Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Rettet der Impfstoff die Saison 2020/2021?    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 11. November 2020

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Ein erster Corona-Impfstoff steht in den Startlöchern: Unter dem Namen BNT162b2 planen das deutsche Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer die Zulassung eines Corona-Impfstoffes anzugehen. Die Hoffnungen sind groß und natürlich werden auch die Fußball aufhorchen: Könnte der neue Impfstoff die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen schnell zu Ende gehen lassen?
Zunächst ist klarzustellen, dass es noch viele Fragezeichen bezüglich des Wunder-Impfstoffes gibt: Unklar ist beispielswiese, ob der Impfstoff in verschiedenen Gruppen - insbesondere Risikogruppen wie älteren Menschen - gleichermaßen effizient wirkt [1]. Außerdem lässt sich nicht sagen, wie verlässlich der Impfstoffkandidat Ansteckungen mit dem Virus verhindert und somit dessen breite Ausbreitung eindämmen würde [2]. Die Prüfung des Impfstoffs ist zudem noch lange nicht abgeschlossen, die bisherigen Daten sind lediglich die Daten die für eine Notfallzulassung in den USA benötigt werden [3].
Das WDR-Wissenschaftsmagazin QUARKS [4] beschäftigte sich derweil mit den Zeitskalen, mit denen man bei der Einführung des Impfstoffes rechnen muss und geht davon aus, dass Anfang 2021 zunächst Risikogruppen und medizinisches Personal geimpft werden, dann könnten sytemrelevante Berufe folgen. Erst danach würden jüngere Menschen ohne Vorerkrankung folgen. Knapp 70% der Deutschen sind bereit sich impfen zu lassen, wenn die Schutzwirkung der Impfung groß genug ist, würde dies genügen um die Ausbreitung des Virus einzudämmen [4]. Ein Durchimpfen der Bevölkerung würde dennoch Zeit in Anspruch nehmen: Laut QUARKS [4] können optimistisch gerechnet 60.000 Menschen pro Tag geimpft werden, eine Herdenimmunität würde also nicht vor Januar 2024 erreicht.
Zusammengefast heißt das: Wir müssen uns auch mit Impfstoff wohl noch lange mit Abstandsgeboten und Masken beschäftigen und sollten nicht auf zu kurzen Zeitskalen oder gar mit Wundern rechnen. Hygienekonzepte werden noch lange Bestandteile unseres Alltags sein auch in gerade im Amateursport im Allgemeinen und im Fußball im Speziellen.

Quelle:
[1] tagesschau.de
[2] spiegel.de
[3] FAZ
[4] Quarks





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 11. November 2020

Aufrufe:
790
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Rolf Schröder (PID=6044)schrieb am 11.11.2020 um 10:09 Uhr
Da stellt sich mir die Frage, warum man einen solch reisserischen Aufmacher wählt, wenn man sich im Artikel selbst die Antwort gibt? Als wenn es nichts wichtigeres als Fussball gäbe.
 
 2  
 25

SCB-Onlineschrieb am 11.11.2020 um 10:15 UhrPREMIUM
@ Rolf Schröder: Hi Rolf, danke für Deinen Input. Die Frage ist leicht beantwortet: Wir haben einfach die Frage aufgegriffen, die seit dem Bekanntwerden des Impfstoff-Durchbruchs von vielen Usern an uns herangetragen wurde. Wir denken, es ist ja die Aufgabe des Artikels diese Frage zu beleuchten und wir kommen ja zum gleichen Schluss wie Du auch. Als Fußballseite haben wir aber natürlich diese Perspektive eingenommen...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 20  
 0

Hinterfragt  (PID=3884)schrieb am 12.11.2020 um 09:16 Uhr
Rolf Schröder am besten haben Sie nichts mehr mit Fußball zu tun. Solche Leute wie Sie braucht der Fußball und somit der Sport nämlich nicht!
 
 16  
 11

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03