissheit: Der SVI zog seine Elf aus der Landesliga Ost zurück, was auch Aufstieg, Abstieg und Relegation mächtig durcheinander wirbelte. Einige Kilometer weiter beim Lokalrivalen des FC Viktoria St. Ingbert erfuhr man, dass man ohne Relegation in die Landesliga Ost aufsteigen würde (s. Erläuterungen unter diesem Artikel).
„Letztlich haben wir gesehen, dass wir für die kommende Saison keine Mannschaft zusammenbekommen. Es sieht derzeit so aus, dass wir wohl auch nicht für die A-Klasse melden können“, berichtete Carlo Rubeck. Der 50-Jährige ist beim SVI Beiratsmitglied in der Saarbrücker Zeitung. Sollte man in der kommenden Saison keine Aktive-Mannschaft melden, so hofft man auf die übernächste Saison. „Wir haben einige Spieler in einer SG mit dem FC Viktoria St. Ingbert, dem SV Oberwürzbach und dem TuS Rentrisch. Diese SG soll in der nächsten Saison bei der C- und B-Jugend bestehen bleiben. Wir hoffen darauf, dass die Spieler dort unsere Aktiven mittelfristig verstärken können“, meint Rubeck. Darüber hinaus hat der SVI noch eine G-Jugend und auch im F-Jugendalter gäbe es einige Spieler. Die Zukunft des Vereins liege insbesondere in der Nachwuchsarbeit. „Durch den frühzeitigen Rückzug noch in der laufenden Saison wollten wir bewirken, dass andere Mannschaften davon profitieren konnten. Dies kam ja jetzt auch dem FC Viktoria St. Ingbert zugute“, meint Rubeck.
Im traditionsreichen Mühlwaldstadion des SV St. Ingbert wird nun erstmal nicht Schauplatz von Spielen des SVI, schon in dieser Saison spielte dort aber auch die 2. Mannschaft der SV Elversberg und die aus der Bundesliga abgestiegene B-Jugend der SVE. Wie es diesbezüglich weitergeht, muss noch geklärt werden.


Informationen zu den Folgen des SVI-Rückzuges: Die Auf- und Abstiegssituation im Bliestal und damit auch die Relegationsrunde im Saar-Fußball bekam am Freitagabend eine besondere Würze: Der SC Friedrichsthal hat seine Mannschaft aus der Saarlandliga zurückgezogen und auch der SV St. Ingbert zog seine Mannschaft aus der Landesliga Ost zurück. Dies hat weitreichende Folgen:

Die Partie zwischen dem SV Holz-Wahlschied und dem SV Hasborn II in der Aufstiegsrunde um den Landesliga-Aufstieg im Nordosten wurde zum Endspiel um den Aufstieg in die Landesliga. Der Gewinner dieser Partie (SV Holz-Wahlschied) stieg direkt in die Landesliga Nord auf. Da der FC Vitkoria St. Ingbert der einzige Anwärter auf einen Platz in der Landesliga Ost ist, steigt der FCV direkt in die Landesliga. Die Viktoria scheidet damit aus der Relegationsrunde um den Landesliga-Aufstieg aus und die noch angesetzte Partie zwischen dem Viktoria St. Ingbert und dem SV Holz-Wahlschied am Mittwoch ist gestrichen. In die Landesliga Ost kommen der FC Bierbach (Meister Bezirksliga Homburg) sowie je nach Ausgang der Oberliga- und Saarlandliga-Relegation die beiden Absteiger aus der Verbandsliga Nordost der SV Furpach und des SVGG Hangard neu hinzu, verlassen werden die Liga die SpVgg Einöd-Ingweiler (Sieger der Relegationsrunde im den Verbandsliga-Aufstieg im Nordosten) und der SV Hellas Bildstock (Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga Nordost) sowie das Schlusslicht des TuS Rentrisch. Durch den Rückzug wird ein Platz in der Spielklasse frei, den der FC Viktoria St. Ingbert auffüllt. Damit hält in der Landesliga Ost neben dem ASV Kleinottweiler (durch den Sieg der SpVgg Einöd-Ingweiler) auch der TuS Wiebelskirchen die Spielklasse. In der Bezirksliga Homburg würde die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim die Spielklasse halten, wenn der SV St. Ingbert seine Mannschaft vollständig vom Spielbetrieb abmeldet.

Ähnlich ergibt sich die Situation im Südwesten: Da der FV Bischmisheim sich gegen die SG Körprich-Bilsdorf den Aufstieg in die Verbandsliga Südwest sichern konnte, wird in der Landesliga Süd wird Platz frei, den der SC Großrosseln II auffüllen wird. Der SC Großrosseln II wird daher auch nicht mehr in der Relegationsrunde spielen. Entsprechend ändert sich auch die Spielfolge der Relegationsrunde: Die entscheidende Partie zwischen dem VfB Tünsdorf und dem SSC Schaffhausen in Saarwellingen wurd eauf Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr vorgezogen und die angesetzte Partie zwischen dem SSC Schaffhausen und dem SC Großrosseln II entfiel ersatzlos. Der SSC Schaffhausen setzte sich am Ende durch.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Juni 2018

Aufrufe:
1346
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 21. Mai 2022 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 22. Mai 2022 ganztägig28. Spieltag 16er-Ligen  
Do 26. Mai 2022 ganztägigChristi Himmelfahrt  
So 29. Mai 2022 ganztägig29. Spieltag 16er-Ligen  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03