Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: SG gewinnt - SVB ist Spitze!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 24. August 2014

Auch in der Verbandsliga Nordost stand an diesem Sonntag der dritte Spieltag auf dem Programm und alle Bliestal-Teams gingen in ihr drittes Saisonspiel. Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gab es am vergangenen Wochenende eine 0:1-Auswärtsniederlage beim SV Furpach. Am zweiten Spieltag ging es für die Bliestal-SG an diesem August-Sonntag gegen den VfB Hüttigweiler zur Sache und Spielertrainer Sascha Meyer gab in der Saarbrücker Zeitung schon vor der Partie das Ziel aus: "Es war eine unnötige Niederlage in einem typischen 0:0-Spiel“, schaut Spielertrainer Sascha Meyer zurück. "Drei Punkte müssen her. Aber dazu bedarf es einer Leistungssteigerung gegenüber unserem mäßigen Spiel in Furpach.“ Ansonsten könne man sich die anvisierten drei Zähler abschminken. Marco Meyer und Christian Zech fehlen verletzungsbedingt. Fraglich ist der Einsatz von Jan Berger. Michael Jüngerich steht dem Team dagegen wieder zur Verfügung.
Am Ende durfte die SG jubeln: Mustafa Khan traf in der 16. Minute zur 1:0-SG-Führung, die gleichzeitig auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mike Steis in der 66. Minute auf 2:0, ehe Sascha Meyer nach toller Vorarbeit von Sören Braun in der 79. Minute den 3:0-Endstand markierte. Die SG steht damit mit sechs Punkten auf Rang fünf der Verbandsliga Nordost.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim: Tor: Jank, Dirk - Feld: Khan, Mustafa - Götz, Patrick (ausgewechselt für Jesse Fromm (77.)) - Gintz, Kevin - Florsch, Marco - Braun, Sören (ausgewechselt für Jan Berger (83.)) - Steis, Mike - Sand, Steffen - Henrich, Alexander (ausgewechselt für Maximilian Schaar (74.)) - Güngerich, Michael - Meyer, Sascha


Für den SV Bliesmengen-Bolchen gab es zum Saisonstart dagegen zwei Siege, den jüngsten beim 3:2-Erfolg beim SV Thalexweiler. "Zur Halbzeit lagen wir unnötigerweise mit 1:2 in Rückstand, aber dann haben wir unsere Torchancen viel besser genutzt und auch verdient gewonnen“, so der Rückblick des SVB-Coaches Udo Kurmmel in der Saarbrücker Zeitung. Krummel weiter: "Wir sollten nicht mehr an dieses Spiel zurückdenken und uns ganz auf dieses Heimspiel konzentrieren.“ Nun ging es für den SVB auf eigenem Platz gegen den SV Wustweiler. Den dritten Saisonsieg am dritten Spieltag habe man schon ins Auge gefasst. Auf Max Hess und Stefan Rupper muss Krummel urlaubsbedingt verzichten. Dafür können sein Sohn Marco und Tobias Isengard nach auskurierten Verletzungen wieder mitspielen.
Am Ende gab es für den SVB auch im dritten Saisonspiel Grund zu jubeln: Am Ende gewinnt man gegen den SV Wustweiler mit 1:0. Mathias Munz erzielte in der 51. Minute das goldene Tor der Partie, Wustweiler war nach einem Platzverweis an Omar Benlhakim in der 70. Minute mit der Ampelkarte in Unterzahl unterwegs. Als einziges Team mit voller Punktausbeute steht der SVB mit neun Punkten aus drei Spielen an der Spitze der Tabelle.

SV Bliesmengen-Bolchen: Tor: Kalle, Christian - Feld: Abazadze, Dimitri - Isengard, Tobias - Cantaro, Seraphin - Stief, Andreas - Maßfelder, Eric - Bonengel, Manuel - Mann, Pascal (ausgewechselt für Florian Fuchs (87.)) - Vuoso, Roberto - Munz, Mathias (ausgewechselt für Marco Krummel (63.)) - Luck, Peter (ausgewechselt für Sebastian Fuchs (80.))

