Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Relegation: "Wir sind stolz auf unser Team"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 27. Mai 2016

Ein frühes Tor ließ den Aufstiegstraum des SC Blieskastel-Lautzkirchen am Mittwochabend in Merchweiler jäh platzen: Nach drei Minuten traf Theley, es sollte der einzige Treffer eines heißen Relegationsspiels ohne Happy-End für den SC bleiben. „Wir sind stolz auf unser Team“, munterten die rund 200 Fans der Blieskasteler unter den 700 Zuschauern in Merchweiler ihre Elf nach dem Abpfiff auf.
„Die frühe Führung hat Theley in die Karten gespielt, weil sie hinten einfach bombastisch stehen. Die Enttäuschung ist nach dem Spiel erst mal riesengroß“, sagte Blieskastels Peter Pusse in der Saarbrücker Zeitung. Er ergänzte: „Aber jetzt trinken wir ein paar Bier, und in drei Stunden sollte die Welt wieder in Ordnung sein. Wir haben als Aufsteiger eine tolle Runde gespielt. Darauf können wir stolz sein.“
SC-Spielertrainer Philipp Niederländer sagte: „Wir hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz, aber das eine Tor hat das Spiel entschieden – so ist Fußball. Unsere Fans waren weltklasse.“
Wie nah Freud und Leid im Fußball zusammen liegen zeigt sich am Ende vor allem in der Relegationsrunde. Auf der einen Seite munterten die Fans des SC ihre Elf aus, auf der anderen Seite skandierten die VfB-Anhänger „Nie mehr Landesliga“ und bejubelten den Aufstieg in die Verbandsliga Nordost.
„Wir waren heute nicht unbedingt die bessere Mannschaft, aber wir haben gezeigt, wie schwer es ist, gegen uns ein Tor zu schießen. Die Abwehr hat die ganze Saison schon super gestanden und vorne haben wir die individuelle Klasse, um immer ein Tor zu schießen“, jubelte VfB-Coach Nicola Lalla. Torwart Georg Amann sagte: „In der zweiten Halbzeit haben wir zu wenig nach vorne gemacht. Das hätte auch ins Auge gehen können. Aber wir sind mit den geilsten Fans der Welt aufgestiegen. Jetzt geht es im Fanbus zurück ins Klubheim – dann wird die Nacht zum Tag gemacht.“





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 27. Mai 2016

Aufrufe:
2249
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03