Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Ballw.-Weckl. will Bliestal-Auswahl werden    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 29.Juni 2011

Die DJK Ballweiler-Wecklingen geht mit vielen neuen Gesichtern und auch einem neuen Trainergespann in die neue Saison 2011/2012. Der Meistertrainer des FV Biesingen Philipp Niederländer sowie Jean-Michel Caillas, der von der SG Medelsheim-Brenschelbach zur DJK wechselte werden zukünftig die Geschicke bei der DJK lenken. Caillas wird als Co-Trainer, Coach der Zweiten Mannschaft und Torwarttrainer aktiv sein. „Bereits in Biesingen wurde mein Training sehr gut angenommen. Ich werde eng mit Co-Trainer Jean-Michel Caillas zusammenarbeiten. Die erste und zweite Mannschaft trainieren zusammen und die Dritte trainiert einmal pro Woche zusammen mit der AH des FV Biesingen.“, erklärte Niederländer der Saarbrücker Zeitung. Personell gibt es bei der DJK einige Veränderungen: Carsten Trapp (SV Elversberg II), Tobias Trautzburg (FV Lebach), Martin Niklas, Damir Schumacher, Fundu Kamu (alle FC Riegelsberg), Daniel Ruschmann (FSV Jägersburg), Roman Kölsch, Ernes Custic (beide SC Friedrichsthal) und Lukas Gockel (Ziel unbekannt) haben der DJK den Rücken gekehrt, neu im DJK-Dress sind Michael Graul, Benjamin Wendel (beide SC Friedrichsthal), Patrick Meyer (SV Blickweiler), Jesse Fromm (SG Herbitzheim-Bliesdalheim), Dominik Bathel (SV Rohrbach), Christian Knoch (SC Blieskastel-Lautzkirchen), Lars Klinger (SV Wolfersheim), Harry Couck (FC Wadrill), Michael Schubert (Borussia Neunkirchen), Johannes Schembri (TuS Rentrisch), Alexander Ernst und Kevin Welsch (beide eigene Jugend).
Langfristig ist das Ziel der DJK Ballweiler-Wecklingen eine "Bliestal-Auswahl" aufzubauen, wie der 1. Vorsitzende der DJK Thomas Stopp der Saarbrücker Zeitung erklärte: „Wir wollen junge Spieler aus unserer Region hier integrieren und letztlich eine Bliestalauswahl aufbieten. Fast alle Neuzugänge wohnen hier im Bliestal. Unser Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz“. DJK-Sportwart Dieter Rebmann ergänzt in der Saarbrücker Zeitung, „dass wir mit der Verpflichtung von Philipp Niederländer als neuen Trainer bewusst ein Zeichen gesetzt haben. Er spielte ja bereits in der Jugend bei uns und kennt den Großteil der Aktiven. Wir wollen hier wieder eine Konstanz reinbringen und nicht jedes Jahr sieben neue Spieler verpflichten und sieben andere ziehen lassen.“
Ein erstes Testspiel gewann die DJK Ballweiler-Wecklingen gegen den ASV Kleinottweiler nach drei Toren von Michael Graul und einem Treffer von Nico Welker mit 4:0. Länger verzichten muss Niederländer auf Christian Esser, der aber zuversichtlich ist, nach der Winterpause wieder im DJK-Dress auf Torejagd gehen zu können. Man darf gespannt sein, wie sich die neu-formierte DJK in der neuen Verbandsliga-Saison etablieren kann.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(29.06.2011)
"Wer macht denn die Nationalspieler?"
(27.06.2011)
Stadtmeisterschaft Blieskastel: Der Spielplan
4



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29.Juni 2011

Aufrufe:
1073
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Günther (PID=2)schrieb am 29.06.2011 um 18:44 Uhr
da werden wohl kleiner brötchen gebacken in ballweiler...! wahrscheinlich ist wohl kein geld mehr da...anders sind solche aussagen nicht zu erklären!
 
 0  
 0

Djk (PID=2)schrieb am 29.06.2011 um 21:25 Uhr
ganz großer Kommentar mal wieder ! Daumen hoch !
 
 0  
 0

Trainer (PID=2)schrieb am 29.06.2011 um 21:48 Uhr
So was nennt man Vereinsinteresse! Die Vereine,welche Jahr für Jahr viel Angagement in die Jugendarbeit stecken,sprich Zeit und Geld ,damit das Vereinsleben intakt bleibt ziehen die Spieler groß und wenn sie in den Aktivenbereich kommen und Talente sichtbar sind reiben sich die Herren aus Ballweiler die Hände und strecken dann die Fühler aus,was ein Schwachsinn! Dann melden wir alle ab und gehen jeden Sonntag die DJK schauen "Sorry"natürlich die Bliestalauswahl! Na ja,denke eh das die DJK eine vorbildliche Jugendarbeit vorzuweisen hat,da sind bestimmt genug Talente dabei!!!
 
 0  
 0

Eugen Schwarz (PID=2)schrieb am 30.06.2011 um 09:10 Uhr
Lieber Trainer, das ist nun mal der Werdegang im Fussball. Wenn es Talente gibt, die die sportliche Herausforderung suchen, dann kann ein kompetenter Trainer nicht verlangen daß solche Spieler in einer unterklassigen Liga versauern und sich sportlich nicht weiterentwickeln können...
 
 0  
 0

Verwirrter Leser (PID=2)schrieb am 30.06.2011 um 11:16 Uhr
Junge, Junge...lasst die DJK doch einfach mal ihr Ding machen. Was geht es euch denn an, was der Verein intern viell. vorhat, oder ob noch Geld da is? Fasst euch an die eigene Nase und schaut, dass es bei euch läuft. Seid froh, dass es in unserer Gegend einen Verein gibt, der in dieser Klasse spielt...dann bleiben eure "Talente" die sich die DJK angeblich schnappt nämlich vor der Haustür und ihr könnt Samstags schauen was die Jungen bringen. Und wer einem guten, jungen Spieler böse ist, dass er lieber Verbandsliga als Kreisliga spielt...naja, der sollte eh lieber nur Sportschau gucken.
 
 0  
 0

Beobachter (PID=2)schrieb am 30.06.2011 um 11:24 Uhr
Die ganzen Jahre wird rumgemault, dass ballweiler sich nur "Stars" holt und nichts erreicht. Vielleicht klappt es auf diesem Weg mal in 2 oder 3 Jahren aufzusteigen.Ich denke, dass es sicherlich nicht daran liegt, dass kein Geld mehr vorhanden ist. Aber wie man in den letzten Jahren gesehen hat, kann man für Geld fast nur noch Spieler bekommen, die abzocken wollen und sich nicht mit dem Verein identifizieren. Lasst doch dem Nachwuchs aus der Region mal eine Cance zur Manschaft zu werden. Es müsste doch in jedermanns Interesse in unserem Kreis sein, dass mal eine Manschaft höherklassig spielt. Dies geht nur wenn man eine junge, hungrige und intakte Mannschaft hat. Dies wird jetzt wohl versucht zu erarbeiten. Auch ist Ballweiler aufgrund des finanziellen Hintergrundes wohl der einzigste Verein, der in den nächsten Jahren höherklassig spielen könnte. Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Glück bei Ihrem Projekt und Neuanfang, obwohl ich weder Fan noch Mitglied der DJK Ballweiler bin. Aber ich komme aus der Region und würde mir auch gerne mal einige Spiele in der Saarlandliga anschauen, ohne eine Saarlandrundfahrt vorzunehmen.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03