Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Relegation: SVK scheitert gegen 9 Mann    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 26. Mai 2017

Für den SV Kirrberg gab es am Mittwoch eine bittere Niederlage, als man das Relegationsspiel um den Verbandsliga-Aufstieg in Jägersburg denkbar unglücklich und knapp gegen den FC Lautenbach verlor. Dabei lief für den SVK vor 500 Fußballfans zunächst alles nach Plan: Lautenbachs Daniel Issensee musste nach einem hefitgen Einsteigen gegen Kirrbergs Michael Junks schon in der 35. Minute mit der Roten Karte vom Platz. In der 75. Minute gab es sogar einen Foulefmeter für den SVK und einer weitere Rote Karte für Lautenbach, Hendrik Simon scheiterte aber an FCL-Keeper Jost.
Es kam wie es kommen musste: Lautenbachs Boris Becker netzte in der 84. Minute zum 1:0 für den in doppelter Unterzahl spielenden FCL ein und der Vizemeister der Landesliga Nord kämpfte sich mit neun Mann über die Zeit und in die Verbandsliga Nordost. FC-Torhüter Jost war mit dem gehaltenen Elfmeter der Held des Abends und erklärte in der Saarbrücker Zeitung. „Der gehaltene Elfmeter hat die Jungs noch einmal zusätzlich motiviert. Wir haben mit acht Mann unglaublich gekämpft.“
Kirrbergs Spielertrainer Jan Berger meinte enttäuscht: „Wir haben es selbst versaut. Man hat gemerkt, dass die Lautenbacher unbedingt den Sieg wollten. Aus Aberglauben schoss unser etatmäßiger Elfmeterschütze Tobias Didion nicht, da er selbst gefoult wurde. Wir haben eine junge Truppe und trotz der Niederlage eine geile Saison gespielt.“ Kirrbergs 35-jähriger Mittelstürmer Roman von Hofen klagte: „Wir fanden nie richtig ins Spiel. Ich lass das jetzt ein paar Tage sacken und entscheide dann, ob ich noch ein Jahr dranhänge oder aufhöre. Die Enttäuschung ist im Moment riesengroß.“





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Mai 2017

Aufrufe:
1074
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Christian  (PID=30294)schrieb am 26.05.2017 um 10:21 Uhr
Ich will hier keinem zu nahe treten...... Hab kirrberg zum ersten mal diese Saison gesehen..... Vielleicht hatten sie einfach einen schlechten Tag..... Aber ich muß schon sagen dass es sehr enttäuschend war....... Spielerisch war das von kirrberg gegen 10 bzw später 9 Mann eine Katastrophe...... Wenn man sich in 15 Minuten mit zwei Mann mehr... nicht eine einzige Torchance erspielt ist das schon sehr schwach..... Dabei habe ich eigentlich kirrberg die Daumen gedrückt.
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 21. Mai 2022 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 22. Mai 2022 ganztägig28. Spieltag 16er-Ligen  
Do 26. Mai 2022 ganztägigChristi Himmelfahrt  
So 29. Mai 2022 ganztägig29. Spieltag 16er-Ligen  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03