Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Der Aufstiegs-Abstiegs-Ligenüberblick!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 29. Mai 2018

Die reguläre Saison der Ligen im Saarland ist beendet, dennoch gibt es weiter Fragezeichen im Bliestal-Fußball, die sich erst nach Abschluss aller Relegationsspiele auflösen werden. SCB-Online verschafft einen Überblick:


Saarlandliga: Der Meister des TuS Herrensohr verzichtet auf den Aufstieg in der Oberliga. Der VfB Dillingen steigt daher als Vizemeister direkt auf und der VfB Borussia Neunkirchen tritt am Mittwoch, den 30. Mai 2018 in Nentershausen gegen die SF Eisbachtal zum ersten Relegationsspiel um den Oberliga-Aufstieg an. Der SV Saar 05 Saarbrücken Jugend und der FV Eppelborn steigen als saarländische Teams aus der Oberliga ab, der SV Rohrbach (Meister Verbandsliga Nordost) und der FC Rastpfuhl (Meister Verbandsliga Südwest) kommen ebenso wie der Sieger des Entscheidungsspiel der Vizemeister der SG Rehlingen-Fremersdorf und des SV Bliesmengen-Bolchen neu in die Liga. Der SC Friedrichsthal zieht sich definitiv aus der Liga zurück. Macht unterm Strich drei neue Teams von unten, zwei von oben und ein sicherer Aufsteiger. Das heißt drei Teams (FSG Bous, SG Lebach-Landsweiler und der SC Friedrichsthal) steigen ab, wenn der VfB Borussia Neunkirchen die Relegation verliert, steigt die Borussia auf, ist der SV Hasborn ist als 16ter der Tabelle gerettet.


Verbandsliga Nordost: Der SV Rohrbach steigt als Meister in die Saarlandliga auf, der SV Bliesmengen-Bolchen kämpft gegen den Vizemeister der Verbandsliga Südwest die SG Rehlingen-Fremersdorf um den letzten freien Platz in der Saarlandliga. Von unten kommt der Meister der Landesliga Ost der SV Hellas Bildstock, der Meister der Landesliga Nord, die SG Bostalsee sowie der Sieger des Entscheidungsspiels der Vizemeister des TuS Nohfelden und der SpVgg Einöd-Ingweiler hinzu. Es steigen vier Mannschaften ab, wenn die SG Lebach-Landsweiler und der SV Hasborn absteigen und der SV Bliesmengen-Bolchen die Relegation verliert. Im Abstiegskampf hat der SV Furpach den direkten Vergleich gegen den VfL Primstal II verloren und ist damit abgestiegen. Der VfL Primstal II und die SVGG Hangard dürfen auf positive Ausgänge der Relegationsspiele des SV Bliesmengen-Bolchen und des VfB Borussia Neunkirchen hoffen


Landesliga Ost: Der Meister des SV Hellas Bildstock steigt in die Verbandsliga Nordost auf, der Vizemeister der SpVgg Einöd-Ingweiler kämpft im Relegationsspiel gegen den TuS Nohfelden um den weiteren freien Platz in der Verbandsliga Nordost. Der TuS Rentrisch steht als Tabellenletzter als bis dahin einzig sicherer Absteiger in die Bezirksliga fest. Von unten kommt der Meister der Bezirksliga Homburg hinzu, eventuell auch der FC Vitkroia St. Ingbert, der in der Relegationsrunde gegen die Vizemeister der Bezirksligen St. Wendel (SV Hasborn II) und Neunkirchen (SV Holz-Wahlschied) antreten muss. Es steigen maximal drei Mannschaften ab, wenn der SV Furpach und die SVGG Hangard von oben kommen und zu dem Meister der Bezirksliga Homburg des FC Bierbach auch noch der Vizemeister des FC Viktoria St. Ingbert über die Relegation aufsteigt und die SpVgg Einöd-Ingweiler ihr Relegationsspiel verliert. Der TuS Wiebelskirchen (15ter) und die ASV Kleinottweiler (14ter) müssen also zittern. Beide würden in die Bezirksliga Neunkirchen absteigen und wären für die Abstiegskonstellation der Bezirksliga Homburg also nicht relevant.


Bezirksliga Homburg: Der Meister des FC Bierbach steigt in die Landesliga Ost auf, der Vizemeister des FC Viktoria St. Ingbert spielt in einer Relegationsrunde mit den Vizemeistern der Bezirksligen St. Wendel (SV Hasborn II) und Neunkirchen (SV Holz-Wahlschied) um einen freien Platz in der Landesliga Ost. Die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen muss als Schlusslicht der Tabelle den Gang in die Kreisliga A antreten. Von unten kommen der SV Oberwürzbach (Vizemeister der Kreisliga A Saarpfalz, als Nachrücker für den SSV Wellesweiler, der auf den Aufstieg verzichtet hat) sowie der FSV Jägersburg III (Meister Kreisliga A Höcherberg). Der SV Kirkel (Vizemeister Kreisliga A Bliestal) kämpft in der Relegationsrunde mit dem TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe), dem STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies) und dem SV Hellas Bildstock II (Zweiter Kreisliga A Höcherberg) um einen freien Bezirksliga-Platz, wäre aber das einzige Team der Relegationsrunde, das in die Bezirksliga Homburg aufsteigen würde (und damit den Abstieg beeinflussen würde). Aus der Landesliga Ost kommt nur der TuS Rentrisch (als Tabellenletzter) neu in die Liga, daher steigen drei Mannschaften ab, wenn der SV Kirkel sich in der Relegation durchsetzt und der FC Viktoria St. Ingbert die Relegationsrunde verliert.


Kreisligen A: In den Kreisligen A ist die Situation eigentlich einfach, da die Meister aufsteigen und es keine Absteiger gibt. Eigentlich, denn eine Mannschaft hat auf den Aufstieg verzichtet: Der SC Ludwigsthal (Meister Kreisliga A Bliestal) steigt in die Bezirksliga Neunkirchen auf, der FSV Jägersburg III (Meister Kreisliga A Höcherberg) in die Bezirksliga Homburg. In der Kreisliga A Saarpfalz verzichtet der Meister des SSV Wellesweiler auf den Aufstieg in die Bezirksliga Neunkirchen, der SV Oberwürzbach rückt als Vizemeister und direkter Aufsteiger nach und spielt fortan in der Bezirksliga Homburg. Aus der Kreisliga A Saarpfalz gibt es daher auch keinen Relegationsteilnehmer, der SV Hellas Bildstock II (Vizemeister Kreislige A Höcherberg) und der SV Kirkel (Vizemeister Kreisliga A Bliestal) kämpfen in der Relegationsrunde um den Aufstieg.


Damit steht also erneut eine heiße Relegationsrunde bevor (s. Spielplan hier: So läuft die Relegationsrunde 2017/2018 bis zu deren Ende noch zahlreiche Vereine zittern müssen. Für Spannung ist also auch nach der Saison gesorgt...





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. Mai 2018

Aufrufe:
815
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03