Für den FC 08 Homburg II gab es nach der Auftaktniederlage bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim einen 5:0-Heimerfolg gegen den VfB Theley. Andreas Sorg, Trainer der zweiten Mannschaft hadert dennoch ein wenig: "Schon zur Pause hätten wir deutlich führen müssen.“ Nun ging es für die Regionalliga-Reserve nach St. Ingbert zum SV. ,,Wenn wir alles abrufen und unsere Chancenauswertung verbessern, ist sogar ein Auswärtserfolg möglich“, so der Homburger Trainer. Tim Klotsch (Urlaub), Andreas Klassen (Leiste) und Tony Tai (Aufbau nach Kreuzbandriss) werden definitiv ausfallen. "Mein Kader ist groß genug, um eine starke Mannschaft zu stellen.“ Da das Regionalliga-Spiel der FCH-Profis gegen Hessen Kassel schon am Freitag war, „weiß ich diesmal schon recht früh Bescheid und kann das Team eher benennen als üblich“, sagt Sorg. Sebastian Theis hat die U 23 des FCH inzwischen mit unbekanntem Ziel verlassen. Am Ende machte ein einziges Tor den Unterschied in St. Ingbert: Frederic Ehrmann schoss die Regionalliga-Reserve mit seinem Treffer in der 36. Minute zum knappen 1:0-Auswärtserfolg.

SV St. Ingbert: Tor: Herbach, Marius - Feld: Tlemsani, Kamel - Müller, Cäsar Karl (ausgewechselt für Gianfilippo Diprossimo (46.)) - Ilgenstein, Benjamin - Henze, Kai - Fess, Sascha - Baumann, Matthias - Rau, Andreas - Makelic, Edin - Hoffmann, Matthias - Hegetschweiler, Andreas
FC 08 Homburg II: Tor: Broll, Kevin - Feld: Höchst, Dennis (ausgewechselt für Mustafa Elmas (58.)) - Schickhaus, Marc - Marjanovic, Bono - Ehrmann, Frederic - Blessing, Christian - Deutsche, Michael - Lacagnina, Nino - Eisel, Tobias - Timpone, Matteo (ausgewechselt für Jan Gherram (38.)) - Hoffmann, Christian (ausgewechselt für Eduardo Ibarra (70.))

Auch für den TuS Rentrisch ging es zum dritten Mal auf Punkte- und Torejagd in der Verbandsliga Nordost. Der TuS empfing nach einem Sieg und einer Niederlage den SV Habach auf dem heimischen Rasenplatz. Am Ende hieß es 2:2 in einer hitzigen Partie: Marco Neu brachte den TuS Rentrisch in der 7. Minute mit 1:0 in Front, ehe Sebastian Dynus (19.) und Jan Meyer (37.) die Partie zu Gunsten der Gäste aus Habach drehten. Ein Eigentor in der 62. Minute brachte dem TuS am Ende einen Punktgewinn in einer Partie, die drei Platzverweise zu bieten hatte: Sebastian Dynus ging in der 52. Minute auf Seiten der Gäste mit Rot, Raffael Contarini folgte ihm auf Seiten der Hausherren 180 Sekunden später ebenfalls mit Rot. Rentrischs Marco Neu wurde in der 80. Minute wegen Ballwegschlagens mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen.

TuS Rentrisch: Tor: Traudt, Thorsten - Feld: Weyers, Matthias - Schneider, Christoph - Lanzloth, Philipp - Kreutzberger, Tim (ausgewechselt für Raffael Contarini (20.)) - Fuhl, Lukas - Atalay, Erol - Resch, Niklas - Neu, Marco - Kropp, Krsitian - Hussain, Heiko





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 24. August 2014

Aufrufe:
517
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Jü (PID=2450)schrieb am 24.08.2014 um 20:43 Uhr
Hallo Marc, das 3:0 bei der SG hat nicht Sören Braun, sondern Sascha Meyer erzielt auf Vorlage von Sören Braun mit einem super Doppelpass.
 
 0  
 0

Marc (PID=7158)schrieb am 24.08.2014 um 22:08 Uhr
Danke für den Hinweis, wurde natürlich berichtigt. Schöne Grüße zur SG!
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03