Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: SG mit Heimschlappe - SVI und TuS siegen    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 26. Oktober 2014

Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gab es vor Wochenfrist eine 6:2-Auswärtsniederlage beim SV Alemania Thalexweiler, nun ging es auf eigenem Platz gegen die DJK Bildstock. DJK Spielertrainer Marco Meyer erklärte in der Saarbrücker Zeitung: „In der ersten Halbzeit haben wir ganz schwach gespielt. Das wir mit 0:4 hinten gelegen haben war nur folgerichtig.“ Nach deutlichen Worten in der Kabine steigerte sich die DJK, kam auf 2:4 heran. Sogar das 3:4 wäre möglich gewesen. Meyer: „Mit dem 5:2 nach einem Konter war die Partie dann entschieden.“ Am Sonntag wartet mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten DJK Bildstock eine hohe Hürde auf das Trainerduo Marco und Sascha Meyer. „Wir wollen uns für die Pleite in Thalexweiler rehabilitieren“, gibt Marco Meyer die klare Marschrichtung vor. Dabei setzt er auf die Heimstärke der DJK. Bis auf Torhüter Dirk Jank und Mustafa Kahn stehen der SG alle Spieler des Kaders zur Verfügung.
Vor 120 Fußballfans in Ballweiler war es Jean-Paul Fries, der die Gäste aus Bildstock in der 12. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe Jesse Fromm nur fünf Minuten später für den SG Ausgleich sorgte. Jean-Paul-Fries brachte die Gäste aus Bildstock aber in der 42. Minute erneut in Front, ehe Janosch Scherer nur drei Minuten später zur 3:1-Pausenführung für die DJK traf. Als Yannick Schneider in der 72. Minute auf 4:1 erhöhte war eine Vorentscheidung gefallen, zumal SG-Spielertrainer Marco Meyer in der 53. Minute mit Rot vom Platz musste. Michael Güngerich traf in der 81. Minute zum 4:2, was aber am Ende lediglich Ergebniskosmetik war.
Durch die Niederlage fällt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim in der Verbandsliga-Tabelle auf Rang zehn zurück und hat 17 Zähler auf dem Konto. Bildstcok steht mit 23 Punkten auf Tabellenplatz zwei.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim: Tor: Welsch, Kevin - Steis, Mike (ausgewechselt für Marco Florsch (68.)) - Sand, Steffen - Güngerich, Michael - Fromm, Jesse (ausgewechselt für Sascha Götz (80.)) - Berger, Jan - Zech, Christian - Henrich, Alexander (ausgewechselt für Maximilian Schaar (76.)) - Gintz, Kevin - Meyer, Sascha - Meyer, Marco


Einen Sieg gab es in der Verbandsliga Nordost dagegen für den SV St. Ingbert, der auf eigenem Platz mit 2:0 gegen den SV Landsweiler-Lebach gewinnen konnte. Vor 100 Fußballfans trafen Sascha Fess (36.) und Andreas Rothe (78.) ins Schwarze. Beide Teams vergaben einen Elfmeter: Matthias Baumann scheiterte in der 70. Minute an Gästekeeper Kevin Schirra auf der anderen Seite vergab Marco Hunsicker in der 77. Minute. Die Gäste aus Landsweiler-Lebach mussten ab der 41. Minute in Unterzahl ran, nachdem Jens Schmitt die Ampelkarte gesehen hatte.
Durch den 2:0-Heimerfolg rangiert der SV St. Ingbert mit 20 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der SVL hat auf Rang 14 zehn Punkte auf dem Konto.

SV St. Ingbert: Tor: Herbach, Marius - Tlemsani, Kamel - Kurtaj, Florian (ausgewechselt für Andreas Rau (68.)) - Henze, Kai - Fess, Sascha - Rothe, Andreas (ausgewechselt für Marius Müller (79.)) - Müller, Karl (ausgewechselt für Gianfilippo Diprossimo (65.)) - Makelic, Edin - Ilgenstein, Benjamin - Hegetschweiler, Andreas - Baumann, Matthias


Ebenfalls jubeln durfte der TuS Rentrisch, der sich auf eigenem Platz mit 4:1 gegen die FSG Schiffweiler durchsetzen konnte. Christoph Schneider war dabei der Torheld des TuS und traf dreifach in der 4., 70. und 76. Minute. In der 37. Minute traf Heiko Hussein vom Elfmeterpunkt zum zwischenzeitlichen 2:0-Pausenstand. Randy Duwas Treffer in der 82. Minute war am Ende nur Ergebniskosmetik.
Durch den 4:1-Heimerfolg steht der TuS Rentrisch mit 17 Punkten auf Rang elf der Tabelle, auf der anderen Seite rangiert die FSG Schiffweiler punktgleich zwei Plätze vor dem TuS.

