Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SC-Jugend zu Gast bei Nationalmannschaft    [Ändern]

 Für die Abschlussfahrt der D- und C-Jugend des SC Blieskastel-Lautzkirchen hatte sich der SC in diesem Jahr etwas ganz besonderes einfallen lassen: Die SC-Jugend war im Rahmen einer Zweitagesfahrt zu Gast beim letzten Vorbereitungsspiel der DFB-Elf vor der WM…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 4. Juni 2010

Was für ein Erlebnis für die SC-Jugend nebst Betreuern: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen war zu Gast beim letzten Vorbereitungsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor dem Abflug nach Südafrika in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Aber alles der Reihe nach: Es war eine besondere Stimmung, als sich am frühen Donnerstagmorgen rund 40 SC-Nachwuchskicker und 10 Betreuer am SC-Sportplatz in Blieskastel versammelten. Das Ziel war klar: Es zog die SCler nach Frankfurt und schon am Abreisetag war der ganzen Reisegruppe die Vorfreude auf diesen ganz besonderen Jahresabschluss anzumerken. Als erster Programmpunkt stand das traditionelle gemeinsame Frühstück an der Sportanlage auf dem Programm des SC und war wie sooft die perfekte Einstimmung auf eine, wie sich herausstellen sollte, unvergessliche Abschlussfahrt. Um 9:30 Uhr ging es dann los: Der Reisebus nebst Busfahrer Christof Lauer stand auf der Matte und nun wurde es ernst. In Reih und Glied standen die SC-Nachwuchskicker parat, um in den Bus einzusteigen und die große Reise zu beginnen.







Um 10:00 Uhr machte man sich auf den Weg und als erste Station stand für die SCler Darmstadt auf dem Programm. Dort kam man nach rund 2-stündiger Busfahrt in der Jugendherberge an und für die Jugendkicker sollte sich herausstellen, dass die SC-Reiseleitung, die zuvor eigens ein halbes Dutzend Jugendherbergen besichtigt hatte, schon bei der Auswahl der Jugendherberge eine ganz besondere Überraschung parat hatte: Das eigentlich unscheinbare Gebäude hatte eine unerwartet tolle Lage, die von außen nicht zu erahnen war, aber beim Beziehen der Zimmer offensichtlich wurde. Die Jugendherberge lag direkt an einem riesigen Badesee, mit dem die SC-Jugend wenig später Bekanntschaft machen sollte. Zunächst wurden also die Zimmer mit Meerblick bezogen, ehe man sich beim Mittagessen stärkte. Dann machte man sich auf zum besagten Badesee, wo man bei bestem Sonnenwetter echtes Urlaubsfeeling serviert bekam. In idyllischer Atmosphäre verbrachten die SCler bei Schwimmen, Fußball oder einfach beim Sonnenbaden einen erholsamen Nachmittag, ehe man mehr und mehr dem Highlight der Abschlussfahrt entgegenfieberte.





Die SCler machten sich also wieder auf den Weg zur Jugendherberge und machten sich bereit für das große Fußballevent: Mit Vuvuzela, Deutschlandtrikot, SC-Fahne und „Kriegsbemalung“ im Gepäck machtem sich die rund 50 Blieskastler dann auf zur Commerzbank-Arena. Die Fahrt dorthin gestaltete sich ob der katastrophalen Verkehrslage zwar schwieriger als angenommen, aber schließlich kam man doch sicher und pünktlich am Ort des letzten Vorbereitungsspiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft an. 48.000 Fußballfans waren zu Gast und ein wenig aufgeregt waren darunter auch die rund 50 SCler. In Block 43J fand man nach einem Weg durch tausende Fußballfans sein zu Hause und ließ sich gleich häuslich nieder. Für Verpflegung sorgte der SC-Betreuerstab, der mit der Rekordbestellung von 48 Rostwürsten und 48 Mineralwassern für einen weitgehenden Zusammenbruch der Elektronik des bargeldlosen Bezahlsystems sorgte. Mit vereinten Kräften wurde die Verpflegung zum SC-Fanblock gebracht und dann konnte es losgehen: Die Mannschaftsaufstellung wurde verlesen, die Teams liefen ein und dann war der große Moment da: 48.000 Fußballfans sangen die deutsche Nationalhymne und auch die SCler waren von diesem Moment sichtlich ergriffen. Auch für die Betreuer war es ein unvergesslicher Moment.







