Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
VL: Bähr: "Tabellenplätze zählen nicht!"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 18. Mai 2018

Der SV Bliesmengen-Bolchen kann am Wochenende beim Auswärtsspiel bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim im Derby Rang zwei in trockene Tücher bringen. Damit würde dier SVB zum zweiten Mal in Folge in die Relegationsrunde um den Saarlandliga-Aufstieg antreten und müsste gegen den Vizemeister der Verbandsliga Südwest ran. „Es gibt in Derbys keine Favoriten. Tabellenplätze zählen hier nicht“, meint SVB-Coach Patrick Bähr im Pfälzischen Merkur.
In Ballweiler erwartet Bähr einen „heißen Tanz“ um die Punkte. „Wir wollen mit einem Sieg die Vizemeisterschaft klarmachen“, gibt der Trainer als Ziel aus. „Sie werden es uns nicht einfach machen und das Spiel auch gewinnen wollen.“ Im Derby muss Bähr auf den gesperrten Peter Luck sowie auf Matthias Munz (Rippenprellung) verzichten, Patrick Vitt laboriert an einer Oberschenkelzerrung.
Schwieriger ist die Situation derzeit bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, die zuletzt keine konstanten Leistungen abliefern konnte. In der Vorwoche gab es eine 0:5-Schlappe beim Kellerkind der SVGG Hangard. „Das war überhaupt nichts. Wenn man so viele Fehler macht wie wir, verliert man auch in Hangard deutlich“, resümierte SG-Coach Marco Meyer, der zu kommenden Saison zusammen mit seinem Zwillingsbruder als Spielertrainer zum Landesligisten des SC Blieskastel-Lautzkirchen wechseln wird.
„Wir wollen den Derbysieg, aber dazu müssen wir uns erheblich steigern“, erklärt Marco Meyer. Seine Elf sei zwar Außenseiter – „aber Derbys haben eigene Gesetze.“ Auch die SG plagen vor dem Derby aber Verletzungssorgen: Sascha Meyer hat sich in Hangard erneut am Sprunggelenk verletzt. Mersad Mehmedovic muss aus beruflichen Gründen passen. Die Einsätze von David Fuhl (Knie) und Kevin Ginz (Zehe) sind fraglich.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 18. Mai 2018

Aufrufe:
1143
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03