Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SP: FCS fährt nach Friedrichstal    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 4. April 2011

Der Saarlandpokal geht in die letzte Runde vor dem großen Finale: Nachdem der 1. FC Saarbrücken im Viertelfinale den Titelverteidiger aus Elversberg aus dem Rennen schoss, muss man nun zum SC Freidrichstal, der seinerseits den FSV Jägersburg aus dem Weg räumte:

Saarlandpokal 2010/2011 - Viertelfinale:

SV Elversberg - 1. FC Saarbrücken 2:4
SV Saar 05 Saarbrücken Jugend - SV Mettlach 1:2
SC Friedrichstal - FSV Jägersburg 4:3 n.E.
SpVgg Hangard - FC Hertha Wiesbach 2:1


Saarlandpokal 2010/2011 - Halbfinale:

Dienstag, den 12. April 2011:
SC Friedrichtal - 1. FC Saarbrücken

Mittwoch, de 13. April 2011:
SpVgg Hangard - SV Mettlach


Man darf also gespannt sein, wer sich zum große Finale um den Saarlandpokal treffen wird und wer am Ende Nachfolger von Doppeltitelträger Elversberg werden wird...


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(04.04.2011)
BZL: Habkirchen-Frauenberg spielt auch 11/12
 5
(04.04.2011)
Ballweiler-Wecklingen auf Aufstiegskurs



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. April 2011

Aufrufe:
1030
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
David F. (PID=2)schrieb am 05.04.2011 um 22:57 Uhr
Tolle Partien. Und Spielabbruch in der Saarlandliga, weiß jemand dazu etwas genaueres?
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 05.04.2011 um 23:09 Uhr
Ja da hat sich die Reserve der Borussia aus Neunkirchen bis auf die Knochen blamiert. Die waren zunächst mit zu wenigen Spielern beim Gastspiel in vor Ort. Die A-Junioren und die Erste Mannschaft spielten fast zeitgleich. Ich zitiere mal den SaarAmateur:

In Bübingen erschienen nun sieben Spieler der Zweiten Mannschaft und die wunderten sich zunächst einmal darüber, dass Spielbeginn erst um 16.30 Uhr war. Angeblich hatte sie von Vereinsseite niemand darüber informiert. Wie dem auch sei: Bis kurz vor 16 Uhr waren die Spieler vor Ort und wurden zwischenzeitlich darüber informiert, dass Trainer Adetunji Adeyemi mit sieben Spielern der A-Jugend unterwegs sei und sich der Anstoß eventuell verzögern könnte. Kein Problem für den SV Bübingen und Schiedsrichter Thomas Knoll, wohl aber für die „Pseudo-Profis“ der Borussia. Als „Tunji“ mit seinen A-Jugendlichen in Bübingen ankam, war von den Neunkircher Spielern nichts mehr zu sehen. [...] „Tunji“ und die sieben A-Jugendlichen traten gegen Bübingen an, lagen nach 28 Minuten mit 0:9 zurück und danach beendete Schiri Thomas Knoll auf Bitte von Adeyemi die Partie.
Die Punkte für Borussia sind auf jeden Fall weg, doch viel größer ist der Imageverlust nach diesem skandalösen Auftritt einiger Borussen-Spieler. Gestern Abend befasste sich der Vorstand der Borussia mit diesem Vorfall. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein. (Quelle: SaarAmateur, 5. April 2011)


Kruiose Geschichte also, die so eigentlich nciht passieren sollte...
 
 0  
 0

David F. (PID=2)schrieb am 06.04.2011 um 00:03 Uhr
Und das in der höchsten Liga des Saarlandes! Unfassbar! Da hatte das Schiedsrichtergespann bestimmt einen ruhigen Nachmittag ;-) Spaß bei Seite, unglaublich sowas! Hohe Strafen wären angebracht!
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 06.04.2011 um 07:07 Uhr
Vor allem muss der Narrenfreiheit, was die verbalen Beleidigungen auf französicher Seite angeht, nen Riegel vorgeschoben werden.
Jeder Spieler, und ich hole jetzt nur das Spiel in Frauenberg gegen den SCB, wo ein Spieler von Frauenberg nach einer Gelb-Roten Karte dem Schiri noch ne halbe Minute nette Worte auf französich zukommen lies, würde bei uns für das selbe in deutsch minimum ein halbes Jahr gesperrt werden.

Solange es unser Klassenleiter bzw. unser toller Verband es nicht geregelt bekommt, dieser Unsportlichkeit - man beachte auch die Platzierung von Frauenberg in der Fair Play Tabelle - einhalt zu gebieten, sehe ich keinen Sinn bzw. Berechtigung darin, dass Frauenberg noch ein weiteres Jahr in unserer Klasse spielen darf.

Sie haben ja immer noch die Möglichkeit sich wieder in Frankreich am Spielbetrieb anzumelden, da werden Sie auch wenigstens von jedem Verstanden ...
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 06.04.2011 um 07:23 Uhr
Sorry, Kommentar ist unter den falschen Bericht gerutscht.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Saarlandpokal


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03