Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
Stadtmeisterschaft Halle

Spielpaarung:
Stadtmeisterschaft Halle
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
2. Platz
Spieldatum:
27.01.2008
Torschützen:
SCB - FC Niederwürzbach 3:0
1:0 Alex Schneider (5.)
2:0 Marco Fröhlich (5.)
3:0 Frank Konrad (12.)

SCB - FC Bierbach 1:0
1:0 Andreas Stutz (6.)

Halbfinale: SCB - SG Webenheim-Mimbach 3:3 und 7:5 n.S.
0:1 SV Webenheim (3.)
1:1 Alex Schneider (7.)
2:1 Andreas Stutz (9.)
3:1 Marco Fröhlich (9.)
3:2 Eigentor (10.)
3:3 SV Webenheim (11.)

Finale: SCB - SV Altheim 2:7
1:0 Daniel Bartmann (2.)
1:1 SV Altheim (2.)
1:2 SV Altheim (3.)
1:3 SV Altheim (3.)
2:3 Sven Sandmeyer (7.)
2:4 SV Altheim (8.)
2:5 SV Altheim (9.)
2:6 SV Altheim (12.)
2:7 SV Altheim (13.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: Daniel Bartmann, Frank Konrad, Andreas Stutz, Alexander Schneider, Marco Fröhlich, Sven Sandmeyer
Bericht:
Blieskastel scheitert erst im Finale!

Die 16. Hallenstadtmeisterschaft in Blieskastel sollte für den SC Blieskastel-Lautzkirchen eine der erfolgreichtsten überhaupt werden. Erst im Endspiel mussten sich die Jungs in Blau geschlagen geben und präsentierten den SCB endlich auch in der Halle auf hohem Niveau.
Schon in der Vorrunde konnte der SC überzeugen. Blieskastel musste sich in Gruppe 1 mit dem B-Ligisten vom FC Niederwürzbach und dem Bezirksligisten aus Bierbach messen. Das Spiel gegen den FC Niederüwrzbach war auch gleichzeitig das Eröffnungsspiel des Turniers und, da sich nur die Gruppenersten für das Halbfinale qualifizieren würden war klar, dass man sich keinen Ausrutscher erlauben dürfte. Dementsprechend konzentriert gingen die Mannen des Sc zu Werke: Blieskastel kombinierte gefällig und spielte in der Defensive konzentriert. So kam es, dass man durch Tore von Alex Schneider und Marco Fröhlich recht schnell mit 2:0 in Front gehen konnte und der SC-Sieg schien schon in dieser frühen Phase der Partie in trockenen Tüchern. Als dann Frank Konrad mit seinem ersten Tor im SC Dress auf 3:0 erhöhte war die Partie entschieden und der SC auf dem besten Weg ins Halbfinale.





Das zweite Gruppenspiel war nun ein echtes Endspiel. Sowohl Bierbach, als auch Blieskastel hatten 3 Punkte auf dem Konto und so war klar, dass der Sieger dieser Partie ins Halbfinale einziehen würde. Ein Unentschieden daggen wäre für den SC zu wenig gewesen. Auch dieses Spiel gingen die Jungs vom SCB hochkonzentriert an und ließen die kombinationsstarken FCBler nur selten zur Entfaltung kommen. In der Offensive war der SC dagegen stets gefährlich und anch 6 Minuten konnte Andreas Stutz die verdiente SC-Führung erzielen. Blieskastel war nun mit einem Bein im Halbfinale, aber noch hatte man fast 10 Minuten zu überstehen. Bierbach machte nun von Minute zu Minute mehr Druck, der SC stemmte sich aber mit vereinten Kräften gegen den Ausgleich und spätestens als der FC-Schlussmann nach einem Handspiel kurz vor dem Spielende mit Rot des Feldes verwiesen wurde, war BLieskastel endgültig auf der Siegerstraße. Der SC ließ nichts mehr anbrennen und zog in Halbfinale ein.





Im Halbfinale hatte es der SC dann mit dem Gruppensieger aus Gruppe 2 zu tun und der kam überraschenderweise aus Webenheim. Blieskastel ging somit als leichter Favorit in die Partie gegen den SVW, musste aber schon nach 3 Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen, als Webenheim einen Fehler in der SC-Defensive zum 1:0 nutzte. Der SC hatte nun gehörig Wut im Bauch und erhöhte den Druck auf das Webenheimer Gehäuse: Ein Doppelschlag von Alex Schneider und Andreas Stutz, sowie ein Traumtor von Marco Fröhlich brachten den SC aber binnen 3 Minuten mit 3:1 in Front und nciht wenige glaubten schon an die Vorentscheidung. Aber so leicht wollte sich der SVW nicht aus den Stadtmeisterschaften verabschieden und spätestens nach einem Eigentor des SC war der Sportclub wieder im Rennen. Blieskastel hatte die Dominanz der ersten 10 Minuten verloren und musste so folgerichtig den Ausgleich hinnehmen. 3:3 stand es nun und beide Teams ginegn nun nicht mehr volles Risiko, handelte es sich doch um ein K.O.-Spiel. Die Konsequnz: Siebenmeterschießen! Die Spannung war nun greifbar und spätestens nachdem SC-Keeper Robert Harder den zweiten Siebenmeter des SVW parrieren konnte wuchs bei den Sc-Fans die Hoffnung auf das ersehnte Finale. Harder verletzte sich zwar bei dieser Parade, konnte aber weitermachen. Als Daniel Bartmann dann vergab, war die PArtie plötzlich wieder offen und Erinnerung an das Halbfinalaus im Vorjahr wurden wach. Aber schon der darauf folgende Siebenmeter sollte die Vorentscheidung bringen: Der SVW-Akteur traf nur den Pfosten und Robert Harder sicherte vom 7-Meter-Punkt den Einzug ins Finale. Jetzt hieß es Warten... Ganze 4 Stunden dauerte es noch bis zum großen Showdown...





Im Finale hatte es der Sc dann mit dem SV Altheim zu tun, der zuvor überraschend den Seriensieger aus Ballweiler-Wecklingen aus dem Turnier beförderte. Und zunächst lief für den SC alles nach Plan: Daniel Bartmann brachte die Jungs in Blau in Front und der SC schien den SVA weitesgehend im Griff zu haben. Dann aber der Schock: Drei Altheimer Treffer in 2 Minuten drehten die Partie und brachten den SC in Zugzwang. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Sven Sandmeyer lies zwar nochmals Hoffnung aufkommen, aber es krankte nun sichtlich im Offensivspiel des SC: Zu viele Abspielfehler und Unkonzentriertheiten im Spielaufbau und noch schlimmer: Altheim bestrafte diese gnadenlos. So stand am Ende eine derbe 2:7-Schlappe für den SCB und der neue Stadtmeister kam aus Altheim.





Altheim war am Ende der hochverdiente Stadtmeister! Nicht nur, weil man den Vorjahressieger aus dem Turnier beförderte sondern vor allem, weil man wohl das cleverste Team im Turnier stellte. Blieskastel dagegen kann stolz sein, hat man doch zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte der Stadtmeisterschaft das Endspiel erreicht und sich unterm Strich mehr als nur gut verkauft...
Sonstiges:
Autor:
Marc Schaber, 27. Januar 2008
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 27. Januar 2008

Aufrufe:
863
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
 
 designed by matz1n9er © 10/03