Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Zwei SFV-Pläne für die Klassenreform    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 7. März 2020

Kurz vor dem Verbandstag am 28. März 2020 veröffentlicht der Saarländische Fußballverband (SFV) zwei Modelle für eine mögliche Spielklassenreform im Saar-Fußball. Beide Modelle sind das Ergebnisse von Beratungen eines einberufenen Gremiums zur Spielklasenreform 2020, die unterschiedliche Modelle hinsichtlich der Umsetzbarkeit untersucht hatte. SCB-Online stellte die beiden Modelle vor:

Variante 1:
In der ersten Variante ist eine Erweiterung der Spielklassenebene auf sieben Ebenen vorgesehen, es werden also zwei zusätzliche Spielklassenebenen eingeführt. Die Relegation wird im Jahr der Qualifikation ausgesetzt, sportliche Absteiger wird es im Relegationsjahr nur in der Saarlandliga geben, in allen anderen Ligen gibt es nur sportlich nicht qualifizierte Mannschaften geben.

Spielklassenebenen:
1. Ebene: Saarlandliga (1 Spielklasse, 18 Teams)
2. Ebene: Verbandsoberliga (1, 16 Teams)
3. Ebene: Verbandsliga (2; 16 Teams, Südwest und Süd)
4. Ebene: Landesliga (4, 16 Teams, West, Süd, Ost, Nord)
5. Ebene: Bezirksliga (4, 16 Teams, West, Süd, Ost, Nord)
6. Ebene: Kreisligen (8, 16 Teams, je zwei pro Kreis)
7. Ebene: Kreisklassen (je nach Mannschaftszahl)


Neu bei Variante 1 sind im Wesentlichen die Verbandsoberliga und die Kreisklassen. Besonders ist zudem, dass in dieser Variante zu jeder Landesliga exakt eine Bezirksliga existiert (derzeit 6 Bezirksligen zu 4 Landesligen).


Variante 1:
In der zweiten Variante wird die Relegation im Jahr der Qualifikation ebenfalls ausgesetzt, die Auf- und Abstiegsreglung bleibt aber in Kraft. Die Saarlandliga bleibt in diesem Modell als oberste Spielklasse ebenso wie die Verbandsliga unangetastet. Die Verantwortung zur Einteilung der Klassen darunter wird an die Kreise weitergegeben, die entsprechend der Zahl der Mannschaften entscheiden, welche Spielklassen es geben wird.

Spielklassenebenen:
1. Ebene: Saarlandliga (1 Spielklasse, 18 Teams)
2. Ebene: Verbandsliga (2; 16 Teams, Südwest und Süd)
3. Ebene: Landesliga (4, 16 Teams, West, Süd, Ost, Nord)
4. Ebene: Bezirksliga (?, 16 Teams, eventuell je zwei pro Kreis) [Kreise in Verantwortung]
5. Ebene: Kreisligen (?, 16 Teams) [Kreise in Verantwortung]


Neu bei Variante 2 ist die Tatsache, dass die Kreise die Einteilung der Bezirks- und Kreisligen je nach Anzahl der Mannschaften übernehmen. Wie viele Spielklassen dies im Einzelnen sind, steht im Vorfeld nicht fest und kann sich je nach Mannschaftszahl ergeben. Möglich wären beispielsweise zwei Bezirksligen pro Landesliga. Im Ostsaarkreis wäre es bei der jetzigen Mannschaftszahl so, dass bei diesem Modell eine Bezirksliga gebildet würde und noch 31 Mannschaften auf die Kreisligen verteilt. Im Wetsaarkreis wären dies beispielsweise deutlich mehr Teams was zu sehr unterschiedlichen Klasseneinteilungen und -anzahlen in den Kreisen führen würde.

Der SFV stellte die Modelle zur Spielklassenreform in einem Video im Detail vor. Das Video haben wir im Folgenden angehängt:



Fest steht, dass noch keine der Varianten verabschiedet wurde und es sich lediglich um Vorschläge handelt. Dennoch könnte theoretisch beim Verbandstag eine Entscheidung über eine Klassenreform fallen, wenn entsprechende Anträge gestellt werden.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. März 2020

Aufrufe:
1235
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marten Rech  (PID=3852)schrieb am 07.03.2020 um 06:06 Uhr
Wie lange wird die Umsetzung der Neuregelung dauern? Bzw zu welcher Saison geht es mit dem neuen System los?
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 07.03.2020 um 06:22 UhrPREMIUM
Dabei handelt es sich lediglich um Vorschläge der Kommission. Einen Beschluss gibt es noch nicht.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Flurfunk (PID=45650)schrieb am 07.03.2020 um 09:28 Uhr
Meines Wissens soll die Anpassung zur Saison 21/22 umgesetzt werden...
 
 0  
 0

Bliestal Fussball Fan (PID=7536)schrieb am 07.03.2020 um 10:04 Uhr
die erste Variante ist ja wohl ein schlechter Witz! Hiermit will man wohl den Spielbetrieb in den unteren Klassen völlig zum erliegen bringen! Aber das würde ja zum allgemeinen Zustand bei SFV passen.
 
 10  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03