Dann ging es los und der Ball rollte, zunächst aber war es der Gast aus Bosnien-Herzegowina, der durch Wolfsburgs Stürmer Edin Dzeko mit 1:0 in Front gehen konnte. Auch zur Halbzeitpause blieb es beim Rückstand für die DFB-Auswahl, aber die Jugendkicker des SC wussten genau: Da geht noch was und die Nationalmannschaft schien die Anfeuerungen des SC gehört zu haben. „Steht auf, wenn ihr Deutsche seid“, hallte es durch die ausverkaufte Arena und dann ging es richtig los für die DFB-Elf: Kapitän Philipp Lahm brachte den Ausgleich und läutete damit einen echten Sturmlauf der Löw-Elf ein. Die Stimmung wurde immer besser und siehe da: Elfmeter für Deutschland, Schweinsteiger verwandelt… Jubel… aber nein, Wiederholung! Ärger auch bei den SClern, aber Schweinsteiger bleibt nervenstark und verwandelt ein zweites Mal. Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr. „Torschütze mit der Nummer 7 Bastian“…“SCHEINSTEIGER“ hallte es durch die Arena und den SC-Block und nur drei Minuten später war es das gleiche Spiel: Schweinsteiger trifft zum 3:1 und lässt die SCler mit ihrer Nationalelf jubeln. Deutschland war auf Siegkurs und spielte nun groß auf. Ein tolles Spiel, das mit einem 3:1-Erfolg für Deutschland endete. Nach dem Spiel wurde es hochemotional, verabschiedete Deutschland seine WM-Helden doch nach Südafrika und auch der SC-Nachwuchs wünschte viel Glück!





„54, 74, 90, 2010“… Die Stimmung war unglaublich und auch die SCler waren sichtlich beeindruckt vom gerade Erlebten, da störte auch ein zweistündiger Stau nicht, den man auf der Rückreise zur Jugendherberge über sich ergehen lassen musste. Schließlich kam man um 1:00 Uhr wieder in Darmstadt an und hatte auf den Zimmern noch einiges zu erzählen, hatte man doch viele unvergessliche Eindrücke gesammelt. Recht spät fielen dann auch die letzten Äuglein zu und beim SC sammelten Alle zusammen Kraft für den nächsten Tag.







Der nächste Morgen begann mit einem ausgedehnten Frühstück und dem Räumen der Zimmer in der so lieb gewonnenen Jugendherberge. Dann ging es los zum finalen Ziel dieser großen Reise: Das Erlebnisbad Miramar in Weinheim war der Höhepunkt dieses Freitags und wieder wurde der SC mit Kaiserwetter verwöhnt. „Ein Tag wie Urlaub“ lautet das Motto des Miramar und genauso erlebte der SC diesen Tag. Ob am Badesee, den unzähligen Becken, dem Beach-Volleyball-Platz, den Tischtennisplatten, dem Wellenabd oder den zahlreichen Rutschen: Überall waren SCler in bester Laune anzutreffen. Es war der perfekte Abschluss einer unvergesslichen Abschlussfahrt, an diesem Freitag im Miramar in Weinheim.







Die SCler begaben sich also auf die Heimreise und als man gegen 19:00 Uhr wieder auf dem Sportplatz angekommen war, waren sich eigentlich Alle einig: Diese Abschlussfahrt war etwas ganz Besonderes! Viele von uns werden sie wohl so schnell nicht vergessen und bei der WM in Südafrika und vielleicht auch in einigen Jahren noch an diese tollen Tage zurückdenken.







Ein besonderer Dank geht an unseren Busfahrer Christof Lauer, der die SCler bei allen Vorhaben erfekt unterstützte und sie vor allem sicher an alle Zielorte beförderte. Ebenfalls ein großer Dank gilt allen Betreuern, die zum Gelingen dieser Abschlussfahrt beigetragen haben. DANKE! Ansonsten gibt es nur noch eines zu sagen: DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND… DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND!





Geschafft! B-Jugend holt sich Meistertit
Es ist vollbracht: Ein 7:0-Kantersieg gegen die Sportfreunde aus Walsheim macht die B-Jugend der SG  [...]  >>
      | 4 Kommentare | 2111 Klicks |

SC-Saison 09/10 - Teil 1: Start verpasst
Es ist soweit: Wie in jedem Jahr blickt SCB-Online zurück auf eine Saison voller Höhen und Tiefen fü [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1568 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 4. Juni 2010

Aufrufe:
1015
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Markus (PID=2)schrieb am 05.06.2010 um 09:51 Uhr
Toller Artikel, zu einem großartigem Event und nochmal vielen Dank an unserem Busfahrer dem kein " Sonderwunsch" des SC B-L zuviel war.
 
 0  
 0

Daniel B. (PID=2)schrieb am 05.06.2010 um 20:25 Uhr
Sehr schöne Veranstaltung. Ein voller Erfolg meiner Meinung nach.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03