TuS Rentrisch: Tor: Traudt, Thorsten - Feld: Weyers, Matthias - Schwarz, Michael - Schmidt, Timo (ausgewechselt für Erol Atalay (57.)) - Neu, Marco (ausgewechselt für Fabian Lorscheider (78.)) - Kreutzberger, Tim - Fuhl, Lukas - Resch, Niklas ausgewechselt für Thomas Latz (84.) - Schneider, Christoph - Schiffer, Johannes - Hussain, Heiko


Schon am Freitag ran musste der SV Bliesmengen-Bolchen: Für den SV Bliesmengen-Bolchen gab es vor Wochenfrist in der Verbandsliga Nordost eine 3:4-Heimniederlage gegen den TuS Rentrisch. „Gegen einen schwachen Gegner haben wir schlecht gespielt“, blickte Bliesmengens Trainer Udo Krummel in der Saarbrücker Zeitung zurück. Seine Mannschaft habe den Rentrischer Jens Schneider zu allen vier Treffern eingeladen. Nun ging es schon am Freitagabend gegen die Reserve des FC 08 Homburg „Der FCH ist schwer zu einzuschätzen. auch weil man nicht weiß, wer von oben dabei ist“ , wagt Krummel keine Prognose abzugeben.
Personell sieht es derzeit alles andere als rosig aus. Fraglich ist ob der Trainer seinen Sohn Marco einsetzen kann, der in dieser Woche krank war. Hinter den Einsätzen von Tobias Isengard und Max Fess stehen große ebenfalls noch Fragezeichen. Auch Torhüter Stefan Ruppert ist erkrankt. Er liegt mit Fieber im Bett.
Für den FC 08 Homburg II gab es drei Spiele ohne Sieg. FCH-U23-Trainer Andreas Sorg: „Wir wollen uns endlich für den hohen Aufwand, den wir Woche für Woche betreiben, belohnen. Ich bin zuversichtlich, dass wir heute punkten werden. Unser Defensivverhalten passt, wenn man einmal die erste Halbzeit gegen Steinbach mit zwei Gegentreffern einmal außen vor lässt.“ Personell muss der FC Homburg II diesmal auf Unterstützung aus dem Regionalligakader verzichten, da die „Erste“ fast gleichzeitig beim FC Nöttingen spielt. Ansonsten stehen Jan Gherram (Urlaub) und Andreas Klassen (Aufbautraining) nicht zur Verfügung.
Am Ende wurde es eine knappe Partie in Homburg, die durch einen einzigen Treffer entschieden wurde. Die erste Halbzeit blieb vor 100 Fußballfans auf dem Homburger Jahnplatz torlos und auch im zweiten Durchgang sah lange alles nach einem torlosen Remis aus. In der 81. Minute war es dann ein Foulelfmeter, der die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren bringen sollte: Tim Klotsch blieb Sieger gegen SVB-Keeper Christian Kalle und netzte zum entscheidenden Treffer für die Regionalliga-Reserve ein. Am Ende blieb es beim einzigen Treffer der Partie und so steht der FC 08 Homburg II mit 18 Treffern auf Rang fünf der Tabelle, der SV Bliesmengen-Bolchen steht einen Punkt und einen Platz vor der FCH-Reserve.

FC 08 Homburg II: Tor: Weisenstein, Jonas - Feld: Klein, Jan (ausgewechselt für Dennis Höchst (65.)) - Schickhaus, Marc - Marjanovic, Bono - Eisel, Tobias - Klotsch, Tim - Berndt, Michael (ausgewechselt für Michael Palisse (60.)) - Blessing, Christian - Schmidt, Tim - Ibarra, Eduardo (ausgewechselt für Mustafa Elmas (70.)) - Hoffmann, Christian
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Abazadze, Dimitri - Stief, Andreas - Isengard, Tobias (ausgewechselt für Roberto Vuoso (86.)) - Fuchs, Sebastian - Bonengel, Manuel - Mann, Pascal - Munz, Mathias - Fuchs, Florian - Hess, Maximilian - Cantaro, Seraphin


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(26.10.2014)
LL: Rohrbach patzt zu acht - SG verliert deutlich
3
(26.10.2014)
KLA: Ballweilers Dritte sagt erneut ab
1



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Oktober 2014

Aufrufe:
709
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03